PROFIL

Anja

Berlin, Deutschland
  • 6
  • Rezensionen
  • 13
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 92
  • Bewertungen

Zwiespältig - habe aufgegeben

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.11.2019

Das erste Drittel war interessant und gut aufgebaut. Ich hab mich gefreut, endlich mal wieder ein richtig gutes Hörbuch gefunden zu haben.
Aber dann... wurde es anstrengend. Langatmige Passagen, ständige Wiederholungen der Erlebnisse. Es geht einfach nicht voran. Und inzwischen bin ich genervt. Eigentlich mag ich sehr, wenn Autoren sich Zeit lassen, aber das ewige im Kreis Drehen der Figuren um ihr jeweiliges einziges Problem ist irgendwann nicht mehr zu ertragen. Auch kommen Menschen selten durch ein einziges Erlebnis aus der Bahn. Da führen viele Wege hinein. Hier wird aber immer nur auf jeweils einer Situation herum geritten.
Sprecherin. Eigentlich ist sie eine der guten Sprecherinnen. Dennoch... warum muss die aus Russland stammende Hotel Chefin in getragenem pseudo-Dialekt gesprochen werden? Das als Sprecher durchzuhalten, ist sicherlich eine hohe Kunst. Aber das als Hörer ertragen zu müssen über Stunden, ist unerträglich!
Ausserdem müssten folgerichtig alle vorkommenden Australier dann ja auch mit Akzent gesprochen werden... oder?!
Ich habe noch knapp 4 Stunden. Und ich hab keine Lust mehr. Ich möchte nicht einmal mehr wissen, wie es denn nun ausgehen wird... und werde bei Audible darum bitten, dieses Hörbuch zurück geben zu dürfen.

Mein Wunsch für andere Hörbücher: bitte hört auf, Hörbücher wie schlechte Hörspiele sprechen zu lassen! Einfach vorlesen mit guter Stimme reicht doch völlig. Wenn ich ein Buch lese, höre ich die Personen ja auch nicht in affigen Dialekten. Wenn es gut geschrieben ist, baut sich die Person in ihrer Tiefe von ganz allein auf.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

...irgendwie berührt es mich nicht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2019

Auf das Hörbuch habe ich mich gefreut. Ich mag die Geschichten von Isabel Allende gern.
Aber diesmal finde ich keinen Zugang. Ich empfinde die Figuren irgendwie "hölzern". Ihr Schicksal wird beschrieben, aber so wirklich tief geht es nicht. Dabei ist es ein wichtiges Thema und eine interessante Idee, aber ich bin gelangweilt und habe die ganze Zeit das Gefühl, dass es eigentlich noch gar nicht los gegangen ist...
...nach vielen Stunden habe ich nun aufgegeben. - Es hat mich überhaupt nicht gereizt, das Hörbuch immer wieder einzuschalten.
Das ist mein ganz persönliches Empfinden. Offensichtlich gefällt es vielen Leuten gut, aber für mich ging es nicht...

uff....

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.07.2019

Schon beim allerersten Satz musste ich denken " das ertrage ich nicht" - Wertes Audible Team, wie kann man eine Sprecherin mit so verrauchter und kaputter Stimme für ein Hörbuch einsetzen?

5 Minuten hab ich es durchgehalten. Das geht gar nicht.

banal und vorhersehbar

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.04.2019

...dieses Hörbuch werde ich nun zurück geben. Die Sprache und Geschichte empfinde ich als trivial. Der Sprecher bemüht sich redlich, aber das Lesen mit verstellten Stimmen, um Mädchen oder junge Männer darzustellen, nervt sehr. Außerdem wird ständig und in jeder Situation aufregend geschrien, so verhalten sich Menschen in Bedrängnis nicht. Die Geschichte ist vorhersehbar. Drei Menschen erleiden in ihrer Jugend tiefe Ungerechtigkeiten... und daraus wird sich mit viel Geschrei und dargestellten Gewalt Exzessen nun die weitere Geschichte entwickeln. uff... aber ab nun ohne mich.

Besser als der Titel vermuten lässt! Sprecher: TOP

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.03.2014

Dieses Hörbuch habe ich als Weihnachtsgeschenk von Audible erhalten, also nicht selbst ausgewählt. Aufgrund des Titels wäre ich vermutlich niemals daruaf gekommen, es mir auszusuchen. Dann allerdings wäre mir ein ziemlich gutes Buch entgangen. Also: Dankeschön, Audible!

Es ist eine spannende Geschichte. Meinen Vor-Kritikern kann ich mich anschließen:
ja, es ist düster, die Sprache ist deftig - aber es hat im Zusammenhang einen Sinn. Es ist keine Effekthascherei und somit berechtigt. Dass es dadurch nicht jedermanns Sache ist, ist klar.

Ehrlich gesagt, auch mir ging die Finsternis und die harten Worte manchmal auf den Geist. Aber das liegt am Thema des Buches und nicht daran, dass es schlecht gemacht wäre. - Man muss sich eben darauf einlassen. - Deshalb gibt es von mir auch viele Sterne für das Hörbuch.

Absolut Spitze: der Sprecher!!! Kompliment, man kann ganz wunderbar zuhören! Deutlich, authentisch und eine tolle Stimme! Danke!

Insgesamt empfehle ich diese spannende Geschichte... man sollte sie vielleicht nicht "zur guten Nacht" lauschen!

Das Lavendelzimmer Titelbild

WOW!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.12.2013

Dass ich einmal hier eine Rezension schreiben würde... : ) aber dieses Buch ist einfach so überraschend und wundervoll, dass ich es unbedingt empfehlen MUSS! Und dabei habe ich es derzeit noch nicht einmal bis zum Ende gelauscht. Ich bin überzeugt, auch die zweite Hälfte wird so umwerfend sein!

"Begeistert" ist das Wort, das am ehesten zutrifft und überraschend. Zunächst dachte ich aufgrund des Einbandes und Titels, es handle sich um eine romnatische Weibchen-Geschichte. Aber es ist ein tiefsinniges und zugleich humorvolles Buch. Die Sprecher machen ihren Job ebenfalls klasse, bringen die Emotionen ganz toll rüber und nehmen den Lauscher mit auf die faszinierende Reise durch ein zauberhaftes Buch.

Es ist eines der sehr wenigen Bücher, die ich als Lausch-Buch erworben habe und die ich mir zusätzlich als Lese-Buch auch noch besorgen werde!

Große Klasse! DANKE an die Autorin für die wunderschöne Sprache!

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich