PROFIL

mummenschanz

  • 12
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 143
  • Bewertungen

bezaubernd

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.11.2014

Eine ganz stille Geschichte die einen verzaubert. Die Zwergin Maria erlebt den Wandel der Zeit auf der Pfaueninsel, als Hofdame am Preußischen Hof, Zeugin des Zeitgeistes für uns, die Leser, als jemand die zwischen den Welten existiert, eine Gefangene zwischen Aberglauben und Aufklärung, eine junge Frau voller Vitalität und Leidenschaft, aber einsam wegen ihres Wuchses. Wundervoll einfühlsam gelesen. Ein Genuss!

6 Leute fanden das hilfreich

Tabu Titelbild

Teuflisch gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2014

Ferdinand von Schirach und Matthias Brandt, eine geniale Kombination! Eine sich langsam und hartnäckig entfaltende Geschichte, so elegant und konzentriert gesprochen, öffnet sich Schritt für Schrit, ruhig erst, dan zusehends aufregend, gefährlich, tief, mitreißend. Eine scheinbar idyllische Kindheit führt zu internationalem künstlerischem Erfolg. Dann fangen die Risse frühen Traumas an zu bluten. Was folgt ist eine faszinierende Untersuchung menschlichen Verhaltens in denen alle Akteure, duchwegs attraktive, komplexe Persönlichkeiten gezwungen sind sich den dunklen Schatten ihres Lebens zu stellen. Von Schirach schreibt elegant, scharfsinnig, klar und voller Gefühl das frei von jeder Sentimentalität ist: ein feiner, trockener Sekt der Spitzenklasse!

4 Leute fanden das hilfreich

intensiv, saftig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.04.2014

Bierbichler liest sein eigenes Buch und was für eine Lesung! Ein wahrer Genuss, wundersame Geschichte, voller Überraschungen, gepfeffert mit knarzligen Geschehnissen, urig, scharfsinnig, poetisch, tragisch. Alle Achtung!

Manna für Wissenshungrige

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.04.2014

Spitze Buch. Tolle Informationen.
Leider ist die Musik bescheuert und extrem störend.
Trotzdem, die Anschaffung lohnt sich voll!

Die ganze Reihe: absolut empfehlenswert!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2014

Dass diese oft bezaubernden und immer faszinierenden Reiseberichte so wundervoll zum Leben erwachen ist natürlich dem genialen Gerd Westphal zu verdanken der durch's Vorlesen selber Theodor Fontane ist. Einfühlsam, farbig, humorvoll, mitreissend vorgetragen, ersteht nochmal eine Welt die schon lange entschwunden scheint, die aber doch immer noch voller Resonanzen in der unsrigen ist und von der wir einiges lernen können. Enthusiastisch empfohlen!

4 Leute fanden das hilfreich

Zutiefst berührend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2014

Diese Geschichte geht einem wahrlich an's Herz! Eine sorgfältig detailliete, tief erfühlte Aufarbeitung eines scheinbar unscheinbaren Ereignisses in einem kleinen Dorf in Österreich währen des Krieges das gerade in diesem kleinbürgerlich katholischen Milieu das ganze perverse Ausmaß des Naziwahnsinnsin scharf illuminiert. So schön geschrieben! So grausam! Wunderbar gesprochen!

2 Leute fanden das hilfreich

nicht "Das Boot"

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2014

Wahrscheinlich ein interessantes Buch. Aber wenn man "Das Boot" von Lother Günther Buchheim gelesen hat, verbleicht dieses Buch. Trotzdem, nicht schlecht.

1 Person fand das hilfreich

Höchst intensiv

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.04.2014

Als story einfach unglaublich. Unvorstellbar dass der Autor diesen Wahnsinn überlebt hat und dann darüber schreiben konnte. Die Sprache ist vital, farbig, strotzt von Testosteron, aber auch lyrisch und voller Gefühl, hinreissend. Ein großartiges Buch! Erstaunlich gut gelesen, schillernd, witzig, vielschichtig. In jeder Hinsicht eine geniale Leistung!

1 Person fand das hilfreich

magisch, bezaubernd

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.12.2013

eine sukkurril verschrobene, bezaubernde geschichte, ausgezeichnet geschrieben und besonders schön vorgetragen. eine ganz befriedigende kleine entdeckung!

1 Person fand das hilfreich

Starkes Stück

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2013

Eine faszinierende Geschichte mit Tiefgang. Im Laufe einer scheinbar ordinären, leicht irritierenden Tagung über Linguistik in einem hübschen Italienischen Rivierahotel entwickelt sich der latente katastrophale seelische Zustand des wissenschaftlichen Leiters in solcher Weise dass sein Untergang unvermeidlich erscheint. Dabei treten höchst interessante Themen über Geschichten erzählen, Identität, Linguistik, die Natur von Lüge und Wahrheit, Musik, Erinnern und Vergessen usw. ins Rampenlicht während die Spannung der Handlung immer intensiver wird. Eine wahrlich reiche Ernte! Die Geschichte ist ein Genuss, grossartig gelesen von Walter Kreye. LEIDER ist der ursprüngliche Text gekürzt was ich als enorm störend empfand. Aus diesem Grunde gebe ich der "Gesamtwertung" nur drei Sterne.

1 Person fand das hilfreich