PROFIL

Jürgen Barry

Moers, Deutschland
  • 20
  • Rezensionen
  • 19
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 24
  • Bewertungen
  • Im Lautlosen

  • Autor: Melanie Metzenthin
  • Sprecher: Wolfgang Riehm
  • Spieldauer: 13 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 457
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 421
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 419

Hamburg, 1926: An der noch jungen Universität der Hansestadt gehören Richard und Paula zu den begabtesten Medizinstudenten ihres Jahrgangs. Sie beide verbindet mehr als nur die Leidenschaft für den Arztberuf - sie verlieben sich unsterblich ineinander. Als nach ihrer Heirat die Zwillinge Emilia und Georg geboren werden, ist ihr Glück komplett, auch wenn der kleine Georg gehörlos ist. Doch dann ergreifen die Nationalsozialisten die Macht und das Leben der jungen Familie ändert sich von Grund auf.

  • 5 out of 5 stars
  • Rührende Geschichte mit historischem Hintergrund

  • Von Carlotta B. Am hilfreichsten 23.08.2017

Geschichte zum Mit(er)leben...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.12.2018

eine Zeit die noch garnicht so lange her ist...Leben und Probleme aber auch Glück und Zuversicht...gut nachvollziehbar von einem hervorragenden Sprecher rübergebracht,Danke!Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzumg!

  • Das Geheimnis der Papiermacherin

  • Autor: Andrea Bottlinger
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Spieldauer: 9 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 39
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 35
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 35

Nürnberg, 1621: Annas großer Stolz ist die Papiermühle ihres Vaters: Doch nun steht sie kurz vor dem Bankrott. Ihr Vater ist resigniert, doch Anna will die Familientradition nicht aufgeben. Ein harter Kampf, der durch Bartholomäus, ihren ärgsten Konkurrenten, nur noch mehr erschwert wird. Denn dieser versucht mit allen Mitteln, sie in den Ruin zu treiben. Dann taucht dessen Bruder Johann auf, macht ihr den Hof und warnt sie vor Bartholomäus. Aber kann sie ihm trauen?

  • 2 out of 5 stars
  • Nicht bis zum Ende durchgehalten

  • Von Jürgen Barry Am hilfreichsten 09.12.2018

Nicht bis zum Ende durchgehalten

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.12.2018

Flache Geschichte,irgentwie kam ich hier auch nicht richtig rein in den Gesamtablauf...die Sprecherin trug alles zwar fehlerfrei und ohne "Schnappatmung" vor...aber ihre junge Stimme passte nicht zu den Handlungen und Abläufen...ich empfand es insgsamt und alles in allem als "nicht rund" und ersparte mir nach 6 Stunden das Weiterhören.

  • Der Spielmann

  • Die Geschichte des Johann Georg Faustus 1
  • Autor: Oliver Pötzsch
  • Sprecher: Tobias Kluckert
  • Spieldauer: 24 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 440
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 417
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 416

1486: Knittlingen ist ein ruhiger Ort im Kraichgau. Bis zu dem Tag, als die Gaukler in die Stadt kommen - und plötzlich Kinder verschwinden. Johann Georg, von seiner Mutter "Faustus", der Glückliche, genannt, kümmert das nicht. Ihn interessieren nur die bunten Kostüme, die Sackpfeifen und Kunststücke. Besonders der Spielmann und Magier Tonio del Moravia beeindrucken ihn: Von dem blassen Mann mit den stechend schwarzen Augen, der Johann eine große Zukunft als Gelehrter voraussagt, geht eine seltsame Faszination aus. Johann schließt sich ihm an, gemeinsam ziehen sie durch die deutschen Lande.

  • 5 out of 5 stars
  • Selten so ein gutes Werk gehört!

  • Von Kris Engel Am hilfreichsten 29.10.2018

Eintauchen und Dabeisein....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.12.2018

Mehr als 24 Stunden Hoerbuch scheint zuerst fast eine Herausforderung zu sein - aber jede Minute hat sich gelohnt!
Ein excellenter Sprecher der die Handlung wie auch die Personen hervorragend ruebergebracht hat...ich konnte gedanklich leicht eintauchen ins Mittelalter,in die Umgebung,in die Handlungs-und Denkweisen der Protagonisten.Oftmals,gerade bei Mittelalterlichen Romanen, habe ich es schwer und es dauert lange, bis ich mich in die Geschichte und Personen eingefunden habe...manchmal gelingt es gar nicht und ich breche das Hoerbuch ab...aber hier kam alles stimmig und verstaendlich rueber,vom Anfang bis zum Ende: mitreissende Spannung,Herausforderung zum Selbstueberlegen was jetzt als naechstes passiert...keine Minute Leerlauf oder Langeweile!
Danke Oliver Poetzsch und Tobias Kluckert, ich freue mich schon auf die,hoffentlich bald erscheinende,Fortsetzung!

  • Schandweib

  • Autor: Claudia Weiss
  • Sprecher: Robert Frank
  • Spieldauer: 13 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 116
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 106
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 105

Hamburg, 1701. Am Schweinemarkt findet man eine Frauenleiche ohne Kopf. Bald darauf wird eine Verdächtige festgenommen: Ilsabe Bunk, eine Frau in Männerkleidern, eine Hexe in den Augen des Volks. Der junge Advokat Hinrich Wrangel übernimmt die Pflichtverteidigung der Gefangenen. Er gerät damit in eine gefährliche Intrige, aus der ihn nur Beistand von überraschender Seite retten kann.

  • 5 out of 5 stars
  • Historischer Krimi vom feinsten.

  • Von Markus K. Am hilfreichsten 05.08.2017

Abgebrochen unf beendet

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.11.2018

Nach 2 Stunden reichte es mir! Drei verschiedene Schauplätze,langweilige und langatmige Ausführungen über politische Lagen und Ansichten.Dieses Hörbuch möchte ich gerne sofort zurückgeben!

  • Die Festung am Rhein

  • Autor: Maria W. Peter
  • Sprecher: Chris Nonnast
  • Spieldauer: 15 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 52
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 47
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 48

Eine gigantische Festung, ein teuflischer Verrat und eine verbotene Liebe Coblenz, 1822: Hoch über der Stadt entsteht die preußische Feste Ehrenbreitstein. Als geheime Baupläne von dort verschwinden, wird Franziskas Bruder wegen Landesverrats verhaftet. Er soll die Pläne an die Franzosen verkauft haben - immerhin war ihr gemeinsamer Vater ein Offizier Napoleons. Um seine Unschuld zu beweisen, ist Franziska auf die Hilfe des strengen Leutnants Rudolph Harten angewiesen. Bei der Suche nach dem wahren Verräter kommen sich die beiden näher, als es sich für einen Preußen und eine Halbfranzösin gehört.

  • 5 out of 5 stars
  • Wahnsinn

  • Von christiane schowalter Am hilfreichsten 20.08.2018

Spannend und ergreifend von Anfang bis Ende.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2018

Eine sehr gute Sprecherin mit wohltuender sympathischer Stimme ohne Schnappatmung ( was nicht selbstverständlich ist! ).Eine wirklich interessante Geschichte von der man nur schwer los kommt, bedeutete für mich auch mal eine Nacht im Bett durchgehört und einmal fast eine Stunde auf dem Parkplatz aus dem Auto nicht ausgestiegen...konnte nicht abschalten!
Da ich meinen Wehrdienst in der Kaserne direkt neben der Festung Ehrenbreitstein abgeleistet habe,konnte ich viele Lokalitäten,auch unten in Koblenz und an der Burg Stolzenfels,nachvollziehen..also regelrecht "eintauchen" in die Geschichte,die mir zu keiner Minute langatmig oder überzogen vorkam!
Vieles war so interessant erwähnt dass ich zusätzlich noch einiges gegoogled hatte,z.B. über die Gesamtgeschichte der Festung Ehrenbreitstein u.a.
Wirklich ein hervorragendes Hörbuch und wäre es möglich würde ich 6 Sterne in allen 3 Bereichen geben!

  • Die Hungrigen und die Satten

  • Autor: Timur Vermes
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 15 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.224
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.149
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.140

"Wenn Timur Vermes‘ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer." - Christoph Maria Herbst. Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

  • 5 out of 5 stars
  • Knüppelharte Mogelpackung

  • Von Pfälzer Am hilfreichsten 04.09.2018

Entäuschend!

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2018

Nach dem genialen "Er ist wieder da" (mehrmals gehört!)waren meine Erwartungen sehr hoch...aber nach 8 Stunden Durchhalten wollte ich nicht mehr...wurde mir meine Zeit zu schade!
Christoph Maria Herbst als Sprecher - Name ist Programm : hervorragend wie immer!
Die Geschichte (ähnlich abstrus wie bei "Er ist wieder da"...was ja auch okay ist!) empfand ich im Verlauf unübersichtlich,zäh bis zunehmend langweilig...vieles voraussehbar und ich verlor mehr und mehr das Interesse diese Story noch weiter zu verfolgen-schade!

7 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tyll

  • Autor: Daniel Kehlmann
  • Sprecher: Ulrich Noethen
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.217
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.026
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.017

Tyll Ulenspiegel - Vagant und Schausteller, Entertainer und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts in einem Dorf geboren, in dem sein Vater, ein Müller, als Magier und Welterforscher schon bald mit der Kirche in Konflikt gerät. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Auf ihren Wegen durch das vom Dreißigjährigen Krieg verheerte Land begegnen sie vielen kleinen Leuten und einigen der sogenannten Großen: Gelehrten, Ärzten, Henkern und Jongleuren.

  • 5 out of 5 stars
  • Ganz großes Kopfkino

  • Von Tobias Nazemi Am hilfreichsten 22.01.2018

Ein beeidruckendes Erlebnis

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.08.2018

Der Ablauf, die Handlung, der Geschichte während des 30jährigen Krieges schien mir zu Anfang und auch im Verlauf manchmal etwas "wirr"...aber je stärker ich mich darauf eingelassen hatte, desto mehr nahm mich dieses Hörbuch gefangen, wozu nicht zuletzt der geniale Sprecher Ulrich Noethen beigetragen hatte! Mit ihm,bzw. durch sein Sprechen, lebt dieses Hörbuch, lebt die Geschichte...und jede einzelne Person (einschließlich Esel!)...unglaublich wie dieser Mann (Ulrich Noethen) es fertigbringt 13 Stunden Geschichte,Handlung und Spannung zu vermittelt...ich hätte ihm noch weiter 13 Stunden zuhören können! Auch ich war,wie ein anderer Bewerter für sich anmerkte, zeitweise total weggetreten und eingetaucht in dieses excellent vorgetragene Hörbuch! In zwischenzeitlichen Pausen habe ich oft genug gegoogled um mich ausführlicher über einzelne Figuren,Handlungsweisen und Ausdrücke zu informieren...auch mal eine Passage zurückgesetzt um diese nochmals besser zu verstehen...aber alles erklärte sich im Grunde immer von selbst,wenn man dran blieb und aufmerksam zuhörte.
Sicherlich ist Daniel Kehlmann als Schriftsteller ein grosser Künstler - aber genauso ein solcher ist es auch Ulrich Noethen in seiner "Sprecherrolle"...Danke an BEIDE für dieses überwältigende (Hör)-Buch!!!

  • Jonah - Der Aufstieg

  • Der König der purpurnen Stadt 2
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 7.076
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.606
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.603

London, um 1337. Jonah Durham ist zu einem der einflussreichsten Kaufmänner Englands aufgestiegen. Er ist Schiffseigner, Hoflieferant und Ritter der Königin. Außerdem ist er verliebt - und das ausgerechnet in Giselle, die Tochter seines größten Widersachers. Während König Edward drauf und dran ist, das Land durch einen Krieg gegen Frankreich in den Ruin zu treiben, schlägt Jonah seinem Konkurrenten William de la Pole einen Handel vor: Die Hand seiner Tochter gegen eine Geschäftsidee, um die finanziellen Probleme des Königs zu lösen.

  • 3 out of 5 stars
  • Bedenklicher Trend in der Aufteilung des Hörbuchs

  • Von Rainer Am hilfreichsten 24.03.2015

Interessant und spannend - Preis ist gerechtfertig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2017

Ein "Held" der nicht nur glorifiziert dargestellt wird, der teilweise sehr schwach ist, und auch oftmals einen widerlichen Charakter zeigt! Längst nicht immer "der Gute" ist...!Und gerade das faszinierte mich an diesem Hörbuch - ein Meisterwerk, mit exzellenten Sprechern, aufwendig produziert, was ,meiner Meinung nach, den höheren Preis absolut rechtfertigt.
Abtauchen ins Mittelalter...man fühlt sich "mittendrin"!
Danke an Rebecca Gablé und den hervorragenden Sprechern die ihre Rollen spürbar "mitleben" !

  • Die Gauklerin von Kaltenberg

  • Autor: Julia Freidank
  • Sprecher: Julia Freidank
  • Spieldauer: 15 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 134
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 125
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 125

Kaltenberg, 1315. Mit einem sinnlichen Lied aus den "Carmina Burana" soll die junge Anna ihren Geliebten, den Burgherrn Ulrich, verhext haben. In letzter Minute rettet sie der Ritter Raoul vor dem Tod. Fortan steht Anna zwischen den beiden Männern, die sich abgrundtief hassen. Der leidenschaftliche Kampf einer Frau um Freiheit und Glück beginnt.

  • 5 out of 5 stars
  • Ganz mein Geschmack!<br />

  • Von lorbas93 Am hilfreichsten 04.07.2017

Schlechte Sprecherin

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2017

nach 2 Stunden habe ich dieses Hörbuch abgebrochen, die Stimme der Sprecherin wurde mir unerträglich.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Duftnäherin

  • Duftnäherin 1
  • Autor: Caren Benedikt
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 15 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 856
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 796
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 791

Deutschland im Jahre 1349. Endlich bietet sich der sechzehnjährigen Anna die Gelegenheit zur Flucht vor ihrem gewalttätigen Vater. Sie macht sich auf den Weg nach Bremen, in die Heimatstadt ihrer verstorbenen Mutter, begleitet von dem jungen Gawin. Hier kommt Anna bei einer Seifensiederin unter. Sie wird Schneiderin und lässt sich etwas ganz Besonderes einfallen: In die Säume der Kleider näht sie Seife ein und erzeugt so wundervolle Düfte.

  • 5 out of 5 stars
  • Von allem etwas..

  • Von pokerin Am hilfreichsten 29.02.2016

1. Klasse !!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.11.2016

Eine spannende,mitreißende Zeitreise ....Eintauchen ins Mittelalter...-man erlebt es regelrecht mit! Hervorragende Sprecherin ! Hatte mir nur erhofft daß dem gewalttätigen "Vater" der Prozess gemacht worden wäre, und er wenigstens einen Teil seiner Verbrechen von ihm länger gesühnt sein müßten. Sein Ende kam etwas zu schnell und zu "gnädig"! Freue mich auf den 2. Teil!