PROFIL

Saarpirat

Saarbrücken
  • 473
  • Rezensionen
  • 3.905
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 778
  • Bewertungen
  • Das Fundament der Ewigkeit - Das WDR Hörspiel

  • Kingsbridge 3
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Jürgen Thormann, Regine Vergeen, Stefan Kaminski, und andere
  • Spieldauer: 5 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 15
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 14
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 14

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten hinterlassen auch hier ihre Spuren und spalten die Bewohner von Kingsbridge. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärft sich der Glaubensstreit noch - von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen. In dieser schwierigen Lage steht Ned Willard der jungen Queen zur Seite - als Unterstützer und als ihr bester Spion. Mit beeindruckender Geräuschkulisse, opulenter orchestraler Musik von Rainer Quade und mehr als 70 grandiosen Sprechern.

  • 3 out of 5 stars
  • Deutlich zu kurz geraten

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 01.03.2019

Deutlich zu kurz geraten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.03.2019

Die Sprecher, die Musik, die Soundkulisse … alles erste Sahne. Hervorragend!

Aber eine Geschichte, deren Lesung fast 38 Stunden dauert auf knapp fünf Stunden zusammenzudampfen ist auch schon eine Leistung. Noch dazu, wenn die Abspänne der einzelnen Folgen mit dabei sind. Dabei ist eine flotte Geschichte herausgekommen, die zwar immer noch absolut spannend, aber auch (viel zu) rasant ist. Die geschichtlichen Hintergründe, die im Buch schon gut herauskommen, gehen leider fast völlig verloren. Die Geschichte verliert da leider deutlich. Ich finde, dass die Hörspiele zu den beiden ersten Teilen auch inhaltlich gelungener waren. Irgend geht mir da alles viel zu schnell und man lernt die zahlreichen Figuren leider kaum wirklich kennen.

Mehr als ein kleiner Krimi aus der frühen Neuzeit ist da leider nicht bei herausgekommen. Spannend, unterhaltend, mehr aber auch nicht. Für zwischen durch wirklich gut. Man sollte das richtige (Hör-)Buch aber zumindest kennen.

24 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zum Ersten, zum Zweiten... und tot

  • Tee? Kaffee? Mord! 8
  • Autor: Ellen Barksdale
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 5 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 425
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 402
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 399

Davon stand nichts im Testament... Cottages, englische Rosen und sanft geschwungene Hügel - das ist Earlsraven. Mittendrin: das "Black Feather". Dieses gemütliche Café erbt die junge Nathalie Ames völlig unerwartet von ihrer Tante - und deren geheimes Doppelleben gleich mit! Die hat nämlich Kriminalfälle gelöst, zusammen mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Agentin der britischen Krone. Und während Nathalie noch dabei ist, mit den skurrilen Dorfbewohnern warmzuwerden, stellt sie fest: Der Spürsinn liegt in der Familie.

  • 3 out of 5 stars
  • TKKG für Erwachsene

  • Von Pasteuse Am hilfreichsten 12.03.2019

Die Serie hat einfach was ...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2019

… was mir unheimlich Spaß macht und gefällt.

Alles ist hier einfach etwas zu dick aufgetragen. Der geheimnisvolle Südamerikaner in einer Geschichte, die einen Cody-Crime-Rahmen eigentlich sprengt (okay, die Geheimdienstköchin passt ja auch nicht wirklich), dann die Geschichte um den Bauernmarkt (mit Fresko) … wie gesagt, dick aufgetragen und übertrieben. Aber es mach einfach Spaß. Von daher gibt es ein bis zwei Sternchen Bonus obendrauf.

Keinen Bonus gibt es bei der Sprecherin. Die hat die fünf Sterne absolut verdient.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • GIER - Wie weit würdest du gehen?

  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 9 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 731
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 697
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 698

Wenn Reichtum für alle möglich wäre, man dafür aber von seinem eigenen Geld abgeben müsste, würdest du teilen? "Stoppt die Gier!" rufen sie und "Tod dem Kapitalismus". Auf der ganzen Welt demonstrieren Menschen gegen die Folgen einer neuen Wirtschafts krise. Nur ein paar wenige Reiche sind die Gewinner. Bei einem Sondergipfel in Berlin will Nobelpreisträger Herbert Thompson eine Rede halten, die die Welt verändern könnte. Denn angeblich hat er die Formel gefunden, mit der Wohlstand für alle möglich ist. Doch dazu wird er nicht mehr kommen.

  • 4 out of 5 stars
  • Fesselnd!

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 23.02.2019

Fesselnd!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.02.2019

Die Geschichte selbst finde ich nicht einmal besonders spannend. Die Geschichte hinter der Geschichte dafür umso mehr. Ich habe gleich mal geschaut, ob vielleicht ein PDF bei dem Hörbuch mit dabei ist. Einige der Berechnungen im dem Buch hätte ich doch gerne vor Augen gehabt. Leider nicht. Alleine durch Zuhören ist es zwar etwas schwieriger den Schlussfolgerungen zu folgen und nachzuvollziehen, aber zum Glück nicht unmöglich.

Wie gesagt, die Agentenstory, ich will es mal so nennen, für sich alleine kann mich nicht sonderlich reizen. Sie ist zwar beileibe nicht langweilig, aber ich kann mich nicht mal für James Bond begeistern. Eigentlich geht es aber auch um Wirtschaft. Um Kapitalismus, Gier und Gerechtigkeit. Und wie große Vermögen zusammengerafft werden und wachsen. Und da liefert das Buch doch einige interessante Erkenntnisse und Wahrheiten. Alles zwar nicht neu, aber doch auf packende Art und Weise in einem Thriller verpackt. Und da ist dieser Nobelpreisträger, der herausgefunden hat, wie es besser laufen könnte und dafür getötet wird, da dieses Wissen für die Reichen dieser Welt halt sehr gefährlich ist. Ich frage mich gerade, werden wir, die wir dieses Buch kennen, nun auch alle getötet werden?

Ich bin sicher, nein. Die Lösung klingt zwar bestechend einfach, aber da ist ein Problem: Der Mensch und seine Gier. Ich fürchte, da wird auch Marc Elsberg scheitern. Schon Jesus oder Marx waren da auf verlorenem Posten. Aber man wird ja noch träumen dürfen. Von einer besseren und gerechteren Welt, die eigentlich sogar möglich wäre. Aber man weiß ja, wie es mit eigentlich ist und mit dem, was danach kommt. Wahrscheinlicher ist, dass es anders läuft.

Trotzdem hat mir das Buch ausgesprochen gut gefallen. Toll gelesen ist es auch. Ich empfehle: Reinhören!

52 von 62 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Herzgrab

  • Autor: Andreas Gruber
  • Sprecher: Achim Buch, Katja Hirsch
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.060
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.934
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.929

Wenn Liebe zur Obsession wird und Rache zum blutigen Wahn... Die junge Wiener Privatdetektivin Elena Gerink hat den Ruf, jede vermisste Person zu finden. Doch die Suche nach dem weltbekannten Maler Salvatore De Vecchio gestaltet sich schwieriger als gedacht. Sein letztes Gemälde weist ihr den Weg in die drückende Schwüle der Toskana, und auf einmal sieht sie sich mit Familien-Intrigen und der Mafia konfrontiert. In Florenz trifft sie auf ihren Ex-Mann Peter Gerink, der als Spezialist des BKA nach einer in Italien verschwundenen Österreicherin sucht.

  • 2 out of 5 stars
  • das ist kein Thriller.........

  • Von Irmgard Hellmann Am hilfreichsten 10.12.2013

Nicht mein Fall.

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.02.2019

Das Buch kann mich nicht wirklich fesseln. Irgendwie plätschert es mehr oder wenig dahin, ohne jemals wirklich richtig spannend werden zu wollen. Schlecht ist es nicht, aber einfach nicht mein Fall.

Bei den Sprechern bin ich zwiegeteilt. Andreas Buch ist super. Katja Hirsch gefällt mir nicht so sehr.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schlechter Geschmack ist tödlich

  • Bunburry - Ein Idyll zum Sterben 3
  • Autor: Helena Marchmont
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 3 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 351
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 318
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 316

Frische Luft, herrliche Natur und weit weg von London! Das denkt sich Alfie McAlister, als er das Cottage seiner Tante in den Cotswolds erbt. Und packt kurzerhand die Gelegenheit beim Schopfe, um der Hauptstadt für einige Zeit den Rücken zu kehren. Kaum im malerischen Bunburry angekommen, trifft er auf Liz und Marge, zwei alte Ladys, die es faustdick hinter den Ohren haben und ihn direkt in ihr großes Herz schließen. Doch schon bald stellt Alfie fest: Auch wenn es hier verführerisch nach dem besten Fudge der Cotswolds duftet - Verbrechen gibt selbst in der schönsten Idylle.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr schön

  • Von Saarpirat Am hilfreichsten 31.01.2019

Sehr schön

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.01.2019

Mit einem netten Cosy-Crime Krimi ist das Schneeschippen nur halb so schlimm. Und ja, in Saarbrücken ist das echt eine Ausnahme, Schnee kennt man hier sonst nur aus dem Fernsehen.

Mit hat die Geschichte wieder ausgesprochen gut gefallen. Ein interessanter Fall, der erst nach ein paar Wendungen gelöst wird und ganz viel Drumherum. Alfie hatte ein Leben vor Bunburry und davon erfährt man endlich mehr. Leichte Kost, aber Cosy-Crime soll auch nicht anders sein.

So langsam hat sich auch Uve Teschner eingelesen. Seine Stimme kommt mir inzwischen schon gar nicht mehr so hard boiled vor und passt viel jetzt viel besser. Vielleicht bilde ich es mir ja auch nur ein, aber egal, ich fand es einfach toll gelesen.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ghostbox. Der Tod ist nicht das Ende

  • Staffel 1
  • Autor: Ivar Leon Menger
  • Sprecher: Yvonne Greitzke, Joachim Tennstedt, Nico Sablik, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.500
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.413
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.407

Schon seit Wochen ist Lena Gruenwald (Yvonne Greitzke) auf der Suche nach der perfekten Story, um endlich als Redakteurin beim Berliner Tagesspiegel übernommen zu werden. Dabei wird die junge Journalismus-Praktikantin von einem Thema ganz besonders angezogen: dem Jenseits. Auch auf Lenas privatem Youtube-Kanal dreht sich alles nur um Geister, Ouija-Boards oder Tarotkarten. Doch eines Tages kommt die Dreiundzwanzigjährige dem Tod näher, als sie geahnt hätte - beginnend mit einer unerwarteten Nachricht aus Heidelberg.

  • 5 out of 5 stars
  • Ein geniales Hörerlebnis !

  • Von Mel Am hilfreichsten 27.01.2019

Rundweg begeistert bin ich nicht

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2019

Sprecher und Soundtrack sind einfach super. Grandios! Da bin ich voll des Lobes.

Die Geschichte selbst hat mich auch gefesselt. Ein düsteres Technikmärchen mit sanftem Horrorkribbeln. Da hätte ich schon mehr erwartet, aber das kann ja noch kommen. Die Geschichte selbst spielt sich auf verschiedenen Ebenen und Handlungssträngen ab, die erst gegen Ende zusammengeführt werden. Hoch interessant und wirklich spannend. Allerdings sind die Zeitsprünge, Wiederholungen und Handlungsstränge in einem Hörbuch ohne Kommentarsprecher teilweise schwer nachvollziehbar. Das ist auch meine Hauptkritik. Neben etwas viel Schleichwerbung, wie ich es mal nennen möchte. Da hätte man gerne auch fiktive Sender nennen können. Das Ende mit dem Cliffhanger ist dann für meinen Geschmack etwas schwach geraten.

10 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Arsen und Käsekuchen

  • Tee? Kaffee? Mord! 7
  • Autor: Ellen Barksdale
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 4 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 722
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 675
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 670

In Nathalies Cafe findet der alljährliche Käsekuchen-Wettbewerb von Earlsraven statt. Doch statt eines Preises für den leckersten Kuchen gibt es einen Toten! Stuart Ridlington, Chefjuror und Inhaber der erfolgreichen Bäckereikette "Baker's Belly", fällt während der Verkostung tot um. War es Mord? Und hat Rita Buffridge, seit zehn Jahren in Folge die Gewinnerin des Wettbewerbs, womöglich etwas mit seinem Tod zu tun?

  • 1 out of 5 stars
  • naja, Geschichte ziemlich flach...<br />

  • Von michel Am hilfreichsten 27.01.2019

Und schon wieder top

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.01.2019

Ein Toter auf einem Backwettbewerb - vergiftet … klingt nicht wirklich besonders originell.

Ist es auch nicht. Die Lösung macht die Geschichte dann aber doch zu einen spannenden Hörbuch. Ein interessanter Fall, bei dem der in dieser Reihe typische Humor auch nicht fehlt. Toll gelesen ist es auch wieder.

12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Hallojulia

  • Hollywood liest Weihnachten 4
  • Autor: Lissa Lehmenkühler
  • Sprecher: Luise Helm
  • Spieldauer: 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 518
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 493
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 492

Altenpflegerin Julia ist für alle da. Garantiert. Sie hat ein riesengroßes Herz für "ihre" Senioren, verschmitzte Ideen und das Kaninchen Obelix. Aber warum bekommt sie beim Gedanken an das Krippenspiel Panik? Und welche Rolle spielen ein zerbrochener Engel, ausgebüxte Haustiere und alte Bekannte? Freuen Sie sich auf ein Krippenspiel der anderen Art, mit viel Schmiss und Witz erzählt von der deutschen Stimme von Scarlett Johansson.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Kurzgeschichte 😃

  • Von Froschkönig182 Am hilfreichsten 27.12.2018

Schöne Geschichte.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.12.2018

Vielen Dank auch für den letzten Teil.

Eine schöne kleine hoffnungsvolle weihnachtliche Geschichte, die leider schon endet, wenn sie eigentlich erst beginnt. Sehr schön gelesen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine andere Weihnachtsgeschichte

  • Autor: Axel Hildebrand
  • Sprecher: Christoph Jablonka, Sarah Tkotsch, Felix Strüven, und andere
  • Spieldauer: 1 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.591
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.479
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.471

Louise, Bruno und Josephine können es nicht fassen: Ihre Rollen im diesjährigen Krippenspiel der Schule sind Esel, Kuh und Schaf! Und das, obwohl Louise eine der "Heiligen Drei Königinnen" sein wollte, Bruno extra einen Schauspielcoach engagiert und Josephine doch eigentlich die "Maria" spielen sollte! Diese Rolle soll nun die talentierte Emine von der Partnerschule bekommen und schuld daran ist ausgerechnet Josephines heimlicher Schwarm, Robin. Die Drei sind mega-frustriert und Louise überlegt sogar, ob sie die Aufführung mit einem Stromausfall sabotieren soll.

  • 5 out of 5 stars
  • Was für ein abgefahrenes Hörspiel

  • Von Frank Reimann Am hilfreichsten 27.12.2018

Vielen Dank!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.12.2018

Vielen Dank für diese rasante Weihnachtsüberraschung.

Uneingeschränktes Lob für die Tollen Sprecher. Grandios gespielt.

Die Geschichte selbst hat einen ziemlich skurrilen Humor. Teilweise richtig gut, teilweise aber auch recht albern. Eine nette, kurzweilige Unterhaltung zur Weihnachtszeit.

12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Tod eines Schneemanns

  • Tee? Kaffee? Mord! 6
  • Autor: Ellen Barksdale
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 4 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 781
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 727
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 719

Weihnachten steht vor der Tür und Nathalie genießt den Winter in Earlsraven in vollen Zügen. Über den großen Schneemann, der eines Morgens auf ihrem Parkplatz steht, wundert sie sich zunächst, doch er passt einfach perfekt zum verschneiten Pub. Aber dann passiert es: Auf der vereisten Straße kommt ein Transporter ins Rutschen, fährt mitten in den Schneemann - und enthüllt eine Leiche! Wer um Himmels Willen versteckt eine Leiche in einem Schneemann? Nathalie und Louise wollen wissen, was mit dem Toten vor ihrem Pub wirklich geschehen ist.

  • 4 out of 5 stars
  • Polizeiarbeit in einer Galaxis weit, weit entfernt

  • Von Scimitar Am hilfreichsten 27.12.2018

Mir hat es rundweg gefallen!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.12.2018

Auch in Earlsraven hat der Winter Einzug gehalten. Es schneit und es geht auf Weihnachten zu. Wer wundert sich da über einen Schneemann? Selbst, wenn man ihn nicht selbst gebaut hat. Vor dem Black Feather konnten ja auch Gäste auf diese Idee gekommen sein. Bis es zu einem Unfall kommt und eine Leiche in dem Schneemann gefunden wird. Nathalie und Luise müssen wieder ermitteln.

Und das tun sie dann auch wieder auf sehr unterhaltsame Weise. Zu hohe Maßstäbe sollte man an eine Cosy-Crime Geschichte nicht legen, aber innerhalb dieser Maßstäbe ist die Geschichte richtig gut. Der Fall ist interessant, sogar mit etwas Gesellschaftskritik, die Rahmenhandlung stimmt und die Sprecherin brilliert. Mir hat es rundweg gefallen. Ich freue mich schon auf Teil 7 und den Käsekuchen, wobei ich die Variante ohne Arsen bevorzuge.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich