PROFIL

D. Weber

  • 18
  • Rezensionen
  • 10
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 99
  • Bewertungen

Hat großen Spaß gemacht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.07.2020

Wenn dieses Buch nicht in den USA spielen würde, könnte es glatt ein Schwedenkrimi sein. Spannend, gruselig, wo es brutal wird, wirkt es nicht erzwungen, die beiden Protagonisten mag man sofort, zumal sie endlich mal nicht so verottete Existenzen sind, wie man sie Ermittlern so oft andichtet. Macht definitiv Lust auf mehr.

ist das schlecht...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2020

wegen der positiven Bewertungen habe ich dieses Hörbuch gekauft.
aber, herrje, ist das schlecht. Ab Kapitel 40 wird es vollkommen konstruiert...
Der ach so toughe Ermittler pennt ein, die ach so knallharte Polizistin kommt naiv rüber und jammert ständig, die "brutalen" Szenen hören sich an, als hätte sich da jemand extra Mühe gegeben was gruseliges zu schreiben und es dann doch verkackt.
Dazu der Sprecher: eigentlich gut, aber technisch seltsamst zusammengeschnitten mit Pausen wo keine hingehören... echt nervtötend. Definitiv brauche ich von dieser Reihe keine Fortsetzung. Schade ums Guthaben.

bisschen sehr unglaubwürdig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2019

also das sich alle Verbrecher immer so auf die Familie EINES Ermittlers konzentrieren... nee...

Schwedisch, blutig, gut!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.10.2019

Typischer Schwedenkrimi. Blutig. Am Anfang kam ich nicht ganz rein und ein klein wenig stört, dass die Protagonisten sich selbst zwar gruseln, aber sich trotzdem immer in Gefahr begeben, indem sie irgendwelche Türen öffnen. Aber die Geschichte fließt und ich konnte nicht auf-"hören". Teil 2 ist schon im Warenkorb.

Mühsam

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.10.2019

Puh... ich hab mich bis zum Ende durchgehört. Allerdings war ich streckenweise sehr lange abgelenkt, weil mich die Stimme des Sprechers nicht fesselte und die Gesichte zäh und ausschweifend ist. Die Lust nach einer Fortsetzung, selbst mit Oliver Siebeck als Sprecher, ist gleich null. Das Hörbuch ist ein gutes Beispiel dafür, dass viel Lauflänge nicht gleich viel Hörgenuss verspricht. Ganz sicher höre ich den Titel nicht noch einmal. Mehrfach habe ich darüber nachgedacht, ihn zurück zu geben.

wow, wo war diese Geschichte all die Zeit?!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2019

Ich glaube, der Titel hat mich bisher abgeschreckt. Dann gab ich es mit dem Hintergedanken gekauft, dass ich es ja notfalls umtauschen kann. Denkste! Ich hab es quasi in einem Rutsch durch gehört und meine Rezession ist so kurz, weil ich jetzt schnell den zweiten Teil runterladen muss.

Da macht man nix falsch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.07.2019

Ich bin jemand, der schon bei Bonanza rausgeht, wenn es spannend wird, trotzdem höre ich unheimlich gern Krimis und Thriller. Dieser hier ist spannend, aber nicht brutal. Man ist nicht dabei, wenn die Morde geschehen - das ist gut für meine Nerven. Irgendwie glaubt man zwar immer, die Geschichte schon zu kennen (die Parallelen zu "Das Schweigen der Lämmer" wurde ja bereits in anderen Rezensionen aufgezeigt) und so ganz erschließt sich mir die Rolle des Tassio auch nicht und ich hatte ab und zu echt Probleme mit den Spanisch runtergeratterten Namen, aber im ganzen hatte ich viel Spaß beim hören. Einige Figuren sind wunderbar, so wie der Großvater. Das Ende fand ich dann doch etwas dick aufgetragen (ich will das natürlich nicht näher beschreiben...), aber so mancher Hollywoodfilm ist dicker. Also: das Hörbuch macht Spaß und ich werde den Titel in ein paar Monaten sicher gern noch einmal anhören.

konfus und wirr - war es das?

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2019

Ich hab mich so gefreut auf die Fortsetzung!
Teilweise bin ich nicht mehr mitgenommen, fand die Story konstruiert und künstlich in die Länge gezogen. Ich bin wirklich ein Sanderson-Fan, aber hier hat er sich verrannt und der letzte Teil kommt nicht annähernd an die ersten Teile heran. Weniger ist eben manchmal mehr. Einzig Oliver Siebeck hat mich bei der Stange gehalten. Und die Tatsache, dass ich ja die ersten Bücher gehört habe und nun wissen wollte, wie es denn verdammt noch mal endlich ausgeht. Aber: Endet die Geschichte hier? Eigentlich egal. Mir ist die Geschichte vergrault. Sollte es eine Fortsetzung geben, dann sicher nicht in meiner Bibliothek. Wirklich wirklich schade!

3 Leute fanden das hilfreich

furchtbar spannend!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.03.2019

Grandios gelesen! So spannend, dass ich abends kaum einschlafen konnte 😂
insgesamt fand ich es aber zu brutal, aber wer drauf steht.

non stop durch gehört

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.03.2019

in die erste Folge bin ich nicht gut rein gekommen, vor allem, weil die Betonung des Sprechers mich etwas nervte, aber dann fesselte die Geschichte so sehr, dass ich alle drei Teile verschlungen habe. Abends lief auch mein TV mehr, nur noch das Hörbuch, auch bei den Gassirunden musste die Geschichte mit. Teil 3 schlug mich absolut in seinen Bann, trotz einiger Längen. Oft habe ich laut "oh nein!" gerufen, sehr zur Verwunderung anderer um mich herum. Definitiv großartig!