PROFIL

MaxCrit

  • 6
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 10
  • Bewertungen

Gut aber

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.01.2020

Spannende Unterhaltung, die einem wirklich Spaß macht.
Aber die Geschichte bricht "mittendrin" ab und lässt einen ratlos zurück.
Unbefriedigend!

Ich habe selten mein Guthaben so gut eingesetzt<br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.05.2018

80 Stunden Hörspaß bekommt man selten für knapp 10€. ( abgesehen von der Gesamtausgabe von Sherlock Holmes).
Obwohl ich anfänglich etwas skeptisch war, hat mich die Geschichte sowie der Leser überzeugt.
Die Serie ist mit einer Leichtigkeit geschrieben, die man selten antrifft und nie Langeweile aufkommen lässt. Kein intellektuelles Highlight aber Unterhaltung pur.

Gut gemacht!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2018

Es erwartet einen ein guter Plot mit einem rasanten Erzähltempo vorgetragen.

Die hier teilweise zu lesenden, negativen Kritiken bezüglich des Erzählers kann ich nicht nachvollziehen. Er liest mit einer natürlichen Satzmelodie und betont sehr deutlich. Von einem "amerikanischen Slang" konnte ich auch nichts entdecken.

Anmerkung: War etwas von den Kritiken erschreckt und habe probeweise in die englische Version reingehört. DORT wird der Text "runtergerattert" mit deutlichem, amerikanischem Akzent.

Weniger ist mehr

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.08.2017

Warum sich der Autor immer wieder in Blutbädern ergeht, bleibt einem verborgen, denn auch mit weniger ausführlichen Beschreibungen dieser Art könnte man die Geschichte gut erzählen. Vielleicht sogar besser.
Und schlecht ist der Roman wirklich nicht, wenn man sich darauf einlässt und sich nicht bei manch holprigen Wendung aufregt.
Davon ab ( leider ohne das Original zu kennen): kein Lob für die Übersetzung! Gerade zu Beginn erinnert der Sprachduktus mehr an einen Fantasyroman und es hapert manchmal am Ausdruck.

Nicht schlecht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2017

Gute Unterhaltung. Nicht weniger, aber leider auch nicht mehr.
Dem Sprecher kann man gut zuhören, auch wenn er es mit den dramatischen Pausen übertreibt und er besser die Stimmbänder von der mechanischen Stimme gelassen hätte.

Schade um die Zeit

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2017

Ich habe mich wirklich bemüht das Buch zu mögen, schließlich hatte ich es gekauft und auf viele unterhaltsame Stunden gehofft, aber es war mir unmöglich über das erste Viertel hinauszukommen.
Es fehlt einfach an allen Enden. Die Handlung fließt gleichförmig dahin und die Protagonisten sind von einem derart unerträglichem Edelmut beseelt, dass es einen schaudert.
David Wells holpert durch die Geschichte und lässt einen enttäuscht zurück.