PROFIL

Editha

Graz, Österreich
  • 2
  • Rezensionen
  • 111
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 14
  • Bewertungen
  • Der Weihnachtshund

  • Autor: Daniel Glattauer
  • Sprecher: Peter Jordan, Ulrike Grote
  • Spieldauer: 4 Std. und 35 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 144
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 63
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 64

Der Weihnachtshund ist die ideale Lektüre für alle, die Weihnachten aus langjähriger Erfahrung kennen und fürchten. Ein Antidepressivum gegen den vorweihnachtlichen Frust und selbstverständlich eine wundervolle Liebesgeschichte vom Autor des Bestsellers Gut gegen Nordwind. Max will vor Weihnachten flüchten. Dabei ist ihm Kurt, sein Hund, im Weg.

  • 5 out of 5 stars
  • Wunderbare Weihnachtsgeschichte

  • Von Kagi Am hilfreichsten 10.04.2011

Die Geschichte selbst rührt nicht zu Tränen...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.01.2018

Die Geschichte selbst rührt nicht zu Tränen, aber die Erinnerungen und Eindrücke, die sie ins Jetzt holt schon. Wunderbar erzählt und irgendwie ... "erleichternd".

  • Die 7 Wege zur Effektivität

  • Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg
  • Autor: Stephen R. Covey
  • Sprecher: Sonngard Dressler, Heiko Grauel
  • Spieldauer: 12 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.408
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.432
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.403

Bringen Sie Ihr Berufs- und Privatleben in Balance - mit Stephen R. Covey: Der Management-Klassiker "Die 7 Wege zur Effektivität" gilt seit 1989 als Meilenstein der Selbstorganisation. Stephen R. Covey verrät mit anschaulichen Beispielen, wie Sie privat und beruflich zum Erfolg gelangen.

  • 5 out of 5 stars
  • Aufregend, anregend, keinesfalls langatmig!

  • Von Editha Am hilfreichsten 03.10.2013

Aufregend, anregend, keinesfalls langatmig!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.10.2013

-----------------Generell und kurz-----------------

Entgegen den "hilfreichsten Rezensionen" möchte ich sagen, dass dieses Buch keinesfalls langatmig oder gar langweilig ist.

Ganz im Gegenteil finde ich die zahlreichen Beispiele und Analogien wichtig und hilfreich, um Coveys Ansatz zum erfolgreichen und glücklichen Berufs-/Privatleben tatsächlich verstehen und anwenden zu können. Gerade deswegen ist es auch für Nicht-Hobby-Philosophen, Nicht-Intensivdenker und Nicht-Dauerreflektierer eine ausgezeichnete Ausgangslektüre, um sich über den ganz individuellen Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Der Sinn des Lebens klingt für Sie zu hochgestochen und unerreichbar? Für mich ist er es nicht mehr.

Zeitaufwand und zu leistende Denkarbeit: groß
Keine leichte Lektüre zum nebenbei Anhören.


-----------------Schneller Inhaltsüberblick-----------------

I. Alles zum Thema Paradigmen und Prinzipien
Die Sieben Wege bzw. Gewohnheiten (in drei Teilen)
II. private Erfolge durch
proaktiv sein (1),
am Anfang das Ende im Sinn haben (2),
das Wichtigste zuerst tun (3)
III. öffentliche Erfolge durch
Win-Win denken (4),
erst verstehen, dann verstanden werden (5),
Synergie schaffen (6)
IV. Erneuerung (Weiterentwicklung) dadurch, dass man
die "Säge" schärft (7)


-----------------Zusätzliches-----------------

Was ich für mich durch dieses Buch erreicht habe:
+ Hoffnungslosigkeit/Ohnmacht habe ich aufgegeben - Initiative und Proaktivität sind an deren Stelle getreten, um Herausforderungen und Probleme zu bewältigen
+ Mehr Kooperation (Win-Win-Situationen erzeugen) statt ständiger Konkurrenz und dem Kampf, Recht zu behalten
+ ich MUSS nichts mehr, denn ich WÄHLE selbst und übernehme dafür die Verantwortung
+ das bedeutet unzählige neue Freiheiten!
+ mehr Authentizität (ein scheinbar inhaltsloses Trendwort, aber Covey schafft es, die Bedeutung zu erklären) dadurch, dass ich nicht oberflächliche Techniken anwende, sondern ausstrahle, wer ich bin und mein Verhalten wegen meiner fundamentalen Prinzipien konsistent ist
+ weniger Ungeduld, Nörgelei und Unzufriedenheit - mehr Geduld, aktives Zuhören und Selbstvertrauen durch das Wissen, dass ich meinen Prinzipien treu bleibe und in meinem Einflussbereich positiv wirken kann und es auch tue
+ ich bin ständig motiviert mich weiterzuentwickeln, denn es ist ein gutes Gefühl

Für Leute, die Bibelreferenzen gegenüber abgeneigt sind:
Der religiöse Hintergrund Coveys sollte niemanden abschrecken "müssen", denn wenn man es unreligiös betrachtet ist die Bibel eine Sammlung von lebensverändernden und prägenden Momenten vieler Laien-Schriftsteller und Geschichtenschreiber (so stell ich mir ihre Entstehung vor). Warum sollte man also grundlegende Erfahrungen, Erkenntnisse und Ideen anderer Menschen aus anderen Epochen nicht wertschätzen? Und was ist falsch daran zu sagen, dass man sein eigenes Herz ergründen soll?

Zeitaufwand und zu leistende Denkarbeit groß - aber lohnend:
Selbstreflexion braucht seine Zeit. Wer bereit ist, sich dieses Buch intensiv anzuhören, auch mal auf Pause zu drücken und über das Gehörte nachzudenken, der kann bestimmt viel für und über sich herausfinden.

Keine leichte Lektüre zum nebenbei Anhören:
Nicht als leichte Lektüre für Autofahrten zu gebrauchen, selbst nicht unbedingt für die öffentlichen Verkehrsmittel - man läuft Gefahr die Haltestelle zu verpassen. Ideal für lange Spaziergänge im Grünen oder intensives "Selbststudium" am Schreibtisch. :)

111 von 117 Hörern fanden diese Rezension hilfreich