PROFIL

Frank Meißner

  • 6
  • Rezensionen
  • 36
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 40
  • Bewertungen
  • Blackout, Teil 1

  • Ein Audible Original Hörspiel
  • Autor: Marc Elsberg
  • Sprecher: Dietmar Wunder, Sven Hasper, Christoph Maria Herbst, und andere
  • Spieldauer: 9 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.044
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.855
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.849

Audible Original präsentiert den Weltbestseller zum ersten Mal als ungekürztes Hörspiel in zwei Teilen: An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano (Sven Hasper) vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen - erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard (Christoph Maria Herbst) ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Absolut Genial. Suchtpotenzial.

  • Von Eric S. Am hilfreichsten 11.12.2018

Wenn das einmal wahr würde…

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2019

… dann wären wir wirklich ziemlich im A….
Die story ist spannend und passend. Die Stimmung und Inszenierung sind klasse. Beim hören wechselte ich ständig zwischen Spannung auf die nächsten Geschehnisse und der Angst davor, dass so etwas tatsächlich einmal eintreten könnte.
Kann ich nur empfehlen!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Verfolgung

  • Millennium 5
  • Autor: David Lagercrantz
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 12 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.964
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.863
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.857

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist gegen den Rest der Welt: Im Frauengefängnis Flodberga herrscht ein strenges Regiment. Alle hören auf das Kommando von Benito Andersson, der unangefochtenen Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang.

  • 2 out of 5 stars
  • Mit Abstand schwächer als vorhergegangener Teil

  • Von P. Schild Am hilfreichsten 05.10.2017

Geschichte baut ab - Sprecher anstrengend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2018

Die Geschichte um Lisbeth Salander wirkt in diesem Band schon ziemlich gekünstelt. Die Figuren sind stereotypisch beschrieben. Kaum etwas, das sie tun ist noch überraschend oder übermäßig spannend.
Die Geschichte ist wahrscheinlich aus erzählt.
Der Sprecher ist im großen Ganzen in Ordnung, tut sich aber mit den Frauenstimmen schwer. Die Frauen klingen oft wie Comedy Figuren.

  • Tagebuch der Apokalypse 4

  • Autor: J. L. Bourne
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 9 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.179
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.131
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.131

Willkommen in der Welt nach der Apokalypse! Eine weltumspannende Epidemie hat den Großteil der Erdbevölkerung in blutrünstige Zombies verwandelt. Die letzten Überlebenden sind auf sich allein gestellt - wären da nicht ein einsamer Navy-Offizier und die furchtlosen Männer der Task Force Phoenix. Doch die Untoten rücken unaufhaltsam näher.

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungene Fortsetzung der ersten Teile

  • Von Frank Meißner Am hilfreichsten 21.04.2018

Gelungene Fortsetzung der ersten Teile

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.04.2018

Wenn man die lakonische Erzählweise des ich Erzählers mag, dann ist diese Fortsetzung wiederum ein Garant für unterhaltsame Stunden.
Der Schluss lässt die Möglichkeit zur Fortsetzung offen.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Todesflut

  • Transport 2
  • Autor: Phillip P. Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 10 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 2.400
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.276
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.275

Russell und die anderen Überlebenden des Transporter-Projekts haben zusammen mit einer Gruppe verschollener Soldaten und Wissenschaftler eine Kolonie auf dem Planeten New California gegründet. Nach langen Jahren harter Arbeit blicken die unfreiwilligen Kolonisten endlich wieder hoffnungsvoll in die Zukunft. Aber sie ahnen nicht, dass auf ihrer neuen Heimat eine tödliche Bedrohung auf die Siedler wartet.

  • 1 out of 5 stars
  • Das erste Buch huiiii, das zweite einfach pfuiiii!

  • Von M-Radio Am hilfreichsten 03.09.2016

Fällt gegen ersten Teil deutlich ab ...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.09.2016

Was hat Sie am meisten an Phillip P. Petersons Geschichte enttäuscht?

Die Figuren sind eindimensional und langweilig. Der Plot hat mit der Idee des Transporters kaum noch etwas zu tun, sondern es ist eine einfältige Besiedlungsgeschiche eines neuen Planetens.

16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Krone von Lytar

  • Die Lytar-Chronik 1
  • Autor: Richard Schwartz
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 19 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.758
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.670
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.668

Ein Land ohne Herrscher. Eine Krone ohne König. Nur das Banner - ein Greif auf goldenem Grund - und eine Prophezeiung, sind alles was von Lytar, der einstigen Hauptstadt des alten Reiches und seiner großen magischen Macht übrig geblieben ist, bevor es dem Erdboden gleichgemacht wurde. Nur wenige überlebten und ihre Nachkommen glaubten sich im Laufe der Zeit von der Welt vergessen.

  • 5 out of 5 stars
  • So ähnlich aber doch gut anders~

  • Von Magistrella Am hilfreichsten 20.05.2016

Geschichte etwas lieblos

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.05.2016

Hinter der Geschichte steckt eine gute Idee. Sie wird allerdings nicht konsequent erzählt. Einige Handlungsstränge enden im Nichts. Zum Schluss wird die Geschichte sehr eilig, so als musste sie schnell zu Ende gehen.

8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eisiger Himmel

  • Autor: Jeff Carlson
  • Sprecher: Susanne Grawe
  • Spieldauer: 12 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 94
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 86
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 88

Auf dem eisigen Jupitermond Europa existiert Leben. Unbemannte Raumsonden finden unter der Oberfläche einen alten Tunnel, in dessen Wände fremdartige Hieroglyphen gemeißelt sind. Angeführt von der Top-Astronautin Alexis Vonderach steigt ein Team von Wissenschaftlern in die Dunkelheit hinab und steht dort den Angehörigen einer wilden Rasse gegenüber, die älter ist als die Menschheit.

  • 1 out of 5 stars
  • ... da wird's einem wirklich kalt!

  • Von Markus Am hilfreichsten 03.06.2016

Gute Idee, langatmig beschrieben

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.05.2016

Die Idee eines Erstkontakts in unserem Sonnensystem unter der Oberfläche eines Jupitermondes ist interessant.
Die "Heldin" ist jedoch zu vernarrt in die neue Spezies, was wiederholt und langatmig beschrieben wird. André Charaktere sind kaum ausgearbeitet und nur Beiwerk für die Story.
Insgesamt war mir auch zu viel Anspruch auf "Weltverbesserung" dabei.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich