PROFIL

Jennifer Riley

  • 6
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 42
  • Bewertungen

Genialer Einblick in ein leider nur kurzes Leben

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.10.2019

Hörenswerte Kurzbiografie einer faszinierenden Frau. Würde gern was von ihr selbst Geschriebenes hören! Sicher auch sehr interessant.

Ganz ordentlich - kann man hören

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2019

Wir erfahren ein Kaleidoskop aus Worten, das ein eben solches Bild aus Haltungen, Meinungen und Taten zeigt. Ein Teil der Menschheit in ihren Facetten. Keine große Story, aber viele kleine, die sich in einander flechten. Eher eine Chronik als ein Roman. Wer dies mag, sollte es unbedingt "Das Taubengeheimnis" von Louise Erdrich toppen, am besten im amerikanischen Original!!

Geschichten prima

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.04.2018

Mark Twain, sehr amüsant und kurzweilig! Allerdings nicht, dass viel Musik dabei ist. Wennichklassikhörenwillkaufe.ich.einAlbum keinHörbuch.

Super gelesen!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.08.2016

Wäre Simon Jäger nicht so ein fantastischer und gut ausgebildeter Sprecher, wäre das Hörbuch kaum halb so gut. Es ist das erste mal, dass ich die deutsche Übersetzung dem Original vorzog. Die Geschichte ist auch gut erzählt, aber der Plot lässt sich suchen. Daher nur 4 Sterne, aber am liebsten 10 für Simon Jäger.

Zum Einmalhören

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.08.2016

Gelesen sicherlich sehr gut, insbesondere Casanova, aber als Geschichte ein bisschen arg bemüht, konstruiert und flach.

On reduced speed an absolutely wonderful story

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.04.2016

I read a few reviews that say this book was less complex and less enjoyable compared to the first book. I think it was even better. Finally, the main character has to act instead of reacting to other people's doings. We are part of her ongoing internal struggle and learn of her and the development of the other participants in an entertaining and a moving way. What more can you want. I liked this story even better, because the outcome of "Me Before You" was so very clear, even fixed. While it gave the readers a lot of very useful insights into the life of people with special needs it was on the other hand limited through its outcome. This book leaves more space for every other possibility and deals with the issues of all of us in our daily lives, growing up, growing old, having to cope with stuff. Just the reading speed was a bit fast on 100 Prozent, with 90 it was perfect.