PROFIL

sydney_mu

  • 12
  • Rezensionen
  • 27
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 13
  • Bewertungen
  • Mumien in Palermo

  • Als Kriminalbiologe an den dunkelsten Orten der Welt
  • Autor: Mark Benecke
  • Sprecher: Mark Benecke
  • Spieldauer: 6 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 183
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 175
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 175

Ob Italien, Kolumbien oder Vietnam - wie ein Indiana Jones der Kriminalbiologie wird Mark Benecke in die verschiedenen Länder dieser Welt gerufen, um dunkle Geheimnisse aufzuspüren, brutale Morde und unerklärliche Tötungen zu untersuchen. Dabei begegnet er korrupten Polizeibeamten und trifft auf skrupellose Mörder. Ein ganz besonderer Fall sind die Mumien, die in einem Kapuzinerkloster in Palermo aufgefunden werden. Hunderte, vielleicht tausende.

  • 3 out of 5 stars
  • als Autor ja! Als Sprecher nein!

  • Von manuelapehl Am hilfreichsten 31.08.2017

Ein außergwöhnlicher Typ

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.08.2017

Mark Benneke ist eben Mark Benneke, ich denke wer ihn nicht kennt, wird sich mit dem Buch schwer tun. Ich kenne Mark Benneke und habe ihn schon live erlebt. Er ist ein außergewöhnlicher Typ, der in seinem Fach ein absoluter Spitzenprofie ist.
Das Buch erinnert sehr an seine Vorlesungen. Er erzählt von seinen spannenden Fällen und man erfährt viel Wissentswertes über die Kriminalistik. Am Ende war ich wiedermal völlig gepackt von seinen Erzählungen und werde mir definitiv noch seine anderen Bücher kaufen. Ein absoluter Tipp wer Mark Benneke mag und auf sein Fachgebiet steht. Natürlich ist er kein typischer Vorleser.. aber dafür ist er eben Mark Benneke

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Valhalla

  • Autor: Thomas Thiemeyer
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 12 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 800
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 754
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 754

2015. Spitzbergen - der nördlichste Siedlungspunkt der Menschheit. Eine Welt aus Eis und Schnee, überschattet von vier Monaten Polarnacht. Dort plant Archäologin Hannah Peters, geheimnisvolle Strukturen unter dem arktischen Eis zu untersuchen: Das Abschmelzen der Gletscher hat mutmaßlich Fundamente eines mythischen Nordreiches zutage gefördert. Doch Hannah ist nicht die Erste, die diese Ruinen erkundet.

  • 2 out of 5 stars
  • Verunfallter Trash

  • Von Doc_Hollywood Am hilfreichsten 20.10.2016

Eigentlich nicht schlecht aber..

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.08.2017

Eigentlich las sich der Tipp über das Hörbuch ganz interessant.. Spitzbergen, Eis und Schnee, Forscherteam und ein geheimer Ort mit einem schwerwiegendem Geheimnis. Ich habe noch einige Hörbücher von Thomas Thiemeyer bei mir liegen und dies war nun mein Erstes. Die Geschichte und die Idee dahinter ist toll, auch die Protagonisten überzeugen und hin und wieder nimmt das Buch echt Fahrt auf und man kann nur noch hinhören und mitfiebern.. aber auch immer wieder wird das mitfiebern sehr lang hingezogen und es gab mindestens einen Moment, wo ich dachte "Mein Gott gleich ist er tot wenn er nicht aufhört soviel zu Denken" und genau dies empfinde ich an diesem Buch sehr störend. Es ist laaaang und viele Szenen werden sehr einfach zu lang gezogen, sodass man sich immer wieder dabei erwischt, dass man gerade nicht wirklich hingehört hat. Allerdings kann es auch einfach an der Leseweise von Dietman Wunder liegen. Ich denke wenn er hier oder da sich der Szenerie etwas angepasst hätte, wäre dieses Gefühl von langgezogenem Geplänkel vielleicht gar nicht entstanden. Also schlecht ist das Hörbuch nicht und meine Meinung ist ja auch nur subjektiv. Mal sehen was seine anderen Bücher hergeben..

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Phantom - Gefahr aus der Tiefe

  • Autor: Markus Bennemann
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • Spieldauer: 15 Std. und 51 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 143
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 49
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 48

An der Küste Floridas verschwinden immer mehr Menschen. Die einzige Zeugin erzählt eine so verrückte Geschichte, dass sie niemand ernst nimmt...

  • 4 out of 5 stars
  • Ganz gut gelungene Gruselstory

  • Von Kathrin Am hilfreichsten 18.12.2011

Klasse Hörbuch..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.08.2017

Solche Bücher sind absolut meins.. spielt im Hier und Jetzt, ein bißchen Monster und Mythik und könnte durchaus der Realität entsprechen. Ich habe das Buch wirklich sehr genossen, obwohl der Autor manchmal doch sehr lange in seine Erklärungen über einige Dinge, vorallem wissentschaftliche, verfällt, nimmt die Geschichte immer wieder Fahrt auf und überrascht über wieviele Wege die Protagonisten an ihr Ziel kommen. Einige Dinge sind natürlich vorhersehbar, aber das störte mich überhaupt nicht. Was ich im Nachhinein wirklich sehr witzig finde, dass Buch verführte mich darüber nachzudenken mir ein neues Haustier anzuschauen ;) Alle Daumen nach oben von mir und natürlich volle Sternezahl!!!

  • Die Auserwählten - In der Todeszone

  • Maze Runner 3
  • Autor: James Dashner
  • Sprecher: David Nathan
  • Spieldauer: 9 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 398
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 375
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 374

Statt der versprochenen Freiheit steht Thomas die nächste Prüfung bevor. Mit einem operativen Eingriff soll ihm sein Gedächtnis zurückgegeben werden. Doch Thomas weiß, dass er den Wissenschaftlern von ANGST nicht trauen darf. Deshalb müssen er und seine Freunde so schnell wie möglich fliehen, hinaus in die Todeszone. In eine Welt, in der sich ein tödlicher Virus immer weiter ausbreitet. Und er muss dafür sorgen, dass ANGST ihn nicht länger manipulieren kann.

  • 5 out of 5 stars
  • spannende Trilogie

  • Von Sandra Am hilfreichsten 03.08.2017

Toller 3 Teiler

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.07.2017

Nun habe ich "In der Todeszone" an einem Stück durchgehört und kann sagen, dass es den ersten beiden Teilen in Nichts nachsteht. Weiterhin sehr spannend und überraschende Wendungen.. leider auch traurige und für mich unvorsehbare Ereignisse.. Vom Schluss hatte ich mir allerdings mehr erwartet und leider hängt der dritte Teil den ersten Beiden ein bißchen nach, daher abzug von einem Stern. Nichts desto trotz ist diese Hörbuchreihe für mich jetzt schon Kult und würde Sie jederzeit weiter empfehlen. Ein Auge werde ich jetzt immer auf neue Werke von James Dashner werfen. Sein Schreibstil gefällt mir sehr. Zu David Nathan muss ich sicherlich nichts mehr sagen, er ist und bleibt einer der Besten Leser!!!

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Weißer Schrecken

  • Autor: Thomas Finn
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Spieldauer: 15 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 451
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 372
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 372

Fans von Stephen Kings "Es", aufgepasst - dies wird der Winter des Schreckens! Die kalte Jahreszeit in Perchtal einem einsamen Dorf im...

  • 5 out of 5 stars
  • Retro-Stephen-King-Hommage

  • Von Marcus Am hilfreichsten 28.09.2013

Thomas Finn - ein Garant für gute Bücher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.04.2017

Weisser Schrecken war nun nach Aquarius und Dark Wood mein drittes Buch von Thomas Finn und wie schon bei den ersten Beiden, bin ich restlos begeistert. Wieder eine tolle Geschichte bei der man lange im Dunkeln tappt und dann in eine ganz andere Richtung geht als wie man es erwartet hat. Ich liebe es. Zur Geschichte möchte ich gar nicht viel sagen außer dass Thomas Finn mit seiner Recherche über Mythen, Geschichten und der Umgebung in der die Geschichte spielt wieder ein Meisterwerk abgeliefert hat. Das Hörbuch habe ich fast am Stück durchgehört, einzig allein gab es Pausen wenn ich ins Auto ein oder aussteigen musste ;) Ich kann das Hörbuch nur empfehlen, gerade die letzten 3 Stunden sind absolut spannend und ja auch ich würde mich sehr über einen 2.Teil freuen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eine neue Hoffnung

  • Star Wars Episode 4
  • Autor: George Lucas
  • Sprecher: Wolfgang Pampel
  • Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 260
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 249
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 247

Fast vollständig wurden die Jedi-Ritter vernichtet, doch eine Rebellengruppe widersetzt sich den Befehlen Darth Vaders: Der junge Luke Skywalker erfährt von Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi seine Bestimmung - und nimmt gemeinsam mit dem Schmuggler Han Solo und Prinzessin Leia Organa den Kampf gegen die Dunkle Seite der Macht auf... Gelesen von Wolfgang Pampel, der Synchronstimme von "Han Solo" (Harrison Ford).

  • 5 out of 5 stars
  • Han Solo erzählt von den früheren Tagen

  • Von Solitaris Am hilfreichsten 19.10.2016

Dazu muss man nicht viel sagen..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2017

Der Inhalt ist sicherlich jedem bekannt, aber selbst wer die Filme in und auswendig (wie ich) kennt, findet an den Hörbüchern gefallen, weil man einfach noch ein bißchen mehr erfährt. Leider muss ich sagen, dass ich mich mit der Stimme von Han Solo am Anfang etwas schwer tat. Im Vergleich zu den ersten 3 Star Wars Hörbüchern wo man die Stimme von Obi Wan Kenobi hörte, empfand ich jetzt Han Solos Stimme teilweise als belastend, aber das ist sicherlich Geschmackssache. Deswegen 1 Stern abzug. Nichts desto trotz kann man das Hörbuch nur loben. Die Bücher sind einfach klasse geschrieben, weil man den Film gut nachvollziehen kann und eben wie schon gesagt man noch ein bißchen mehr als aus den Filmen erfährt.. Für jeden Star Wars Fan ein Muss

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Eulentor

  • Autor: Andreas Gruber
  • Sprecher: Christian Jungwirth
  • Spieldauer: 6 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 489
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 463
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 463

Im November 1911 segeln Alexander Berger, der Kartograph Hansen und eine Handvoll Norweger ans Ende der Welt. Inmitten zerklüfteter Gletscher und arktischer Temperaturen sterben die Teilnehmer an Erfrierungen, stürzen in Gletscherspalten oder verschwinden unter mysteriösen Umständen im Blizzard. Kurz vor Abbruch der Expedition entdecken die Überlebenden einen mysteriösen Schacht, der senkrecht und scheinbar endlos tief in die Erde führt.

  • 4 out of 5 stars
  • Schöner kleiner Roman mit H.G.Wells-Touch

  • Von Matthias Am hilfreichsten 06.04.2015

Eigentlich ganz gut..

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.03.2017

Jetzt habe ich lange darüber nachgedacht ob ich zu Eulentor eine Rezension schreibe oder nicht. "Das Eulentor" hat im Grunde eine tolle Story. Ein Forscherteam macht sich aufs ins ewige Eis und entdeckt ein seltsames Loch.. und dann geht es los mit den Seltsamkeiten. Man kann die Geschichte des Buches schnell erzählen und dennoch ist das Hörbuch relativ lang. Und genau deswegen gibt es Abzüge in den Sternen, lange plänkert das Buch vor sich hin und wirklich erst am Ende wird es richtig spannend. Dennoch ist es nicht schlecht gemacht und die ausführlichen Erzählungen malen schöne Bilder im Kopf.
Es wird die gesamte Zeit aus der Sicht unseres Helden erzählt, wobei Held auch relativ zu sehen ist. Mich hat das Ganze sehr an Robinson Crusoe erinnert. Es passiert nicht viel dennoch ist es interessant. Es wird viel und genau beschrieben und wer gern mit einer Forschergruppe per Huskyschlitten und zu Fuß durch Eis, Schnee und Kälte laufen möchte, findet an diesem Buch lange gefallen. Zum Ende des Buches möchte ich nichts sagen, "komisch" trifft es für mich am Besten. Vielleicht habe ich es auch nicht verstanden. Das Eulentor ist jetzt nicht unbedingt ein Buch was ich weiterempfehlen würde, aber vielleicht auch doch.. Die 6 Stunden sind auf keinen Fall verschwendet.

  • Monster 1983: Die komplette 1. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.952
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.679
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.654

Oregon, Sommer 1983 - eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf. Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste was ich bisher gehört habe! Mehr davon!

  • Von Nicole Am hilfreichsten 05.11.2015

Wirklich gut..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.03.2017

Ein unglaublich gut gemachtes Hörspiel, tolle Sprecher mit passenden Hintergrundgeräuschen und Musik. Die Geschichte spielt in einem eigentlich verschlafendem Nest wo nicht viel passiert. Der neue Sheriff ist noch nicht lange in seinem Job und wird gleich mit mehreren seltsamen Morden konfrontiert, die immer mehr auch seine Familie mit in den Fall hineinziehen. Man weiß lange nicht worum es geht und es gibt viele kleine Nebengeschehnisse, die erst zum Schluss einen Sinn ergeben. Ich fand die Geschichte von Anfang an sehr miteißend und es wird mit der aufkommenden Spannung schön gespielt.. dazu kommt dann noch ein bißchen Mysterie. Ich muss sagen, dass es nicht zu meinen Lieblingshörbüchern zählt, weil mein Geschmack doch noch in eine etwas andere Richtung geht, aber dennoch komme ich nicht ohne hin hier alle Sterne zu geben. Sicherlich ist dies ein Hörbuch, dass ich gut und gerne mindestens einmal im Jahr hören werde und wenn man beginnt möchte man eigentlich nicht aufhören, denn es ist unglaublich spannend.
Die Sprecher sind natürlich hochkarätig, selbst wer sich unter den Hörbuchsprechern nicht auskennt, wird die ein oder andere Stimme wieder erkennen.
Ich denke, dass Buch sollte man gehört bzw gelesen haben.

  • Die Schläfer: Unheimliches Erwachen in der Antarktis

  • Autor: Torsten Gellrich
  • Sprecher: André Beyer, Petra Springhorn, Stephan Ziwich, und andere
  • Spieldauer: 2 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 137
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 127
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 127

In der Ost-Antarktis stehen Wissenschaftler kurz davor, eines der letzten großen Geheimnisseunseres Planeten zu lüften. Seit über 30 Jahren versuchen sie zu dem, von einer 4.000 Meter dickenEisschicht bedeckten, Lake Vostok vorzudringen. Der Süßwassersee ist seit 30 Millionen Jahren vonder Außenwelt abgeschnitten. In dieser einzigartigen Biosphäre vermuten die Forscher Organismen,deren evolutionäre Entwicklung vollkommen anders verlaufen ist. Soweit die Realität. Der Neurobiologe Dr. Vincent Lürssen möchte mit einem ESA-erprobten Motivationsprogramm das antarktische Überwinterungsteam vor Depressionen und Einsamkeit schützen.

  • 5 out of 5 stars
  • Kurzweilig aber gut

  • Von sydney_mu Am hilfreichsten 08.03.2017

Kurzweilig aber gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2017

Die Beschreibung des Buches hörte sich gut an und nachdem ich in einer Rezession las, dass Leute die "The Thing" mögen dieses Buch auch mögen würden, kaufte ich mir es kurzentschlossen und bereute es nicht. Leider muss ich sagen, dass das Hörspiel viel zu kurz ist, von mir aus gern 2 oder 3 Stunden länger. Am Beginn musste ich mich erst reinhören aber das Hörspiel entwickelte sich schnell in eine spannende Story. An "The Thing" musste ich wirklich öfters denken und hatte somit auch ein paar passende Bilder bei mir im Kopf. Für ein kurzweiliges spannendes Hörspiel Abenteuer kann ich "Die Schläfer" somit zurecht weiter empfehlen

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Dark Wood

  • Autor: Thomas Finn
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Spieldauer: 13 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 599
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 569
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 568

Die Handlung: Ein gnadenloser Kampf ums Überleben. Die Schauplätze: Norwegens undurchdringliche Wälder. Ein unheimliches Höhlensystem. Ein geheimes Militärlager aus dem Zweiten Weltkrieg mit Forschungslabor. Ein uraltes Wikingergrab. Die Charaktere: Sechs Angestellte einer Hamburger Werbeagentur, vier Männer, zwei Frauen, die sich nicht besonders mögen. Das TV-Team einer neuen Reality-Show. Ein Verräter.

  • 5 out of 5 stars
  • Tot und Wahnsinn im Nirgendwo oder wer zuletzt lacht

  • Von 7of9 Am hilfreichsten 07.08.2016

Wieder Begeistert..

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2017

Ich hatte mir vor ein paar Wochen Aquarius angehört und suchte nun nach einem ähnlichen Hörbuch. Dabei stieß ich auf Dark Wood und ich muss sagen, dass ich genauso begeistert von diesem Werk bin wie von Aquarius. Von Anfang bis Ende wird eine Geschichte erzählt, die durchaus wahr sein könnte und man weiß ziemlich bis zum Schluss nicht in welche Richtung sie endet. Der Leser ist einsame Klasse und verleiht jedem Protagonisten seine eigene Stimme. Man wird entführt in ein bizarres Survival Spiel wobei man die atemberaubende Landschaft deutlich vor sich sehen kann. Ein Hörbuch das passend in unsere Zeit passt und auch alte Mythen und Legenden aufgreift und sie zum Schluss auch auflöst. Wer Aquarius mochte, dem kann ich Dark Wood nur empfehlen. Ich hoffe es kommen noch viele weitere solcher Hörbücher.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich