PROFIL

Amazon Customer

  • 41
  • Rezensionen
  • 48
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 53
  • Bewertungen

Gruselige Atmosphäre

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.11.2017

Schon die Geschichten Edgar Allen Poes an sich sind spannend, ja, gruselig, mystisch.
Doch diese Form des Hörspiels verschafft dem Hörer ein regelrechtes "Kopf-Kino".
Sprecher, Geräusche, Musik tragen im Wesentlichen zu diesen atmosphärisch-dichten Hörerlebnis der Grusel-Geschichten bei !

3 Leute fanden das hilfreich

Krimi der ganz anderen Art

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.08.2017

Als ein Student tot aufgefunden wird, halten das alle zunächst mal für einen Unfall!
Nur sein einstiger Tutor, Professor Augustus Huff, hat da so seine Zweifel!

Gray, der Graupapagei des Studenten muss untergebracht werden und so beschließt Professor Augustus Huff, ihn zunächst mal zu sich zu nehmen!
Gemeinsam mit dem sprachbegabten, intelligenten, jedoch sehr vorlauten Vogel kommt der Professor langsam aber sicher auf die Spur des Mörders, denn sein Student war absolut kein "Engel"

Sehr vergnüglich zu hören, von Bjarne Mädel manchmal vielleicht etwas zu forciert gesprochen!

Definitiv zu lang!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2017

Als Kind wurde er, der Literatur-Professor, von seiner Mutter verlassen!
Als sie einen Politiker tätlich angreift, soll er für sie bürgen. Er trifft sich mit seiner Mutter und erfährt Stück für Stück, was damals passierte, warum sie gegangen ist...

Sehr schön und sensibel gelesen, aber für meinen Geschmack irgendwann ermüdend - einfach viel zu lang!

Was für eine Performance!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2017

In der Bretagne wird ein Manuskript gefunden, das angeblich der Pizza-Bäcker des Ortes verfasst haben soll...nur: der Mann hat niemals ein Buch gelesen, sich nie für Literatur interessiert!
Kann es also sein, dass dieser einfache Mann tatsächlich im Geheimen ein Buch geschrieben hat? Oder war alles ganz anders?
Ein Buch über den Literaturbetrieb und die Sehnsucht, etwas Besonderes zu sein!

Axel Milberg hat diesen Roman nicht gelesen, sondern regelrecht inszeniert!
Ein absoluter Hör-Genuss!

7 Leute fanden das hilfreich

Anrührend, melancholisch - eine Liebe im Alter

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.07.2017

Zwei alte Menschen treffen in einem Kur-Hotel aufeinander: er hat seine Frau bei einem tragischen Unfall verloren - sie ist die Witwe eines sehr dominanten Mannes, aus dessen Schatten sie sich nie befreien konnte!
Zwischen diesen über 70 jährigen Menschen entsteht eine zarte Liebesbeziehung und während die Tochter des Mannes das Ganze eher wohlwollend aufnimmt, versucht der Sohn der Frau mit allen Mitteln, diese Verbindung zu unterbinden...

Ein wunderschöner Roman über das Leben im Alter - hervorragend von Iris Berben gelesen!

3 Leute fanden das hilfreich

Der Entschluss einer Frau

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2017

Über den Wolken, im Flugzeug zu einer Preisverleihung, zu dem sie ihren Mann - einen Literaturprofessor - begleitet, wird der Ehefrau klar, dass sie sich, nach vielen Jahren Ehe von ihrem Mann trennen wird!
In Rückblenden erfährt der/die Leser/in das Leben der Zwei und begreift mehr und mehr ihren Entschluss!

Gekünstelt und zu konstruiert

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2017

Ein leider sehr langweiliges und völlig gekünstelt gesprochenes Hörspiel, das mich enttäuscht hat!
Ansonsten liebe ich diese altmodische Hörspiel-Reihe, aber in diesem Fall kann ich vom Kauf nur abraten!

Viel zu lang!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.03.2017

Wunderschön gelesenes Hörbuch um einen Mann, der oft schlafwandelt und Visionen hat, Unglück, Unfälle vorhersehen kann!
Als ihm klar wird, dass er seine kleine Tochter bei einem Hochwasser nicht wird retten können, flieht er in Panik!
Weit von der Heimat entfernt findet er Anschluss an eine Familie, die ebenfalls eine Tochter hat und durch diese verliert er nach und nach die Angst vor seiner Gabe, Ereignisse vorhersehen zu können!
Nach über 20 Jahren geht er wieder zurück in seine Heimat, beginnt nach Frau und Tochter zu suchen, erfährt, dass seine Frau tot ist - die Tochter bleibt unauffindbar!

Dieses sehr schön geschriebene Buch wird hervorragend gelesen! Doch obwohl ich die Geschichte mochte, wurde es mir irgendwann zuviel und ich brach das Buch ab!
Dem Roman hätte eine deutliche Kürzung gut getan!

1 Person fand das hilfreich

Ganz anders als erwartet...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.02.2017

Das Cover trügt! Es handelt sich keineswegs um eine "witzige Geschichte", sondern um einen eher melancholischen Plot: die nicht mehr junge Helga, deren Ehe gescheitert ist, lebt in Norwegen mit ihrer dementen Tante zusammen! Zwar durchaus liebenswert, aber eben recht schrullig führt dieses Zusammenleben zu vielen kleinen und großen Verwicklungen!
Beide ziehen nach der Trennung Helgas von ihrem Mann in ein Haus der Schwiegermutter - sehr zum Verdruss des Mannes!
Als Helga, die nicht kochen kann und von Haushaltsführung auch nicht viel weiß, beschließt, in dem Haus ein paar Zimmer zu vermieten, wird ihr Leben noch turbulenter!
Doch sie wächst an den Aufgaben und letztlich erfüllt sich auch noch ein großer Lebenswunsch...

Nostalgisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2017

Wer die alten Hörspiele der früheren Rundfunksender mag, dem sei auch dieser Teil aus der "Paul Temple" - Serie empfohlen!