PROFIL

Puddelrüh

  • 8
  • Rezensionen
  • 11
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 15
  • Bewertungen
  • Warum landen Asteroiden immer in Kratern? 33 Spitzenantworten auf die 33 wichtigsten Fragen der Menschheit

  • Autor: Martin Puntigam, Helmut Jungwirth, Florian Freistetter
  • Sprecher: Helmut Jungwirth, Florian Freistetter, Martin Puntigam, und andere
  • Spieldauer: 7 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 106
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 99
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 98

Warum landen Asteroiden immer in Kratern? Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen? Ist der Leib Christi glutenfrei? Und warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere, was wir wollten? Diese und 33 andere brennende Fragen an das Universum beantworten uns wieder die Science Busters. Denn ja, sie sind zurück: Martin Puntigam gemeinsam mit Florian Freistetter, Astronom und Science-Blogger, und Helmut Jungwirth.

  • 5 out of 5 stars
  • Informativ und sehr unterhaltsam

  • Von KaroZ Am hilfreichsten 02.02.2018

Wie ein Porno im Radio...

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.12.2018

Mit der Bewertung habe ich mich etwas schwer getan...
Meine Erwartungen waren hoch. Die Science Busters sind schon was besonderes.
Ebenso war auch meien Erwartung an die 33 wichtigsten Fragen. Bis Frage 6 habe ich es geschafft, bei Frage 5 war mir klar das ich das Hörbuch zurück geben werde. Ich bin seid 03/14 bei Audible und dies ist das zweite Buch was ich zurück gebe, weil es mir einfach nicht gefällt.

Aber liegt es wirklich am Buch?
Die Geschichten sind Hintergründig geschrieben und geben eigentlich Detailwissen mit Humorvollen Spitzen gespickt zum besten. Die von mir gehörten Episoden waren eigentlich zu bemängeln...

Liegt es am Sprecher?
Nein! Da hat man eine angenehme Stimme der man gerne folgen möchte!

Die Mischung macht es!
Die gute Sprecherstimme bitet eine gute Show, doch harmoniert diese nicht mit der Geschichte! Da sind Humorvolle Stellen die für mein Gefühl einfach zu sachlich rüber kommen. Die Kombination eines homorvoll geschriebenen Stück muss anders rüber gebracht werden.
Vielleicht passt es nicht solche Wissenschaftlichen Themen Humorvoll als Hörbuch raus zu bringen. Die Texte hinterlegt mit bewegten Bildern die mit modernen Grafik animiert sind, lassen es deutlich lebendiger erscheinen.

Sorry an Autor und Sprecher, beide machen einen tollen Job, aber als Hörbuch habt ihr es in meinen Augen nicht zueinander geschafft... Deswegen diese Überschrift zu meiner Rezension.

  • Der Tod ist schwer zu überleben

  • Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens 2
  • Autor: Sebastian Niedlich
  • Sprecher: Matthias Keller
  • Spieldauer: 10 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 410
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 395
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 394

Gestorben wird immer, aber selten so vergnügt: "Der Tod ist schwer zu überleben" von Bestsellerautor Sebastian Niedlich jetzt als Hörbuch. Es gibt Traumjobs. Es gibt Höllenjobs. Und es gibt den Job, vor dem sich Martin bisher erfolgreich gedrückt hat - denn eigentlich soll er Nachfolger seines besten Freundes werden, dem leibhaftigen Tod. Stattdessen gibt es nun plötzlich andere Kandidaten für den Job, zu denen eine mordlustige Studentin, ein liebenswerter Pazifist und eine trinkfeste Russin gehören. Aber ist einer von ihnen die richtige Wahl?

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungene Mischung

  • Von J. Wulff Am hilfreichsten 07.11.2018

Geniale dritte Fortsetzung...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.12.2018

Durch Zufall habe ich von der dritten Fortsetzung erfahren. Diese musste ich umgehend holen.
Die Geschichte ist sehr gut auf den ersten Teil abgestimmt. Sie nimmt die ein oder andere Wendung und man fiebert mit wie es weiter gehen mag.
Der Sprecher ist wie bei den ersten Teilen grandios! Es ist leicht zu folgen und die verschiedenen Charaktere sind gut durch seine Stimme dargestellt. Der Humor von Tod ist wie bisher, einfach tief schwarz! Allerdings regte die Geschichte mich auch zum Nachdenken an. Der zweite Teil "Der Tod, der Hase, die Unsinkbare und ich", war natürlich sehr kurz, hat es aber somit zu einer kleineren Trilogie gebracht die man gehört haben muss!

Die Story hat mich zu jeder Zeit gefesselt, gerade nach den ersten Teilen brannte ich darauf, wie es weiter gehen mag. Ich wurde auf keinen Fall enttäuscht!

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Saufen nur in Zimmerlautstärke

  • Autor: Hans Rath
  • Sprecher: Hendrik Duryn
  • Spieldauer: 5 Std. und 12 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 166
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 156
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 156

In Adams Ehe knirscht es, im Beruf leider auch. Als auch noch sein Herz rebelliert, fliegt Adam nach Island, um in der einsamen Landschaft gründlich über sein Leben nachzudenken. Doch es kommt anders. Im Sturm stürzt er von einer Klippe - und wird von einem seltsamen Typen gerettet: Magnus, ein kleinwüchsiger, etwas verlotterter Mittzwanziger in Wollklamotten. Der behauptet, ein waschechter Troll zu sein, in dessen Schuld Adam nun stehe.

  • 4 out of 5 stars
  • Leichtigkeit der Sprache

  • Von Friedrich Am hilfreichsten 27.12.2017

Kurzweilig und gut zu folgen.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.12.2017

Angenehmer Sprecher, sehr kurzweilige Story.
Hat gefesselt und man freute sich sobald man weiterhören konnte wie es weiter geht.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Maik-Tylor verträgt kein Bio

  • Neues aus dem Alltag einer Familienpsychologin
  • Autor: Sophie Seeberg
  • Sprecher: Sonngard Dressler
  • Spieldauer: 8 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.436
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.356
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.352

Familienpsychologin Sophie Seeberg erlebt tragische, rührende und so absurde Dinge, dass sie auch nach zwanzig Jahren Berufserfahrung noch immer nach der versteckten Kamera sucht. Zum Beispiel, wenn eine junge Mutter auf die Nachricht, dass ihre Tochter nicht bei ihr, sondern in einer Pflegefamilie leben wird, strahlend erklärt, das sei gar nicht schlimm, denn sie habe sich ja jetzt schon einen Hund gekauft. Wenn Maik-Tylors Mutter der festen Überzeugung ist, dass ihr kleiner Sohn keinerlei Bio-Produkte vertrage und sie ihn daher ausschließlich von Fast-Food ernährt.

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Fortsetzung

  • Von Sonja Am hilfreichsten 02.02.2017

Nicht durchgehalten...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2017

Bis Kapitel 6 habe ich mich bemüht einen Einstieg zu finden. Leider konnte mich die Geschichte nicht fesseln.
Die Sprecherin ist klasse, sie bringt die Story gut rüber.

  • Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war

  • Autor: Sebastian Niedlich
  • Sprecher: Matthias Keller
  • Spieldauer: 5 Std. und 27 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 606
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 573
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 571

Mit Humor ist alles leichter - selbst dann, wenn man in einem Restaurant landet, in dem auch das Jüngste Gericht serviert wird. Oder wenn man den schrecklichsten Liebeskummer aller Zeiten hat. Oder man ein klitzekleines bisschen daran schuld sein könnte, dass die Erde von galaktischen Angreifern in die Luft gesprengt wird. Klingt verrückt? Ist es auch! Und das Einhorn, das beim Ende der Welt eine durchaus tragende Rolle spielt, haben wir bisher noch nicht einmal erwähnt.

  • 3 out of 5 stars
  • Überrascht...

  • Von Puddelrüh Am hilfreichsten 27.02.2017

Überrascht...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.02.2017

Ich höre sehr viel und gerne, lange Hörbücher beim Gassi gehen.
Wie viele andere, konnte ich aus der Beschreibung keine 2 Geschichten erkennen.
Die Bewertungen habe ich, wie viele andere auch, nicht gelesen, dann wäre ich nicht so überrollt worden. Deswegen darf ich mich auch nicht über den "Zweiteiler" beschweren...

Der Sprecher und Autor waren neben dem ansprechendem Titel für meine Kaufentscheidung ausschlaggebend.

Für mich ist der Start in ein Hörbücher immer der große Knackpunkt. Wenn mich der Anfang nach einer gewissen Zeit einfängt ist meine Ausdauer eigentlich gesichert.

In die erste Geschichte kam ich gut rein und sie hat mich auch gefesselt. Die Charaktere sind sehr gut gesprochen, das Ende fand ich dann sehr abrupt und etwas flach. Dann war ich verwirrt wie die Erzählung zu dem bisher erzählten passen soll...

Leider habe ich den Sprung in die zweite Story nicht gefunden. Ich war wohl zu überrumpelt. Im Hinterkopf hatte ich noch deutlich mehr Spielzeit.

Bei Gelegenheit werde ich mal für den Rest einen Versuch als eigenständige Geschichte starten.

Das bisher gehörte war gut, der zweite Teil sollte deutlich besser erkennbar sein.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Unter Verschluss

  • Penn Cage 1
  • Autor: Greg Iles
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 21 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.942
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.544
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.523

Jetzt geht es heiß her! "Unter Verschluss" ist ein spannend gelesener Psychothriller, bei dem in der Hitze der Südstaaten die Gefühle hochkochen. Greg Iles nimmt den Zuhörer mit in den Südosten der USA, wo sein Protagonist Penn Cage, ein Staatsanwalt mit reichem Erfahrungsschatz, einen Mordfall an einem schwarzen Bürgerrechtler nach 30 Jahren aufklärt - und damit die Büchse der Pandora öffnet: Denn in den Mordfall verwickelt sind selbst die höchsten Gesellschaftskreise. Zusammen mit dem Ermittler wird der Hörer direkt in einen spannungsgeladenen Kampf gegen Rassismus gezogen.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut, aber nicht jedermans Sache.

  • Von Markus Am hilfreichsten 03.05.2014

Ich bin überwältigt!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.07.2015

Mein erstes Hörbuch über so einen Zeitraum. Ich bin ein sehr ungeduldiger Zuhörer!
Die Geschichte muss simpel aber spannend sein. Es muss mich relativ schnell fesseln, sonst verliere ich den Bezug und die Lust es zu hören, beides war hier gegeben.

Auch nach mehrere Tagen Pause, war es kein Problem wieder in die Geschichte einzusteigen. Der Leser, Uve Teschner hat die verschiedenen Personen perfekt dargestellt. Seine Stimme gab dem ganzen Szenario eine wunderbare unvergleichliche Stimmung!

Für mich ist dieses Hörbuch uneingeschränkt zu empfehlen!

  • Happy Family

  • Autor: David Safier
  • Sprecher: Cathlen Gawlich, Josefine Preuss, Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 6 Std. und 8 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 247
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 210
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 210

Die Wünschmanns sind nicht happy. Mama Emmas Buchhandlung geht pleite, Papa Frank ist völlig überarbeitet, die pubertierende Fee bleibt sitzen, und Sohnemann Max wird von dem Mädchen, das er liebt, ins Schulklo getunkt. Kein Wunder also, dass sich jeder mit jedem streitet. Und als ob das alles noch nicht genügen würde, werden die Wünschmanns auch noch von einer Hexe verzaubert: Plötzlich sind sie Vampir, Frankensteins Monster, Mumie und Werwolf. Tja, niemand hat behauptet, dass es einfach ist, als Familie das Glück zu finden.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine unglaublich schöne Geschichte!

  • Von Puddelrüh Am hilfreichsten 10.05.2015

Eine unglaublich schöne Geschichte!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.05.2015

Toll gesprochen, gut zu folgen mit einer Prise besonderem Humor. Es machte Spaß sich in die Figuren hinein zu versetzen.
Ab und an könnte man sich an seine Familie erinnern und es weckte den Wunsch die Kommunikation in der Familie nie einschlafen zu lassen!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

  • Autor: Jonas Jonasson
  • Sprecher: Peter Weis
  • Spieldauer: 13 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.131
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.011
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.015

Allan Karlsson hat keine Lust auf seine Geburtstagsfeier im Altenheim. Obwohl der Bürgermeister und die Presse auf den 100jährigen Jubilar warten, steigt Allan kurzerhand aus dem Fenster und verduftet. Bald schon sucht ganz Schweden nach dem kauzigen Alten, doch der ist es gewohnt, das Weltgeschehen durcheinander zu bringen und sich immer wieder aus dem Staub zu machen.

  • 5 out of 5 stars
  • Super lustiges spannendes und auch gelehriges Buch

  • Von Björn Am hilfreichsten 21.10.2012

Stark angefangen...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2014

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Ich bin kein einfacher Leser bzw. Hörer! Es muss leichte Kost sein, die Geschichte muss mich fesseln und bei einem Hörbuch von 6 Stunden und mehr muss ich bei Etappen von etwa einer Stunde über mehrere Tage immer noch folgen können.
Der Anfang war auch perfekt, ich war gefesselt!

Was würden Sie an der Handlung ändern, um das Hörbuch für Sie unterhaltsamer zu machen?

Doch mit der ersten Hälfte war es vorbei mit der Spannung. Man wartet auf das hohe Niveau des ersten Drittel. Die Spannung und die immer neuen kicks blieben leider aus.

Bis zum Ende gehört aber ich war entäuscht...