PROFIL

Pia Henze

Düsseldorf, Nrw
  • 2
  • Rezensionen
  • 2
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen
  • A Head Full of Ghosts

  • Ein Exorzismus
  • Autor: Paul Tremblay
  • Sprecher: Verena Wolfien
  • Spieldauer: 9 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 63
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 61
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 58

Ein Meisterwerk des psychologischen Schreckens. "A Head Full of Ghosts" schildert auf mehreren Zeit- und Personenebenen die Erlebnisse der 14-jährigen Marjorie. Als sie Anzeichen einer Geisteskrankheit zeigt, gipfelt die Hilflosigkeit ihrer Familie und der Ärzte in einem Exorzismus, der als Show live im TV ausgeschlachtet wird. Jahre später gibt Merry, die jüngere Schwester von Marjorie, ein Interview und spricht über die tragischen und unheimlichen Geschehnisse, die seither zur urbanen Legende wurden.

  • 5 out of 5 stars
  • Super !<br />

  • Von Pia Henze Am hilfreichsten 24.08.2018

Super !<br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.08.2018

Ich kann weder verstehen, das hier in manchen Rezensionen die Arbeit der Sprecherin kritisiert wurde, noch das die Geschichte an sich kritisiert wurde !
Ich bin total begeistert! eine so spannende und packende geschichte habe ich lange nicht mehr gehört!
tatsächlich bin ich gerade etwas traurig, dass die Geschichte schon vorbei isr !

eine klare Empfehlung

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blutbrüder

  • Autor: Simone Trojahn
  • Sprecher: Kati Winter
  • Spieldauer: 9 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 80
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 78
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 77

Sie sind Brüder. Durch ihre Adern fließt dasselbe Blut. Was sie eint, ist ihr Schicksal... damals... in ihrer Kindheit... auf dem Dachboden... Seither tobt in ihnen die Gier nach Zerstörung. Während der eine verzweifelt dagegen kämpft, hat sich der andere den sadistischen Gelüsten längst hingegeben. Ist der Blutstrom noch zu stoppen oder werden die Brüder am Ende darin ertrinken? Simone Trojahn schreibt erschreckend realistisch, tiefgründig und absolut schonungslos. Seit ihrem Debütroman "Mörderherz" entführt sie ihre begeisterten Leser in die menschlichen Abgründe.

  • 3 out of 5 stars
  • Ganz nett

  • Von Sven Beckmann Am hilfreichsten 10.10.2018

Platte und ständig sich wiederholende Szenen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2018

Wieso müssen Hardcore Horror Bücher sich eigentlich immer nur stumpf um detaillierte Vergewaltigungsszenen Handeln?
Im Grunde wird im gesamten Buch nur von Szene zu Szene gewechselt wo jemand brutal penetriert wird, alles ohne grossartig Sinn zu ergeben. Das hat wenig mit Horror zu tun, so kommt keine Stimmung auf, keine Beziehung zu den Charakteren!
Ich hoffe ich finde irgendwann mal ein wirklich gutes Horror Buch, welches erbarmungslos sein kann, ohne sich wie ein billiger Vergewaltigungsporno anzufühlen.
dieses Buch hat es leider nicht geschafft