PROFIL

JCG

  • 44
  • Rezensionen
  • 137
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 161
  • Bewertungen
  • Amerika verstehen

  • Geschichte, Politik und Kultur der USA
  • Autor: Ronald D. Gerste
  • Sprecher: Olaf Pessler
  • Spieldauer: 6 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 169
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 160
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 159

Amerika unter Trump - die Weltmacht scheint plötzlich anders, fremd zu werden. Der Amerika-Experte Ronald D. Gerste beschreibt die vielfältigen Facetten eines mächtigen - und manchmal beängstigenden - Landes. Eine kompakte Reise durch Kultur und Geschichte einer Nation,die niemanden gleichgültig lässt. Nach fast 70 Jahren transatlantischer Partnerschaft wirkt die Schutzmacht USA für viele Europäer plötzlich fremd. In der Tat stellt die Wahl des 45. amerikanischen Präsidenten, der so denkbar wenig Ähnlichkeit mit einem George Washington, einem Abraham Lincoln oder einem Barack Obama hat, eine Zeitenwende dar.

  • 5 out of 5 stars
  • Die Geschichte der USA - sehr erhellend

  • Von Marthax Am hilfreichsten 06.05.2018

Als Hörbuch nur bedingt geeignet

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2019

Das Buch an sich ist zu empfehlen und gibt einen sehr umfassenden Überblick über die Geschichte und die daraus folgenden Handlungsmotive der Amerikaner und Amerikas . Allerdings schreibt der Autor in langen, oft verschachtelten Sätzen, welche sich wohl gut lesen lassen, beim anhören aber oft etwas Verwirrung hinterlassen. Dies, zusammen mit häufigen Zeitsprüngen, macht es stellenweise etwas kompliziert zu folgen

  • Checklist Manifesto

  • Wie Sie die Dinge in den Griff bekommen
  • Autor: Atul Gawande
  • Sprecher: Uwe Daufenbach
  • Spieldauer: 8 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 25
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 24
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 24

So simpel wie genial - wie eine einfache Methode helfen kann, Leben zu retten. Niemand ist perfekt. Der Autor des Bestsellers "Sterblich sein: Was am Ende wirklich zählt" (Being Mortal: Medicine and What Matters in the End) Atul Gawande ist Chirurg und bekennt, welche fatalen Folgen kleine Unachtsamkeiten bei einer Operation haben können.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach super!

  • Von Martin Müller Am hilfreichsten 21.11.2017

Hilfe, was war das denn?

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.04.2019

Das Buch ist so weit am Thema vorbei, dass es schwer ist, Worte zu finden. Ich schließe mich den anderen 0 und 1 Stern-Gebern an, was den Sprecher angeht ("Scheck-Listen", Betonung der letzten Silben, das permanente Vermeiden von "e" in Endungen, usw) . Das geht gar nicht... Ich glaube auch nicht, dass irgend jemand, der 3 Sterne oder mehr vergeben hat, das Buch wirklich gehört hat.
Ich bin gerade bei den letzten 20 Minuten (Uff) und ich habe bisher noch nichts darüber gehört, wie ich Checklisten effektiv kreiere oder verwende. Ich habe jetztv einen Crashkurs in Wundversorgung, Tumorkunde, Architektur und Flugzeug fliegen hinter mir und weiß, dass der Autor ein ganz toller Arzt ist. Aber über Checklisten weiß ich nicht mehr, als dass sie ganz ganz toll sind...
Ich kaufte dieses Buch hier, weil es in "Schnelles Denken, Langsames Denken" erwähnt wurde und unterlag dem Trugschluss, dass es alleine schon deswegen gut sein muss. Wer das erwähnte Buch kennt, wird jetzt laut auflachen müssen...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die dritte Stimme

  • Olivia Rönning & Tom Stilton 2
  • Autor: Rolf Börjlind, Cilla Börjlind
  • Sprecher: Achim Buch
  • Spieldauer: 14 Std. und 45 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.750
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.638
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.634

Marseille: In einem Naherholungsgebiet wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Sie wurde brutal ermordet. Man weiß nicht viel über sie - nur dass sie in einem Zirkus ganz in der Nähe gearbeitet hat. Zur selben Zeit in Stockholm: In seinem Haus in Rotebro erhängt sich der Zollbeamte Bengt Sahlmann. Schnell findet die Polizei heraus, dass es sich nicht um einen Selbstmord gehandelt hat - obwohl alles darauf hindeutete.

  • 2 out of 5 stars
  • Leider noch schlechter als Band 1

  • Von sonnyk Am hilfreichsten 19.08.2018

Zu viele Zufälle und Ungereimtheiten

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.02.2019

Die Geschichte an sich ist durchgehend spannend und gut erzählt und die Charaktere gut beschrieben. Aber so viele Verbindungen zwischen den beteiligten Personen zu ziehen, auch noch über zwei Ländergrenzen, da wäre ein bisschen weniger mehr gewesen. Und dazu noch ein paar grobe Patzer, die ich hier nicht aufführen kann ohne die Handlung vorwegzunehmen. Ich werde das nächste Buch trotzdem hören, weil es dennoch gute Unterhaltung ist und ich die Charaktere mittlerweile mag...

  • Der Ruf der Klingen

  • Die Sturmlicht-Chroniken 5
  • Autor: Brandon Sanderson
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 28 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.541
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.461
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.455

Man nennt sie die Splitterklingen - gewaltige Schwerter, deren magische Kraft jedes Material durchtrennt und die ihren Trägern übermenschliche Stärke verleiht. Doch wer genau hinhört, kann im Flüstern der Klingen das Geheimnis einer ganzen Welt entdecken ... Die Völker von Roschar stehen vor der größten Bedrohung seit vielen Tausend Jahren. Eine neue Wüstwerdung droht, die völlige Zerstörung des ganzen Kontinents durch einen gewaltigen magischen Sturm. Hervorgerufen wurde dieser Sturm durch die Parschendi, eines der Völker, das bislang von allen anderen unterdrückt und versklavt wurde.

  • 5 out of 5 stars
  • Wie gewohnt großartig!

  • Von Roland Am hilfreichsten 03.11.2018

Das hat nichts mehr mit Bücher schreiben zu tun

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.12.2018

Das Buch hört mitten in der Handlung auf. Ich werde dieses Buch aus Prinzip nicht mehr weiter hören. Fortsetzungsromane á la Ken Follett oder Rebecca Gablé jederzeit, aber das hier ist echt schwach.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Wie man die Zeit anhält

  • Autor: Matt Haig
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 9 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.893
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.618
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.605

Die erste Regel lautet: Du darfst dich niemals verlieben. Niemals. Tom Hazard ist Geschichtslehrer, ein introvertierter Mann, der ein zurückgezogenes Leben führt. Und er hat ein Geheimnis: Er sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Er hat die Elisabethanische Ära in England, die Expeditionen von Captain Cook in der Südsee, Paris der zwanziger Jahre erlebt und alle paar Jahre eine neue Identität angenommen. Aber eines war er immer: einsam.

  • 5 out of 5 stars
  • Bis jetzt das schönste Buch des Jahres

  • Von Florian Am hilfreichsten 24.05.2018

Enttäuschend

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.07.2018

Während die Geschichte alles in allem interessant wäre, so ist doch die Vorstellung, dass jemand 400 Jahre seines Lebens mit Jammern verbringt, äußerst bizarr. Jeder von uns macht schon in seinem "kurzen" Leben viele Erfahrungen, verdrängt traumatische, erinnert sich an schöne, lernt aus anderen. Dass jemand aber 400 Jahre lang seiner ersten Liebe nachtrauert, mag zwar für manche romantisch klingen, ist aber doch eher unglaubwürdig. Auch dass er in nahezu jeder Situation im Umgang mit seinen Mitmenschen von flashbacks heimgesucht wird und sich dann wie ein Trottel verhält, ist schwer zu glauben und zudem traurig. Jeder, der soviele Erfahrungen durchlebt hätte, müsste sich im Laufe der Zeit einen dicken Panzer der Überlegenheit zugelegt haben und wissen, wie man sich verhält und verstellt. Zudem würde er zumindest einen Teil seines langen Lebens damit verbracht haben, in irgendetwas oder vielem Perfektion und unvermeidlich auch großes Wissen zu erlangen. Dass jemand seine ersten 200 Jahre damit verbringt, zu trauern (während er permanent in Lebensgefahr schwebt) und sich dann die nächsten 200 Jahre von seinem Arbeitgeber anlügen und manipulieren lässt, ohne dies zu durchschauen, ist auch nicht besonders klug und entspricht nicht den Erfahrungen, die jemand nach so einem langen Leben eigentlich haben müsste. Auch, dass er nicht auf die Idee kommt, irgendwann menschlich zu werden und gutes zu tun und sein langes Leben zu irgend etwas zu nutzen, ist einfallslos... Leider viele offensichtliche Chancen vertan, ein gutes Buch zu schreiben... Ich denke, dass der Autor vielleicht nicht wusste, was er hier schreiben wollte, einen Liebesroman, science fiction, oder einen Verschwörungsthriller und dann einfach alles mit hinein gepackt hat...

56 von 70 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Abels Tochter

  • Kain und Abel 2
  • Autor: Jeffrey Archer
  • Sprecher: Richard Barenberg
  • Spieldauer: 16 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.064
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 994
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 992

Der Gigantenkampf zwischen Abel Rosnovski und seinem Feind William Lowell Kane, den Jeffrey Archer in "Kain und Abel" schilderte, setzt sich in der nächsten Generation fort. Florentyna, die Tochter Abels, des legendären "Chicago-Barons", ist bildschön, hochbegabt, ehrgeizig und die Erbin einer der größten Hotelketten der Welt. Wie ihr Vater geht sie ihren eigenen Weg mit eisernem Willen. Abel liebt sie abgöttisch, und sie vergöttert ihn - aber Florentyna begeht eine Todsünde: sie liebt und heiratet den Sohn seines Todfeindes.

  • 3 out of 5 stars
  • Leider eine langatmige Wiederholung der ersten Geschichte:((

  • Von Angelika Jarolim Am hilfreichsten 20.04.2018

Kleine Enttäuschung

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.06.2018

Die Hälfte des Buches wird der erste Teil wiederholt, zwar aus anderen Perspektiven, aber teilweise so ähnlich, dass man denkt, man hat sich im Teil geirrt. Der zweite Teil ist gewohnt gut. Allerdings höre ich dann jetzt doch auf, nachdem die Kritiken des nächsten Teils mich nicht neugierig machen...

  • Darwin City: Die Letzten der Erde

  • Dire Earth 1
  • Autor: Jason M. Hough
  • Sprecher: Günter Merlau
  • Spieldauer: 17 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 548
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 518
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 515

Der Science Fiction-Roman "Darwin City" spielt in der Mitte des 23. Jahrhunderts, nachdem eine Seuche den größten Teil der Welt entvölkert hat. Ein letzter sicherer Hafen ist die australische Stadt Darwin, in der mysteriöse außerirdische Architekten einen Weltraumaufzug errichtet haben, der in einem gewissen Radius Schutz vor der tödlichen Krankheit bietet. In dieser zerstörten Welt gerät ein Mann, der eigentlich nichts weiter will als überleben, zwischen die Fronten eines gnadenlosen Machtkampfs.

  • 4 out of 5 stars
  • Geschichte Hui, Sprecher Pfui

  • Von PB Am hilfreichsten 02.12.2016

Der Sprecher?

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.06.2017

Die Geschichte ist zwar unterhaltsam und spannend, aber der abgehackte Erzählstil des Sprechers ist leider sehr störend...

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das System

  • Autor: Karl Olsberg
  • Sprecher: Hans-Werner Meyer
  • Spieldauer: 6 Std. und 14 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 261
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 154
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 154

Eben noch Chef einer aufstrebenden Firma, steht Mark Helius plötzlich unter dringendem Mordverdacht. Was als ein harmloser Systemfehler begann, entwickelt sich schnell zu einer akuten Bedrohung, die sich nicht mehr aufhalten lässt. Hans-Werner Meyer präsentiert diesen packend realistischen Thriller mit Hollywood-Qualität.

  • 5 out of 5 stars
  • tolles Buch

  • Von barbarafi Am hilfreichsten 19.04.2008

Für alle, die sich für KI interessieren!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.04.2017

Das Beste an diesem Buch ist, dass es 2007 geschrieben wurde, also erst vor 10 Jahren. Ich hatte zunächst Probleme nachzuvollziehen, warum ein Polizist eine SMS mit GPS Daten nicht sofort als diese erkennt und daraufhin jemanden sucht, der ein GPS Gerät hat. Auch die Angaben über Festplattengrössen und PC Geschwindigkeiten muss man sich fast zweimal anhören um diese in 2007 als "groß" zu verstehen. Aber genau dieser Umstand zeigt, wie rasant und exponentiell die technische Entwicklung in den letzten Jahren und heute fortschreitet. Künstliche Intelligenz ist heute eines der grössten Forschungsfelder und wir alle werden diese Entwicklung hautnah miterleben. Stephen Hawking hat gesagt, Künstliche Intelligenz könnte das menschliche Leben verdrängen, weil der Mensch einfach nicht mehr mithalten kann. Unter diesem Gesichtspunkt gelesen und mit der Tatsache im Hinterkopf, dass unser Leben heute schon komplett vernetzt ist, ist dieses Buch seiner Zeit um einiges voraus gewesen.

  • Armada: Nur du kannst die Erde retten

  • Autor: Ernest Cline
  • Sprecher: Gerrit Schmidt-Foß
  • Spieldauer: 10 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 984
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 955
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 954

Zack Lightman ist ein Träumer und Geek. Richtig gut ist er nur in Armada, einem Virtual-Reality-Spiel, in dem eine außerirdische Spezies versucht, die Erde zu erobern. Damit ähnelt sein Leben dem zahlreicher anderer Gamer. Bis eines Tages ein echtes Alien-Raumschiff über seiner Heimatstadt auftaucht - und aus dem Computerspiel bitterer Ernst wird. Denn als sich die ersten Wellen außerirdischer Raumschiffe ankündigen, sind es allein die Gamer, die ihnen im Drohnenkampf gewachsen sind.

  • 3 out of 5 stars
  • Schade, schade

  • Von Tayger Am hilfreichsten 07.04.2017

Schade...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2017

Leider kein Vergleich zu Ready Player One, das war Zeitverschwendung... Ist ein unglaublich geekiges Buch, eine Aneinanderreihung von Referenzen aus den 80ern, ohne dass es besonders lustig wäre. Ich habe mehr erwartet. Ready player one ist eins meiner absoluten Lieblingshörbücher...

13 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Circle

  • Autor: Dave Eggers
  • Sprecher: Torben Kessler
  • Spieldauer: 10 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.861
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.752
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.757

Mae Holland wird von dem Internetkonzern "The Circle" angeheuert. Ziel des Unternehmens ist, durch vollkommene Transparenz ein neues Zeitalter einzuläuten. E-Mails, Social Media, Bankdaten, Einkaufsverhalten werden vernetzt und zu einer Online-Identität verdichtet. Mae kann es kaum fassen: Sie darf für den einflussreichsten Konzern der Welt arbeiten! Doch was genau ist ihre Rolle?

  • 1 out of 5 stars
  • Gekürzte Version, was soll das?

  • Von mh Am hilfreichsten 30.06.2017

Völlig daneben

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2017

Da ist jemand aber gar kein Google Fan... Das Buch greift zwar aktuelle Ängste auf, schafft es aber nicht, dies in eine spannende Geschichte zu packen. Es ist völlig übertrieben, taugt aber nicht mal als Fantasy. Aus diesem Stoff ließe sich durchaus etwas machen, und es gibt einige Ansätze um zukünftigen Missbrauch darzustellen, aber eine derartige Verteufelung ist viel zu unglaubwürdig..

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich