PROFIL

Michael Berlin

  • 4
  • Rezensionen
  • 17
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 9
  • Bewertungen
  • Was man von hier aus sehen kann

  • Autor: Mariana Leky
  • Sprecher: Sandra Hüller
  • Spieldauer: 8 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.852
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.695
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.689

Von der unbedingten Anwesenheitspflicht im eigenen Leben. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen, verschwinden lassen oder in Ordnung bringen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman - und natürlich noch viel mehr. Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe im Modus der Abwesenheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Einfach eine wunderschöne Geschichte

  • Von Ute Am hilfreichsten 03.10.2017

Wunderschöne Geschichte wunderbar gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.10.2018

Das Hörbuch ist wunderbar vorgelesen, Sandra Hüller ist die perfekte Stimme dafür. Es ist mein Favorit des letzten Jahres.

  • brand eins - Das Gespräch: Staffel 1 (Original Podcast)

  • Autor: brand eins - Das Gespräch
  • Sprecher: Jörg Thadeusz
  • Spieldauer: 12 Std.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 108
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 102
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 101

Wie wollen wir arbeiten? Diese Frage wird jeden Monat in Deutschlands bekanntestem Wirtschaftsmagazin "brand eins" erörtert. Mit Schwerpunktthemen und in Porträts kleiner Manufakturen sowie börsenstarker Unternehmen, in Interviews mit Unternehmerinnen und Vorstandsvorsitzenden, in Essays und Kommentaren.

  • 5 out of 5 stars
  • Hörenswert, Kurzweilig und Informativ

  • Von Barbara Am hilfreichsten 12.02.2018

Fast immer eine Bereicherung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2018

Herr Thadeusz hat eine sehr angenehme Art, die Interviews mit den sehr vielfältig ausgewählten Gästen zu führen. Dabei hakt er auch kritisch nach, und lässt sich nicht mit oberflächlichen Antworten abspeisen, aber auf eine angenehme Art. Das macht die Interviews immer sehr hörenswert. Es ist einer meiner Favoriten hier auf Audible. Unbedingt mal reinhören.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • unüberhörbar. Mit Denis Scheck (Original Podcast)

  • Autor: unüberhörbar. Mit Denis Scheck
  • Sprecher: Denis Scheck
  • Spieldauer: 12 Std.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 135
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 127
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 126

Am Anfang der Literatur steht die Mündlichkeit. Das gesprochene Wort. Die Stimme. Der Podcast "unüberhörbar. Mit Denis Scheck" nimmt sich Zeit für Literatur. Literaturkritiker Denis Scheck spricht mit Autoren über Sprache und Geschichten, über Bücher und Schriftsteller. Was hören die Autoren am liebsten? Welche Werke bedeuten ihnen die Welt? Gemeinsam streifen Denis Scheck und seine Gäste durch die Bibliotheken und Stimmen ihres Lebens.

  • 4 out of 5 stars
  • Gemischte Gefühle

  • Von Laura H. Am hilfreichsten 14.06.2018

Sehr hörenswert

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2018

Interessante Gäste, spannende Interviews, und super Gelegenheit neue Hörbücher kennenzulernen. Es werden manchmal sogar Hörbücher gespielt, die (noch) nicht bei Audible erhältlich sind - das finde ich gut, auch wenn das im Einzelfall schade ist. Schön wäre auch noch, wenn es eine Liste der Hörbücher pro Folge geben würde. Herr Scheck ist jedenfalls ein wunderbarer Gastgeber. Er hat auch noch einen Podcast im ÖR, nur noch als Empfehlung ;-)

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Im Untergrund (Original Podcast)

  • Autor: Patrizia Schlosser
  • Sprecher: Patrizia Schlosser
  • Spieldauer: 4 Std. und 30 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 215
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 204
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 206

Sie leben seit mehr als 25 Jahren im Untergrund: Ernst-Volker Staub, Daniela Klette und Burkhard Garweg. Sie sind die letzten Überreste der Roten Armee Fraktion, die im deutschen Herbst die BRD terrorisierte. Obwohl sich die RAF längst aufgelöst hat, geistern die Drei noch immer mit bewaffneten Raubüberfällen durch die Republik. Wo verstecken sie sich? Warum stellen sie sich nicht der Polizei? Und was hat sie überhaupt in den Terror und den Untergrund getrieben?

  • 5 out of 5 stars
  • Die Geschichte hinter der "Story"

  • Von Rumbalotte Am hilfreichsten 19.03.2018

Packende Recherche

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.03.2018

Würden Sie Im Untergrund (Original Podcast) noch mal anhören? Warum?

Es lohnt sich alle Folgen durchzuhören. Vielleicht sogar ein zweites Mal. Und ich hoffe, die Serie wird fortgesetzt.

Welches andere Buch würden Sie mit Im Untergrund (Original Podcast) vergleichen? Warum?

Dieser Podcast weicht von dem üblichen Format stark ab. Es wird eine Recherche dokumentiert, die Folgen bauen aufeinander auf, dennoch ist es sehr packend gemacht.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Das Thema generell lässt denke ich niemanden kalt. Das sieht man auch an den unterschiedlichen Rezensionen hier. Die Autorin versucht den Spagat, einerseits das unmenschliche als als auch das menschliche der RAF (bzw. derer die dafür gehalten wurden) herauszustellen. Die Darstellung der Ereignisse von München 1972 tun dazu ihr übriges. Audible wagt sich hier sehr mutig auf politisches Eis; und auch die Autorin (und ihr Vater) öffnen hier einen großen privaten Teil ihres Lebens. Das, finde ich, gehört gelobt.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist keine leichte Kost, ich konnte es nicht unbedingt nebenbei hören. Auch ohne große Grundkenntnisse der RAF-Zeit kommt man denke ich gut mit. Wer sich für neuere Zeitgeschichte und journalistischen Recherchen interessiert, dabei weniger an Schwarz/Weiß Denken oder die Bestätigung bestehender Vorurteile sucht, kommt beim "Untergrund" auf seine Kosten.

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich