PROFIL

C. Jörg

  • 2
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 2
  • Bewertungen
  • Lügen die Medien?

  • Autor: Jens Wernicke
  • Sprecher: Patrick Zwingmann
  • Spieldauer: 13 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 68
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 62
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 62

Die Mehrheit der Bürger vertraut den Medien nicht mehr. Viele haben erkannt: Eine von Konzerninteressen, Hochglanzwerbung und politischer Agitation à la "Deutschland geht es so gut wie nie zuvor" (Angela Merkel) geprägte "Berichterstattung" hat mit der sozialen Realität wenig gemein. Eine "Kernschmelze des Vertrauens" (Edelman Trust Barometer 2017) findet statt. Der Medienmainstream antwortet auf Kritik üblicherweise mit Aussagen wie "Wir sind nicht gesteuert, Fehler passieren jedem", oder er verortet die Krisenursachen mit der Behauptung "Verschwörungstheorie!" beim Publikum selbst.

  • 5 out of 5 stars
  • Starker Tobak - so werden wir manipuliert.

  • Von Walter Jannach Am hilfreichsten 09.08.2018

Interessanter Stoff!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.09.2018

Das Buch beschreibt sehr informativ und einigermaßen kurzweilig auf welche Weise und aus welchen Gründen der Großteil der Medien - speziell heutzutage - tendenziell einseitig, manipulativ und durchaus lückenhaft informieren. Dies geschieht in Form eines guten Dutzends an Interviews, von denen manche aber (was mich irritierte) wohl aus andernorts veröffentlichten Texten konstruiert worden waren. Gegenüber meinen bisherigen Hörbüchern war ich oft über - gefühlt - extrem kurze oder lange Pausen zwischen den Absätzen verwirrt. Inhaltlich aber sehr vielseitig und reich an interessanten und kompetenten Thesen!

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die den Sturm ernten

  • Wie der Westen Syrien ins Unheil stürzte
  • Autor: Michael Lüders
  • Sprecher: Steffen Groth
  • Spieldauer: 5 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 403
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 384
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 377

Nach "Wer den Wind sät": Neues vom Bestsellerautor und Fachmann Michael Lüders. Wo liegen die Wurzeln der syrischen Katastrophe? Das gängige Bild sieht die Schuld einseitig bei Assad und seinen Verbündeten, insbesondere Russland. Dass auch der Westen einen erheblichen Anteil an Mitschuld trägt, ist kaum zu hören oder zu lesen. Michael Lüders erzählt den fehlenden Teil der Geschichte, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut recherchiert

  • Von WerBewertetEigentlichNochNichtErschieneneProdukte Am hilfreichsten 16.09.2017

Äußerst lesenswert!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2018

Der Autor schildert die Geschichte Syriens und all der angrenzenden und Einfluss habenden Länder, Völker und Religionen sehr umfänglich und zumeist verständlich strukturiert (was bei der Vielzahl der Zusammenhänge sicher nicht einfach ist!), sodass bei mir keine Frage offen bleibt. Allerdings musste ich dem Sprecher an machen Stellen schon sehr aufmerksam zuhören, um im Zusammenspiel der Länder-, Hauptstadt- und Regierenden-Namen (die alle stellvertretend füreinander genutzt werden) noch zu verstehen, welcher politische Akteur gerade jeweils gemeint ist. Wer das Hörbuch "so nebenher" hören will, wird meiner Ansicht nach stellenweise den Faden verlieren. Dafür sollte das Hörbuch aber auch nicht dienen, dafür ist die Thematik zu komplex. Alles in allem würde ich das Buch ruhigen Gewissens weiterempfehlen!