PROFIL

Anja

  • 19
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 19
  • Bewertungen

Brilliant and terribly shocking at the same time

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2012

It is amazing how the pure account of a true crime can grip your attention. It was absolutely terrifying to find out how the perfect outside of a human being can manipulate and finally and terminally ruin the lives of so many people.
Ann Rule has a way of recounting these stories which just holds you tight, no matter how terrible, shocking and cruel the details and the truth may be.

Für einen Thriller viel zu langweilig

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.05.2012

Mich haben leider weder der Sprecher noch die Story wirklich überzeugt. Der Sprecher ist mir zu lahm und seine Art, Frauenstimmen mit einem weinerlichen Tonfall zu sprechen finde ich persönlich recht nervtötend. Die Story war mir zu langatmig ohne wirkliche Spannung zu entwickeln, so dass ich nach fast der Hälfte des Buchs zu den letzten 20 Minuten gesprungen bin. Leider war auch das Ende keine wirkliche Überraschung.
Die Bücher, die ich bisher von Tess Gerritsen gelesen habe, fand ich allerdings sehr spannend, so dass ich es sicher noch einmal mit einem weiteren Buch versuchen werde.

Die Seidenweberin Titelbild

Super Lektüre für Zwischendurch

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2009

Da ich gerne historische Romane lese, interessierte mich dieses Buch und ich wurde nicht enttäuscht. Sicherlich keine große Weltliteratur, aber unterhaltsam und spannend geschrieben. Perfekte Lektüre zum Abschalten!

Brilliant...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2009

...as usual!Even though one might say that the stories are all very much alike it is still interesting to listen and wonder, when Paul Temple will find out who the killer was and when Mrs. Temple's intuition will interfere ;-)

Am Ende war die Tat Titelbild

Anders als erwartet

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2009

Das Buch an sich ist nicht schlecht, wenn ich nicht die ganze Zeit auf einen Linley-Krimi gewartet hätte... Ein deutlicherer Hinweis darauf, dass nicht das übliche Ermittlerduo im Mittelpunkt steht, wäre hilfreich gewesen.Sabine Postel als Sprecherin hat mir überhaupt nicht gefallen. Zu wenig Differenzierung der Charaktere und die schlechte Aussprache der englischen Namen/Begriffe ist einfach nur schrecklich!

Carry Me Down Titelbild

What was this book about??

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.09.2009

That is the question I am still asking myself. I downloaded the book because it is read by Gerard Doyle and I really admire his voice. Even though he could not make me stand the book. I skipped almost two hours and just listened to the end, which did not satisfy me either.I am sorry, but I think this book is a waste of time.

Nicht schlecht, aber...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.08.2009

... auch nicht so toll, dass ich die anderen Teile unbedingt hören/lesen muss. Mir ist die Geschichte einfach zu langatmig und fad.

Viel zu langatmig!

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2008

Puuh - endlich geschafft. Ich muss sagen, dass ich mich selten so durch ein Buch gequält habe!Ich denke, dass man das Buch locker in der Hälfte der Zeit hätte abhandeln können, dafür entschädigen auch nicht die interessanten Ausführung über Antonio Stradivari. - Die Story mit dem Reverend war jedenfalls überflüssig wie ein Kropf und ihr Ende mehr als einfallslos.Der Sprecher hat mir - so sehr ich ihn als Synchronstimme und Schauspieler schätze - auch nicht gefallen. Die falsche Ausprache der italienischen Passagen und des Vornamens einer der Protagonisten waren - für mich persönlich - sehr nervig und die Variationen in den verschiedenen Stimmen haben mich auch nicht überzeugt; da ist Gerard Doyle um Lichtjahre besser!Alles in allem kann ich das Buch nicht empfehlen und werde wohl auch keinen anderen Roman aus der Reihe lesen/hören, auch wenn Tommy Pieper als Sprecher gute Kritiken bekommen hat.

It's great

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2008

Diese alte Hörspielreihe fasziniert micht immer wieder! - Die Sprecher sind super zu verstehen, es bleibt spannend bis zur letzten Folge und es wurde alles live eingespielt.Natürlich sind die Klisches recht heftig, aber die Serie ist ja schon älter, da kann man das verzeihen.Ich kann die Paul-Temple-Reie nur jedem Krimiliebhaber empfehlen!

Thriller mal ganz anders

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.10.2008

Ein Krimi als Dokumentation - das war für mich eine ganz neue Lese- (sprich: Hörerfahrung).Der Dokumentation entsprechend, hat die Sprecherin natürlich nicht die Stimme verstellt o. ä., trotzdem ist mir das Buch nie langweilig geworden. Ich kann es nur empfehlen!