PROFIL

Pia Thimon

  • 32
  • Rezensionen
  • 138
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 171
  • Bewertungen

Bedauerlich durch hölzernes Lesen

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2020

Ich bin ein Fan der Reihe; aber das muss ein anderer Lesender gewesen sein; so ist der Charme die Leichtigkeit und das Vage "zwischen allenStühlen Schweben" was für mich den Charme der Reihe ausmacht, leider hin.

Die Damen klingen wie Minny Mäuse und zwar alle

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2020

Kaum hörbar, obwohl die Geschichte ganz spannend ist. Aber die Sprecherin, die die epischen Teil anständig liest, lies alle Damen der Gesellschaft gleich, als Minny Mäuse und Karikaturen, leider unerträglich. Die "Ganoven" liest sie auch alle gleich. Sorry. Aber das ist unhörbar

originelle Geschichte bis kurz vor der Mitte

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.04.2020

Schöne infallsreiche Geschichtsstruktur; die Geschichte eines statuslosen Mädchens in einer statusbesessenen Gesellschaft. Auch die Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei "Wahlschwestern". Recht schön gelesen, manchmal zu süßlich;
Leider hab ich schon begeistert rezensiert, ehe ich noch zur Hälfte kam; und leider fängt es so spannend und toll an, und der Schreiberin ist, wie mir als Hörerin, irgendwann nach der Mitte dermaßen der freie Atem abhanden gekommen, dass es vor allem Sülze und "Sturmhöhe"Kitsch à la "mit von Gefühlen wogendem Busen.." wird, was da weiter erzählt wird.
Da stürzt man mitsamt der Autorin aus einer Seelenreise in einen Siruptopf; das Ende, die Auflösung des GROSSEN Rätsels, ist viel zu banal und absehbar; leider dann enttäuschend und unerträglich
Die Dramaturgie der Geschicht ist schön. Wie schade also.

Berührend spannend wundervoll erzählt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2020

Eine Entdeckung dieser Autor. Ganz großartig, wie er seine Geschichte und die Geschichten in der Geschichte spinnt. Ich werde ALLES von ihm lesen. Und es ist ganz wundervoll gelesen von M. Schwarzmeier. Vielen Dank an alle Beteiligten. Ein reiches Geschenk.

Einzigartige Bildersprache, todtraurig u. bewegend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.01.2020

Was für einzigartige Bilder in der Sprache.Eigentlich bin ich ein Bücherfresser; aber wie bei einem einzigartig leckeren Gericht, ist dies eine Erzählung, eine Sprache, die mir auf der Zunge und auf der Seele zergeht. Auch toll gelesen. Alles in allem ein solches Geschenk aller Beteiligten!

Unfassbar schlecht gelesen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2019

Tut mir ja leid, aber- ich kenn die Geschichten, die ja zwischen seicht und leicht herumschwanken, nur als e-books. Die Sprecherin gibt dem heiteren flachen Inhalt den Todesstoß. Es könnte nicht uninspirierter und monotoner sein, wenn die Leserin das Telefonbuch vortrüge. Keine Empfehlung.

witzig espritvoll und wundervoll gelesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2019

Sehr witzig und klug geschriebene Teambuilding Geschichte; wundervoll gelesen , vielen Dank an Autorin und den Vorleser:)

Mittelalter als Sci-Fi getarnt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.11.2019

Schade. Robert Harris ist ein guter Schriftsteller. Aber das Konzept dieses Buches, die langen Beschreibungen, die direkt aus dem ca 16-17Jhr kommen, und doch vermeintlich in einer post-apokalyptischen Zukunft spielen, das ist ärgerlich.Wie zu oft spielt aich hier einen angebliche Sci-FiGeschichte im aufgewärmten Mittelalterszenarim. Wenn die Fanatasie fehlt, sich die Zukunft anders als das Vergangene auszudenken, sollten man lieber Historiengeschichten schreiben. Was Harris brilliant getan hat. Aber diese Geschichte greift und ergreift einfach nicht, weil sie nicht schlüssig ist. So Schade. Frank Arnold wie immer grandios.

Flach und schwarzweiß wie Babylon Berlin

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.11.2019

Vielleicht ist es die Sprecherin die monoton ist, statt schlicht. Lahm statt gelassen. Sorry aber so höre ich das.
Vielleicht ist es aber auch der Autor, der ( was ich persönlich verabscheue) große Namen nutzt, um eine hohle Geschichte aufzuwerten- oder überhaupt verkauft zu kriegen.

Anders als die Harry Engel Bücher der selben Zeit, ( und ähnlichen Atmo der Hollywood Filmindustrie) die grandios sind, (und grandios gelesen, Raymond Chandler like ohne zu plagiieren, ist hier schon nach 30 Minuten Hören meine Bereitschaft und Freude hin.
Schade. Zeit- u. Bitsverschwendung

Grandios! Witzig und genau. Toller Sprecher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.11.2019

Wir wunderschön und witzig und mit genauer Betrachtung der einzelnen Figuren und der Ostseebad- Atmosphäre;
eine Wonne zuzuhören; viel Gelächter, viel Staunen über die treffenden Beschreibungen.