PROFIL

Rau, Stephan

  • 5
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 6
  • Bewertungen

Köstlich

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2019

Ein köstliche und witzige Darstellung unserer jetzigen, zukünftigen Welt. Ernste Themen satirisch verpackt. Absolut empfehlenswert! Marc-Uwe Kling spricht sein eigens Buch mit der gewohnt schnoddrigen Sprechweise, die aus meiner Sicht zur Hauptperson prima passt. Einfach nur kurzweilig und tiefsinnig.

Aufrüttelnd

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2019

Ich habe fast alle Bücher von Andreas Eschbach gelesen oder gehört. Dieses hier beschäftigt mich nach der Lektüre immer noch. Die Vorstellung, wie tief ein digitalisiertes System in den falschen Händen in der Lage ist, in die persönlichen Leben der Menschen einzudringen, erschüttert mich. Allerdings empfinde ich diese Darstellung als keineswegs unrealistisch.
Ich kann diese Buch nur empfehlen. Es schockiert und rüttelt auf.
Die sachliche, ruhige und empfindsame Stimme der Sprecherin ist ein extremer Kontrast zum Inhalt und verstärkt die Wirkung des Buches.

Eine optimistische Version

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2019

Eine optimistische Version der Zukunft nach der Übernahme der Macht durch eine Maschinenintelligenz. Eine interessante Idee. Auf jeden Fall hörenswert. Schon deshalb, da das Buch anregt, weiterzudenken.

Tolle Idee

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2019

Eine tolle Idee, die Geschichte des Bauhauses mit der Geschichte einer Familie zu verknüpfen. Überraschende Wendungen und viel Gefühl in der Schreibweise. Ich habe diese Buch genossen! Die beiden Sprecher passen hervorragend dazu und erzählen die Geschichte sehr einfühlsam.

Zu viel Phantasie

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2019

Leider kann das Buch an die Qualität des Liedes von Eis und Feuer nicht heranreichen. Zu viel Phantasie mit zu viel Klischee und Effekthascherei, dafür zu wenig Aussage. Es lohnt sich nicht, die Zeit zu investieren.
Der Sprecher Reinhard Kuhnert ist jedoch hörenswert, auch wenn die Stimme besser zum Mittelalter passt.