PROFIL

Bernd

  • 14
  • Rezensionen
  • 160
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 57
  • Bewertungen
  • Die Riesen von Ganymed

  • Riesen-Trilogie 2
  • Autor: James P. Hogan
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 10 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.096
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.038
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.034

Nach der Entdeckung eines mumifizierten Raumfahrers, der seit 50.000 Jahren im Mondstaub begraben lag, muss die Geschichte der Menschheit neu geschrieben werden. Wer waren die geheimnisvollen Fremden, die den Menschen so ähnlich sind? Sie verschwanden offenbar vor Millionen von Jahren, ließen jedoch Artefakte zurück, die die Wissenschaftler jetzt untersuchen wollen.

  • 4 out of 5 stars
  • Harte SciFi ... aber

  • Von carolin Am hilfreichsten 27.11.2017

Versprechen gehalten

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.11.2018

Der zweite Teil dieser großartigen Reihe hält, was der Erste versprochen hat... Science und Fiction ohne Romantik oder Gewalt, einfach gut!

Jetzt schnell den dritten Teil laden.... Tschüss, melde mich in drei Tagen wieder...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Erbe der Sterne

  • Riesen-Trilogie 1
  • Autor: James P. Hogan
  • Sprecher: Mark Bremer
  • Spieldauer: 9 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.682
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.594
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.585

In einer felsigen Höhle auf dem Mond wird eine Leiche in einem roten Raumanzug entdeckt. Niemand weiß, wer der Mann ist. Niemand weiß, woher er kam. Niemand weiß, wer oder was ihn umgebracht haben könnte. Als Wissenschaftler die Leiche daraufhin genauer untersuchen, stellen sie fest, dass der verblichene Raumfahrer 50.000 Jahre alt ist. Er wurde also zu einer Zeit geboren, als es weder die Raumfahrt noch größere menschliche Aktivitäten auf der Erde gab.

  • 5 out of 5 stars
  • Bin schon gespannt, wohin das noch führt....

  • Von Markus Am hilfreichsten 31.05.2017

Wissenschaft rules

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.11.2018

Die Story
Ich mag Geschichten die nicht zwingend realistisch aber immer logisch sind. Und diese Geschichte ist genau das. Nicht realistisch aber logisch. Außerdem auch noch vorstellbar.

Die Umsetzung
Spannend wird die Geschichte nicht so sehr durch Handlung sondern durch die eigene Neugier, wie wird das nun wieder erklärt? Ich bin begeistert!

Der Sprecher
Wie immer, einfach gut. Kleine technische Spielchen (Hall und Verzerrung) sind nicht nötig, stören aber nicht wirklich.

Lesenswert für
Alle die sich für Wissenschaft und fiction begeistern können ohne Action, Romantik und Emotionen für notwendiges Beiwerk zu halten.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ich bin viele

  • Bobiverse 1
  • Autor: Dennis E. Taylor
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 11 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.139
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5.866
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.855

Bob kann es nicht fassen. Eben hat er noch seine Software-Firma verkauft und einen Vertrag über das Einfrieren seines Körpers nach seinem Tod unterschrieben, da ist es auch schon vorbei mit ihm. Er wird beim Überqueren der Straße überfahren. Hundert Jahre später wacht Bob wieder auf, allerdings nicht als Mensch, sondern als Künstliche Intelligenz, die noch dazu Staatseigentum ist. Prompt bekommt er auch gleich seinen ersten Auftrag: Er soll neue bewohnbare Planeten finden. Versagt er, wird er abgeschaltet. Für Bob beginnt ein grandioses Abenteuer zwischen den Sternen - und ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Wir sind alle Bob

  • Von marc Am hilfreichsten 22.07.2018

Cool

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.10.2018

Cooler SciFi mit coolem Sprecher. Etwas von allem, Technik, Kampf, bescheuerte Menschen, coole Maschinen, Soziologie, Philosophie, Physik. Warte ungeduldig auf die weiteren Teile.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Extinction

  • Autor: Kazuaki Takano
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 19 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 9.706
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 9.081
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 9.079

Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht?

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr cleverer scifi-Action-Thriller

  • Von Blutende Ohren Am hilfreichsten 07.01.2015

Anregung zum Nachdenken

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.03.2015

Ein gutes Buch sehr gut gelesen. Ich mag Bücher die mich zum Nachdenken bringen aber nicht oberlehrerhaft daher kommen. Extinction schafft das. Die Story scheint erst mal etwas krude, aber mit ein wenig Nachdenken ist sie garnicht so weit hergeholt und wenn man über das Thema nachdenkt, dann sind die Fragen, die das Buch so aufwirft, auch nicht so einfach zu beantworten.

Ich mag hier nicht viel zu der Story schreiben, da ich nicht spoilern will. Es ist eine SF Story die sich mit der Frage beschäftigt, ob wir Menschen den Titel "Krone der Schöpfung" verdient haben. Angesiedelt in der Jetzt-Zeit, was man ziemlich schnell an der Auseinandersetztung mit der US-Politik erkennt.

Ein Stern Abzug gibt es von mir, da die Story manchmal etwas unglaubwürdig und durcheinander erscheint. Der Autor hat einfach zu viele Themen aufgegriffen und versucht mit dem Buch nicht nur eine gute Story zu erzählen, sondern auch (oder insbesondere) seiner Empörung über die Menschen Ausdruck zu verleihen. Das geht an manchen Stellen nicht gut ineinander über.

Sascha Rotermund ließt wie immer sehr gut und macht aus einer guten Geschichte eine spannende Erzählung.

  • Breaking News

  • Autor: Frank Schätzing
  • Sprecher: Oliver Stritzel, Hansi Jochmann
  • Spieldauer: 35 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.805
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.672
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.676

Breaking News - Frank Schätzings spannende Hetzjagd auf Leben und Tod: Starreporter Tom Hagen ist immer ganz vorne mit dabei, wenn in der Welt gerade etwas passiert. Doch dann verliert er in Afghanistan alles: Seine Zukunft, beruflich wie privat, ist dahin. Drei Jahre später entdeckt er in Israel eine brisante Story, von der er sich sein Comeback erhofft. Doch plötzlich wird er verfolgt und muss um sein Leben kämpfen.

  • 2 out of 5 stars
  • Was ist das?

  • Von Bertikoks Am hilfreichsten 24.03.2014

Geschichtsunterricht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2014

Das Buch:
Das Buch ist eine Reise durch die Geschichte der Region Israel, spanned erzählt anhand eines (hoffentlich) fiktiven Attentats aus der Sicht eines Reporters der eigentlich schon am Boden seiner Kariere angekommen ist (warum, wird uns im ersten Teil erzählt).

Die Sprecher:
Eine sehr gute Kombination, Oliver Stritzel ließt die Passagen bei denen es eher um Action geht und Hansi Jochmann nimmt uns mit auf die Geschichtstour - wobei beides gegen Ende des Buches verschmilzt. Beide lesen mit klarer Stimme und guter Betonung, mit angemessener Energie und ohne Aufregung zu verbreiten, wo keine ist. Hat mir sehr gut gefallen.

Meine Bewertung (5 Sterne)
Vielleicht ein bisschen langatmig für manche Leser, ist schon ein ziemlicher Brocken das Buch, aber wenn man das aushält wird man mit etwas ganz besonderem belohnt, einer Mischung aus Geschichte und Geschichten die mir persönlich sehr gut gefallen hat. Wüßte nichts, was man daran noch besser machen kann.

Meine Empfehlung
Man muss schon einen Faible für lange Bücher haben und ein bisschen Durchhaltevermögen mitbringen an manchen Stellen. Wer das kann, Geschichte und Geschichten mag, der wird das Buch mögen.

Über mich:
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: Deamon (1 und 2)

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Erbin

  • Jack Brigance 2
  • Autor: John Grisham
  • Sprecher: Charles Brauer
  • Spieldauer: 24 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.605
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.411
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.402

Ein Todesfall, eine Erbin, ein Thriller: Hier erwartet Sie Spannung pur! Wo kommen die 24 Millionen her und warum bekommt die Haushälterin den Löwenanteil des Testaments? Diese Fragen sind Ausgangspunkt in einem packenden Thriller voller Geheimnisse und dunkler Intrigen. Charles Brauer verleiht durch seine einzigartige Stimme dem Hörbuch "Die Erbin" eine atemberaubende Atmosphäre, die vor Spannung nur so knistert.

  • 4 out of 5 stars
  • Unterhaltsame Stunden

  • Von Kurangi Am hilfreichsten 01.04.2014

Grishamisch

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.04.2014

Das Buch:
Eine Südstaatengeschichte im tpischen Stil von Grisham, aufbauender Aufbau, charakterstarke Charaktere, stimmige Stimmung, umgebende Umgebung, südstaatliche Südstaatler ... Grishamisch halt. Ich finds gut, auch wenn mir die Begeisterung ein wenig abgeht, aber ich lese / höre Grisham sehr gerne!

Der Sprecher:
Für mich eine echte Überraschung, ich hatte Herrn Brauer schon öfter zugehört, aber in diesem Stück hat er mich erstmals vollständig überzeugt. Klare Artikulation und eine sehr gute Unterscheidbarkeit der Charaktere, ohne dass es "anstrengend" klingt. Sehr gut gelesen!

Meine Bewertung (4 Sterne)
Der Herr Brauer bekommt 5 Sterne von mir, denn er hat das Buch hervorragend vorgelesen, das Buch selber nur 4 Sterne, da mir die Begeisterung irgendwie fehlt, so kann auch ich mich nicht begeistern. Aber hey, 4 Sterne sind doch gut. Die 5 sind nur für die Ausnahmen.

Meine Empfehlung
Solide Geschichte, sehr gute Fortsetzung der Geschichte um den jungen Südstaatenanwalt. Kann man auf jeden Fall empfehlen, nur wer wilde Action erwartet, der ist hier sicher falsch.

Über mich:
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: Deamon (1 und 2)

  • Kill Decision

  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Tobias Kluckert
  • Spieldauer: 14 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.553
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.221
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.226

Blutiger Drohnenangriff auf eine Pilgerstätte im Irak. Ein weiterer Angriff trifft eine kalifornische Universität. Die Biologin Linda McKinney weiß nichts davon...

  • 4 out of 5 stars
  • Beängstigend

  • Von Bernd Am hilfreichsten 24.07.2013

Beängstigend

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.07.2013

Das Buch:
Eine beängstigende Vision von Kriegsmaschinen die autonom agieren und selber "entscheiden" wen sie töten. Eine beängstigende Vision von einer Welt in der Rüstungsunternehmen autonom agieren und selber entscheiden, welche Waffen sie produzieren. Beides verwoben in einem sehr spannendem Plot der zwar hin und wieder ein wenig unlogisch erscheint, mich aber vom ersten bis zum letzten Wort fesseln konnte.

Der Sprecher:
Tobias Kluckert kann man eigentlich nicht kritisieren, er gehört eindeutig zu den besten Sprechern und hat so großartige Bücher wie die von Ken Follett gesprochen. Einfach eine tolle Stimme mit immer der richtigen Betonung.

Meine Bewertung (4 Sterne)
Das Buch ist richtig klasse, es ist spannend, interessant, unterhaltsam und gut (vor-) gelesen. Leider hat gibt es ein paar unlogische Passagen - eine Wissenschaftlerin entkommt mal locker einer Gruppe von hochspezialisierten Superspezialkämpfern ... Häääh?? Daher "nur" 4 Sterne von mir.

Meine Empfehlung
Wer spannende Bücher mag, in denen Technologie eine große Rolle spielt, kann das Buch auf jeden Fall kaufen. Hat man mit Technologiethrillern nicht so richtig viel im Sinn, ist es eher nicht das richtige Buch.

Über mich:
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: Deamon (1 und 2)

28 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kalte Macht

  • Autor: Jan Faber
  • Sprecher: Kai Wiesinger
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 41
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 28
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 27

Natascha Eusterbeck wird von der Kanzlerin höchstpersönlich zur Staatssekretärin ernannt und erhält von ihr den Auftrag, heimliche Machtstrukturen...

  • 1 out of 5 stars
  • Ich schaff es nicht

  • Von Bernd Am hilfreichsten 22.07.2013

Ich schaff es nicht

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2013

Das Buch:
Worum es geht ist ja beschrieben. Leider schaffe ich es nicht, zu verifizieren ob die Beschreibung mit dem Inhalt übereinstimmt, denn nach 2 Stunden habe ich es aufgegeben mir das Buch weiter anzuhören. Das liegt zum Einen am Sprecher (siehe unten), aber auch daran, dass ich es einfach nicht mag, wenn Charaktere nur durch die Dummheit anderer Charaktere hervorgehoben werden ... und genau dass passiert hier. Alle Protagonisten verhalten sich dermaßen dumm, dass es für die Hauptdarstellerin nicht schwer ist besonders schlau rüber zu kommen. Aber sorry, wer bitte lässt sich denn mitten in der Nacht auf einer Landstraße die Autoschlüssel von einem Polizisten abnehmen der sich nicht ausweisen will und sitzt dann stundenlang rum und wartet auf dessen Kollegen, wenn er ein Handy in der Tasche hat und einfach nur mal eben irgendwo anrufen muss ... tstst, und die Tusse soll auch noch im Bundestag sitzen ... ok, ich halte auch nicht viel vom IQ unserer Abgeordneten, aber dafür muss man schon an einer Hirnkrankheit leiden. Nee, ich schaffe es nicht dieses Buch weiter zu lesen.

Der Sprecher:
Ich mag Kai Wiesinger. Echt, ich finde ihn klasse ... als Schauspieler. Als Sprecher in einem Hörbuch kommt er für mich umgehend auf die schwarze Liste. Seine Stimme ist einfach zu individuell, man erkennt sie schon wenn er leise flüstert und die Lautstärke auf 1 steht. Und dazu kommt, dass er einfach nicht gut darin ist, unterschiedlichen Charakteren unterschiedliche Stimmen zu geben ... ich musste nach einer Unterbrechung erst immer erst ein paar Sekunden zurück spulen um raus zu finden, wer denn nun gerade spricht. Nee, ich schaffe es auch nicht, dieses Buch weiter zu hören.

Meine Bewertung (1 Stern)
Passiert mir sicher selten, dass ich nur einen Stern vergebe, dafür habe ich zu viel Respekt vor den Autoren die es schaffen ein ganzes Buch zu schreiben und vor den Sprechern, die es schaffen ein solches Buch zu vertonen. Aber hier kann ich nicht anders, es ist meine Meinung, nichts objektives, also muss ich es leider durchziehen. Ich finde das Buch zwar inhaltlich interessant, aber so trivial geschrieben, dass ich es nicht schaffe es mir anzutun und den Sprecher, so sehr ich ihn auch als Schauspieler schätze, muss ich in einem Hörbuch auch nicht haben.

Meine Empfehlung
Es gibt sicher sehr viele Leute, die das Buch mögen werden. Dazu muss man einfach über die Dummheit der Protagonisten entweder hinwegsehen können und sich auf die Geschichte konzentrieren, oder es als komödianten Anteil des Buches begreifen. Und wenn man dann auch noch in Kai Wiesinger verliebt ist, ist es sicher genau das richtige Buch.

---
Über mich (damit man meine Rezension einschätzen kann):
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: Deamon (1 und 2)

38 von 39 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gott bewahre

  • Autor: John Niven
  • Sprecher: Gerd Köster
  • Spieldauer: 11 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.815
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.412
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.414

"Da kommt Gott - tut so, als wärt ihr beschäftigt." Denn Gott ist stinksauer. Nachdem Er sich im Himmel eine einwöchige Auszeit für einen Angelurlaub gegönnt hat, kehrt Er nach etwa vierhundertfünfzig Jahren (ein Tag im Himmel entspricht 57 Erdenjahren) wieder zurück an Seinen Schreibtisch und muss mitansehen, wie die Erde in der Zwischenzeit den Bach runtergegangen ist. Umweltsünden, Kriege, moralischer Verfall, kirchliche Hassprediger, skrupellose Kommerzialisierung - die Menschen sind auf dem besten Weg, sich selbst zu zerstören. Und so bleibt Gott nichts anderes übrig, als Seinen Sohn Jesus Christus, dem es im Himmel blendend geht und der mit Jimi Hendrix Gitarre spielt und Joints raucht, wieder auf die Erde zu schicken, um Gutes zu tun und das einzig wahre Gebot SEID LIEB zu predigen.

  • 4 out of 5 stars
  • Ob das dem Papst gefällt? ;-)

  • Von holgerblank Am hilfreichsten 04.09.2011

Unverschämtheit?

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2013

Das Buch:
Ich stelle mir gerade vor, so ein Buch würde jemand über den Propheten herausbringen ...
Cooles Teil ... Jesus wandelt unter uns, macht Musik und Party und spricht eine Sprache die selbst meine Kinder verstehen würden ... Klasse Idee und klasse umgesetzt. Ein Buch nicht nur zum Lachen. Keine Unverschämtheit für mich, aber sicher gibt es Menschen die sich ein wenig verärgert zeigen werden wenn sie das Buch lesen ... (bei dem Gedanken danke ich dem Autor für seine klare und unmissverständliche Sprache)

Der Sprecher:
Irgendwie überirdisch gelesen ... ne, ohne Witz, klasse gelesen ... die Stimme unterstützt den Witz und die Ironie sehr gut.

Meine Bewertung (4 Sterne)
Das Buch bekommt 4 Sterne von mir, ich finde das Buch zwar witzig und sehr unterhaltsam, aber komme nicht drum herum zu denken, dass es mir lieber wäre es gäbe keine Bücher zu dem Thema Religion ... nee, eigentlich wäre es mir lieber, es gäbe keine Religionen :-)

Meine Empfehlung
Für alle die Religion eher albern finden genau das Richtige um Selbstbestätigung zu erlangen, für alle die Religion zu ernst nehmen genau das Richtige um ein bisschen lockerer zu werden und für alle Anderen einfach gute Unterhaltung. Allerdings muss man schon ein wenig der derben Sprache frönen um nicht hin und wieder rot zu werden ...

Über mich:
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: World-War Z

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Darknet - Die Welt ist nur ein Spiel

  • Daemon 2
  • Autor: Daniel Suarez
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 12 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 4.957
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.558
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.559

Die Welt ist nur ein Spiel - das Überleben der Menschheit der Preis. Ein DAEMON hat die digitale Welt erobert, und wer das Internet beherrscht, beherrscht auch den Planeten. Die Menschen, die sich ihm unterordnen, erleben die Realität wie ein Computerspiel und werden mit ungeheuren Kräften ausgestattet. So gewinnt der DAEMON nach und nach immer mehr Macht jenseits der Datenströme. Und staunend erkennt die Menschheit: Vielleicht ist das die Rettung der Zivilisation.

  • 5 out of 5 stars
  • Hammer, was für ein Brett !!

  • Von Nadine Am hilfreichsten 12.07.2013

Furiose Wendung ...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.07.2013

Das Buch:
Eine furiose und gelungene Wendung vom reinen Technik-Tripp im ersten Teil hin zu einer kritischen Auseinandersetzung mit unserer politischen Wirklichkeit. Klar bleibt sich der Autor treu und huldigt dem Gott der Technik auch im zweiten Teil, aber hier ist es eher Mittel zum Zweck. Wie auch immer, ich bin total begeistert von den Ideen die der Autor hat und kann nur empfehlen, das Buch (auch) unter diesem Aspekt zu betrachten.

Der Sprecher:
Auch im zweiten Teil überzeugt der Sprecher mit seiner klaren und schönen Stimme und seiner angemessenen Art die Stimmung rüber zu bringen.

Meine Bewertung (5 Sterne)
5 Sterne müssen sein. Gäbe es mehr, wäre dass auch gerechtfertigt, aber 5 Sterne passt sehr gut zum Buch (das ist ein Insider). Das Buch ist unterhaltsam, regt zum Denken an, der Sprecher ist klasse - mehr kann man nicht erwarten von einem Hörbuch!

Meine Empfehlung
Wer den ersten Teil gelesen oder gehört hat, wird diesen ganz sicher auch kaufen. Für alle anderen gilt, auf jeden Fall erst den ersten Teil hören und dann diesen. Wer Interesse an SiFi, Technik, Internet oder Gesellschaftskritik hat, der kommt eigentlich nicht um diesen Roman herum.

---
Über mich (damit man meine Rezension einschätzen kann):
Typ: Begeisterter Hörer (nahezu täglich)
Interessiert an: SF, Spannung, Technologie, Geschichte, Verschwörungen
Lieblings-Sprecher: David Nathan
Aktuelles Lieblings-Hörbuch: Deamon 1 und 2

34 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich