PROFIL

Christian Zimmermann

Oer-Erkenschwick
  • 3
  • Rezensionen
  • 4
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 3
  • Bewertungen
  • Macbeth: Ein Epos

  • Autor: David Hewson, A. J. Hartley
  • Sprecher: Tobias Kluckert, Claudia Urbschat-Mingues, Udo Schenk, und andere
  • Spieldauer: 7 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.139
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.962
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.957

Drei seltsame Gestalten ziehen durch das Dickicht des schottischen Hochlands - die Hexen sind auf der Suche nach Macbeth und Banquo. Sie wollen Duncans Kronvasallen eine folgenschwere Prophezeiung überbringen: Auf Macbeth warte die Krone, aber nur Banquo werde einen königlichen Nachkommen zeugen. Die beiden Freunde versuchen, die Prophezeiung abzutun, bis Macbeths schöne Frau Skena ihrem Gemahl einflüstert, dass er - und nur er allein - ein Anrecht auf den Thron habe.

  • 5 out of 5 stars
  • Erstklassige Qualität

  • Von Thoms Am hilfreichsten 01.05.2016

Und es war finster über der Tiefe...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.06.2016

Gestern habe ich dieses Hörspiel zu Ende gehört und mich bewusst dagegen entschieden sofort eine Rezension in die Smartphone App zu tippen. Mein Herz klopfte noch zu sehr und zu euphorisch war ich nach diesem Giganten von einem Hörbuch/spiel!
Doch auch heute bin ich immer noch kein bisschen weniger begeistert.
Klassische Stoffe zu modernisieren halte ich normalerweise stets für sehr riskant und unnötig. Gutes ist auch heute noch gut, wenn etwas an Wirkung verliert tendiere ich ehr dazu es als überbewertet oder irrelevant zu deklarieren. Als Buch hätte ich dieses Werk weder gelesen noch würde ich es jetzt empfehlen. Als Hörspiel-Umsetzung ist es ein Gigant unter der Sonne. Die Sprecher sind fabelhaft und bis in die kleinste Rolle hervorragend besetzt und inszeniert. Ich könnte keine Rolle im Nachhinein besser besetzen. Hier sieht (hört) man mal wieder, dass wir uns in Deutschland sehr glücklich schätzen können ob der Vielfalt und Qualität unserer Synchron- und Literatursprecher. Fabelhaft!
Die Übersetzung ist meisterhaft gelungen, die Sprache ist kunstvoll und flüssig zugleich. Besser kann man Shakespeare nicht machen! Ich ziehe dieses Hörbuch jedem Film um längen vor. Wo Hollywood seit Jahrzehnten noch keinen perfekten Weg der zeitgenössischen Inszenierung gefunden hat, macht das Audible Studio Deutschland ein "Hole-in-one"!
Perfekt! Hart! Ergreifend!
Zur Geschichte muss man nicht viel sagen, es ist das alte Spiel der Macht und ihrer Beherrscher. Dar menschliche Makel. Wer den berühmten Plot gar nicht kennt, der sollte es dabei belassen und sich völlig unvoreingenommen der Geschichte ergeben.
Das ganze ist stilecht und konsequent umgesetzt, was eindeutig mit einer realistischen (jedoch nie übertriebenen) Härte einher geht. Die Gewalt ist jedoch nie effekthascherisch oder gar anbiedernd eingesetzt, sondern eine Konsequenz des zeitlichen Rahmens und der Romantik.
Jeder der auch nur ansatzweise etwas für Hörspiele übrig hat sollte schnellstens seine Bibliothek mit einen Titel erweitern.
Und sich Zeit nehmen, die jedoch wie im Flug vergehen wird!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Pfau

  • Autor: Isabel Bogdan
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 5 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.039
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 979
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 978

Ein charmant-heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, eine Gruppe Banker beim Teambuilding, eine schwungvolle Haushälterin mit gebrochenem Arm, Lord und Lady McIntosh, die das alles unter einen Hut bringen müssen, dazu jede Menge Tiere - und am Ende weiß keiner, was eigentlich passiert ist.

  • 5 out of 5 stars
  • Verrückt, aber liebenswert verrückt

  • Von PeLi Am hilfreichsten 28.03.2016

Ein schlechtes Gewissen ist ein gutes...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.06.2016

Fundament. Jedenfalls für diese wunderbare Geschichte aus einem Tal der schottischen Highlands. Die Autorin macht alles richtig mit ihrer Geschichte und ihren Figuren. Ein überschaubares Ensemble in einen klar definierten Setting lässt der Story an jeder Ecke Platz zum atmen. Isabel Bogdan macht hier nicht den Fehler sich hier aufzuführen wie eine Britin und ein Klischee nach dem nächsten zu bedienen. Die Entscheidung auf wörtliche Rede zu verzichten ist für mich einer der größten Pluspunkte des Romans. Ich liebe es ganz einfach, wenn ein Schriftsteller sich als fähig erweist nur mir seiner Sprachkunst wörtliche Rede vollständig obsolet zu machen.
Die Charaktere sind toll.
Zum Hörbuch: Herr Herbst ist mittlerweile einer meiner Lieblingssprecher geworden. Er passt zum Buch wie die Faust aufs Auge und sein feines Gespür für Humor lässt das Buch noch einiges hinzugewinnen. Als Hörbuch ein Zugewinn auch wenn man das Buch bereits gelesen hat.
Die Aufnahmequalität ist hervorragend und zeigt mal wieder das der Argon Verlag eine Topadresse in Sachen vertonter Literatur darstellt.



q

  • Haben Sie schon mal versucht, sich in einer Supermarktwarteschlange zurückzudrängeln?

  • Autor: Jörg Maurer
  • Sprecher: Jörg Maurer
  • Spieldauer: 2 Std. und 20 Min.
  • Originalaufnahme
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 41
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 38
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 38

"Haben Sie schon einmal versucht, sich in einer Supermarktwarteschlange zurückzudrängeln? Das erregt wesentlich mehr Ärger, als sich vorzudrängeln. Es ist auch origineller." Diesen und anderen Herausforderungen des Alltags geht Jörg Maurer in seiner Live-Lesung vor ausverkauftem Haus nach. Bisher unveröffentlichte Texte, kurze Kriminalstücke, literarische Adaptionen und irrsinnige Dialoge wechseln einander ab, niemand wird geschont, und am Ende des grandiosen Abends sind einige Leichen zu beklagen und einige Lachmuskeln überanstrengt!

  • 5 out of 5 stars
  • Überraschend gut!

  • Von Male Am hilfreichsten 29.01.2017

Grandios gemischte Tüte (Alpen)Kräuterbonbons

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2016

Vorweg: Ich bin Fanboy!
Jörg Maurer und seine Alpenkrimis, die neben absolut tollen und millieusicheren Regional-Krimis, sprachlich wunderbare literarische Hochgenüsse sind, habe es mir seit Band 1 "Föhnlage" angetan.
Das der Autor ein unterhaltsames Multitalent erster Güte ist, konnte man schon auf seinen musikalischen Kabarett Alben über "Beethoven" und "Mozart" erfahren, doch durch den Erfolg der Krimis, befürchtete ich lange, dass solche kleinen Ausflüge ins Kabarett erstmal der Vergangenheit angehören würden.
Umso größer meine Freude über das hier vorliegende Schmankerl.
Der Autor lässt uns an einem bunten Lese-Abend teilhaben, den er mit kleinen lustigen Geschichten, Auszügen aus seinen Büchern, unveröffentlichten Anekdoten und Bonusmaterial aufs unterhaltsamste füllt. Von der titelgebenden Real-Life Satire, über den Briefwechsel zwei alter Schulfreunde, die einen literarischen Mord planen, bis hin zum Wiedersehen mit einigen seiner liebevollen Romanfiguren.
Einziger Nachteil: Das ganze ist zu schnell vorbei :-)
Viel Spaß mit diesem tollen Hörbuch.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich