PROFIL

S. Lohkamp

  • 6
  • Rezensionen
  • 113
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 454
  • Bewertungen
  • Gebrauchsanweisung für Schottland

  • Autor: Heinz Ohff
  • Sprecher: Volker Niederfahrenhorst
  • Spieldauer: 5 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 26
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 24
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 24

Schottland ist nicht England. Diese ebenso banale wie folgenschwere Erkenntnis, so empfiehlt Heinz Ohff, sollte am Anfang einer Reise ins Land der "Scots" stehen. Jenseits von Kilts, Dudelsack und Loch Ness haben die Kelten und eine stürmische Geschichte ihre unübersehbaren Spuren hinterlassen: in einer eigenen Sprache, einer eigenen Kultur, einer eigenen Rechtsprechung und einer eigenen Kirche. Dass Schottland auch ein eigenes Wetter hat, erfährt der Reisende am eigenen Leib.

  • 2 out of 5 stars
  • Ein Engländer in Schottland?

  • Von Gero Am hilfreichsten 15.11.2017

Ein wunderbares Buch wird zerlesen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.09.2017

Was genau hat Sie an Gebrauchsanweisung für Schottland enttäuscht?

Es tut mir in der Seele weh, dieses wunderbare Buch in der Hörbuch-Variante, auf die ich mich sehr gefreut habe, schlecht zu rezensieren.

Denn eigentlich ist das Buch rund um toll, informativ und interessant! Die Gebrauchsanweisungs-Reihe hat nicht den Anspruch, ein aktueller Reiseführer zu sein. Vielmehr geht es ihr darum, Besucherinnen und Besucher auf Geschichte, Eigenarten und Besonderheiten eines Landes oder einer Region vorzubereiten. Und das macht "Gebrauchsanweisung für Schottland" auf eine sehr sympathische Art und Weise.

Diese Sympathie geht aber schnell flöten, wenn man die ersten Sätze des Sprechers hört. Die aus meiner Sicht katastrophale Lesung durch Herrn Fuchs hat mich völlig verstört. An den stakkatoartigen Stil kann ich mich ja noch gewöhnen, und auch die Stimme an sich ist nicht unangenehm. Aber wenn sich ein Hörbuch nun einmal dem Thema Schottland widmet, dann enthält es wohl oder übel auch Zitate, Namen von Speisen, Getränken, Personen und Orten in englischer Sprache. Und da der Vorleser eben dieser Sprache nicht mächtig scheint, wird es für die, die sie kennen, zur Tortur!

Hättschis, Glässgo, Firß of forß. Die Liste lässt sich beliebig erweitern... Ich kann nicht anders, mir rollen sich hier einfach die Zehennägel auf und es ärgert mich maßlos.

Herr im Himmel, ich klinge furchtbar pedantisch und oberlehrerhaft. Aber bei einem solchen Hörbuch erwarte ich einfach, dass Namen, Orte und so weiter wenigstens annähernd richtig ausgesprochen werden. Noch nicht einmal das TH beherrscht der Sprecher.

Seht mir meine Empörung bitte etwas nach. Aber nur ein rollendes R macht eben noch keinen schottischen Dialekt aus.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Wolfram Fuchs versuchen?

Nein. Die schreckliche Aussprache hat für mich die herrliche Atmosphäre dieses wunderschönen Buches schon nach wenigen Augenblicken zerstört.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist kein aktueller Reiseführer, sondern vielmehr ein Spaziergang durch Geschichte, historische Orte und viele Besonderheiten des Landes und seiner Bewohner.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein Bett in Cornwall

  • Autor: Alexandra Zöbeli
  • Sprecher: Svenja Pages
  • Spieldauer: 11 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 528
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 491
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 490

Für Sophie bricht von einem auf den anderen Moment eine Welt zusammen, als sie erfährt, dass ihr Mann auf der Autobahn verunglückt ist - zusammen mit seiner Geliebten, für die er sie offenbar verlassen wollte. Verwirrt und wütend steht Sophie vor seinem Grab, so viel hätte es noch zu sagen gegeben und zurück bleiben Leere, Hass, Trauer und Verzweiflung. Zusammen mit ihrem Kater flüchtet Sophie aus dem geordneten Leben in der Schweiz und fährt einfach los.

  • 4 out of 5 stars
  • Die Sprecherin hat mir nicht so gut gefallen.

  • Von Monika Am hilfreichsten 23.04.2017

Wie schlecht kann man ein Hörbuch sprechen?

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2017

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Selten ist mir ein schlechter gesprochenes Hörbuch untergekommen. Wirklich, Mabel und James klingen wie Zitteraale. Die abgehackt gelesenen Texte machen das Hören zur Herausforderung. Ich frage mich, welcher Redakteur solch eine misslungene Produktion freigibt.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Svenja Pages versuchen?

Sorry, nein!

  • 11FREUNDE Hörbuch-Kollektion

  • Autor: 11FREUNDE
  • Sprecher: Jens Kirschneck, Philipp Köster
  • Spieldauer: 6 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 24
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 22
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 22

Die 11FREUNDE Hörbuch-Kollektion ist das All-Star-Team unter den Fußball-Hörbüchern. Das Beste vom Besten seit Köster und Kirschneck ihre Texte ins Mikrofon sprechen. "Lustig, lustig, lustig", um das Paket mal mit drei Worten zu beschreiben. Nur zu empfehlen.

  • 4 out of 5 stars
  • Zu viele doppelte Texte

  • Von S. Lohkamp Am hilfreichsten 02.09.2016

Zu viele doppelte Texte

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.09.2016

Nun, die Überschrift beschreibt meine Kritik an diesem Titel schon recht gut. Sind die humorvoll geschriebenen Texte (eigentlich 5 Sterne) nicht nur für Fußballfreunde von großem Interesse, so beinhaltet diese Zusammenstellung verschiedener 11 Freunde-Hörbücher für meinen Geschmack einfach zu viele Duplikate. Wen das nicht stört, der findet hier wirkliche Perlen deutscher und internationaler Fußballkultur.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein Mann namens Ove

  • Autor: Fredrik Backman
  • Sprecher: Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 10 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.999
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 3.751
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.739

Ove ist der Nachbar aus der Hölle: Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde, schreibt Falschparker auf, räumt Fahrräder an ihren Platz und prüft die Mülltrennung. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein viel zu großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr in seinem Leben. Doch als nebenan eine junge Familie einzieht...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein durch und durch ergreifendes Buch

  • Von claudia Am hilfreichsten 22.10.2014

Ein Mann namens Ove und das beste Hörbuch der Welt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2014

Nie zuvor - wirklich noch nie - hat mich ein Hörbuch annähernd so berührt, wie es die wunderbare Geschichte um Ove und Sonja es getan hat.

Das Hörbuch ist lustig, traurig, melancholisch, wütend, weise und lehrreich. Aber es ist nie belehrend, nie ein verkappter Ratgeber, der den erhobenen Finger zeigt. Dabei ist es meines Erachtens nach bei weitem keine leichte Kost. Aber es geht mit einer unvergleichlichen Leichtigkeit auch an die schwersten Situationen des Lebens heran, von der ich mir gerne eine Scheibe abschneiden möchte.

Ove nimmt hin, kämpft. Er ist nicht nachtragen, sondern eher prinzipientreu. Und er hat mich motiviert, das Thema "Zeit" zu überdenken.

Kurz: Ich liebe "Ein Mann namens Ove" von ganzem Herzen und lege Euch nahe, dieses Buch zu hören! Jetzt! Denn oft nimmt man sich noch so viel vor, und dann hat man plötzlich doch keine Zeit mehr...

95 von 102 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Kinder des Kapitän Grant

  • Autor: Jules Verne
  • Sprecher: Reinhard Kuhnert
  • Spieldauer: 25 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 675
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 391
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 392

Der Schotte Lord Glenarvan findet auf der Jungfernfahrt seiner Yacht im Magen eines Hammerhais eine Flaschenpost mit drei Schriftstücken, einem auf Englisch, einem in Französisch und einem auf Deutsch, die Hinweis auf den Aufenthaltsort des verschollenen Kapitäns Grant geben.

  • 5 out of 5 stars
  • Dolles Abenteuer!

  • Von Amazon Customer Am hilfreichsten 03.04.2010

Ein Klassiker mit Längen

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.07.2012

"Die Kinder des Kapitän Grant" kenne ich noch als etwa 45-minütiges, spannendes Hörspiel auf Europa-Kassette. Gelesen habe ich das komplette Buch leider nie. Was lag da bei einem Preis von nur 4,90 EUR näher, als das ungekürzte Hörbuch herunter zu laden?

Die Lesung von Reinhard Kuhnert gefällt mir gut. Auch die hier bereits bemängelte "alte Sprache" stört mich keineswegs. Im Gegenteil: Sie verleiht dem Weg meines Erachtens eine Menge Charme und rettet den dritten Stern.

Allerdings gehen mir besonders die im zweiten der drei Hörbuch-Teile schier endlos scheinenden Monologe Paganels doch sehr auf den Nerv! Eigentlich ist das Französisch liebevoll und nicht überzogen interpretiert. Aber nach 10 Minuten ohne Unterbrechung ist es einfach nicht mehr schön. Auch sonst ziehen sich die 25 Stunden besonders im zweiten Teil durch viele ausführliche Beschreibungen furchtbar in die Länge.

Alles in allem ein vom Preis-Leistungs-Verhältnis gesehen gutes Hörbuch. Die Längen machen es für mich dann aber doch nicht zu einem Abenteuer. Es fesselt leider bei weitem nicht so, wie erwartet und ist meiner Meinung nach eher etwas für echte Verne-Fans.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel
    
    
        Autor:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Moritz Rinke
    
    


    
    
        Sprecher:
        












    





    





    
        
            
            
                
            
        
        Stefan Kaminski
    
    


    
    Spieldauer: 8 Std. und 1 Min.
    189 Bewertungen
    Gesamt 3,9
  • Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel

  • Autor: Moritz Rinke
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 8 Std. und 1 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 189
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 25
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 26

Paul Wendland fährt von Berlin nach Worpswede, um das Haus seiner Kindheit und sein Erbe zu retten, das im Moor versinkt, samt den lebensgroßen Bronzestatuen von Luther über Bismarck bis zu Rilke...

  • 5 out of 5 stars
  • Superlativ

  • Von Werner Fries Am hilfreichsten 05.05.2010

Begeisternde Geschichte über die Geschichte und das Leben

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.06.2010

Selten hat mich ein Hörbuch so fasziniert wie das von Herrn Kaminski gelesene Werk von Moritz Rinke.

Eine wunderschöne Geschichte über die Geschichte, die immer wieder humorige Momente aufblitzen lässt. Dennoch überwiegt das tragisch-dramatisch-spannende, was "Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel" abwechslungsreich und fesselnd macht. Sicherlich keine leichte Kost - für Hörerinnen und Hörer, die Protagonisten mit Spleen ebenso mögen wie eine dramatische Story im Norden samt historischem Hintergrund, denen sei dieses Hörbuch mit bestem Gewissen empfohlen!

Für mich ein echtes Juwel unter den Hörbüchern. Ich bin begeistert.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich