PROFIL

zokko

Wuppertal, Deutschland
  • 7
  • Rezensionen
  • 35
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 8
  • Bewertungen
  • Anemonen im Wind

  • Autor: Tamara McKinley
  • Sprecher: Joseline Gassen
  • Spieldauer: 6 Std. und 11 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    2 out of 5 stars 4
  • Sprecher
    0 out of 5 stars 0
  • Geschichte
    0 out of 5 stars 0

Um den Geheimnissen ihrer Herkunft nachzuspüren und zu sich selbst zu finden, kehrt die junge Tierärztin Claire in die Wildnis Australiens auf die Farm ihrer Familie zurück.

  • 2 out of 5 stars
  • Hmmmm .....

  • Von zokko Am hilfreichsten 05.06.2007

Hmmmm .....

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.06.2007

Ich war nicht wirklich beeindruckt. Die Story schleppt sich so dahin. Da ich das Original als Buch nicht kenne, vermute ich einfach, dass die Geschichte ziemlich grausam gekürzt wurde. Vieles kam so wahnsinnig 'plötzlich', ohne weitere Erklärungen und Details. Hat mich nicht berührt. Joseline Gassen kommt 'nett' und fehlerfrei durch, allerdings klingt's auch reichlich leer und oberflächlich, fast wie gewisse Phrasen bei einer Matratzen-Werbeverkaufsveranstaltung für Senioren. Sorry, nur zwei Sterne, aber für € 7,95 vielleicht okay!

  • Mary Poppins (Brigitte Edition 5)

  • Autor: Pamela L. Travers
  • Sprecher: Heike Makatsch
  • Spieldauer: 3 Std. und 27 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 52
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 12

Zunächst ist Mary Poppins nur eines von vielen neuen Kindermädchen für die vier Kinder der Familie Banks. Das ändert sich schnell, als Mary Poppins sie mit ihrer Spezialmedizin "Erdbeer-Eiscreme" bekannt macht, sie in die Sprache der Tiere, des Sonnenlichts und der Sterne einweist. Eine magische Zeit für die Kleinen, bis sich der Wind dreht und Mary Poppins weiterfliegt.

  • 5 out of 5 stars
  • Daniel, 12 Jahre:

  • Von literaturfreizei Am hilfreichsten 14.09.2005

Klasse!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2007

Hat mir auch als sog. 'Erwachsene' gut gefallen. Heike Makasch's Stimme mag am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig sein, aber sie liest mit viel Verve und verleiht allen auftretenden Figuren ihre ganze persönliche Nuance. Es macht einfach Freude, ihr zuzuhören! Ich habe den Hollywood-Film mit
Julie Andrews nicht gesehen und kann daher keine Vergleiche anstellen. Ich ergoogelte immerhin, dass die Autorin Pamela L. Travers mit der (Disney) Verfilmung nie so recht glücklich war, da sie ihr zu 'verkitscht' erschien. Die 'wahre' Mary Poppins, eher mürrisch und wortkarg, findet sich also in diesem Buch.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Verstand und Gefühl

  • Autor: Jane Austen
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 12 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 528
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 246
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 246

Elinor und Marianne Dashwood sind so verschieden, wie zwei Schwestern nur sein können: während die eine diszipliniert und vernünftig ist, handelt die andere emotional und impulsiv. Dennoch verbindet beide das scheinbar ausweglose Schicksal, sich im England des achtzehnten Jahrhunderts den gesellschaftlichen Zwängen unterwerfen und auf ihre große Liebe verzichten zu müssen...

  • 5 out of 5 stars
  • Um es kurz zu sagen ...

  • Von zokko Am hilfreichsten 14.04.2007

Um es kurz zu sagen ...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.04.2007

... allen, die an der Version der 'Brigitte Edition' schier verzweifelt sind, sei diese Ausgabe hier wärmestens ans Herz gelegt. Sorgfältig, ungekürzt und mit viel Liebe zum Detail in Szene gesetzt. Sowohl über den Roman, als auch über die Autorin und Sprecherin muss man nicht mehr viel Worte verlieren, sie 'sprechen' für sich. Empfehlung also an alle hofflungslosen, üblichen Verdächtigen: Kaufen und genießen!

24 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das verlorene Labyrinth

  • Autor: Kate Mosse
  • Sprecher: Julia Fischer
  • Spieldauer: 23 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 1.601
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 157
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 162

Bei Ausgrabungen in einer Höhle im Herzen des Languedoc entdeckt Alice Tanner zwei Skelette und darüber eine Wandmalerei, die ein Labyrinth darstellt. Ungute Gefühle melden sich bei dem Ring, den einer der Toten trägt und auf dessen Innenseite sich die Labyrinthzeichnung wiederholt. Alice beschließt, auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen...

  • 4 out of 5 stars
  • Das verrrrrlorrrrrrene Labyrrrrrrinth

  • Von brimar11 Am hilfreichsten 22.08.2007

Carcassonne, ich komme!,

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2007

Also, ich kann all' die negativen Kommentare nicht so recht nachvollziehen! Hat denn niemand vorher die Beschreibung gelesen? Ich habe mich in den 23,5 Stunden keine Minute gelangweilt, hatte das ganze in einer Woche durch und hätte ohne weiteres auch noch weiter lauschen können. Die Geschichte ist spannend, gefühlvoll, gut recherchiert und man kann sich mit den Heldinnen ganz und gar identifizieren. Nebenbei lernt man noch eine ganze Menge über das Mittelalter in Südfrankreich. Nach dieser Lektüre würde ich lieber heute als morgen nach Carcassonne reisen! Einen 'Minusstern' gibt es für ein paar kleine Löcher in der Logik, einige nicht ganz geklärte Vorgänge (Hat S. ihre Gefangenschaft überlebt?), den 'Zeitraffer' im letzten Drittel und dafür, dass viele französische Dialoge nicht ins Deutsche übersetzt wurden (nicht jeder ist der französischen Sprache mächtig!). Julia Fischer kommt gut über die Marathon-Distanz, spricht klar, unaufdringlich und akzentuiert. Allerdings muss ich mich einigen meiner Vorgänger hier anschließen, das ständig rrrrrrolllende Rrrrrr nervt nach spätestens 10 Stunden. Fazit: Exzellent gemachte Unterhaltungsliteratur, nicht mehr und nicht weniger!

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Stolz und Vorurteil

  • Autor: Jane Austen
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 12 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.661
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.127
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.118

Im Mittelpunkt von "Stolz und Vorurteil" steht eine der hinreißendsten Frauengestalten der Weltliteratur, die kluge und lebhafte Elizabeth Bennet. Als zweite von fünf Töchtern eines nicht eben vermögenden Angehörigen der englischen Gentry, ist sie gezwungen, sich möglichst vorteilhaft zu verheiraten und muss doch ihrem Herzen folgen, das ihr verbietet, eine Ehe ohne echte Zuneigung einzugehen.

  • 5 out of 5 stars
  • nicht umsonst Weltliteratur

  • Von Leseratte Am hilfreichsten 03.03.2006

Deliziös!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.02.2007

Das hat Spass gemacht! Zum einen die Story, wunderbar geschrieben und zeitlos schön - man lernt mehr über das Leben der damaligen Epoche als in einem trockenen Geschichtsbuch. Zum anderen die virtuose Eva Matthes, bei der das Zuhören ein Fest ist, schafft sie es doch mit ihrer Stimme, jedem der auftretenden Figuren ihren ganz ureigenen Character zu verleihen! Genießen, schmunzeln, Zunge schnalzen, schmachten und immer-wieder-hören ...

PS: Wäre es nicht eine gute Idee für die 'Brigitte Edition', auch 'Sinn und Sinnlichkeit' mit Eva Matthes neu zu besetzen?? ;o)

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Zwischen Himmel und Liebe

  • Autor: Cecelia Ahern
  • Sprecher: Eva Gosciejewicz, Heikko Deutschmann
  • Spieldauer: 7 Std. und 30 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 284
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 91
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 92

Elizabeth hat ihr Leben fest im Griff. Sie kümmert sich um ihr Designbüro, ihren mürrischen Vater, die unzuverlässige Schwester und ihren sechsjährigen Neffen Luke. Doch niemanden lässt sie wirklich an sich heran -- zu schmerzhaft war die Vergangenheit.

  • 5 out of 5 stars
  • Herrlich leichtes Sommer-Hörfutter

  • Von carolalache Am hilfreichsten 12.06.2006

Nicht wirklich ....

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.02.2007

Die Story hat mich letztendlich nicht so berührt, wie ich es nach der Beschreibung und den diversen Rezensionen eigentlich vermutet hätte ... sie kam alles in allem doch recht träge daher. Vor allem hatte ich Probleme mit der Stimme/Interpretation von Heikko Deutschmann, mir persönlich war sie mal zu jovial-onkelhaft, dann wieder zu kindlich naiv/altklug. Vielleicht tue ich ihm ja unrecht, ich gehe mal davon aus, dass die Rolle genauso ausgelegt werden sollte. Wie auch immer, 'Ivan' kam mir glaubwürdiger und sympathischer vor, wann immer 'er' in den Dialogen von Eva Gosciejewicz, die mit ihrer angenehmen Stimme ihre Sache ausgezeichnet gemacht hat, gesprochen wurde. Fazit: Ganz nett, muss man aber nicht unbedingt haben/hören.

  • Das eigene Schicksal

  • Wächter 1
  • Autor: Sergej Lukianenko
  • Sprecher: Oliver Brod, Achim Höppner
  • Spieldauer: 6 Std.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.151
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 294
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 292

Teil 2 der Wächter-Serie:
Mehrere Andere werden ermordet aufgefunden. Nur ein Anderer kommt als Täter in Frage. Anton leitet die Ermittlungen für die Nachtwache und stellt fest, dass es nur einen Lichten Wächter gibt, der kein Alibi hat: Ihn selbst. Es dauert nicht lange, bis die Tagwache ihn ebenfalls als Verdächtigen ausmacht. Anton flüchtet durch die Straßen Moskaus, doch die Tagwache ist ihm dicht auf den Fersen...

  • 3 out of 5 stars
  • Preistreiberei

  • Von xxanat Am hilfreichsten 14.02.2013

Sagt mir nix ...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.01.2007

Ich habe dieses Hörbuch als eine Art 'Einstiegsgeschenk' zum neuen MP-3-Player bekommen, mir aus Neugier heruntergeladen und es tatsächlich geschafft, bis zum Schluß durchzuhören. Fantasy-Bücher sagen mir normalerweise nix, und dieses hier hat es nicht geschafft, es zu ändern. Konnte ich der Handlung etwa 5 Stunden lang noch folgen, hab' ich am Ende überhaupt nichts mehr so recht begriffen. Es ist einfach nicht meine Welt, wobei ich nichts gegen den Autor oder die Sprecher sagen möchte. Auch den ganzen Hype um 'Herr der Ringe' hab' ich nie nachvollziehen können.

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich