PROFIL

Lydia Steffenhagen

  • 57
  • Rezensionen
  • 96
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 68
  • Bewertungen

Mit kleinen Dingen viel bewirken

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.01.2020

Man kann auch mit kleinen Schritten etwas bewirken. Es sind Aspekte dabei, über die ich noch nie nachgedacht habe (z.B. Hundewolle oder Wilde Kräuter in der Stadt). Und am besten: man hat nicht die ganze Zeit ein schlechtes Gewissen, sondern wird inspiriert Neues auszuprobieren, zu hinterfragen, zu ersetzen oder einfach wegzulassen. Das kann tatsächlich sehr befreiend sein.

2 Leute fanden das hilfreich

Für ersten Überblick und Einsteiger

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.12.2019

Für jemanden, der sich einen ersten Überblick verschaffen möchte, ob man diesen Weg weiter gehen möchte, sicher OK. Ansonsten finde ich, dass das Buch es kaum über das Niveau von Ratschlägerseiten in den gängigen Zeitschriftenmagazinen hinaus schafft. Wer also auch an den "Waschbrettbauch in 4 Tagen" glaubt, wird mit diesem Buch auch ein erfolgreicher Minimalist.

Einfach WOW

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.10.2019

Ed Snowden ist nicht nur ein Held, sondern auch ein guter Schreiber. Auch wenn man die Geschichte aus Presse, Dokumentationen und vielleicht auch dem Film kennt: hier kommen noch weitere sehr interessante Details aus seinem Leben dazu. Sehr gut gefallen haben mir seine teilweise sogar philosophischen Hinweise, die recht klar und überhaupt nicht abgehoben rüber kommen. Ich arbeite selbst im Bereich IT, hierfür würde ich dieses Buch schon als Pflichtlektüre sehen.

Grandios

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.06.2019

Ein neuer Blick auf unsere Geschichte und die Chancen, die wir als Spezies für die Zukunft haben können. Das Buch zeichnet sich durch eine klare Sprache aus. Das ganze mit frischen wissenschaftlichen Gedanken. Zudem hat auch viele philosophische Ansätze, ohne dabei abgehoben zu sein. Eine Prise Humor würzt das Gesamtwerk.

Für Liebhaber von historischen Romanen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.02.2019

Ich war aufgrund der sehr unterschiedlichen Rezensionen doch etwas verunsichert, ob sich das für mich lohnt und bin jetzt froh, dass ich es "gewagt" habe. Das Buch ist eine fiktive Geschichte, die sich an echte Zeitgeschichte anlehnt. Das Aufnahmelager Marienfelde, welches ja auch der Namensgeber für dieses Buch ist, ist weniger von ständiger zentraler Rolle, sondern mehr im Kontext der Zeit zu sehen, nämlich die der vielen Flüchtlinge und auch der Herausforderungen für die Helfer. Auch werden die unterschiedlichen Lebensarten in Ost und West aufgezeigt, sowie wie die Familien es wohl erlebt haben. Gerade solche, die durch die Mauer getrennt wurden. Und neben aller Historie, geht es um eine junge Frau, die für mich sehr glaubhaft und lebendig rüberkam. Es gab auch in den Rezensionen den Hinweis, dass wer die Serie Ku'damm 56/59 mag, hier richtig ist. Dem schließe ich mich an, es war für mich der entscheidende Punkt, das Buch zu hören.

2 Leute fanden das hilfreich

Macht Spass

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2018

Auch der 3te Band ist in gewohnt gut hörbar (das muss man erst mal schaffen). Lou auf der Suche nach sich selbst, während sie sie selbst ist. Macht Spaß. Gute Story, gut gelesen. Lou Fans: dranbleiben!

Sprecherin gut - Story mau

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.11.2018

Ich liebe gute Geschichten. Ich liebe Italien. Ich liebe Geschichten aus der Geschichte (Historisches). Lange habe ich kein Hörbuch mehr abgebrochen. Hier habe ich der langatmige Erzählung nicht mehr folgen können. Ich hörte, dass Folgebände besser sein, aber das schaffe ich keine 11 Stunden bis dahin. Wo war noch mal die Funktion, ein Buch zurück zu geben? Es lag nicht an der Sprecherin, sie hat das gut gemacht.

Gute Vorbereitung für eine Urlaub

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.02.2018

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe das Hörbuch als Vorbereitung für eine Reise nach Bolivien genutzt, da dort Englisch weniger verbreitet ist. Das Buch ist genau dafür gut, nämlich als Vorbereitung für einen Urlaub. In kleinen Geschichten werden Situationen in Spanisch erlebt, das Begleitbuch gibt dazu gut passende Hilfen. Man sollte nicht erwarten, nach 1 x hören, alles zu können. Ich habe das Hörbuch mehrfach (mit und ohne Begleitbuch) gehört und hatte dann im Urlaub zumindest einen soliden kleinen Wortschatz, der mir hilfreich war und mir vor Ort zusätzlich geholfen hat, noch mehr Worte zu erlernen. Viel Freude mit Spanisch, ist eine schöne Sprache.

1 Person fand das hilfreich

Lange Geschichte lang erzählt

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.07.2017

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Ich habe das Hörbuch aufgrund der guten Rezensionen erworben und bin aufgrund dieser dabei geblieben. Auch als ich manchmal in den - wie ich finde - recht langatmigen Phasen schon aufgeben wollte. Der Sprecher ist wirklich super. Die Handlungsstränge finden sich gut im Laufe der Historie ein. Dennoch gibt es einige Teile, wo es anstrengend wird, nicht aufzugeben.

Würden Sie sich wieder etwas von Nathan Hill anhören?

Auf jeden Fall

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Wo eine Person aus der Vergangenheit der Mutter als eine wichtige Person in der Gegenwart erkenntlich wird (ich will ja nicht spoilern)

Menger ist der "Steven Spielberg" der Hörbücher

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.01.2017

Welchen drei Worte würden für Sie Monster 1983: Die komplette 2. Staffel treffend charakterisieren?

Nach Staffel 1 ein würdiger Nachfolger. Wunderbar inzeniert und mit der "Crème de la crème" der deutschen Sprecherlandschaft besetzt.