PROFIL

Mittelmeerpirat

  • 40
  • Rezensionen
  • 39
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 42
  • Bewertungen

Schwerer Tobak

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.05.2020

vergleicht man dieses Buch, mit anderen von ihm, hat er für mein Empfinden den Bogen hier überspannt. Man muss hier schon eine ganze Menge Vorwissen besitzen um zu überblicken, was Sache ist. Dieses Buch ist außerdem nicht für ein Hörbuch geeignet, da die Menge an Informationen, beim ersten Hören kaum erfasst werden kann.

Ein Übriges tut dannn noch der recht langeweilige und monotone Dialog des Sprechers.

Auch hatte ich das Gefühl, dass Sarrazin irgendwie Geschichten dazu geholt hat, um die Seiten voll zu bekommen. Vieles was zwar historisch gesehen ganz nett, aber eben nichts zum Thema.

Zu guter letzt, ist diesmal eine ganz große Portion Selbstbeweihräucherung dabei.

Sehr mäßiges Buch. Leider

Schön die Hintergründe zu erfahren

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

Tja, wer hätte das gedacht? Politsche Parteien am Tropf der Lobby? ;) Wie zu erwarten war, sehr interessant, wenn Insider etwas offenlegen.

Eines der besten Bücher die ich gehört habe

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

Wachrüttel ist hier die Devise. Wer sich an dieses Motto hält fällt nicht mehr so schnell auf das herein, was uns unsere Medien weiss machen wollen....

Wahnsinn wie Vorausschauend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

Kaum zu glauben, wie dieser Mann so viele Dinge vorhersah. Merkel ist dabei, solch einen Staat zu erreichten.

Es wird ein wenig langweilig unterwegs

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

Wer Bücher von Danilee Ganser kennt, der wird hier nicht viel Neues hören.
Die Geschichten werden dann zur Mitte hin etwas langweilig und trocken.
Ich hatte mir etwas anderes vorgestellt, aber an sich hilft auch dieses Buch weiter, dass immer mehr Schafe wach werden.
Markus Böker ist einer der Besten bei solchen Büchern

Ein Muss für alle die aufwachen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

So gut erzählt! Wieder ein Buch über die Wahnsinnige Staatsratsvorsitzende mit ziel den sozialistischen Einheitsstaat auf ganz Europa auszuweiten. Neue Erkenntnisse und Einsichten. Klasse erzählt.
Diese Frau die so viel Leid über so viele Menschen gebracht hat und bringt, verdient dieses Buch.

1 Person fand das hilfreich

Kurz und knapp auf den Punkt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

War alles bekannt, aber trotzdem , schön auf den Punkt gebracht. Mehr braucht es nicht, kann jeder selbst recherchieren.

Gut auf den Punkt gebracht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.05.2020

Es sind keine wirklichen Neuigkeiten die der Autor präsentiert. Jedenfalls für mich nicht.
Schade, dass nur persionierte Journalisten sich trauen, Tacheles zu reden.

dieses Buch läßt viele Fragen offen

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.03.2020

Nicht etwas objektiv werden hier Rechtsfragen erörtert, sonder ziemlich subjektiv.
So erzählt dieser politisch ins Amt berufene ehemalige Richter über ständigen Rechtsbruch der Kanzlerin, kein Wort darüber warum nichts gegen den Rechtsbruch getan wurde, bzw. warum angestrebte Verfahren gegen den Rechtsbruch der Kanzlerin vor Gericht nicht zugelassen wurden.
Dann wiederum erklärt er sich als glühender Europa-Befürworter, erklärt aber nicht die Legitimität des Parlamentes, welches ohne rechtliche Legitimation Einfluß auf unser aller Leben hat.
Zusätzlich Lobhuldigt er die parlamentarische Demokratie als die einzig wahre Form der Demokratie für das Wahlvolk, bei der das Volk, den größten Einfluß auf die Demokratie habe, und nur hier die Möglichkeit hätte sich dem Einfluß der Lobby-Gruppen halbwegs zu entziehen. Spätestens jetzt fühle ich mich verarscht. Wurde doch gerade die parlamentarische Demokratie erfunden, um dem Volk die gesamte Macht zu entziehen und ihm nur das Gefühl zu geben, dass es was zu sagen hätte?!! Und funktioniert das Modell Schweiz nicht? Hätten wir einen Euro, wenn das Volk hätte entscheiden können, hätten wir einen EU-Rettungsschirm wenn das Volk hätte wählen können? Hätten wir eine Ursula von der Leyen - eine der unfähigsten Politikerinnen die ich kenne - als Präsidentin des EU? usw usw....
Dazu passt dann noch, dass der politisch ins Amt gesetzte Richter, auch noch dafür plädiert, dass das Bundesministerium für Justiz weiterhin die Richter ernennt, und somit Korruption und Abhängigkeit von der Politik Tür und Tor geöffnet wird, dass Richter die Ihren Job abhängig sehen von der zur Zeit geltenden Politik und somit gar nicht mehr gegen Regierungen an Urteile verfassen, außer es sind unwichtige Urteile ohne wirklich einschneidenden Charakter für das Volk (Stichwort Datenvorartsspeicherung - im Vergleich zum Euro). Diese Ausnahmen bläst er bis ins unerträgliche auf. Bemühungen, das Rechtssystem unabhängiger zu machen, erteilt er mit eben der Begründung eine Absage, dass dann die Gefahr bestünde, dass die Richter nicht mehr unabhängig agieren könnten. Da bin ich fast beim Lachanfall zusammengebrochen.
Auch kein Wort darüber, wer eigentlich unser Grundgesetz geschrieben hat. Sicherlich nicht das Volk.
Es fehlt völlig die Einschätzung, wie es sein kann, dass wir regiert werden von Politikern, die nicht Mal einen Hauptschulabschluss haben und im Bundestag sitzen. Tja eine Krähe hackt der anderen eben kein Auge aus.
Deutlich wird auch, dass er sich hinter die Fridays for Future Bewegung stellt. Daraus wird wieder ersichtlich, wie beeinflußbar dieser Mann ist.
Kurzum, dieser Mann - eine Marionette der Politiker und Lobbyisten - hat ein absolut subjektives Buch zu einem extrem objektiven Thema geschrieben, und was seine Zunft betrifft das jubeln angefangen.
Es ist einfach schlecht und völlig an der Realität vorbei.
Ich werde es zurückgeben. Zum Glück geht die ja bei Audible.

3 Leute fanden das hilfreich

Sehr gut geschrieben!

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.08.2019

Gut geschrieben und gut gelesen. Sehr hörenswert und kurzweilig. Ich denke jeder Hörer wird seinen Spass haben und ein wenig Gelegenheit über das nachzudenken was er von sich gibt