PROFIL

Frau_Schmidt

  • 10
  • Rezensionen
  • 25
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 90
  • Bewertungen
  • Der Schatten

  • Autor: Melanie Raabe
  • Sprecher: Katja Bürkle, Melanie Raabe
  • Spieldauer: 10 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 322
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 305
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 304

Du bringst den Tod. Du weißt es nur noch nicht. "Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Mit gutem Grund. Aus freien Stücken." Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab - bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend bis zum Schluss

  • Von emaro Am hilfreichsten 02.08.2018

Eigentlich ganz gut, aber....

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2018

am Ende doch sehr konstruiert und die Zusammenhänge wirken manchmal willkürlich an den Haaren herbeigezogen. In diesem Sinne war es ein enttäuschendes Finale, der Verlauf jedoch war gut und hörenswert für mich.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sie sehen dich

  • Autor: Harlan Coben
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 12 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.086
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 229
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 228

Tia und Mike Baye haben ein Spionageprogramm auf dem Computer ihres sechzehnjährigen Sohns Adam installiert. Aus Sorge. Denn seit sich Adams bester Freund Spencer Hill sich das Leben genommen hat, zieht sich Adam so sehr in die Welt des Internets zurück, dass seine Eltern fürchten, ihr Sohn könnte ihnen komplett entgleiten. Doch noch bevor sie ein klärendes Gespräch mit Adam führen können, beginnt der Horror für die Bayes: Adam kommt nicht von der Schule nach Hause, und am selben Tag filtert die Spy-Software eine alarmierende Nachricht aus seinem Maileingang: "Verhalte dich ruhig, dann passiert dir nichts!"

  • 5 out of 5 stars
  • Tiefgründig

  • Von Wolfram Am hilfreichsten 05.12.2009

Grandios!!!!!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.05.2010

Ein wirklich grandioses Hörbuch, das an keiner Stelle langweilig oder bizarr wird.

Die Geschichten einiger Familien und auch Einzelpersonen werden wunderschön dagestellt und nach und nach miteinander verworren, dabei fällt es, dank der vielen schönen Einzelheiten, nicht schwer all die Namen zu behalten oder diese zuordnen zu können (und damit habe ich oft Probleme) !
Das Ende war für mich etwas überraschend, aber der Kern, nämlich Vertrauen und Kontrolle wurde gut getroffen - es blebit die Frage, wie man sich selbst als Elternteil in einer solchen Situation verhalten würde.

Ausgehend vom Klappentext hat mich das Hörbuch inhaltlich sehr überrascht: die Überwachung war natürlich ein zentrales Thema, wurde aber nicht bis zur vollkommenen Langeweile ausgeführt.
Um den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten wechseln die Geschichten und mir ging es so, daß ich mit dem Hören nicht mehr aufhören wollte und konnte, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht....auch die Spannung geht nicht verloren, denn so unglaublich es jetzt hier klingen mag (und so aufgesetzt und banal) geschehen noch einige Morde - mein erster Gedanke war, daß sicher am Ende alles ein großes Gefüge wird und irgendwie zuasammenpasst, und ich wollte schon unter so vielen Zufällen stöhnen, aber nein, es ist nicht so banal und die Zusammenhänge sind nicht übertrieben oder so bizarr zufällig, daß man schreien möchte...

Ich empfehle das Buch allen, die Familiengeschichten ebenso wie sozialkritsiche Bücher und Thriller mögen - mir hat es großen Spaß gemacht und ich war seit langem wieder traurig als ich mich von den Aktoren am Ende verabschieden musste.

Mieses Karma Titelbild
  • Mieses Karma

  • Autor: David Safier
  • Sprecher: Nina Petri
  • Spieldauer: 4 Std. und 58 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 214
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 17
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 16

"Der Tag, an dem ich starb, hat nicht wirklich Spaß gemacht." Dabei hätte es für die TV-Moderatorin Kim Lange der Tag der Tage werden können. Wer ahnt schon morgens, dass er abends tot sein wird!

  • 4 out of 5 stars
  • Es lebe die Ameise

  • Von kreinheimer Am hilfreichsten 15.12.2007

Super!!!

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2010

Safier präsentiert hier eine unglaublich kurzweilige Geschichte über eine Frau, die verzweifelt versucht als Mensch wiedergeboren zu werden und weist dabei zynisch und satkastisch auf die Tücken des Tierseins hin....

Das Hörbuch wird unglaublich gut erzählt und ist mitunter so zynisch, daß ich in der Bahn hin und wieder laut lachen musste....

Ich vergebe bloß vier Sterne, weil ich das Ende zu kitschig fand...

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Herz der Hölle

  • Autor: Jean-Christophe Grangé
  • Sprecher: Joachim Kerzel
  • Spieldauer: 7 Std. und 53 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.045
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 573
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 571

Mathieu und Luc sind Freunde seit Schulzeiten. Beide waren auf einem katholischen Internat. Beide haben das Priesterseminar besucht. Beide waren der Überzeugung, dass man den Kampf gegen das Böse besser bei der Polizei führen kann als im Priesteramt...

  • 5 out of 5 stars
  • Der Horrortriller des Jahres!

  • Von Ingo Köhler Am hilfreichsten 02.01.2008

Spannend...

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.04.2010

Ich konnte nicht weghören und habe so oft ich nur konnte gehört!!!! Die Geschichte ist von Anfang an spannend und gut erzählt- jedoch finde ich, daß der Klappentext falsche Erwartungen schürrt: denn erst in der Mitte des Buches wird klar, daß alle möglichen Täter (oder auch Nichttäter) einmal im Koma lagen (was den hießigen Hörern ja von vornerein klar ist) - jedoch raubt das dem Ganzen keine Spannung....

Ich kam mit den Namen teilweise etwas durcheinander, weil es doch relativ viele waren....

Die Geschichte an sich unterscheidet sich jetzt nicht sooo wahnsinnig von all den andern Vatikanthrillern, ist es aber wert gehört zu werden - daher gebe ich nur 4 Sterne... ;)

Der Erzähler lässt den Hörer mitfühlen und miterleben und entführt in die Welt von "Das Herz der Hölle" - so sehr, daß ich mich einige Male ziemlich erschrocken habe...
Schon des Erzählers wegen ist es wert diesen Thriller zu hören...

Ein weiteres schönes Detail ist das Ende, daß - wie ich finde - den perfekten Weg zwischen rationaler Erklärung und Mystik darstellt - für jeden etwas dabei...

Ich kann das Hörbuch nur empfehlen =)

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Lullaby

  • Autor: Chuck Palahniuk
  • Sprecher: Torsten Sense
  • Spieldauer: 7 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 114
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 20
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 21

Reporter Carl Streator stößt in den Kinderzimmern verstorbener Babys auf eine merkwürdige Begebenheit. In dem Buch "Gedichte und Lieder aus aller Welt" ist immer Seite 27 aufgeschlagen...

  • 4 out of 5 stars
  • Eigenwillige Delikatesse

  • Von lesewichtel Am hilfreichsten 21.01.2010

Ungewöhnliche Geschichte...

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.04.2010

Abweichend von dem, was der Klappentext verrät, handelt es sich bei Lullaby nicht um einen Thriller oder eine Horrorstory, sondern eher um eine Sozialkritik. Das hat mich zu Beginn eher verwirrt, da ich mit ersterem gerechnet habe.
Jedoch ist die Geschichte so zynisch und teilweise böse geschrieben, dass es Spaß macht zuzuhören. Hin und wieder regt sie zum Nachdenken über Gut und Böse und den Ge- bzw. Missbrauch von Macht an... Wer hat das Recht zu leben und wer hat es wodurch verwirkt - und mit welcher Gewichtung....

Leider wird die Geschichte an einigen Stellen etwas undurchsichtig und zu skurril, durch undurchsichtige und unregelmäßige Zeitsprünge wird es teilweise sehr schwierig dem Autor zu folgen, auch das Verhalten und die Charaktere der Protagonisten sind teilweise sehr verwirrend - daher vergebe ich nur drei Sterne...

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das verbotene Buch

  • Opus 1
  • Autor: Andreas Gößling
  • Sprecher: Joachim Kerzel
  • Spieldauer: 7 Std. und 39 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 29
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 12
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 13

Jagd auf verbotene Bücher, Hexen, Ketzer, geheime Bruderschaften, die Entdeckung der Neuen Welt, geheimnisvolle Begegnungen mit einer uralten Religion...

  • 1 out of 5 stars
  • Gewollt aber nicht gekonnt

  • Von Heiko Barth Am hilfreichsten 11.07.2012

Nicht das was ich mir erhofft hatte

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.04.2010

Ich fand das Hörbuch eher unspannend und langeweilig, teilweise sogar sehr absurd... Ich hatte mir einen spannenden Thriller erhofft, bei dem man nicht mehr weghören kann und einem die Schauer über den Rücken laufen, bekommen habe ich eine, für mich, absurde Geschichte über ein Buch der Geister, welches ein Eigenleben führt und Menschen in seinen Bann zieht und ncoh dazu die Weisheit in sich trägt (welche ich aber wohl nicht verstanden habe...)
Allerdings habe ich das Hörbuch auch nicht zu Ende gehört - vielleicht wird es ja noch besser??? Lasse mich da gerne Belehren...

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • 616 - Die Hölle ist überall

  • Autor: David Zurdo, Angel Gutierrez
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • Spieldauer: 11 Std. und 58 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 874
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 112
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 112

Der ehemalige Priester eines Dorfes soll selig gesprochen werden. Nach altem Brauch wird er zunächst exhumiert, um festzustellen, ob er friedlich in seinem Sarg liegt. Doch den Anwesenden bietet sich ein grausiges Bild. Jesuitenpater Albert Cloister gehört einer Kommission des Vatikans an, die mit wissenschaftlichen Mitteln solche paranormalen Vorfälle aufklärt. Doch seit einiger Zeit häufen sich Berichte von Menschen mit Nahtoderfahrungen. Was hat das zu bedeuten?

  • 4 out of 5 stars
  • Atmosphärischer Mysteryroman mit Längen

  • Von Andreas Am hilfreichsten 29.05.2011

Enttäuschend....

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.04.2010

"DieHölle ist überall." <-- Dasist der zentrale Satz des Buches.

Dem Hörer wird zu Beginn eingetrichtert, daß es nichts Gutes ohne Böses gebe, jedoch weicht der Autor von seinem Credo selbst ab, indem er mit seiner zentralen Behauptung das Gute ausklammert...
Zum Ende gibt es dann doch ein leidlich kitschiges Happy-End.

Mir hat neben den kleinen Widersprüchen noch der rote Faden der Geschichte gefehlt, der meiner Meinung nach verloren geht - mal geht es um die Geschichten der Protagonisten (welche mit nichten langweilig sind), welche dann abrupt unterbrochen und nicht weitergeführt werden, um die vermeintliche Hauptgeschichte ins Unendliche und ad absurdum zu führen.

4 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Mord im Dirnenhaus

  • Adelina Burka 2
  • Autor: Petra Schier
  • Sprecher: Sabine Swoboda
  • Spieldauer: 9 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 246
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 132
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 132

1396: Köln steht Kopf, ein ehrenwerter Kölner Bürger nach dem anderen wird tot im Dirnenhaus aufgefunden...

  • 5 out of 5 stars
  • Gut recherchiert!

  • Von Frau_Schmidt Am hilfreichsten 10.10.2009

Gut recherchiert!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.10.2009

Wie auch im vorigen Buch "Tod im Beginenhaus" ist auch dieses Buch ausgezeichnet recherchiert, man bekommt einen Eindruck von Köln zur damaligen Zeit und das Zuhören macht großen Spaß.Über die etwas gewöhnungsbedürftige Tatsache, daß die allzu emanzipierten Protagonisten des ersten Buches schon wieder in ein Abenteuer stolpern kann man daher gut hinwegsehen. Für mich hat das Hören Spaß gemacht!

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die dreizehnte Geschichte

  • Autor: Diane Setterfield
  • Sprecher: Judy Winter, Franziska Petri
  • Spieldauer: 7 Std.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 33
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 9
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 9

Ein Leben lang musste Vida Winter, Englands erfolgreichste Autorin, Stillschweigen darüber bewahren, was damals, in jener Nacht vor rund sechzig Jahren, wirklich geschah...

  • 5 out of 5 stars
  • Faszinierende Geschichte

  • Von striep Am hilfreichsten 17.11.2010

Ödes Familiengeheimnis.....

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2009

Vielleicht liegt es daran, daß die Ausgabe gekürzt ist, jedoch ist das Handeln innerhalb der Hauptgeschichte absolut vorhersehbar, die Recherchearbeit der Biographin erscheint an manchen Stellen nicht nachvollziehbar und es bleibt mir noch immer ein rätsel wieso gerade sie all diese Entdeckungen macht.... Des Weiteren passieren immer wieder 'Zufälle', die nicht zufälliger sein können und auch mit dem 'Schloßgespenst' am ende nicht erklärbarer werden.Bloß nicht darüber nachdenken!Zum Anhören bei andern Tätigkeiten, die nicht zulassen, daß man den Sinn des Ganzen hinterfragt absolut geeignet....

2 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Glennkill. Ein Schafskrimi (Brigitte Hörbuch-Edition 2006/12)

  • Autor: Leonie Swann
  • Sprecher: Andrea Sawatzki
  • Spieldauer: 5 Std. und 13 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 79
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 16

Ein Mordfall im Schafsmilieu: Als der Schäfer George eines Morgens leblos mit einem Spaten in der Brust auf der Weide liegt, beschließen die schlauesten und mutigsten Schafe, den Fall selbst zu lösen. Bei ihren Ermittlungen werden sie zwar immer wieder ermattet einnicken, am Ende aber kraft ihrer überragenden Intuition den Fall aufklären. Andrea Sawatzki hat es nicht leicht: Sie muss einen spannenden Krimi erzählen und gleichzeitig Schafen ihre Stimme geben.

  • 3 out of 5 stars
  • very british

  • Von Nadine Am hilfreichsten 28.01.2009

Gelungener Schafskrimi!

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.06.2009

Die Welt aus Sicht eines Schafs zu beschreiben ist sehr gelungen und bringt so manches Mal zum Schmunzeln. Gelegentlich verwirrten mich, die zu vielen vorkommenden Personen /Schafe. Aber ganz sicher ein gelungener Krimi!

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich