PROFIL

uwe

Görlitz, Deutschland
  • 17
  • Rezensionen
  • 9
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 71
  • Bewertungen
  • Trophäe

  • Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander 1
  • Autor: Steffen Jacobsen
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl
  • Spieldauer: 15 Std. und 6 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 639
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 601
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 600

Elisabeth Caspersen, steinreiche Erbin eines dänischen Industrieimperiums, findet im Tresor ihres verstorbenen Vaters einen Film, der eine grauenvolle Menschenjagd zeigt. Einer der im Film zu sehenden Jäger hat unverkennbare Ähnlichkeit mit Elisabeths Vater. Um der Sache nachzugehen, heuert sie Michael Sander an, einen exklusiven Privatdetektiv, der auf brisante Fälle spezialisiert ist. Als Sander sich auf die Suche nach der Identität der Opfer macht, stößt er auf eine perfide Welt aus Gewalt und Größenwahn, in der er bald selbst zum Gejagten wird.

  • 5 out of 5 stars
  • Unendlich spannend

  • Von ISI Am hilfreichsten 30.12.2018

Eine Trophae für meine Bibliothek

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.02.2019

Das Thema geht auf die Kriegseinsätze europäischer Soldaten zurück wie sie in aktuellen Reportagen immer wieder beschrieben werden. Dadurch eintsteht eine Schnittmenge des Stoffes und der Gedanken der Leserschaft. Seit Nietzsche wissen wir das der Abrund auch zurück schaut. Diese Story ist in eine spannende Handlung gewickelt, deren Akteure keine Superhelden oder Engel der Gerechtigkeit sind. Das ist wohltuend und macht den Stoff authentischer. Auch wenn das Grauen schlussendlich besiegt wird, ist das Ende nicht ohne Überraschung für den mitdenkenden Hörer.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Leben, das wir begraben

  • Autor: Allen Eskens
  • Sprecher: Oliver Erwin Schönfeld
  • Spieldauer: 10 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.710
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.561
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.557

Der Student Joe Talbert muss fürs College mit einem völlig Fremden ein Interview führen. Dafür sucht er in einem Pflegeheim nach der passenden Person und trifft auf den krebskranken, im Sterben liegenden Carl Iverson. Doch Iverson ist kein harmloser alter Mann. Er ist ein verurteilter Mörder. Vor 30 Jahren soll er ein Mädchen missbraucht, umgebracht und in seinem Schuppen verbrannt haben. Nach einigen Gesprächen erkennt Joe, dass etwas an dem grausamen Mordfall nicht stimmt.

  • 4 out of 5 stars
  • Das Leben, das wir begraben

  • Von BEnnyE Am hilfreichsten 27.04.2018

Spannende Geschichte im Krimirahmen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.11.2018

Der Mittelpunkt der Handlung ist eigentlich die Beziehung von Joe Talbert zu seiner alkoholkranken Mutter und der Schutz seines autistischen Bruders vor dieser Frau. Diese Konfrontation stellt sich oft dramatischer als der Mordfall selbst. Zudem lernt Joe seine Nachbarin Lila kennen und lieben die ebenfalls seines Schutzes bedarf. Diesen Schutz vermag er zu leisten da er als Doorman diverse Kampftricks beherrscht und in Notsituationen wohl MacGywer Pate stand. Unterhaltsam obwohl der Zusammenhang schnell zu erahnen ist.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Mann, der kein Mörder war

  • Ein Fall für Sebastian Bergman 1
  • Autor: Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt
  • Sprecher: Douglas Welbat
  • Spieldauer: 16 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.079
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.349
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.349

Ein Fall für Sebastian Bergman: In der Nähe eines Waldstücks bei Västerås in Schweden finden Kinder eine Leiche. Bei der Identifizierung stellt sich heraus, daß der aufgefundene Junge Schüler eines Elitegymnasiums war und seit Tagen als vermißt galt. Da die örtliche Polizei mit dem Fall überfordert ist, reist der Stockholmer Kommissar Höglund an und nimmt gemeinsam mit seinem Team die Ermittlungen auf. Die Lösung des Falles bringt mehr als nur ein dunkles Geheimnis ans Licht...

  • 5 out of 5 stars
  • Verblüffend!

  • Von Corenlia Am hilfreichsten 29.11.2012

Mehr als nur ein Kriminalfall

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2018

DIe Autoren punkten mit den genau gezeichneten Charaktären die in ihren Zwängen und Denkstrukturen für den Hörer nachvollziehbar sind. In vielen Details werden menschliche Beziehungen im Team der Kriminalisten sichtbar die sie mir näher bringen. Der Spannungsbogen bleibt davon unberührt und durchzieht den Stoff knisternd und ohne Unterbrechung. Das Anrührende liegt für mich auch in der akribischen Nachzeichnung der Motive der Akteure. Guter Stoff ! Danke !

  • Totenpfad

  • Ein Fall für Dr. Ruth Galloway 1
  • Autor: Elly Griffiths
  • Sprecher: Gabriele Blum
  • Spieldauer: 8 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.301
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.222
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.216

Dr. Ruth Galloway, forensische Archäologin, liebt Katzen und alte Knochen. Vor zehn Jahren verschwand die fünfjährige Lucy Downey. Seitdem schreibt ein Unbekannter verstörende Briefe, die Detective Chief Inspector Harry Nelson von der Norfolk Police um den Schlaf bringen. Als an einem nebligen Herbsttag in den Salzwiesen nahe der Küste Mädchenknochen gefunden werden, ist er sich sicher, dass es Lucys sind.

  • 5 out of 5 stars
  • guter Auftakt

  • Von Hörefix Am hilfreichsten 10.01.2017

Beziehungskiste in Krimi eingewickelt

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2017

Die Geschichte kreist um die Beziehung von Ruth zu Max und Nelson. Wer nach einer Lovestory sucht ist hier richtig. Der kriminelle Teil ist Beiwerk und verbreitet nur mäßige Spannung.

  • Schwesterherz

  • Martin Benner 1
  • Autor: Kristina Ohlsson
  • Sprecher: Uve Teschner, Richard Barenberg
  • Spieldauer: 11 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.372
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.301
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.295

Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara - eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm - soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken.

  • 3 out of 5 stars
  • Es fängt so gut an

  • Von Stefan G. Am hilfreichsten 16.10.2017

Ermittler mit Schattenseiten

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.08.2017

Die Geschichte um die tote Serienmörderin ist durchaus spannend. Schicht um Schicht legt Brenner die Wahrheit um das Leben der Sarah Texas frei, kommt selber in Gefahr einer scheinbar übermächtigen Verbrechensgestalt. Es ist nur schade, Brenner ist selber ein nicht immer symphatischer Zeitgenosse. Die Frau die er zu lieben vorgibt betrügt er mit fast sportlichen Ehrgeiz. Seine Familie lässt ihn kalt, hat sich seine Nichte oder Pflegetochter verletzt, reagiert er hysterisch. Das ist wenig glaubhaft. Der Leser möchte das wahre Wesen der Serienmörderin erfahren. Das macht die Story anziehend.

  • Die Seelenfischer

  • Seelenfischer-Tetralogie 1
  • Autor: Hanni Münzer
  • Sprecher: Vanida Karun
  • Spieldauer: 14 Std. und 19 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 632
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 589
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 582

Renovierungsarbeiten in einer alten Villa fördern einen sensationellen Fund zu Tage. Er ruft den Bischof von Bamberg auf den Plan. Kurz darauf reist er nach Rom. Einen Tag nach seiner Rückkehr wird er bestialisch ermordet aufgefunden. Laut Gerichtsmedizin wurde er mit mittelalterlichen Methoden zu Tode gefoltert. ROM, drei Monate später: Der junge Jesuit Lukas, der Neffe des Ermordeten, wird zum Generaloberen des Jesuitenordens zitiert...

  • 3 out of 5 stars
  • Ziemlich konstruierte Geschichte

  • Von Sabine Am hilfreichsten 13.12.2014

Quälende Lektüre

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.03.2017

Dieses Buch lässt wirklich nichts aus, vom Inkaschatz zur Jesuslegenden, verbunden im Rosamunde Pilcher Stil. Das Liebesleben des jesuitischen Protagonisten wird detailreich geschildert, andere Handlungsstränge willkürlich eingeflochten. Das Ende ist die Spitze der Unwirklichkeit. Ich staune über die Anzahl positiver Bewertungen.

  • Erwartung: Der Marco-Effekt

  • Carl Mørck 5
  • Autor: Jussi Adler-Olsen
  • Sprecher: Wolfram Koch
  • Spieldauer: 17 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.848
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.611
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.595

Dunkle Machenschaften in der Unterwelt: Im fünften Teil der Carl-Mørck-Serie von Jussi Adler-Olson erschafft Sprecher Wolfram Koch eine Welt voller Abgründe und Nervenkitzel. Das ungekürzte Hörbuch "Erwartung: Der Marco-Effekt" ist ein waschechter Thriller voller Spannung.

  • 4 out of 5 stars
  • solider Thriller

  • Von Joachim Am hilfreichsten 18.09.2013

...wie ihm das Handy aus der Hand gewunden wurde

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2015

Die in der Überschrift genannte Wendung erscheint an zwei signifikanten Stellen des Werkes und steht für die absolute Klasse des Stoffes. Neben Spannung auf mehr als eine Handlungsebene erhält der Leser eine exzellente Ansicht des Räderwerkes dieser Welt hinter dem bunten Vorhang. Dabei sind selbst Gier, Bosheit und Hinterlist menschlich nachvollziehbar. In unserer schönen Welt geschehen Verbrechen die ihre Ursache im Handeln der sogenannten zivilisierten Ländern in anderen Teilen der Welt haben. Dabei ist die Sicht derer die sich die Nase an unseren Shopping-Centern platt drücken und ihrem kriminellen Taten erkennbar. Charaktere sind wie der des Assad liebenswert ironisch aufbereitet. An Marcos Schicksal wird der Leser förmlich gefesselt. Am Ende des Hörbuchs musste ich mich zurücklehnen. Toll.

  • Irondead

  • Der zehnte Kreis
  • Autor: Wolfgang Hohlbein
  • Sprecher: Sascha Rotermund
  • Spieldauer: 18 Std. und 54 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 112
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 105
  • Geschichte
    3 out of 5 stars 106

Irland zu Beginn des 20. Jahrhunderts: In einem ehemaligen Schlachthaus entdeckt der Privatdetektiv Quinn Devlin ein monströses eisernes Geschöpf. Kurz darauf verschwindet der reiche Kaufmann Stanley Garland, der am Bau der Titanic beteiligt ist. Quinn versucht, das mysteriöse Geschehen aufzuklären - und legt sich dabei mit Mächten an, die das größte Schiff der Welt für ein mörderisches Spiel missbrauchen...

  • 1 out of 5 stars
  • Unfassbar, unglaublich schlecht

  • Von Oliver Am hilfreichsten 08.08.2014

Spannend, jedoch ohne Überraschungen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2014

Der Autor entführt den Leser in die Zeit der legendären Titanic. Nun wartet der Leser auf einen Bezug zu dazu in der Geschichte. Außer einem Materialdiebstahl und etwas Kulisse ist da aber leider nicht viel. Quinn Devlin und sein Gegenpart sind in einer Art Hassliebe aneinander gebunden. Die Unheimlichen sind gut beschrieben, leider zu oft. Die schöne Allison ist schone etwas sprunghaft in ihren Gefühlen als hausgemachte Anarchistin hin zur Zuneigung zu einem Reichen bis hin zu Devlin. Ohne Zweifel hörenswert, nicht aber "Der Hohlbein".

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Sandmann

  • Joona Linna 4
  • Autor: Lars Kepler
  • Sprecher: Simon Jäger
  • Spieldauer: 14 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.777
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.648
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.641

Keiner kann sich vor dem Sandmann verstecken. Schlaf besser nicht ein. Der Albtraum hat schon begonnen. Jurek Walter sitzt seit Jahren in Isolationshaft. Niemand darf ohne Aufsicht seine Zelle betreten. Dem Serienmörder wird zugetraut, auch hinter Gittern noch schreckliches Unheil anzurichten. Als eines seiner letzten Opfer plötzlich lebendig wieder auftaucht, steht für Kommissar Joona Linna fest, dass der Mörder einen Komplizen haben muss.

  • 5 out of 5 stars
  • Rachefeldzug aus Blut und Tod

  • Von 7of9 Am hilfreichsten 18.02.2014

Das Grauen der Überlebenden

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.03.2014

Wie bei einem Unfall, Verbrechen oder Tod einer Person im wirklichen Leben fällt der Schmerz voll auf die Dagebliebenen. Aus dieser Parallele schöpft der Stoff seine Spannung und wirkt auf den Hörer. Es gibt keine Umwege, kein Beiwerk im Ablauf. Mit dem Einschieben der Handlung in der forensischen Klinik, dem Schicksal der Undercover-Polizistin macht der Autor gleichzeitig zwei Spannungsebenen auf und lässt die Handlung zwischen diesen pendeln. Wenn sich der Vorhang vor dem Täter hebt, erhält der Hörer nicht nur Namen und Person, sondern auch eine mögliche Erklärung der Verwandlung eines Menschen in einen furchtbaren Verbrecher. Das rundet diesen gelungenen Thriller ab.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Toten, die niemand vermisst

  • Ein Fall für Sebastian Bergman 3
  • Autor: Michael Hjorth, Hans Rosenfeldt
  • Sprecher: Douglas Welbat
  • Spieldauer: 17 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 967
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 883
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 879

Zwei Wanderinnen machen in den Jämtland-Bergen im Norden von Schweden einen makabren Fund: die Hand eines menschlichen Skeletts. Ein Fall für die Reichsmordkommission, der sich auch Sebastian Bergman anschließt. Die Ermittlungen werfen viele Fragen auf. Doch Torkel, Sebastian und die anderen geben nicht auf und kommen allmählich dem Geheimnis auf die Spur.

  • 3 out of 5 stars
  • Zähe Fortsetzung

  • Von Paul Am hilfreichsten 20.12.2013

Mehr als ein reiner Krimi

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.02.2014

Dieser Stoff hat mehr als eine Spannungsebene, zeigt z.B. soziale Spannungen auf die Migranten in ihnen völlig unbekannten europäischen Verhältnissen erzeugen. Aus der amerikanischen Überreaktion zum internationalen Terror ergeben sich weitere Komponenten in dieser Geschichte. Quer durch die Story zieht sich die Person des Sebastian Bergman, der obwohl selber Psychiater dringend einer eigenen Behandlung bedürfte. Die Personen im Team Torkel sind gut herausgearbeitet, bilden die Spuren der kriminalistischen Arbeit im Privatleben gut ab, falls es eines gibt. Auch die Gegenseite im Sicherheitsdienst wird von ihren Motivation verständlich abgebildet. Das agieren der Geheimdienste in einer Art Terror-Paranoia ist das Rückrat der Geschichte und entstammt leider nicht ganz der Phantasie der Autoren . Die Story endet glaubhaft. Das Ende der Beziehungen im Team der Kriminalisten ist unverhofft offen. Eventuell lässt das eine Fortsetzung in einem neuen Gewand erwarten.