PROFIL

Leo Steffen Hahner

  • 35
  • Rezensionen
  • 45
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 56
  • Bewertungen

Geile und spannende Geschichte, aber Ende offen.

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2017

Super spannende Geschichte. Man will einfach ständig weiterhören. Spannungsböge alle gut genutzt, aber am Ende???? Keine Klarheit was jetzt Sache ist. Der Epilog fehlt. Schade, denn wenn man Spannungsgeladen ist, dann würde ich auch gerne hören, was los ist. Egal ob Gut oder Böse, aber ein Ende eben. Sprecher? Einfach genial.

Raumfahrthype spannend in Szene gesetzt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.05.2017

Am Anfang habe ich etwas gezögert, da die Schilderung etwas schleppend voranging und ich noch nicht einordnen konnte welches Thema nun die Rote Linie war. Aber nach den ersten 4 Kapiteln zog mich die Geschichte langsam in ihren Bann, dass ich mich dazu zwingen musste abzuschalten um meinen anderen Terminen nachzukommen :-). Die Zunahme der Dramatik hatte mich einfach gefasst und ich wollte einfach wissen wie es weitergeht. Die Entwicklung der Situation auf der Raumstation einfach sensationell und unfassbar spannend. Und die Reaktion der Verantwortlichen auf die Ereignisse in der Raumstation einfach nur erschütternd und es wirkt alles so real. Einfach Klasse. Und wieder Michael Hansonis, der alles so auf den Punkt bringt. Ich kann nur sagen: Mehr.......

Organspendekrimi vom Feinsten

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.05.2017

Ich war gespannt was sich Tess mit diesem Buch hat einfallen lassen und ich war auf das Thema schon sehr neugierig. Und diese Neugier und Spannung bis zum Schluss. Wieder eine tolle und leider zu glaubwürdige Arbeit, die mir persönlich auch ein bisschen Angst gemacht hat. Wie kann man nur so "herzlos", vom Egoismus zerfressen und Geldgeil sein wie die Händler in diesem Buch. Trotz langem Kampf der Protagonistin in dem sie allein auf weiter Flur ist, gelingt es ihr am Ende der Gerechtigkeit genüge zu tun. Nach den ganzen Intrigen und den Qualen hat die Gerechtigkeit gesiegt und dass hätte ich auch nicht anders haben wollen. Super. Und dann die Art des Sprechers Michael Hansonis. Niemand anderer hätte diese Geschichte so rüberbringen können. Einfach Klasse. Ich bin schon gespannt auf die nächste Geschichte aus dem Medizinbereich von Tess.

Nette, spannende Geschichte, zum Ende langatmig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.05.2017

Ich bin Tess-Fan und auch diese Geschichte ist vom Thema her sehr spannend. Allerdings gibt es Stellen, in denen man den Protagonisten gerne helfen möchte, weil nicht offen ausgesprochen wird, was jeden eigentlich beschäftigt. Das Verhalten von Noah ist auch nicht immer nachvollziehbar, sich seiner Mutter genüber nicht einmal zu öffnen. Auch die Mutter lässt Feingefühl gegenüber Ihrem Sohn fehlen und stellt andere Aufgaben in eine höhere Priorität. Das bringt den Höre manchmal echt in Zugzwang. Manche Zwischengeschichten sind einfach überflüssig aber am Ende klärt sich alles auf. Der Leser? Einer meiner Favoriten. Einfach gut.

Geschichte ok ,Sprecher gut, Darsteller schlecht

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.08.2016

Hallo zusammen. Die Geschichte als solches ist sehr gut und spannend. Bei einem Leser wie Bierstedt auch kein Wunder. Aber, auch hier fordert die ständige Unterwürfigkeit des Hauptprotagonisten den Zuhörer aufs Höchste. Eigentlich hat er als einziger den richtigen Instinkt, aber alle anderen machen ihn fertig und nutzen ihn aus. Schade auch, Happy End gibt es hier nicht.

Eine Serienfortsetzung ohne Steigerung. Schade.

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2016

Logan als solches war mir schon sympathisch, aber er findet nicht das Zeug zum Kerl. Diese ständige Unterwürfigkeit nervt. Und das macht die Geschichte irgendwann einfach nur langatmig und nervig. Da kann auch Herr Bierstaedt nichts mehr retten. Diese Hierarchie Diskussionen in der Geschichte und die Besserwisserei und die Nicht zur Wehrsetzung des Logan sind einfach nur nervig.......

Spannendes Thema, Protagonisten enttäuschen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.08.2016

Die Geschichte ist bis zum Ende sehr spannend und auch toll erzählt. Die Täteridentifizierung am Ende eine Überraschung. Was mich genervt hat ist einfach die Haltung und Darstellung des Hauptdarstellers Logan, der trotz seinem Gespür und seiner Scharfsinnigkeit immer wieder von allen als Trottel hingestellt wird und er sich auch selbst nicht zur Wehr setzt. Schade auch.

Im Augenblick des Todes Titelbild

Spannungsgeladen, aber auch sehr skurile Szenen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2016

War jetzt nicht mein Favorit von Kliesch. Die Geschichte wurde nach und nach immer unwirklicher und somit spannungstötend. Der Zuhörer fragt sich immer wieder warum Bösherz im Alleingang unterwegs ist und sich eher in Verruf bringt, als einen Kollegen ins Vertrauen zieht. Die Geschichte ist sehr zähfliesend und die Verhaltensweisen sind nicht immer nachvollziehbar. Bisher konnte die Spannung der ersten Triologie von Kliesch nicht erreicht werden. Der Sprecher ist einfach genial für die Geschichten von Kliesch. Er macht das beste draus und vermittelt dadurch eine Vertrauthaut.

Das Beste aus der Lincoln Rhyme Reihe

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2015

Ein echt gelungener und spannender Thriller nah an der Realität. Ich war noch nie so gefesselt von einem Hörbuch wie von diesem, gerade auch wegen dem Bezug zur realen Welt. Der Identitätsklau und die ständige Bereitstellung von persönlichen Daten aufgrund der Nutzung von Punktekarten und Bezahlkarten wird einem hier erst einmal bewusst. Mein Einsatzverhalten von Karten hat sich auf jeden Fall nach dem Buch erheblich verändert. Punktesammeln gibts nicht mehr und ich zahle immer wieder gerne bar. Ich kann diesen Lincoln Rhyme Teil nur empfehlen. Echt klasse.

Sprecherwechsel inmitten einer Serie ist tödlich

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.12.2015

Geile Serienstory, aber der Wechsel des Sprechers ist dafür tödlich. Gott sei dank hat man die für die Folgestorys erkannt.Die Stimme ist eben doch entscheidend.