PROFIL

Nicole

  • 13
  • Rezensionen
  • 21
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 292
  • Bewertungen

Sehr gut

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.11.2016

Dieses Hörbuch und seinen Sprecher haben mich sehr zum schmunzeln gebracht. Es ist eine leichte Kost mit einer großen Prise Übertreibung, aber das ganze zusammen ergibt ein wunderbares Bild. Bayern in Sizilien sehr gut ich hoffe das es bald noch weitere Hörbücher davon gibt!

Jack ist allmächtig

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2016

Normalerweise mag ich die Cherringham Krimis sehr. Doch was mich diesmal wahnsinnig gestört hat ist, dass Jack so sehr in den Himmel gelobt wird, dass es nervt. Jack weiss alles, fühlt alles, kann Gedanken lesen,... Überhaupt wird extrem viel analysiert. Nicht die Tatverdächtigen, sonder Sarah Jack und umgekehrt. Dieses anhimmeln ist mir vorher noch nie so aufgefallen. Auch wird bei jeder Kleinigkeit darauf hingewiesen, das Jack der coolste, tollste und überhaupt amerikanische Polizist ist den es gibt. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Die Geschichte an sich, fand ich nämlich richtig gut.

Mittendrin

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2015

Dieses Hörbuch war für mich wieder ein Genuss. Man ist sofort mittendrin. Ohne blutrünstig zu sein, ist es doch ein handfester Krimi. Die Stimme passt perfekt dazu und ich wünschte mir das ich sofort den nächsten Teil lesen könnte. Der Krimi bringt einem die Nachkriegs Zeit sehr nah. Es lässt sich manches besser verstehen ohne dass auf die Tränendrüse gedrückt wird. Einfach nur gut

4 Leute fanden das hilfreich

Das Ende ist Katastrophe

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2015

Das Hörbuch plätscherte erst seicht vor sich hin. Eher ein Familienroman.Am Schluss wurde der Spannungsbogen völlig überdreht! Und eine Katastrophe zieht die nächste Nachsicht. Dieses machte das ganze eher sehr unglaubwürdig. Ich bin sehr enttäuscht. Werde auf keinen Fall ein weiteres Buch davon hören oder lesen. Der Autor fand es richtig brutale Morde darzustellen. Dafür vergaß er völlig die Polizeiarbeit und einen Spannungsbogen aufzubauen.

1 Person fand das hilfreich

Schade

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.09.2014

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Nein, es war zu deprimierend.

Was hat Sie am meisten an Yrsa Sigurðardóttirs Geschichte enttäuscht?

Ich habe alle Folgen gehört, aber diese war wirklich sehr deprimieren und das Ende war sehr unbefriedigend. Man hat das Gefühl, als wäre die Geschichte nicht zu Ende. Eigentlich höre ich die Geschichten von Yrsa Siguròardóttirs sehr gerne. Ebend weil sie nicht so düster und depremierent sind, wie andere skandinavische Krimis, aber dieser war sehr sehr enttäuschend. Ich hoffe das sie bei ihrem nächste Krimi wieder zu ihrer alten Form zurück findet.

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Das Bella einmal ihre Chefin anlächelt

War es für Sie die Zeit wert, sich Todesschiff (Dóra Guðmundsdóttir 6) anzuhören?

Nein, eigentlich weniger.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wie geschrieben, dieser ist die erste Folge die mir überhaupt nicht gefiel. Die anderen Folgen waren super. Die Folge davor wurde schon etwas düsterer, aber diese ist mir einfach zu depremieren.

1 Person fand das hilfreich

Fernweh

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2010

Ein sehr gelungener Krimi. Ich habe gesehen das ein zweites Buch von der Autorin erschienen ist und warte gespannt darauf es vertont zu hören.
Sehr gut gelesen. Spannend bis zum Schluss. Man kennt die Personen aus dem Buch hinterher fast persönlich, denkt man jedenfalls. Frisch und mitreissend, ohne Schnörkel.
Mal etwas ganz anderes zu den blutrünstigen Thriller.

3 Leute fanden das hilfreich

Idee gut, Sprecherin schlecht

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2010

Ich habe solche Probleme dem Hörbuch zu zu hören. Die Sprecherin ist so eintönig und langweilig. Ich habe mich schon nach 10 Minuten wirklich geärgert dieses Buch gekauft zu haben. Schade um jedes gute Buch, welches durch schlechte Sprecher zerstört wird. Zu der Geschichte kann ich kaum etwas sagen, da ich das Hörbuch nicht zu Ende hören werde, nach einer halben Stunde habe ich aufgegeben.

7 Leute fanden das hilfreich

Mimi Rutherfurt ermittelt (Edition 1) Titelbild

Auf so etwas haben

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.01.2009

Fans gewartet. Ich bin sehr begeistert, von den vier Geschichten im Miss Marple Manier. Ich könnte es jetzt mit keinem Hörbuch in der Art vergleichen. Die Sprecher sind sehr prägnant. Mimi Rutherford hat eine Stimme, die man nur einer Marple zusprechen kann, rauh, alt und eindrucksvoll. Allerdings finde ich das alle Stimmen sehr passen und sehr professionell gesprochen wurden.Natürlich viel mir Jens seine Stimme vn den drei ??? sehr auf. Es passt einfach und durch die Geräusche, ist man mitten im Geschehen drin.Ich war heute Nacht auf einem Landsitz und davor in einem Beerdigungsinstitut. Schön wenn so die Fantasie beflügelt wird. Auch musste ich zwischendurch doch ein paar mal laut Auflachen, was mir in der Art doch recht selten passiert.Nun will ich nicht übertreiben und sagen, alle Geschichten sind gleich gut geschrieben, aber ich denke bei vier Geschichten hat man immer eine dabei die man etwas lascher findet.Ich war jedenfalls, wie nicht zu überlesen ;-), begeistert von diesem Hörbuch.Travall

Nett, aber...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.03.2008

Die Idee ist ganz nett, eigentlich sogar gut, weil mal etwas anderes.Allerdings gefällt mir die Art und das Können der Vorleserin überhaupt nicht.Gruß Travall

1 Person fand das hilfreich

Endlich

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.01.2008

Endlich einmal wieder ein wirklich sehr gelungener Krimi. Man Rätselt mit und verfängt sich immer wieder in Irrtümer. Sehr gut beschriebene Gefühlswelten und bekannte Ungerechtigkeiten. Die Orte kann man sich sehr real vorstellen. Auch der Humor bleibt nicht auf der Strecke. Das Ende ist überraschend und anders. Ich war begeistert und wünschte mir noch viel mehr Krimis dieser Art.

2 Leute fanden das hilfreich