PROFIL

Zaubernymphe

  • 9
  • Rezensionen
  • 25
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 19
  • Bewertungen
  • Monster 1983: Die komplette 2. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Simon Jäger, und andere
  • Spieldauer: 9 Std. und 52 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 5.190
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4.984
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.977

Oregon, 1983 - nach einer grausamen Serie mysteriöser Morde scheint in dem kleinen Küstenstädtchen Harmony Bay endlich wieder Normalität einzukehren. Zumindest, wenn es nach Bürgermeister White geht. Doch Deputy Landers traut dem Frieden nicht, denn zu viele Fragen sind noch immer ungeklärt: Warum und wohin sind Sheriff Cody und seine beiden Kinder verschwunden? Wieso war die Regierung hinter dem Nachtmahr her? Was hat es mit dem ominösen Manila Club auf sich?

  • 5 out of 5 stars
  • Atmosphäre auf einem ganz neuen Level.

  • Von Jan Kettenbach Am hilfreichsten 31.10.2016

Wird immer spannender

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.11.2017

Der zweite Teil ist noch besser, als der erste. Der Spannungsbogen wird die ganze Zeit gehalten und endet mit einem wunderbar schaurigen Cliffhanger.
Die Stimmen und die Machart des Hörspiels sind einfach nicht besser zu machen. Bleibt nach dem Schluss bitte noch dran. Es folgt, wie beim ersten Teil noch ein „Bonbon“.

  • Monster 1983: Die komplette 1. Staffel

  • Autor: Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber
  • Sprecher: David Nathan, Luise Helm, Benjamin Völz, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 6.523
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.263
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.236

Oregon, Sommer 1983 - eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf. Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

  • 5 out of 5 stars
  • Das Beste was ich bisher gehört habe! Mehr davon!

  • Von Nicole Am hilfreichsten 05.11.2015

Suchtgefahr

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.11.2017

Schönes Hörspiel, super gemacht. Es fühlt sich an, wie damals, als ich als Kind Langspielplatten gehört habe. Die Story ist so, dass ich immer weiterhören will und die Sprecher und passenden Geräusche sind erstklassig. Nostalgisch, aber nicht altmodisch oder gar spießig. Weckt viele Erinnerungen an die 80er. Perfekt.

  • In ewiger Schuld

  • Autor: Harlan Coben
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Thomas Petruo
  • Spieldauer: 10 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 531
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 498
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 497

Wem kannst du glauben? Und vertrauen? Maya, Pilotin und nach einem heiklen Einsatz unehrenhaft aus dem Militär entlassen, steht fassungslos vor den Filmaufnahmen ihrer Nanny-Cam: Sie zeigen, wie ihre zwei Jahre alte Tochter seelenruhig mit Mayas Ehemann Joe spielt. Doch Joe wurde zwei Wochen zuvor brutal ermordet - und Maya hat vor kurzem tränenblind an seinem Grab gestanden. Kann Maya wirklich ihren Augen trauen? Oder gaukeln diese ihr nur falsche Bilder vor?

  • 3 out of 5 stars
  • Spannend, aber nicht überragend

  • Von Polly Am hilfreichsten 10.09.2017

Erzlangweilig

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.11.2017

Ich habe in der Mitte aufgegeben und mich bis dahin nur hingequält. Ständig wird wiederholt und es passiert praktisch nichts, die Leere wird mit langweiligen Militärerinnerungen „gefüllt“. Der Sprecher ist an sich gut, da er aber andauernd die weibliche Hauptfigur sprechen muss, hört sich das sehr „tuntig“ an. Mir hat es nicht gefallen.

  • Jonah - Der Aufstieg

  • Der König der purpurnen Stadt 2
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 16 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 7.387
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.889
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.886

London, um 1337. Jonah Durham ist zu einem der einflussreichsten Kaufmänner Englands aufgestiegen. Er ist Schiffseigner, Hoflieferant und Ritter der Königin. Außerdem ist er verliebt - und das ausgerechnet in Giselle, die Tochter seines größten Widersachers. Während König Edward drauf und dran ist, das Land durch einen Krieg gegen Frankreich in den Ruin zu treiben, schlägt Jonah seinem Konkurrenten William de la Pole einen Handel vor: Die Hand seiner Tochter gegen eine Geschäftsidee, um die finanziellen Probleme des Königs zu lösen.

  • 3 out of 5 stars
  • Bedenklicher Trend in der Aufteilung des Hörbuchs

  • Von Rainer Am hilfreichsten 24.03.2015

Gut gelungen.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2017

Das Hörspiel erweckt eine Zeit im Mittelalter zum Leben, die einem gleichzeitig vertraut und unbekannt ist und man lauscht verzückt einer fremden Welt. Es spielt im 14. Jahrhundert in London und man erfährt so einiges aus dem damaligen Leben. Es hat mehrere Sprecher, die ziemlich gut zu den einzelnen Personen passen. Es ist ein Hörspiel kein Hörbuch, d.h. es kommen noch Geräusche dazu. Die sind aber niemals störend, sondern unterstreichen die Geschichte.
Ich habe sehr gerne zugehört und alle 3 Bände in einem Rutsch "gelesen". Wunderbar. Feel-Good-Romane.

  • Jonah - Das Imperium

  • Der König der purpurnen Stadt 3
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, und andere
  • Spieldauer: 7 Std. und 7 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    5 out of 5 stars 7.467
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6.966
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6.947

London 1348. Jonah Durham hat Intrigen, zerstörerische Kriege und Schicksalsschläge überwunden. Sein mit List und Vorsicht aufgebautes Handelsimperium floriert. Nun will er auch die letzten Sprossen seines Aufstiegs erklimmen - mächtige Ämter im Königreich winken. Nur sein ältester Sohn Lukas bereitet ihm Sorgen. Er weigert sich, in die Fußstapfen zu treten und Jonahs Vermächtnis weiterzuführen. Doch all das wird bedeutungslos, als in den engen Gassen Londons die Pest ausbricht.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut,

  • Von Barbara Pezet Assmuth Am hilfreichsten 05.06.2015

Gut gelungen.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2017

Das Hörspiel erweckt eine Zeit im Mittelalter zum Leben, die einem gleichzeitig vertraut und unbekannt ist und man lauscht verzückt einer fremden Welt. Es spielt im 14. Jahrhundert in London und man erfährt so einiges aus dem damaligen Leben. Es hat mehrere Sprecher, die ziemlich gut zu den einzelnen Personen passen. Es ist ein Hörspiel kein Hörbuch, d.h. es kommen noch Geräusche dazu. Die sind aber niemals störend, sondern unterstreichen die Geschichte.
Ich habe sehr gerne zugehört und alle 3 Bände in einem Rutsch "gelesen". Wunderbar. Feel-Good-Romane.

  • Jonah - Die Lehrjahre

  • Der König der purpurnen Stadt 1
  • Autor: Rebecca Gablé
  • Sprecher: Detlef Bierstedt, Timmo Niesner, Dorette Hugo, und andere
  • Spieldauer: 10 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 8.966
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 8.359
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 8.343

London, um 1330. Der Tuchhändlerlehrling Jonah Durham wächst bei seinem tyrannischen Vetter Rupert auf, der ihm das Leben zur Hölle macht. Einzig seine Großmutter erkennt sein Talent und seine Intelligenz. Sie vermacht ihm ein stattliches Vermögen, das es ihm ermöglicht, nicht nur das Haus seines Vetters zu verlassen, sondern auch als jüngstes Mitglied der Geschichte in die Gilde der Tuchhändler aufgenommen zu werden.

  • 5 out of 5 stars
  • Super ,mehr davon

  • Von Pauer Caroline Am hilfreichsten 01.01.2015

Gut gelungen.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2017

Das Hörspiel erweckt eine Zeit im Mittelalter zum Leben, die einem gleichzeitig vertraut und unbekannt ist und man lauscht verzückt einer fremden Welt. Es spielt im 14. Jahrhundert in London und man erfährt so einiges aus dem damaligen Leben. Es hat mehrere Sprecher, die ziemlich gut zu den einzelnen Personen passen. Es ist ein Hörspiel kein Hörbuch, d.h. es kommen noch Geräusche dazu. Die sind aber niemals störend, sondern unterstreichen die Geschichte.
Ich habe sehr gerne zugehört und alle 3 Bände in einem Rutsch "gelesen". Wunderbar. Feel-Good-Romane.

  • Dear Amy

  • Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest
  • Autor: Helen Callaghan
  • Sprecher: Christiane Marx
  • Spieldauer: 10 Std. und 30 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 134
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 131
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 130

Die Lehrerin Margot Lewis ist extrem beunruhigt, als ein 15-jähriges Mädchen aus ihrer Klasse verschwindet. Sie ist überzeugt, dass Katie entführt wurde, auch wenn die Polizei dafür noch keinerlei Beweise hat. Dann erhält Margot, die nebenbei die Ratgeber-Kolumne "Dear Amy" führt, einen unheimlichen Brief: Darin fleht ein Mädchen um Hilfe, das vor 15 Jahren spurlos verschwand. Ein Graphologe bestätigt die Echtheit des Briefes - und dass er nagelneu ist.

  • 4 out of 5 stars
  • Düstere Spannung

  • Von Julie Am hilfreichsten 22.02.2017

Supergutes Buch.

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.06.2017

Ich habe es sehr genossen "Dear Amy" zu hören. Die Sprecherin passt genial zum Charakter und der Stil ist flüssig und fesselnd zu gleich. Ich liebe dieses Buch und werde noch lange daran denken. Die Story ist logisch aufgebaut und hält einem in Atem bis zum Schluss. Keiner der Protagonisten nervt, was ich immer sehr schön finde:-) Klare Hörempfehlung, schade, dass es bisher nur diesen einen Roman von der Autorin gibt.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Into the Water: Traue keinem. Auch nicht dir selbst

  • Autor: Paula Hawkins
  • Sprecher: Britta Steffenhagen, Simon Jäger, Marie Bierstedt
  • Spieldauer: 12 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 471
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 434
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 436

Der neue Spannungsroman von Paula Hawkins nach dem internationalen Nr.-1-Bestseller "Girl on the Train". "Julia, ich bin's. Du musst mich anrufen. Bitte, Julia. Es ist wichtig..." In den letzten Tagen vor ihrem Tod rief Nel Abbott ihre Schwester an. Julia nahm nicht ab, ignorierte den Hilferuf. Jetzt ist Nel tot. Sie sei gesprungen, heißt es. Julia kehrt nach Beckford zurück, um sich um ihre Nichte zu kümmern. Doch sie hat Angst. Angst vor diesem Ort, an den sie niemals zurückkehren wollte.

  • 3 out of 5 stars
  • Für Fans von Paula Hawkins

  • Von GLA Am hilfreichsten 27.05.2017

Langatmig hoch 10!!!!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2017

Verquaster, langweiliger Stoff. Nachdem der Prolog noch spannend war, folgte darauf nichts mehr. Nur noch eine unendliche Reihe von Beschreibungen und Eindrücken und viel Konjunktiv. In den ersten 100 Seiten passiert rein gar nichts und es wird auch keine Geschichte erzählt oder gar voran getrieben.
Ich habe jetzt entnervt aufgegeben. Die Sprecher sind ok, an denen liegt es nicht.
Von "Girl on the Train" war ich begeistert und hätte sogar 10 Sterne vergeben, aber das hier ist ermüdend und ein großer Reinfall.

22 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Blauer Montag

  • Frieda Klein 1
  • Autor: Nicci French
  • Sprecher: Susanne Schroeder
  • Spieldauer: 13 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 203
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 136
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 135

Als der fünfjährige Matthew Faraday verschwindet, geht ein Aufschrei durch England...

  • 1 out of 5 stars
  • Zeit zu schade

  • Von Margit Gräf Am hilfreichsten 18.01.2012

Grauenvoll zusammen geschustert

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.03.2017

Grauenvoll zusammen geschusterter Roman, der unglaubwürdige Wendungen und zwei unsympathische Protagonisten hat.
Die Sprecherin kann kaum englisch und spricht die Namen falsch aus. Carlsson z. B. spricht sie schwedisch aus, wie Karlsson vom Dach.
Macht absolut keinen Spaß zu hören.