PROFIL

C. Ragg

München
  • 3
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 4
  • Bewertungen
  • The Girlfriend

  • Autor: Michelle Frances
  • Sprecher: Antonia Beamish
  • Spieldauer: 12 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 54
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 47
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 46

Laura has it all. A successful career, a long marriage to a rich husband, and a 23-year-old son, Daniel, who is kind, handsome and talented. Then Daniel meets Cherry. Cherry is young, beautiful and smart, but she hasn't had the same opportunities as Daniel. And she wants Laura's life. Cherry comes to the family wide-eyed and wants to be welcomed with open arms, but Laura suspects she's not all that she seems.

  • 4 out of 5 stars
  • sauber erzählt und super gelesen.<br />

  • Von C. Ragg Am hilfreichsten 06.10.2018

sauber erzählt und super gelesen.<br />

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2018

Die Story ist vielschichtig und stellt unter anderem auch für mich dar, welche negativen psychologischen und soziologischen Auswirkungen soziale Ungerechtigkeit mit sich bringen kann auf beiden Seiten der Hierarchie. Das Motiv der Mutter, der Schwiegertochter in spe nicht zu vertrauen, scheint mir etwas naiv und schwach angesichts der Tatsache, dass wir in einer Welt entfesselter Materie leben. Doch die Charaktere sind als Opfer der Schicht, der sie entspringen, sauber gezeichnet. Wer könnte das auch besser als eine britische Autorin. Der Schluss ist auch sauber vorbereitet, allerdings very british. Lesenswert, wenn auch für mich kein Buch, dass ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

1 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Immer schön die Ballons halten

  • Erwachsen werden ist ja sonst nicht unsere Art
  • Autor: Tobi Katze
  • Sprecher: Tobi Katze
  • Spieldauer: 5 Std. und 25 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 16
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 16
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 16

Henriette Liebling ist unzufrieden mit ihrem Leben. Sie hat sich eingerichtet in der Ereignislosigkeit mit einem sicheren, aber langweiligen Job, einer schönen, aber sterilen Wohnung und einer netten, aber monotonen Beziehung. Ganz klar: Das ist nicht ihr "Lieblingsleben". Das ist höchstens Plan B. Und so steht sie vor der Frage: Wie wird man eigentlich erwachsen, ohne sich selbst aufzugeben? Und: Muss sie ihr Leben ändern - oder sogar sich selbst?

  • 4 out of 5 stars
  • Weibliche Gedanken gesprochen männlich

  • Von F. Hartung Am hilfreichsten 04.07.2018

Wow!<br /><br />

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.01.2018

Wortgewaltige Offenbarung germanistischer Suche nach der Enklave umgeben von Materialismus und Utilitarismus. Was mich etwas störte war, dass die weibliche Ich-Erzählerin von einer männlichen Stimme gelesen wurde. Das führte anfangs zu der Fehlinterpretation, dass es sich bei Matthes und Heni um ein schwules Pärchen handelt, was sich dann mit der Zeit gegeben hat. Dem Erzähler ist es nicht wirklich gelungen Männer- und Frauenstimmen überzeugend zu differenzieren. Inhaltlich jedoch absolut hörenswert: geistreich und authentisch.

The Woman in White (Dramatized) Titelbild
  • The Woman in White (Dramatized)

  • Autor: Wilkie Collins
  • Sprecher: Toby Stephens, Juliet Aubrey, Full Cast
  • Spieldauer: 3 Std. und 54 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 11
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 6
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 6

A lonely stretch of road on Hampstead Heath is the venue for Walter Hartright's midnight first encounter with a mysteriously distressed figure in white. As he helps the woman to escape from unnamed pursuers, he has little understanding of the way she will affect his future.

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend bis zur letzten Sekunde

  • Von C. Ragg Am hilfreichsten 02.11.2014

Spannend bis zur letzten Sekunde

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.11.2014

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von The Woman in White (Dramatized) für besser als das Buch?

Ich denke, dass sich Buch und Hörbuch nur schwer vergleichen lassen, doch ist dieses Hörspiel der BBC wirklich hervorragend gelungen. Die unterschiedlichen Sprecher sind mitreißend und sprechen ein wundervolles britisches Englisch, die an entsprechender Stelle eingespielte Musik verstärkt die Spannung. Ich habe es kaum bis zum Schluss ausgehalten.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Marian Halcombe—Laura's half-sister and companion, not attractive but intelligent and resourceful. She is described as one "of the finest creations in all Victorian fiction" by John Sutherland.[5] Und da hat er absolut recht. Sie ist die Identifikationsfigur schlechthin, stark und absolut jenseits der Geschlechterklischees der unterlegenen, kindhaft-unwissenden Frauenfigur, die durchaus auch einen Typus in der viktorianischen Literatur darstellte. Sie ist absolut uneitel, selbstreflektiert und sich ihrer Stärken und Schwächen wohl bewusst.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit the narrators gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Nein, das war das erste Mal.

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Kampf der Welten und kein Ende.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Hörspiel ist sehr facettenreich aufgebaut und besticht durch seine zahlreichen, sehr spannenden Sprecherstimmen genauso wie durch die Tatsache, dass der Ich-Erzähler/die Ich-Erzählerin, nicht statisch in einer Figur verbleibt, sondern immer wieder von unterschiedlichen Figuren übernommen wird, die stark selbstreflektierend ihre Sichtweise vermitteln, was eine große Dynamik in das Erzählte bringt. Daneben gibt es auch noch einen personalen Erzähler, so gibt es unterschiedliche Erzählebenen die dazu beitragen, dass sich die Spannung bis zum Schluss hält. Ich habe die BBC als große Meisterin von Hörspielfassungen kennengelernt und bin wirklich immer wieder begeistert. Eine durch und durch lohnende Hörspielfassung.