PROFIL

Andreas

Bielefeld, Deutschland
  • 11
  • Rezensionen
  • 43
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 150
  • Bewertungen
  • Earthborn - Die brennende Welt

  • Earthborn 1
  • Autor: Paul Tassi
  • Sprecher: Josef Vossenkuhl
  • Spieldauer: 14 Std. und 32 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 812
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 772
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 770

Seit Monaten kämpft sich Lucas durch ein zerstörtes Amerika. Nach einer außerirdischen Invasion steht die Welt kurz vor dem Kollaps, denn bei dem Krieg gegen die feindlichen Xalaner wurde die Atmosphäre stark beschädigt. Lucas' einziges Ziel ist es, seine einstige Heimat Portland zu erreichen. Doch als er dort ankommt, findet er nur einen riesigen Krater vor. Jeglicher Hoffnung beraubt, entdeckt er plötzlich in einem halb verschütteten Gebäude ein Alienraumschiff. Mit ihm könnte er der sterbenden Erde entkommen. Leider ist er nicht der Einzige, der Anspruch auf das Wrack erhebt.

  • 4 out of 5 stars
  • Post-Apokalyptischer Sci-Fi

  • Von Christoph Bringe Am hilfreichsten 13.02.2017

Die Alternative

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.07.2017

Wir lernen in diesem Buch, dass die Alternative zu einer gewalttätigen Lösung eine Lösung mit noch mehr Gewalt ist. Eine Ansammlung bluttriefender Gemetzel. Die Ignoranz physikalischer Tatsachen (Wasser ist nach aktuellem Kenntnisstand kein rares Gut im Universum) und andere logische Fehler machen es insgesamt nicht besser.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Sterneninvasion

  • Alien Wars 1
  • Autor: Marko Kloos
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 10 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.538
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.484
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.482

Anfang des 22. Jahrhunderts ist die Welt restlos überfüllt: Die Menschen leben auf allerengstem Raum zusammen, die Lebensmittel sind knapp - die Tagesration eines Erwachsenen besteht aus 2000 Kalorien Sojamehl -, und jeder, der es sich leisten kann, lebt längst auf einem anderen Planeten. Davon träumt auch der junge Andy Grayson. Um endlich von der Erde wegzukommen, tritt er der Army bei, die sich gerade auf einen interstellaren Krieg mit einer feindlich gesinnten Alien-Spezies vorbereitet. Und ehe er sichs versieht, landet Andy auf einem weit abgelegenen Kolonialplaneten der Erde - im härtesten Bootcamp des Universums.

  • 5 out of 5 stars
  • Military SF aus der niederen Sicht :)

  • Von Armin Am hilfreichsten 25.01.2016

Einem geschenkten Gaul...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.05.2017

Das Hörbuch war ein Geschenk von Audible, Danke dafür.

Auch wenn das Buch so spannend war, dass ich es zu Ende gehört habe, hat es mich insgesamt nicht überzeugen koennen.

Der Sprecher hat sich bemüht, hat dabei aber leider einen unangenehmen amerikanischen Akzent einfließen lassen, der letztlich nur störend wirkt.

Selbst für Military-SF ist das Buch weitgehend nur eine Ansammlung von gewalt- und militärmaterial-verherrlichenden Kriegsszenen, auch wenn immer wieder vom Autor versucht wurde, dies moralisch zu hinterfragen. Leider erfolglos. Auch hatte man teilweise den Eindruck, dass Handlungsstränge mit Gewalt so verdreht wurden, dass sie am Ende zusammen passten.

Weitere Folgen werde ich mir wohl nicht anhören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Dark Wood

  • Autor: Thomas Finn
  • Sprecher: Oliver Rohrbeck
  • Spieldauer: 13 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 585
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 555
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 554

Die Handlung: Ein gnadenloser Kampf ums Überleben. Die Schauplätze: Norwegens undurchdringliche Wälder. Ein unheimliches Höhlensystem. Ein geheimes Militärlager aus dem Zweiten Weltkrieg mit Forschungslabor. Ein uraltes Wikingergrab. Die Charaktere: Sechs Angestellte einer Hamburger Werbeagentur, vier Männer, zwei Frauen, die sich nicht besonders mögen. Das TV-Team einer neuen Reality-Show. Ein Verräter.

  • 5 out of 5 stars
  • Tot und Wahnsinn im Nirgendwo oder wer zuletzt lacht

  • Von 7of9 Am hilfreichsten 07.08.2016

Konstruierte Story

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.08.2016

Insgesamt recht konstruierte Story. Der Plot erinnert an ein Adventurespiel. Die ersten etwa 15 Minuten sind recht anstrengend zu hören, da recht überzeugend - deswegen umso nervtötender - das Umfeld einer Reality Show beschrieben wird. Nachfolgend wird es deutlich kurzweiliger und auch recht spannend. Insgesamt kann man dann die Geschichte recht gut bis zum Ende verfolgen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Am Abgrund der Ewigkeit

  • Paradox 1
  • Autor: Phillip P. Peterson
  • Sprecher: Heiko Grauel
  • Spieldauer: 12 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.445
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.191
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 5.180

Gewinner des Kindle Storyteller Award 2015. "Außerirdische? Hier draußen?", fragte Ed ungläubig. David wandte den Blick von der sternenlosen Finsternis hinter den Cockpit-Fenstern ab und sah Ed direkt in die Augen. "Sie sind hier irgendwo. Und sie wollen nicht, dass wir unser Sonnensystem verlassen!"

  • 3 out of 5 stars
  • Vorspiel zu lang und dann plötzlich vorbei

  • Von ChrisMS Am hilfreichsten 08.10.2016

Überraschende Auflösung

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.04.2016

Grundstory durch Kurzbeschreibung / Klappentext eigentlich klar, die Auflösung überrascht aber dann doch. Zwischendurch verzichtbare Längen (Astronauten-Ausbildung, Zwischenmenschliches, Intrigen ...).
Sprecher nicht wirklich schlecht aber auch nicht so, dass das Hörbuch an Qualität gewinnt.

  • Planet der Affen

  • Autor: Pierre Boulle
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 6 Std. und 4 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 482
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 458
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 459

In einem Raumschiff, das mit Lichtgeschwindigkeit durch das Weltall fliegt, begibt sich der Journalist Ulysse Mérou zusammen mit zwei Wissenschaftlern auf eine Mission, die die Erkundung des nächstgelegenen Sonnensystems zum Ziel hat. Zu ihrer großen Überraschung finden sie einen Planeten, der unserer Erde gleicht. Doch eine noch größere Verblüffung erwartet sie: Auf Soror, so der Taufname durch die Entdecker, leben menschenähnliche Wesen! Diesen scheint jedoch jedwedes rationale Denkvermögen zu fehlen, und kaum ist eine erste Verständigung hergestellt, werden sie allesamt gejagt und gefangen genommen von der herrschenden Zivilisation auf dem Planeten: Affen!

  • 4 out of 5 stars
  • Positiv überrascht

  • Von ir2143 Am hilfreichsten 25.08.2015

alte SF

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.12.2015

Der gleichnamige Film ist wohl jedem bekannt, der hat hiermit aber herzlich wenig zu tun. Es handelt sich um "alte SF", das Buch stammt halt aus 1963. Entsprechend war das Wissen über den Weltraum etwas spärlicher als heute, so daß einige Überlegungen im Buch doch recht abenteuerlich anmuten. Der Autor versucht eine Botschaft zu vermitteln die zumindest heute in der Form nicht mehr ankommt.
Wer in erster Linie Unterhaltung sucht, ist hier falsch.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Kinderdieb

  • Autor: Brom
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 19 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 817
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 580
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 580

Leise wie ein Schatten streift ein Junge durch die Straßen von New York. Er nennt sich Peter und ist auf der Suche nach Kindern und Teenagern, die dringend Hilfe brauchen. Peter rettet sie - und bietet ihnen an, sie in sein magisches Reich zu führen, in dem niemand je erwachsen werden muss. Doch er verrät ihnen nicht, dass dieses Land im Sterben liegt und dort nicht nur magische Geschöpfe und das Abenteuer ihres Lebens auf sie warten, sondern auch größte Gefahr.

  • 5 out of 5 stars
  • Der Wahnsinn regiert die Welt...

  • Von Dragonfly Am hilfreichsten 05.01.2013

FSK 18

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.09.2014

Eine spannende Geschichte, gut gelesen. Aber sicher nichts für Kinder und Jugendliche, da teilweise doch sehr explizite Gewaltdarstellungen vorkommen...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die dunkle Festung

  • Die Commonwealth-Saga 4
  • Autor: Peter F. Hamilton
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 23 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.061
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.946
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.939

Hunderte von Jahren hat ein geheimnisvolles Wesen die Menschheit heimlich manipuliert. Nun hat es einen Krieg angezettelt, der in der Zerstörung der bewohnten Systeme gipfeln soll. Der Feind: eine grässliche fremde Spezies, der Dutzende von Welten in die Hände fallen. Die Navy wehrt sich mit kriegsentscheidenden Superwaffen, muss jedoch feststellen, dass die gegnerische Flotte ebenso gut bewaffnet ist. Wie der Gegner an diese Waffen gelangt ist, bleibt ein Rätsel.

  • 5 out of 5 stars
  • Grandioser Abschluss

  • Von Sunsy Am hilfreichsten 06.04.2014

Der Abschluss...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.05.2014

Der letzte Teil steht den ersten in nichts nach. Wie auch in den anderen Teilen sind einige Längen vorhanden, es bleibt aber durchweg unterhaltsam und die spannenden Anteile überwiegen.
Der Sprecher ist gut aber die technische Umsetzung der meist sinnvoll eingesetzten Lautstärkeunterschiede hätte sicher besser gelingen können. Manchmal fallen einem die Ohren ab, wenn im Eifer des Gefechtes (wortwörtlich) jemand laut "Scheiße" brüllt, nur um Sekunden später die Ohren zu spitzen, um das Flüstern des Rajel (schreibt man das so?) zu verstehen.
In Summe weiterhin eine Empfehlung.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Resurrection

  • Verlorenes Licht
  • Autor: Arwen Elys Dayton
  • Sprecher: Antje von der Ahe
  • Spieldauer: 14 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 184
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 170
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 170

Die Kinley haben es geschafft, ein Schiff zu bauen, mit dem man schneller reisen kann, als das Licht. Es bringt eine Gruppe Wissenschaftler zu einem weit entfernten Planeten - einem primitiven Ort namens Erde. Es sollte nur eine friedliche Forschungsmission sein, doch als das Schiff zerstört wird, ist die Kinley-Crew im historischen Ägypten gestrandet und muss sich in das Leben zur Zeit der Pharaonen einfügen. Sie begraben die Überreste ihrer Technologie tief unter dem Wüstensand.

  • 4 out of 5 stars
  • Gute Unterhaltung

  • Von Jonas Am hilfreichsten 18.01.2014

Manchmal ein Groschenroman

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.03.2014

Die Grundstory ist ganz ordentlich, wenn man über die eine oder andere Unlogik (Vorbereitungszeit für eine Bombardierung von mehr als 30 Jahren) hinwegsieht und es mit der Physik (Zeitdilatation) und Medizin (Nein, man spritz Substanzen üblicherweise nicht in Arterien) nicht zu genau nimmt. Im überwiegenden Teil wird die Geschichte auch ganz ordentlich erzählt, leider zu häufig kommen aber Abdriftet auf das Niveau eines klassischen Liebe-Groschenromans vor. Ein bißchen weniger sensibles Geschwafel hätte nicht geschadet. Zuletzt die Sprecherin. Diese konnte meiner Meinung nach nicht überzeugen, da es Ihr nicht mal ansatzweise gelang, die unterschiedlichen Charaktere zu trennen, selbst eine Unterscheidung zwischen männlichen und weiblichen Protagonisten konnte ich nicht heraushören.
Fazit: Kann man hören, muß man aber sicher nicht.

  • In Swanns Welt

  • Auf der Suche nach der verlorenen Zeit 1
  • Autor: Marcel Proust
  • Sprecher: Peter Matic
  • Spieldauer: 20 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 271
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 252
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 251

Der Geschmack einer Madeleine, das Licht einer Laterna Magica, der Duft der Weißdornhecke: Schlüsselerlebnisse, die im Kopf des Erzählers Marcel unwillkürlich Erinnerungen hervorrufen. Kunstfertig und detailgetreu entsteht das Panorama des alten Combray und der Stadt Paris mit ihren Salons und Bällen. Kurz: einer Zeit, die verloren und doch gegenwärtig scheint.

  • 5 out of 5 stars
  • Belle Époque

  • Von folgren Am hilfreichsten 18.02.2008

Kunst

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2014

muß es wohl sein, wenn sich ein Autor 1 ½ Stunden über Sorgen eines Kindes um das Einschlafen und den (fehlenden) Kuß der Mutter zur Nacht auslassen kann. Gut, in diesen ersten 90 Minuten des Buches wird auch das Umfeld des Kindes beschrieben und die Titelfigur Monsieur Swann wird eingeführt. Alles eingebettet in eine getragene, pastellene Sprache die von dem Sprecher auch auf eben diese Weise wiedergegeben - matt, ohne Höhen und Tiefen, ohne Spannung - einschläfernd. Den inhaltliche Faden, der den Leser / Hörer dazu bringt, begierig den nächsten Minuten entgegen zu fiebern, blieb mir völlig verborgen.
Natürlich war mit im Vorfeld klar, daß es sich hierbei nicht um ein Werk der Action-Literatur handelt. Wenn man aber Gefahr läuft darüber einzuschlafen, ist die Zeit anderweitig besser genutzt. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur ein Kulturbanause..

14 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Stern der Pandora

  • Die Commonwealth-Saga 1
  • Autor: Peter F. Hamilton
  • Sprecher: Oliver Siebeck
  • Spieldauer: 23 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.736
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.579
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.582

Wir schreiben das Jahr 2380. Das intersolare Commonwealth, ein etwa 400 Lichtjahre durchmessendes Raumgebiet, birgt über 600 Welten. Sternenschiffe sind überflüssig geworden, denn die Planeten sind durch ein Netz aus Wurmlöchern miteinander verbunden. Am äußeren Rand des Commonwealth beobachtet ein Astronom das Unmögliche: Ein Stern verschwindet einfach - vom einen Moment auf den anderen...

  • 5 out of 5 stars
  • Aller Anfang ist schwer.......

  • Von Oliver Am hilfreichsten 24.02.2014

Fieser Cliffhanger...

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.10.2013

Sucht man ein actiongeladenes SiFi-Abenteur ist man hier sicher falsch.
Hamilton nimmt immer wieder neue Fäden auf, läßt Sie wieder liegen, um sie dann später mit neuen Erzählsträngen zu verknüpfen. Die immer neuen Geschichtsteile machen den Gesamtroman interessant, ohne das man sich überfordert fühlt. Autor und auch Sprecher gelingt es die Charaktere so zu trennen, daß man in die wiederaufgenommen Handlung weitgehend sofort wieder einsteigen kann.
Das Ende ist ein klassischer Cliffhanger der zumindest mich begierig auf die Fortsetzung macht...

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich