PROFIL

I. Joerges

  • 6
  • Rezensionen
  • 8
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 13
  • Bewertungen
  • A Wizard of Earthsea

  • The Earthsea Cycle, Book 1
  • Autor: Ursula K. Le Guin
  • Sprecher: Rob Inglis
  • Spieldauer: 7 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 52
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 44
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 43

When Sparrowhawk casts a spell that saves his village from destruction at the hands of the invading Kargs, Ogion, the Mage of Re Albi, encourages the boy to apprentice himself in the art of wizardry. So, at the age of 13, the boy receives his true name - Ged - and gives himself over to the gentle tutelage of the Master Ogion. But impatient with the slowness of his studies and infatuated with glory, Ged embarks for the Island of Roke, where the highest arts of wizardry are taught.

  • 4 out of 5 stars
  • Addicted to Ursula

  • Von I. Joerges Am hilfreichsten 16.08.2011

Addicted to Ursula

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.08.2011

I heard all the books ot the earthsea cycle and they are all very good. Once I started I could not stop until I heard them all. The first book has an odd reader as I remember, but throughout the cycle its different people reading. I find the whole cycle very compelling and a good story throughout. Its no trash fantasy but original new material with some ethic thoughts in it! Worth listening to if you are a fan of good fantasy!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Nebel von Avalon

  • Autor: Marion Zimmer Bradley
  • Sprecher: Anna Thalbach, Katharina Thalbach
  • Spieldauer: 15 Std. und 28 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 692
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 127
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 127

Die berühmte Artus-Sage aus weiblicher Sicht: Marion Zimmer Bradley erzählt in "Die Nebel von Avalon" die bekannte Geschichte von König Artus völlig neu. Die Fernseh- und Theaterschauspielerin Katharina Spiering verleiht dem Hörbuch mit ihrer lyrischen Erzählstimme eine ganz besondere Atmosphäre.

  • 1 out of 5 stars
  • Zuviel gekürzt

  • Von Röthlisberger Sandra Am hilfreichsten 28.01.2011

Bitte keine gekuerzten Fassungen!

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.07.2011

Ich habe das Buch angefangen zu gelesen und es gefiel mir sehr gut! Am Anfang konnte ich also nicht verstehen, warum mich dieses Audiobuch so gar nicht in den Bann zieht. Bis mir das Licht aufging. Gekuerzt!!! Die Charaktaere werden dadurch weniger beschrieben und man merkt eindeutig, dass etwas fehlt, wenn Szenen aus dem Buch weggelassen werden. Ich habe es nicht bis zum Ende hoeren koennen, denn mir wurde langweilig, obwohl ich den Teil des Hoerbuches noch nicht gelesen hatte. Ich kann nur sagen, seit dem kaufe ich keine gekuerzten Hoerfassungen mehr. Es fehlt einfach an Charakter. 2 Punkte gebe ich mehr fuer das Buch als fuer das Hoerbuch und die Erzaehlerin, die ihre Sache wirklich hervorragend macht.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Tir na nog Titelbild
  • Tir na nog

  • Autor: Sean O'Connell
  • Sprecher: Christian Hanreich
  • Spieldauer: 15 Std. und 14 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 119
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 9
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 9

Meister Aki und sein Schüler Cornelis begeben sich auf die Suche nach den Geheimnissen der Welt...

  • 4 out of 5 stars
  • Fantasy-Roadmovie

  • Von lesegerne2009 Am hilfreichsten 18.01.2011

Gute Geschichte aber wenig literarisches Geschick

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.07.2011

Ich kann mich nicht recht entscheiden, wie ich das Buch fand. Die Geschichte ist an sich spannend und neu, aber leider gibt es kein Ende, sondern einen 2. noch nicht erschienenen Teil, von dem ich vorher aber nicht wusste. Ein paar mal war ich stark geneigt das Hoeren abzubrechen, denn der Autor schmeisst mit lauter halb ausgedachten, halb lateinischen oder gaellischen Woertern und Namen um sich, die oft nur verwirren, weil sie nicht erklaert werden. Mit der irischen Saga um Tir na nog, hat die Geschichte aber nicht wirklich was zu tun. Die Charaktaere sind meiner Meinung nach nicht sehr dimensional dargestellt. Der Autor nimmt sich nicht viel Zeit die Personen und ihre feinen Emotionen zu bescheiben, sondern hat einen sehr plumpen harten Stiel, bei dem ein Ereigniss dem naechsten folgt. Groessere Teile der gesponnenen Geschichte werden in schlechter Dialogform zwischen den Charaktaeren weitergegeben, was ich literarisch nicht besonders gut finde. Das Fall auf Fall von Namen, Ereignissen und Erklaerungen macht es manchmal schwierig allem genau zu folgen, fuer viele interessante und detaillierte Beschreibungen der geschaffenen Fantasiewesen ist leider nicht viel Zeit.
Mein Fazit: Gute Geschichte, aber manchmal quaelend schlecht erzaehlt, Schade!

  • Die Heilerin

  • Sonea 2
  • Autor: Trudi Canavan
  • Sprecher: Martina Rester-Gellhaus
  • Spieldauer: 17 Std. und 41 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 548
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 317
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 318

Lorkin, der Sohn der schwarzen Magierin Sonea, wurde in Sachaka entführt. Seine Häscher hoffen, von ihm die Kunst der Heilung durch Magie zu erlernen, die in Sachaka unbekannt ist. Lorkin weiß jedoch, dass diese Fähigkeit im Falle eines Krieges einen enormen Vorteil birgt. Er ist fest entschlossen, das Geheimnis zu wahren. Aber dann lernt er Tyvara kennen - und verliebt sich in sie.

  • 4 out of 5 stars
  • Gut, aber könnte besser sein

  • Von Astrid Letannas Bücherblog Am hilfreichsten 10.06.2011

Eine der besten Fantasy Autoren!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.06.2011

Das erste Buch der Triologie habe ich gelesen. Dieses Mal habe ich es mit dem Hoerbuch probiert. Am Anfang war ich mir nicht sicher ob ich es mag, denn die Stimme der Sprecherin ist manchmal etwas hart und ueberbetont. Aber ich habe mich daran gewoehnt und bin vollkommen in Sonea's Welt versunken. Ich denke man sollte am besten von vorne, mit der ersten Triologie "Die Gilde der schwarzen Magier" anfangen. Denn dort beginnt alles und die 3 Buecher sind brilliant. Die neue Triologie "Die Saga von Sonea" ist jedoch mindestens genauso gut. Viele der alten Charaktaere sind wieder dabei, sowie ein paar neue. Ich gebe zu bedenken, dass es vielleicht eher ein Frauenbuch ist. Aber nicht unbedingt.
Wer gerne liesst, dem wuerde ich zum Buch raten. Aber wer Hoerbuecher lieber mag, sollte sich darauf gefasst machen, das mit dem Hoeren dieses Buches keine Zeit fuer andere Hobbies bleibt. Ich konnte es jedenfalls kaum zum schlafen beiseite legen. Nur gut, dass man beim Hoeren wenigstens etwas Hausarbeit verrichten kann :)

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Säulen der Erde

  • Kingsbridge 1
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Tobias Kluckert
  • Spieldauer: 48 Std. und 48 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.194
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 3.823
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 3.816

England 1123-1173, eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior Philip träumt von einem Zeichen des Friedens, von einer gotischen Kathedrale. Doch bis der kühne Traum Wirklichkeit geworden ist und in Kingsbridge das großartige Gotteshaus endlich emporragt, müssen der Klosterherr, sein Baumeister Tom und die Grafentochter Aliena sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten.

  • 5 out of 5 stars
  • Gut abgehangener Schinken im Stück

  • Von Ohrwurm Am hilfreichsten 22.11.2010

Als waerst auch du ein Charakter in der Aera der Machtkaempfe

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2011

Gerade hoert man die Geschichte von Tom Builder und seiner Familie, dann wechselt die Erzaehlfigur zu Moench Phillipp und anderen Charakteren. Und wenn immer die Erzaehlung einer Person sein Ende nimmt vermisse ich sie, aber nicht lange, denn die neue Erzaehlperspektive ist gleich spannend wie die davor. So wechseln sich die verschiedensten Charaktere mit dem Erzaehlen einer einzigen aber doch aus einem unterschiedlichen Blickwinkel geschilderten Geschichte ab. Geschmueckt mit historischen und bauwerglichen Beschreibungen bekommt man einen guten Einblick in die Zeit von Machtkaempfen zwischen Koenigen, Grafen und der Kirche.
Man kann sagen, der Autor beschreibt ein grosses und ganzes, eine Zeitspanne von Machtkaempfen, aber erzaehlt wird sie von unterschiedlichen Protagonisten, die durch ihre Schicksale und Gedanken die Geschichte zu etwas Persoenlichem macht. So schwitzte ich mit Phillipp und seinem Vorhaben und verachte William, der seine Macht zu sehr geniesst, ich bange mit Tom um Arbeit und mit Ellen um Gerechtigkeit....
Sehr empfehlenswert!

Das Bildnis des Dorian Gray Titelbild
  • Das Bildnis des Dorian Gray

  • Autor: Oscar Wilde
  • Sprecher: Lutz Riedel
  • Spieldauer: 9 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 664
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 186
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 188

Als der gutaussehende Dorian Gray ein Portrait von sich betrachtet, äußert er den Wunsch, dass es an seiner Stelle altern, er hingegen aber immer sein jugendliches Aussehen behalten soll. Kurz darauf bemerkt er merkwürdige Veränderungen an seinem Bild, die er nicht voraussehen konnte. Das Porträt altert tatsächlich an seiner statt und die Spuren seiner Sünden und Vergehen brennen sich in sein Abbild ein. In seiner Verzweiflung schließt er das Bild weg, um es vor neugierigen Blicken zu verbergen. Doch das Bild wird zu einem Dämon von dem er sich nicht losreißen kann...

  • 2 out of 5 stars
  • Sorry, aber es zieht sich

  • Von Mathias Semm Am hilfreichsten 23.01.2012

Spannendes dunkles Maerchen um eine freudensuechtige Gesellschaft

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.01.2011


Dorian hat sein Gewissen in einen dunklen Raum gesperrt und lebt ein gewissenloses und freudensuechtiges Leben, bis ihn die Schrecken seines eigenen Handelns einholen.
Das Bildnis des Dorian Gray hoert sich wie ein modernes Maerchen, aber eines der dunklen Art. Spannend und manchmal gruselig und immer voll mit zynischen Darstellungen der modernen zuegellosen Gesellschaft.
Die Frage um die Wichtigkeit einer guten Seele und ob der Mensch seinen Trieben und Geluesten freien Lauf lassen soll und zu welchem Preis.
Wahrscheinlich interessanter zu hoeren als zu lesen, da manche Pasagen auch mal unwichtig und langwierig sind, die meiste Zeit benoetigt man aber volle Konzentration um keine der Gedankenansaetze um die Verhaltensmuster der Menschen zu verpassen, die Doriens Freund Henry zum Besten gibt.