PROFIL

Wayne

  • 2
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 174
  • Bewertungen
  • Dystopia

  • Die Zeitpforten-Thriller 2
  • Autor: Patrick Lee
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 10 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.508
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.440
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.443

Spring in die Zukunft! Rette die Welt! Ein unscheinbares Gerät mit ungeheurer Macht: Es stellt eine Schleuse in die Zukunft her. Forscherin Paige Campbell wagt als erste den Blick ins Morgen. Und sieht nichts als eine tote Einöde: Ruinenstädte und Knochenberge. Offenbar steht das Ende der Menschheit schon in wenigen Wochen bevor - es sei denn, Paige und ihr Partner Travis finden heraus, welche Kräfte unsere Zivilisation zu zerstören drohen.

  • 5 out of 5 stars
  • Düstere Zukunftsvision - die Verschwörung beginnt

  • Von Wayne Am hilfreichsten 30.07.2017

Düstere Zukunftsvision - die Verschwörung beginnt

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.07.2017

Erfreulich schnell hat audible den zweiten Teil der Zeitpforten-Trilogie herausgebracht – hierfür nochmals ein großer Dank, denn ich habe lange darauf gewartet, dass diese faszinierenden Bücher von Patrick Lee als Hörbuch herausgebracht werden.
Ist der erste Teil „Die Pforte“ zunächst überwiegend eine rasante Verfolgungsjagd über mehrere Kontinente, die mit einigen Entitäten aus der Pforte unterstützt und äußerst spannend gestaltet wird, so werden im zweiten Teil die wahren Hintergründe und Möglichkeiten der Pforte und der aus ihr hervorkommenden Entitäten nach und nach klarer. Hierbei wird auch langsam deutlich, woher die Trilogie ihren Namen hat.
Um sämtliche Zusammenhänge und Hintergründe von „Dystopia“ zu verstehen, empfiehlt sich unbedingt, vorher „Die Pforte“ zu hören.
Die düstere Zukunftsvision eines entvölkerten Amerika – verursacht durch eine Jahrzehnte-alte Verschwörung bis in höchste Regierungskreise – wird von Patrick Lee äußerst beklemmend beschrieben. Der Erzählstil bleibt spannend und rasant, und auch die Kreativität der Ideen steht dem ersten Teil in nichts nach (hier muss ich der Meinung einer anderen Rezensentin deutlich widersprechen).
Aber erst im dritten Teil „Das Labyrinth der Zeit“ (ist bereits angekündigt bei audible) wird wirklich klar, was tatsächlich hinter dem Portal und seinen Möglichkeiten steckt. Freuen wir uns auf den dritten Teil!
Zum Sprecher: Matthias Lühn gefiel mir im ersten Teil noch richtig gut. Dieses Mal hat er es jedoch tatsächlich etwas mit dem gekünstelten American Slang und Vocal Fry übertrieben; insbesondere dass die Sätze zum Ende hin immer leiser gesprochen werden und man permanent am Lautstärkeknopf drehen muss nervt etwas. Auf Dauer ist das leicht anstrengend. Hier wäre „weniger“ deutlich „mehr“! Ein Punkt Abzug dafür.

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Pforte

  • Die Zeitpforten-Thriller 1
  • Autor: Patrick Lee
  • Sprecher: Matthias Lühn
  • Spieldauer: 10 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.397
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 2.289
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.284

Ein Forschungszentrum in der Einöde Wyomings Mitte der siebziger Jahre. In einem Laboratorium tief unter der Prärie beginnt ein Experiment. Doch das geht anders aus als geplant. Und unerwartet öffnet sich die Tür zu einer anderen Welt. Es wird das bestgehütete Geheimnis des Planeten. Und auch das gefährlichste. Über dreißig Jahre später stößt Ex-Polizist Travis Chase mitten in der eisigen Gebirgslandschaft Alaskas auf ein riesiges Flugzeugwrack. Es ist voller Leichen.

  • 4 out of 5 stars
  • Kreative Ideen, spannende Unterhaltung

  • Von Ute Am hilfreichsten 10.07.2017

Der Beginn einer faszinierenden Trilogie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.06.2017

Zunächst einmal ein ganz großes Dankeschön an audible für die Veröffentlichung der Zeitpforten-Trilogie von Patrick Lee als Hörbuch! Hierauf habe ich schon einige Jahre gehofft und gewartet.
Ich habe die Bücher bereits vor einigen Jahren mehrfach gelesen, und war von Anfang an fasziniert von Ihnen. Mir gefallen sie eigentlich sogar noch besser als die Sam-Dryden-Reihe des Autors.
Der Auftakt der Trilogie ist "Die Pforte". Was zunächst relativ unspektakulär und harmlos mit einer einsamen Wanderung des Ex-Knackis Travis Chase an den Rand des Polarkreises nach Alaska beginnt, entwickelt sich nach und nach - immer wieder unterbrochen von diversen Rückblenden (sowohl in die Vergangenheit der Hauptfigur Travis Chase zur Erklärung der Motive seines Handelns) als auch zur Entstehungsgeschichte der "Pforte" und der für ihren Schutz zuständigen, geheimen Regierungsorganisation Tangent - zu einer rasanten Jagd über mehrere Kontinente. Erst nach und nach wird klarer, worum es eigentlich geht, was es mit den Entitäten aus der Pforte auf sich hat und wer hier gegen wen spielt. Die eigentlichen Möglichkeiten und Fähigkeiten der Pforte werden in diesem ersten Teil jedoch nur angedeutet. Im zweiten und dritten Teil "Dystopia" und "Das Labyrinth der Zeit" wird erst wirklich klar, was es tatsächlich mit ihr auf sich hat. Also: freuen wir uns bereits jetzt schon auf die beiden nächsten Teile!

Zum Vorleser: Matthias Lühn liefert eine super Leistung ab; man kennt ihn unter anderem bereits von den Daniel Suarez-Thrillern Daemon und Darknet sowie den Jack Campbell und Robin Hobb-Büchern.

18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich