PROFIL

Felix Spät

Stuttgart
  • 3
  • Rezensionen
  • 7
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 237
  • Bewertungen
  • No Man's Land

  • Puller 4
  • Autor: David Baldacci
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 12 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 931
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 882
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 879

Dreißig Jahre ist es her, dass John Pullers Mutter spurlos verschwand. Der Fall wurde nie aufgeklärt. Doch nun tritt plötzlich ein früherer Nachbar der Familie mit einer ungeheuerlichen Behauptung auf: Puller senior hätte damals seine eigene Frau ermordet. Tatsächlich zeigt sich, dass der Beschuldigte in der fraglichen Nacht nicht im Militäreinsatz war, wie stets behauptet, sondern heimlich in die Familienwohnung nach Fort Monroe zurückgekommen ist. Fatal daran: Puller senior ist seit Längerem dement und kann nichts zu seiner Verteidigung vorbringen. Also liegt es an Spezialagent John Puller junior, den Familiennamen reinzuwaschen.

  • 5 out of 5 stars
  • fesselnde Geschichte und ein super Sprecher

  • Von Susanne Am hilfreichsten 24.08.2018

Nicht der beste Roman von Baldacci...

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.11.2018

... aber auch ein mittelmäßiger Baldacci-Thriller ist noch immer besser als die Vielzahl der Bücher anderer Autoren. Diesmal für meinen Geschmack etwas zu viel US-Militär-Pathos und schon wieder eine Puller-Familien-Geschichte. Ich hoffe nicht, dass im nächsten Teil noch eine bisher unbekannte Schwester von John Puller auftaucht, die unter Mordverdacht gerät.

  • Die Monogramm-Morde

  • Ein neuer Fall für Hercule Poirot
  • Autor: Sophie Hannah, Agatha Christie
  • Sprecher: Wanja Mues
  • Spieldauer: 11 Std. und 53 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 205
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 185
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 183

1920 erschien der erste Kriminalroman von Agatha Christie. Seither haben sich ihre Bücher weltweit mehr als zwei Milliarden Mal verkauft. Jetzt haben die Erben von Agatha Christie erstmals der Veröffentlichung eines neuen Romans zugestimmt, der die beliebteste Figur der Schriftstellerin wieder zum Leben erweckt.

Die Bestsellerautorin Sophie Hannah ist seit ihrem dreizehnten Lebensjahr ein großer Fan von Agatha Christie.

  • 2 out of 5 stars
  • Der poirothaftigste Poirot aller Zeiten

  • Von buchschnecke Am hilfreichsten 10.10.2014

Lohnt sich nicht

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.01.2015

Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

Kein Vergleich mit den "echten" Hercule Poirot-Romanen. Das Niveau der Altmeisterin des Detektivromans, Agatha Christie, wird bei weitem nicht erreicht. Leider ist diese Geschichte langatmig und über weite Strecken einfach auch langweilig. Der Charakter des Hercule Poirot, vor allem seine Sprache, ist nicht gut getroffen. Und die geschwätzigen Passagen über die Theorie der Erkenntnis, den Sinn oder Unnsinn irgendwelcher Ermittlungen etc. etc. finde ich einfach überflüssig. Schade. Ich hatte viel mehr erwartet, wenn so ein Roman im angesehenen Insel-Verlag erscheint.

  • Die Poggenpuhls

  • Autor: Theodor Fontane
  • Sprecher: Susanne Schroeder
  • Spieldauer: 3 Std. und 42 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 17
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 5
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5

In diesem 1896 erschienenen Roman schildert Fontane die Verhältnisse einer finanziell bescheiden ausgestatteten Adelsfamilie in Berlin. Es ist ein politischer Gesellschaftsroman, deren Hauptfiguren, Frau Majorin von Poggenpuhl und ihre drei Töchter, sich nach Kräften bemühen, ihre unverschuldete finanzielle Misere zu überwinden. Der Roman entlarvt die Fragwürdigkeit des standesgemäßen Lebensstils, dem der Adel trotz aller gesellschaftlichen Umbrüche anhängt.

  • 4 out of 5 stars
  • Fontane, wie man ihn liebt

  • Von Felix Spät Am hilfreichsten 12.06.2006

Fontane, wie man ihn liebt

Gesamt
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.06.2006

'Die Poggenpuhls' ist sicherlich nicht der bekannteste Roman Fontanes. Und womöglich ist es auch nicht der beste. Aber es ist durch und durch Fontane. Die preußische Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts, die Welt des Adels, des Bürgertums in der Gründerzeit und der Berliner Hinterhöfe wird hier lebendig. Alles finde man hier, kombiniert mit einer kurzen Geschichte aus dem Leben einer liebenswerten Familie, der man sich nicht entziehen kann.
Und hinzu kommt: Der Roman ist wirklich sehr angenehm gelesen.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich