PROFIL

saro

  • 39
  • Rezensionen
  • 18
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 301
  • Bewertungen
  • Meine geniale Freundin

  • Die Neapolitanische Saga 1
  • Autor: Elena Ferrante
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 11 Std. und 43 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.216
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.045
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.037

Eine Freundschaft als Spiegel einer Stadt, einer Nation, einer ganzen Generation. Im Alter von 66 Jahren erfüllt sich Lila einen Traum: Sie verschwindet von einem Tag auf den anderen. Zurück bleibt ihre beste Freundin Elena und schreibt ihre gemeinsame Geschichte nieder: In den 1950er Jahren wachsen sie am Rande Neapels auf. Elena erzählt vom Alltag der kleinen Leute, vom Zugschaffner Donato, der Gedichte schreibt, vom tyrannischen Don Achille, von den Solara-Brüdern, die sonntags mit ihrem Auto den Corso abfahren.

  • 4 out of 5 stars
  • Schmaler Grat zwischen Zuneigung und Abneigung!

  • Von Asaviel Am hilfreichsten 14.04.2017

Düstere Kindheit großartig erzählt

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.02.2018

Die Geschichte der Kindheit in den 50er Jahren im Umland von Neapel ist ein interessantes Stimmungsbild der Zeit. Elena Ferrante schreibt sehr gut. Die Freundschaft der beiden Mädchen ist sehr ambivalent - geprägt von Bewunderung und Neid, Liebe und Hass.

  • Die Geschichte des verlorenen Kindes

  • Die Neapolitanische Saga 4
  • Autor: Elena Ferrante
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 17 Std. und 5 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.261
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.179
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.176

Der vierte und letzte Band der Neapolitanischen Saga: Elena Ferrante erzählt hier das Leben der beiden inzwischen 30-jährigen Freundinnen Lila und Elena bis in die Gegenwart. Elena, die erfolgreiche Schriftstellerin, verlässt ihren Mann und kehrt in ihre Heimatstadt Neapel zurück. Selbstzweifel quälen sie, weil sie Arbeits- und Familienleben kaum vereinbaren kann. Ihrer brillanten Freundin Lila gelingen in Neapel als Unternehmerin erste Erfolge, doch die kommen sie teuer zu stehen.

  • 5 out of 5 stars
  • Faszination pur

  • Von Dr. Michael Pütz Am hilfreichsten 11.03.2018

Besser als Band 2 und 3

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.02.2018

Im letzten Band nimmt die Geschichte endlich wieder Fahrt auf. Die Protagonistin bleibt zwar weiter unglaublich unsensibel und von sich überzeugt, aber die verschiedenen Handlungsstränge bekommen einen sinnvollen Zusammenhang. Ich finde allerdings, dass die politischen Problematiken Italiens nur sehr vorsichtig angedeutet sind.
Die Sprache des Romans entschädigt allerdings für die manchmal "ärgerliche" Geschichte.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Das Vermächtnis des Vaters

  • Die Clifton-Saga 2
  • Autor: Jeffrey Archer
  • Sprecher: Erich Räuker
  • Spieldauer: 11 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.190
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.031
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.031

Harry Clifton, aufgewachsen bei den Hafendocks in Bristol, und Giles Barrington, Nachkömmling einer großen Schifffahrt-Dynastie, verbindet seit ihrer Jugend eine tiefe Freundschaft. Aus der Enge des Arbeitermilieus hat Harry es auf eine Eliteschule geschafft und steht als junger Mann jetzt an der Seite seiner großen Liebe Emma, der Schwester von Giles. Mit dem Eintritt Englands in den Zweiten Weltkrieg 1939 werden die Schicksale beider Familien erschüttert. Giles gerät in Kriegsgefangenschaft und Harry verschlägt es von Bristol nach New York, wo er eines Mordes angeklagt und verhaftet wird. Emma macht sich auf, um den Mann zu retten, den sie liebt.

  • 5 out of 5 stars
  • Interessant, spannend und sehr gut gelesen

  • Von Olaf Am hilfreichsten 11.12.2015

Spannende, interessante Saga

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.04.2017

Auch der zweite Teil der Clifton Saga fesselte mich mit seiner Spannung. Die Geschichte ist abwechslungsreich und interessant. Ich mochte kaum aufhören und freue mich schon auf den nächsten Teil.

  • Marlene

  • Autor: Hanni Münzer
  • Sprecher: Anne Moll
  • Spieldauer: 14 Std. und 37 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.007
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 941
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 937

München 1944: Erschüttert steht Marlene vor dem ausgebombten Haus am Prinzregentenplatz. Ihre Freundin Deborah und deren kleinen Bruder Wolfgang wähnt sie tot. Doch das kann ihre Entschlossenheit zum Widerstand nicht brechen. Todesmutig stürzt sie sich in den unheilvollen Strudel des Krieges und riskiert immer wieder ihr Leben. Sie schließt ungewöhnliche Freundschaften und lernt einen ganz besonderen Mann kennen, dem das eigene Leben nichts gilt, der aber alles für die Kinder tut, die er unter seinen Schutz gestellt hat.

  • 5 out of 5 stars
  • Absolut ergreifend! Geht unter die Haut!

  • Von Sunny2013 Am hilfreichsten 01.12.2016

Spannende Geschichte mit viel Menschlichkeit

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2017

Marlene kämpft mit viel Mut und Menschlichkeit trotz widrigster Umstände um die Menschenwürde und Menschlichkeit. Die Geschichte spielt im Dritten Reich, könnte aber in fast jedem Krieg sein. Man wird immer wieder daran erinnert, wie gefährlich Wegsehen ist und was ein einzelner bewirken kann.
Weniger gefallen hat mit die Sprecherin. Wenn sie versucht Dialekte nachzumachen, wird es echt peinlich. Da war es manchmal schwer zuzuhören.

  • Die Geschichte eines neuen Namens

  • Die Neapolitanische Saga 2
  • Autor: Elena Ferrante
  • Sprecher: Eva Mattes
  • Spieldauer: 18 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.732
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.602
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.593

Mit 16 haben Lila und Elena, Freundinnen seit Kindertagen, ihr armseliges neapolitanisches Stadtviertel mit seinen einengenden Konventionen gründlich satt. Lila versucht, durch eine vorteilhafte Ehe ihre Chancen zu verbessern, fühlt sich aber schon bald eingesperrt und verbittert. Elena hingegen lässt den Ort ihrer Kindheit hinter sich und geht zum Studium nach Pisa. Die 1970er Jahre bringen Veränderungen für beide.

  • 5 out of 5 stars
  • Fantastisch

  • Von Avatar_07 Am hilfreichsten 09.03.2017

Super erzählt, aber frustrierende Charaktere

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.02.2017

Würden Sie Die Geschichte eines neuen Namens (Die Neapolitanische Saga 2) noch mal anhören? Warum?

Eher nicht, da mich die Personen ärgern.

Falls Sie schon andere Titel von Elena Ferrante angehört haben: Wie würden Sie diese dazu vergleichen?

Eine passende Fortsetzung des ersten Teils.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Nein.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte spielt in einem ziemlich düsteren Umfeld, im Neapel der 60er Jahre. Die Hauptpersonen sind geprägt von Neid, Misgunst und Agressivität. Das hat mich immer frustriert, denn sie hätten eigentlich alle Grundlagen, um ein besseres Leben zu führen, stehen sich aber immer selbst im Weg.

  • Inside IS - 10 Tage im "Islamischen Staat"

  • Autor: Jürgen Todenhöfer
  • Sprecher: Thomas Balou Martin, Michael-Che Koch
  • Spieldauer: 8 Std. und 36 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.597
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.498
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.497

"Man muss seine Feinde kennen, wenn man sie besiegen will." Im Sommer 2014 führte Jürgen Todenhöfer mehrere Monate lang Gespräche mit deutschen Islamisten (via Skype), die sich dem IS-Staat angeschlossen haben. Die Erkenntnisse, die er in diesen Gesprächen gewann, sind mehr als erschreckend und enthüllen die mörderischen Absichten des sogenannten Kalifats, das einen weltweiten Gottesstaat errichten will und dabei auch vor Massenmorden nicht zurückschreckt, selbst unter Muslimen. Im November 2014 fuhr er als bislang weltweit einziger westlicher Journalist in das Zentrum des IS-Staats, nach Mossul, und nahm dort weitere Interviews auf. Seine dortigen Erlebnisse bringen Thomas Balou Martin und Michael Che Koch eindringlich zu Gehör.

  • 4 out of 5 stars
  • Mutig, sich derart um Aufrichtigkeit zu bemühen.

  • Von Jan Am hilfreichsten 31.10.2015

Sehr interessant, aber etwas viel Selbstdarstellun

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 27.01.2017

Welchen drei Worte würden für Sie Inside IS - 10 Tage im "Islamischen Staat" treffend charakterisieren?

Aktuell, interessant, schockierend

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die Suche des Autors nach Informationen von allen Seiten.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Zum Lachen ist einem bei diesem Buch sicher nicht. Es ist schockierend, wie menschenverachtend einige Interviewte denken. Es war aber informativ auch mal von den (sehr wenigen) positiven Seiten des IS zu hören. Gefallen hat mir auch der offene Brief als Ende. Gut, dass es solche Journalisten wie Herrn Todenhöfer gibt, die ihr Leben riskieren, um auch Informationen der "Gegenseite" zu recherchieren. Trotzdem wurde mir die Selbstdarstellung manchmal etwas viel.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist ein Sachbuch, das sehr individuelle Seiten einzelner, aus Deutschland stammender IS-Kämpfer darstellt, kein Lehrwerk über den IS. Ich fand die Argumentationen zwar nicht nachvollziehbar, aber es ist gut sie zu kennen.

  • Kinder der Freiheit

  • Die Jahrhundert-Saga 3
  • Autor: Ken Follett
  • Sprecher: Philipp Schepmann
  • Spieldauer: 42 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.404
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 5.003
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 5.003

Berlin, 1961. Rebecca Hoffmann erfährt durch Zufall, dass ihr Mann bei der Stasi arbeitet, und damit bricht ihre ganze Welt zusammen. Ihr Schicksal - und das eines ganzen Volkes - scheint besiegelt, als die Regierung eine Mauer erbauen lässt, die jede Flucht unmöglich machen soll. Doch weder Rebecca, noch ihre Kinder geben auf! Und sie bleiben nicht alleine...Boston, 1961. George Jake und Verena Marquand, zwei junge Schwarze, erfahren am eigenen Leib, was Rassendiskriminierung bedeutet - und wie falsch angebliche Freunde sein können. Wem kann man in einer von Misstrauen und Vorurteilen beherrschten Gesellschaft trauen, wem nicht.

  • 2 out of 5 stars
  • Enttäuschend: Der schwächste Teil der Trilogie

  • Von emb Am hilfreichsten 07.10.2014

Gibt den Zeitgeist gut wieder

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2015

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Kinder der Freiheit (Die Jahrhundert-Saga 3) besonders unterhaltsam gemacht?

Ich finde die zwar sehr geraffte Story als ganzes nicht sehr realistisch, aber dafür gibt sie den Zeitgeist sehr gut wieder. Ich fand die über die verschiedenen Länder verteilte Handlung interessant und habe es sehr gern gehört.

  • Die Teerose

  • Rosen-Trilogie 1
  • Autor: Jennifer Donnelly
  • Sprecher: Cathlen Gawlich
  • Spieldauer: 9 Std. und 23 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 524
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 327
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 324

London 1888: Als Packerin einer Teefabrik schlägt sich die junge Fiona täglich durch die Londoner Docks...

  • 2 out of 5 stars
  • 3 Sterne Abzug für's Kürzen...

  • Von Fabian Künast Am hilfreichsten 13.02.2013

Nette Geschichte, aber sehr vorhersehbar

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2015

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte ist teilweise spannend, aber meist recht vorhersehbar. Alles arg klischeehaft. Unterhaltung ohne hohen Anspruch.

  • Die Winterrose

  • Autor: Jennifer Donnelly
  • Sprecher: Sabine Arnhold
  • Spieldauer: 26 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 944
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 596
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 600

London, 1900: Die junge India Selwyn-Jones bewegt sich in den feinsten Kreisen. Bis sie als Ärztin im berüchtigten Whitechapel zu arbeiten beginnt - und dort in leidenschaftlicher Liebe zu dem gefürchteten Gangsterboss Sid Malone entbrennt. Von der gefährlichen Unterwelt Londons bis nach Afrika und in die Neue Welt führt ihr Weg.

  • 4 out of 5 stars
  • Mehr Rosen

  • Von Simsim Am hilfreichsten 06.01.2013

Spannend, aber schlampig geschrieben

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2015

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte fand ich recht spannend, aber irgendwie hat die Autorin oft den Überblick verloren. Da wird einen Reporter die Kamera zerschlagen als er mit einer Ärztin eine Opiumhöhle besucht und ein paar Tage später erkennt er die Frau schon nicht mehr. Dies und ähnliche Pannen reduzierten das Hörvergnügen. Trozdem fand ich die Geschichte so interessant, dass ich auch den dritten Teil gekauft habe - was ein Fehler war.

  • Die Wildrose

  • Rosen-Trilogie 3
  • Autor: Jennifer Donnelly
  • Sprecher: Cathlen Gawlich
  • Spieldauer: 7 Std. und 22 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 240
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 179
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 180

Der Erste Weltkrieg wirft seine Schatten voraus. In den Straßen Londons weht ein rauer Wind, Frauen kämpfen für ihr Wahlrecht...

  • 3 out of 5 stars
  • Warum gekürzt?

  • Von Leseratte Am hilfreichsten 22.03.2013

Schwer nachvollziehbar

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.03.2015

War es für Sie die Zeit wert, sich Die Wildrose anzuhören?

Ich war vom ersten Teil der Trilogie ganz angetan. Der zweite war spannend, aber schlampig geschrieben. Da dachte ich, dass der dritte Teil durch die Kürzung vielleicht gewinnen würde. Aber so ganz nachvollziehbar fand ich den Plot nicht. Teilweise spannend, aber ziemlich seicht vom Inhalt!