PROFIL

aldobe

  • 9
  • Rezensionen
  • 11
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 29
  • Bewertungen

Großes Werk, doch schlecht gelesen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.11.2019

Eine wunderschöne russische Geschichte in Versen, die sich als solche wirklich lohnt. Allerdings ist die Lesart des Sprechers eine mittelschwere Katastrophe. Denn oft werden die Reime nicht getroffen und es ist erkennbar, dass er teilweise den Sinn des zu Sagenden gar nicht erkennt Schade, denn das mindert den Wert dieses Hörbuches für mich gewaltig.

Großartig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.05.2018

Ein herausragendes Buch, das ich bereits vor mehr als 25 Jahren gelesen habe und das mich nun noch mehr als damals begeistert hat. Eine Geschichte voller herrlicher gefühlt gesungener Einzelgeschichten und ein Spiegel auf das Werden und das Vergehen des Menschen, unbedingt empfehlenswert!

Philosophie ganz einfach

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.02.2018

Irgendwie hatte ich mich wohl beim Kauf dieses Hörbuches vergriffen. Denn als ich es gestartet hatte, war mir schlagartig klar, dass das wohl ein Buch für Kinder ist. Umso überraschter war ich, als ich feststellen durfte, dass es sich gut hört, locker und leicht ist und einfach Spaß macht. Ein Tipp für alle die, die Philosophie mal ganz leicht genießen wollen und trotzdem viel erfahren möchten.

Abgebrochen...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2018

... dabei war ich so auf den Inhalt gespannt. Ich bewerte den Inhalt neutral mit drei Sternen, auch wenn er mir verschlossen geblieben ist. Grund: katastrophal gelesen! Man hat den Eindruck, der Sprecher sitzt in einer Blechdose und die Lesegeschwindigkeit ist ermüdend.
Keine Empfehlung.

Großartig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.01.2018

Ein toller Streifzug durch die Physik, verständlich und nachvollziehbar, nur bei den kleinsten Teilchen hat mir mal etwas der Durchblick gefehlt. Sehr gut und empfehlenswert.

Unterhaltsame Wissenserweiterung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.01.2018

... und - auffruschung. In vielen kurzen Kapiteln geht es durch Wissenschaft, Philosophie, Geschichte und vieles mehr, immer informativ und unterhaltsam. Ideal zum Hören beim Joggen - das hat Spaß gemacht.

Großartig

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.01.2018

Für mich ein herausragend gutes Buch mit bekannten und verblüffenden neuen Informationen, verständlich, gut gelesen einfach ein schönes Hörerlebnis. Das macht Lust auf weitere Bücher der Autoren.

Nett, aber etwas wirr!

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 13.12.2017

Ich hatte etwas anderes vor diesem Buch erwartet, trotzdem eine interessante und informative Unterhaltung. Beim Lesen hätte ich es vermutlich weggelegt, als Lektüre beim Joggen oder Fahrradfahren hat man jedoch Zeit und Lust, sich durch englische und amerikanische Geschichte führen zu lassen.

Enttäuschend!

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.01.2010

Als 61er Jahrgang, DDR, viele Höhen und Tiefen der Zeit durch, kann ich gut mitreden. "Der Turm" - das war nicht die DDR.Eine flache Geschichte, in der Handlungen im Nirvana versinken und die ab etwa dr Hälfte den Eindruck erweckt, als würde der Autor eine eigene NVA-Neurose bekämpfen müssen. Blumige Attribute und Schlagwörter, wie z.B. "Heiko-Füller" machen das Gesellschaftsbild nicht richtig. Das Finale enndet in Gewalt - haben die Geschichtsschreiber schon jetzte das Wort "friedliche" vor der Revolution gestrichen? Ist ja ein Ding!

Fazit: Ist sein Geld nicht wert, ein Beitrag zur Geschichtsverwaschung - zudem von einem Sprecher gelesen, der einen wegen des Stimmabfalls an fast jedem Satzende fast zum Wahnsinn treibt. Schlecht!