PROFIL

TAMPOPO

Deutschland
  • 1
  • Rezension
  • 17
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 1
  • Bewertung

Das blaue Wunder

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.06.2013

"Das blaue Wunder"; so nannte man im Mittelalter eine fantastische Geschichte, die nicht den Anspruch auf hohen Wahrheitsgehalt erhob,aber immer staunend angehört wurde. So kann man auch das Buch von Christopher Moore betrachten, zumal die Vorlesekunst von Simon Jäger diesen Eindruck hervorragend unterstützt.
"Verflixtes Blau" entführt den Zuhöhrer in die Welt der Expressionisten aber nicht aus dem Blickwinkel des Betrachters, wie im Museum, sondern versetzt ihn mitten rein ins Geschehen. Man wähnt sich als stillen Beobachter. Das ist sicher auch der Verdienst von Simon Jäger, der mit seiner Stimmmodulation jeder Figur eine eigene Struktur verleiht; man glaubt kaum, dass dies alles von ein und demselben Sprecher kommt. Ganz groß!
Als Zuhöhrer wird man in die Welt der Maler hineingezogen, die damals in Paris einen revolutionären neuen Stil in der abbildenden Kunst prägten - und das auf durchaus vergnügliche Weise. Mit viel Witz versteht es der Autor seine Leser / Zuhöhrer in dies historische Lehrstück einzubeziehen, ohne dass es jemals akademisch wird. Das kann es auch nicht, da es sich immer um eine fantastische Story handelt, die nur an die Historie angelehnt ist. Das aber so gut, dass ich, nachdem ich die letzte Zeile gehört hatte, nicht einfach so von diesem Thema lassen konnte und mir eine Biographie von Vincent van Gogh holte, bei deren Studium ich feststellte, dass die Story von "Das veflixte Blau" , dort wo sie das Leben von Vincent berührte,doch recht nah an den historischen Fakten war.
Nach dem Genuss des Hörbuches betrachtete ich den Bildband der Werke von Henry Toulouse-Lautrec mit ganz anderen, vergnüglichen Augen. Wer eine Bettlektüre zum Einschlafen sucht, der sollte dieses Buch nicht wählen. Mich hat es manche Stunde Schlaf gekostet, wenn aus der kalkulierten halben Stunde Zuhöhren ganz leicht mal eine Stunde oder mehr wurde.
Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen. Wer anfangs Zweifel hat, dem kann ich nur raten, sich in diesen sicher zunächst ungewöhnlichen Stil einzuhöhren - es lohnt sich! Das Vergnügen kommt. Sicher!

17 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich