PROFIL

Georgme

  • 11
  • Rezensionen
  • 26
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 60
  • Bewertungen
Die alltägliche Physik des Unglücks Titelbild

Brilliant

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.06.2014

Dies ist eins der besten Hörbücher, die ich kenne. Abseits vom Mainstream, spannend, facettenreich mit tollen Charakteren ... und dann noch gelesen von der genialen Anna Thalbach. Das ist ganz großes Kopfkino!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Genial

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.05.2014

King übertrifft sich selbst. Eine tolle Geschichte genial erzählt. Ebenso genial gelesen von Dietmar Wunder. Wie er es schafft, den Irrsinn lebendig werden zu lassen ist unübertroffen!

Grauenhaft...

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 16.06.2013

... das ist die banalste, lächerlichste zusammengeschusterte Story, die ich je gehört habe. Und das will was heißen, denn ich höre viel, querbeet und bin hart im Nehmen, wenn auch mal etwas weniger gutes dabei ist.
Die Protagonisten tun absurde Dinge, die sich mir nicht erschließen. Dazu ist die Hauptfigur nicht irgendwer, sondern Tochter des ehemaligen US-Präsidentin... warum auch immer die Autorin hier so hoch greift.
Im ersten Moment war ich auch etwas geschockt über die Stimme der Sprecherin, aber nach ein paar Minuten hatte ich mich daran gewöhnt und empfand sie als ganz angenehm.
Fazit: Dieses Buch braucht weder gelesen noch gehört zu werden!

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Leider ein bisschen zu blitzschnell...

Gesamt
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.03.2013

Die Redewendungen mögen ja ganz nützlich sein - aber das Lernen und Anwenden ist mit diesem Audiokurs etwas umständlich.
In den ersten 10 Kapiteln werden die deutschen Sätze und ihre englischen Übersetzungen so schnell aneinandergereiht, dass keine Zeit bleibt, auch nur einen Moment darüber nachzudenken, ob man auch selber auf die richtige Übersetzung kommen würde.
In den Kapiteln 11 - 20 werden dann die deutschen Sätze nochmal verlesen und es bleibt eine Pause für den eigenen Versuch... ob der jedoch richtig war, erfährt man nicht, denn eine Wiederholung des englischen Satzes gibt es hier nicht mehr... wenn man sich also unsicher ist, bleibt nichts, als zurück auf das entsprechnde Kapitel im ersten Teil und dieses entweder noch mal komplett durchhören oder suchen... Sehr mühsam!

Nervig auch die ständigen locker flockig gemeinten 'rhythmisch-musikalischen' Einschübe, die sich endlos wiederholen und ohne jeden Lernwert sind...

Tolles Buch

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2011

Das war mal wieder ein echter Genuss - tolle Geschichte, subtil geschilderte Charaktere. Leider gekürzt!

Nichts Neues

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.07.2011

Von diesem Hörbuch war ich sehr enttäuscht. Jo Nesbo hat wirklich nichts Neues zu erzählen. Altbekannte Versatzstücke von Thrillerhandlungen werden ohne in die Tiefe zu gehen zusammen gesetzt. Charaktere bleiben farblos, Beziehungen unglaubwürdig, die Spannung mäßig... einer ist am Ende der Täter - aber eigentlich ist es völlig egal welcher, denn es gibt keine Entwicklung dahin. Eine zweite Chance bekommt Herr Nesbo von mir nur, wenn ich wirklich mal gar nichts anderes bei audible finde, was ich hören könnte...

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Klasse!

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 14.06.2011

Das ist mal ein richtig guter Thriller - abseits von ausgetretenen Pfaden - ideenreich, informativ, mit glaubhaft gezeichneten Figuren. Packend auch ohne detailreiche Schilderungen der Gräuel, die der Protagonistin widerfahren. Realistisch - nicht alles ist Eitel, Freud und Sonnenschein beim 'Happy End' im Familienkreis, hier wird die Zeit nach den traumatischen Erlebnissen thematisiert...

Ich hoffe auf mehr von Valerie Weymann und Eric Mayer! Gedruckt liegt 'Die Marionette' schon vor! Bitte ganz schnell vorlesen!!!

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

enttäuschend

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 24.10.2008

Schade. Nach dem wirklich gelungenen und intelligenten Debut mit 'Die Therapie' und einem weiteren guten Wurf mit 'Amokspiel' war ich schon von 'Das Kind' entäuscht. Der schnell nachgelegte 'Seelenbrecher' jedoch ist schlechtes Schmierentheater: unintelligent, langatmig ... an den Haaren herbeigezogene Spannung, die dadurch keine mehr ist. Plakative bis unlogische Charaktere. Und wenn gegen Ende ein ganzes Kapitel benötigt wird, um zu erklären, was vorher passierte, dann disqualifiziert sich der Thrillerautor selbst!
Tapfer gelesen von Simon Jäger mit einem völlig unsinnigen Einsprengsel einer weiteren Stimme (scheinbar der Autor persönlich!?).

4 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Langweilig.

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.04.2008

Langweilig von der ersten bis zur letzten Stunde. Holbein hat Dan Brown nichts hinzuzufügen, keine zündende Idee, platte Charaktere ... ich habe das Gefühl bekommen, Herr Holbein war klamm bei Kasse und hat sich gefragt: 'Was schreiben wir denn mal schnell?' 'Was geht denn gerade gut auf dem Markt?' ... Gesagt, getan und ein paar schnelle Euro zusammengeschrieben. Das geht nur mit dem entsprechenden Namen! Auch die Musik konnte an der flachen, überraschungslosen Story nichts spannend machen.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Spannend, faszinierend und gut erzählt...

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.05.2007

...ist die Geschichte des google-Erfolgs. Richtig gute Unterhaltung verbunden mit einer detailreichen Vermittlung der Unternehmensgeschichte. Ein Märchen von Zweien die auszogen, die Welt zu verändern... Wenn der Zuhörer sein Hirn benutzt, wird er die Geschichte genießen können und selbst darauf kommen, dass es hier nicht unbedingt um Objektivität geht, sondern um eine gut erzählte Geschichte. Die im Übrigen zum Nachdenken anregt und zu eigenen kritischen Überlegungen.Ich habe jede Minute genossen - auch der Vorleser war angenehm zu hören.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich