PROFIL

Ingo Moegling

Bad Wildungen
  • 4
  • Rezensionen
  • 31
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 40
  • Bewertungen
  • Ist so kalt der Winter

  • John Benthien - Die Jahreszeiten-Reihe 1
  • Autor: Nina Ohlandt
  • Sprecher: Nicole Engeln
  • Spieldauer: 3 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 1.517
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.377
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 1.379

Der Flensburger Hauptkommissar John Benthien freut sich auf erholsame Feiertage. Gemeinsam mit seinem Vater möchte er auf Sylt ein ruhiges Weihnachtsfest verbringen, fernab von Stress und Arbeit. In ihrem Kapitänshaus auf der Nordseeinsel steht plötzlich die neue Nachbarin Annelie Jansen im Wohnzimmer. Die verängstigte ältere Dame berichtet von einem Einbruch in ihrem Haus und dass sie sich verfolgt fühlt. Bereitwillig nehmen die Benthiens ihre Nachbarin bis zu den Festtagen bei sich auf.

  • 5 out of 5 stars
  • Ist so kalt der Winter

  • Von Peggy G. Am hilfreichsten 11.01.2015

Nur Langweilig

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.01.2017

Was genau hätte man an Ist so kalt der Winter (John Benthien - Die Jahreszeiten-Reihe 1) noch verbessern können?

Am besten wäre dieses Buch nie geschrieben worden. Ein Folge Lindenstrasse bietet mehr Spannung und ist nicht so langatmig.

Hat Sie Ist so kalt der Winter (John Benthien - Die Jahreszeiten-Reihe 1) nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

Ja, ich werde einen grossen Bogen darum machen.

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Nicole Engeln?

was soll ich dazu schreiben? Auch eine gute Vorleserin kann aus diesem langweiligen Stoff nichts heraus holen.

Welche Figur würden Sie in Ist so kalt der Winter (John Benthien - Die Jahreszeiten-Reihe 1) weglassen?

Alle.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wenn man schnell einschlafen will dieses Hörbuch abends im Bett hören.

  • Ostseesühne

  • Pia Korittki 9
  • Autor: Eva Almstädt
  • Sprecher: Anne Moll
  • Spieldauer: 10 Std. und 2 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 780
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 729
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 724

Im Feuerlöschteich auf einem Bauernhof entdeckt ein Postbote eine halb verweste männliche Leiche. Von den Bewohnern des Hofes, einem Ehepaar und ihrem 16-jährigen als zurückgeblieben geltenden Sohn, fehlt jede Spur. Pia Korittki übernimmt die Ermittlungen - und findet heraus, dass vor Jahren ein merkwürdiges Gerücht im Dorf kursierte, dem jedoch nie jemand nachgegangen ist: Auf dem Hof soll damals ein Mädchen gefangen gehalten worden sein.

  • 4 out of 5 stars
  • Spannend und kurzweilig

  • Von Ute Am hilfreichsten 04.06.2014

Ich liebe diese Serie

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.05.2016

Würden Sie Ostseesühne (Pia Korittki 9) noch mal anhören? Warum?

Würde ich jederzeit ein zweites und drittes mal hören.

Welches andere Buch würden Sie mit Ostseesühne (Pia Korittki 9) vergleichen? Warum?

Es gibt gewissen Ähnlichkeiten zur Dünen-Serie von Sven Koch. Auch eine Krimiserie die im Norden spielt. Bin gerade beim zweiten Roman und freue mich auf die nächsten.

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Anne Moll gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ich habe soweit alle Romane der Pia Korittki Serie gehört. Da kann man natürlich keine Vergleiche anstellen, denn alle sind auf einem sehr hohen Level gelesen.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja, aber die Zeit fehlt leider dazu.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die ganze Serie ist sehr gut geschrieben und Anne Moll liebe ich als Vorleserin.ABER WANN kommen endlich die beiden fehlenden Romane 7 und 8 ?????????????

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Todesfrist (Sneijder & Nemez 1) Titelbild
  • Todesfrist (Sneijder & Nemez 1)

  • Autor: Andreas Gruber
  • Sprecher: Doris Wolters
  • Spieldauer: 7 Std. und 2 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.515
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.386
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.381

Kurz vor Beginn ihres Nachtdienstes nimmt der Abend für die Münchner Kriminalkommissarin Sabine Nemez eine schreckliche Wendung...

  • 5 out of 5 stars
  • Von Anfang bis Ende Spannung pur

  • Von Vera Am hilfreichsten 06.06.2013

Es geht sicher besser

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.04.2015

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Andreas Gruber und/oder Doris Wolters versuchen?

Andres Gruber ist ein Autor der nach meinem Geschmack schreibt, leider ist Doris Wolters hier überfordert. Wer den Roman Todesurteil, gelesen von Achim Buch gehört hat, wird hier enttäusch sein. Doris Wolters gelingt es nicht die Person Maarten S. Sneijder "lebendig" werden zu lassen.

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Die Handlung empfand ich als logisch durchdacht und spannend geschrieben. Die Macken von Maarten S. Sneijder bringen einen immer wieder zum Schmunzeln.

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Einen anderen Sprecher verpflichten, der in der Lage ist Dialekte oder Akzente besser vorzutragen. Hier war Frau Wolters sicher nicht die erste Wahl, ihr Lesestil ist angenehm aber hier nicht passend.

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

Keine, es ist ehedem schon bedauerlich dass dieses Hörbuch die gekürzte Fassung ist. Da ich zuerst den zweiten Roman "Todesurteil" gehört habe war ich neugierig auf den ersten Roman. Ich hoffe daher auf eine ungekürzte Neuaufnahmen mit Achim Buch als Vorleser. So kann man diese Hörbuch besser vergessen machen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer gut geschriebene Thriller mag wird sicher seine Freude an diesem Roman finden. Ich denke aber, dass man auf eine ungekürzte Fassung warten sollte.

27 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der unglückliche Mörder (Kommissar Van Veeteren 7)

  • Autor: Håkan Nesser
  • Sprecher: Max Moor
  • Spieldauer: 9 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 467
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 92
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 95

Nach einem tödlich verlaufenden Verkehrsunfall begeht der Fahrer Fahrerflucht. Er kann nicht wissen, dass seine Feigheit schließlich drei weiteren Menschen den Tod bringen wird und seine Vertuschungsmanöver ihn letztlich gründlicher ruinieren werden, als seine Todesfahrt es je gekonnt hätte ...

  • 5 out of 5 stars
  • Der beste Hakan Nesser!

  • Von Allgäuerin Am hilfreichsten 06.08.2006

Super Roman un tolle Sprecherstimme

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.08.2011

Der Roman ist Spitzenklasse und ich habe am Sprecher Dieter Moor nichts zu mäkeln, ganz im Gegenteil!!

Wer hier nun schreibt das Dieter Moor`s angeblicher Akzent (wo haben Sie den eigentlich herausgehört??) nicht zu einem skandinavischen Roman passt hat in sofern Unrecht da die Van-Veeteren Romane gar nicht in Skandinavien spielen.

Zitat Wikipedia:
Als Schauplatz für die Romane der Van-Veeteren-Reihe hat Nesser ein zwar europäisch anmutendes, aber doch fiktives Land mit der Hauptstadt Maardam konstruiert. Während die Orts- und Personennamen neben der Erwähnung von Grachten, Hausbooten und der Währung Gulden auf die Niederlande als Vorbild für dieses fiktive Land hinweisen......
Zitat Ende---

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich