PROFIL

Cranenr8

  • 4
  • Rezensionen
  • 19
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 17
  • Bewertungen
Coma Titelbild
  • Coma

  • Autor: John Niven
  • Sprecher: Markus Kavka
  • Spieldauer: 4 Std. und 58 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 65
  • Sprecher
    3.5 out of 5 stars 63
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 63

Jetzt wird richtig zugeschlagen! Ein ganz spezielles Brüderpaar: Gary ist ein untalentierter Golfer, Lee ein untalentierter Gangster. Der eine wird von einem Golfball am Kopf getroffen und fällt ins Koma. Als er erwacht, spürt er den Drang zur öffentlichen Masturbation und leidet am Tourette-Syndrom. Aber er kann plötzlich Golf spielen. Der andere soll eine unschuldige Frau töten, um seine Schulden zu begleichen. Als sich die Wege der beiden kreuzen, kann das nichts Gutes bedeuten.

  • 2 out of 5 stars
  • Fand es extrem langweilig

  • Von Robert Brandsen Am hilfreichsten 08.10.2018

Kurzweilig und unterhaltsam

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2018

Grundsätzlich halte ich mich von gekürzten Hörbüchern eher fern, aber in diesem Fall hat die Neugier gewonnen. Als Fan der Niven-Bücher bin ich auch hier nicht enttäuscht worden. Coma ist kurzweilig und unterhaltsam. Ich finde auch, dass die Kürzung hier nicht unbedingt auffällt oder das Buch dadurch unschlüssig wirkt. Als Nicht-Golffan war es vielleicht sogar förderlich, dass die Geschichte etwas gestrafft daherkam.
In mehreren Rezensionen ist die derbe Sprache kritisiert worden. Diese ist aber Niven-typisch. Wen das stört, der sollte vielleicht lieber Abstand von diesem Buch nehmen. Ich selber empfand die Sprache in z.B. Kill your Friends schärfer als in diesem Hörbuch.

  • Und dann kam Ute

  • Autor: Atze Schröder, Till Hoheneder
  • Sprecher: Atze Schröder
  • Spieldauer: 6 Std. und 26 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 851
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 789
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 790

Und dann kam Ute - und bringt Atze Schröder bis an seine Grenzen: Ute passt ja mal so gar nicht zu Atze. Lehrerin in einer Waldorfschule und taz-Abonnentin - Atze kommt seine neue Nachbarin Ute ganz schön spanisch vor. Doch was nicht ist, kann ja noch werden... oder nicht?

  • 5 out of 5 stars
  • DTieE - ein Buch gegen schlechte Laune

  • Von Stefan Am hilfreichsten 18.10.2013

Einfach Atze!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.06.2014

Ich war ja wirklich sehr gespannt als ich von dem Buch von Atze Schröder gehört habe. Als ich es dann als Hörbuch entdeckt habe, musste ich sofort zuschlagen und habe die Wahl auch in keinster Weise bereut. Atze schreibt hier in seiner ihm typischen Art eine lustige und auch manchmal rührende Liebesgeschichte, in der natürlich mal wieder er selbst im absoluten Mittelpunkt steht. Während einige Passagen herrlich überdreht daherkommen hat man doch immer irgendwie so das Gefühl, dass dieser Herr Schröder es vielleicht doch so oder so ähnlich erlebt haben könnte. Auch wenn man dem Buch vorwerfen könnte, dass vielleicht das ein oder andere Mal einige Teile aus Atze's Showprogramm einfach in die Story mit eingearbeitet wurden, so schafft er es doch aus dem Ganzen eine runde und sehr lustige Geschichte zu spinnen. Ich habe mich auf jeden Fall köstlich amüsiert und musste einige Male während des Hörens laut loslachen, was doch zu einigen irritierten Blicken einiger Mitmenschen geführt hat. Macht nichts, so eine kurzweilige und herrlich komische Geschichte würde ich mir für Zwischendurch gerne häufiger wünschen. Hoffentlich war das nicht das letzte Buch von Atze Schröder.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Schneller als der Tod

  • Dr. Peter Brown 1
  • Autor: Josh Bazell
  • Sprecher: Christoph Maria Herbst
  • Spieldauer: 6 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.549
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 553
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 546

Pietro Brnwa ist clever, skrupellos und war, bis er ausstieg, ein Killer für die Mafia. Er ist der letzte Mensch, den man als behandelnden Arzt im Krankenhaus treffen möchte. Dr. Peter Brown ist Assistenzarzt. Er hat Talent, eine höllenmäßige Nachtschicht in Manhattans berüchtigtstem Krankenhaus und eine Vergangenheit, die er lieber geheim hält. Bis einer der alten Mafiabosse eingeliefert wird, der einen komischen Gedanken hat: dass Peter Brown und Pietro Brnwa möglicherweise ein- und dieselbe Person sind.

  • 5 out of 5 stars
  • Sehr gut...

  • Von Lucanet68 Am hilfreichsten 15.04.2010

Mittelmäßiger Mafiathriller

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.06.2014

Die Geschichte eines aufgrund seiner Vergangenheit verrohten und abgestumpften Arztes beginnt sehr vielversprechend. Die mit medizinischen Fachbegriffen und deren Erklärung gewählte Sprache ist am Anfang ansprechend und aufgrund der trockenen Darstellung durchaus in Ihrer Brutalität phasenweise amüsant, verliert sich im weiteren Verlauf aber zu sehr in Belanglosigkeit. Für mich sind die beiden Handlungsstränge im Jetzt und in der Vergangenheit nicht wirklich glaubwürdig miteinander verbunden und der anfängliche Spannungsbogen verpufft für mich zu schnell.
Christoph Maria Herbst macht seine Rolle als Sprecher eigentlich sehr gut. In immer gleichbleibender trockener Art und Weise spricht er auch aufregendere Passagen in einer Gleichgültigkeit, die dem Hauptdarsteller eine gehörige Portion Coolness und Abgebrühtheit einverleibt. Ich persönlich habe mit dem Sprecher allerdings meine Probleme, da mir Herr Herbst aus dem Fernsehen zu präsent ist und ich daher immer ihn selbst vor Augen habe. Mir fällt es in dem Fall einfach schwer, mir einen anderen Charakter vorzustellen, wenn ich die vertraute Stimme von CMH höre.

  • Tage der Toten

  • Art Keller 1
  • Autor: Don Winslow
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 19 Std. und 35 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.698
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.576
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.571

Mexiko, Mitte der 70er Jahre: Der US-Drogenfahnder Art Keller hat sich in das Herz der mexikanischen Drogenmafia eingeschleust...

  • 5 out of 5 stars
  • Eins meiner LIeblingsbücher

  • Von Stefan Am hilfreichsten 16.06.2014

Spannende Geschichte im Drogenkrieg

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.05.2014

Tage der Toten von Don Winslow erzählt die Geschichte mehrerer im amerikanisch-mexikanischen Drogenkrieg involvierter Familien und dem amerikanischen Drogenfahnder Art Keller. Dieser wird auf seinem dienstlichen aber auch auf seinem privaten Weg immer tiefer in einen Strudel aus Gewalt, Macht und Machtmissbrauch hineingezogen und hat dabei auf einmal auch die eigene Regierung gegen sich. Der Erzähler wechselt immer wieder die Perspektive, so dass aus unterschiedlichen Blickwinkeln der ganze Umfang und auch der Wahnsinn des Drogengeschäfts und der einhergehenden Gewalt deutlich wird.

Don Winslow's Story wirkt gut recherchiert und glaubwürdig. Die Kritik einiger Leser/Hörer an der beschriebenen Gewalt kann ich nicht nachvollziehen. Er beschreibt die Vorgänge ungeschönt so, wie sie vermutlich sein werden, brutal und blutig.

Mich als "Neuling" im Hörbuchbereich hat das Werk mit über 19,5 Stunden Laufzeit zunächst abgeschreckt. Im Nachhinein habe ich allerdings keine Minute davon bereut. Die Geschichte ist einfach unfassbar spannend und dicht erzählt, so dass man gar nicht mehr aufhören kann weiterzuhören um zu sehen, wie es mit den toll beschriebenen Personen weitergeht. Die Story hat dabei so manche interessante Wendung parat, so dass es wirklich nie langweilig wird...

Ein großes Kompliment meinerseits geht an den Sprecher, Dietmar Wunder. Dieser schafft es unterschiedliche Charaktere glaubwürdig und wiedererkennbar darzustellen. Seine Stimme und Erzählweise ist dabei nie aufgesetzt oder nervig. Auch nach über 19 Stunden habe ich der Stimme von Herrn Wunder noch gerne zugehört.

16 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich