PROFIL

Thomas

  • 2
  • Rezensionen
  • 1
  • Mal wurde Ihre Rezension als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Hool

  • Autor: Philipp Winkler
  • Sprecher: Johannes Steck
  • Spieldauer: 10 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 144
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 133
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 134

Nominiert für den Deutschen Buchpreis! Jeder Mensch hat zwei Familien. Die, in die er hineingeboren wird, und die, für die er sich entscheidet. "HOOL" ist die Geschichte von Heiko Kolbe und seinen Blutsbrüdern, den Hooligans. Philipp Winkler erzählt vom großen Herzen eines harten Jungen, von einem, der sich durchboxt, um das zu schützen, was ihm heilig ist: Seine Jungs, die besten Jahre, ihr Vermächtnis. Winkler hat einen Sound, der unter die Haut geht.

  • 3 out of 5 stars
  • Mittelmäßige Interpretation eines guten Buches

  • Von Discostu Am hilfreichsten 28.01.2017

Interessant, aber ...

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.02.2017

Interessanter Einblick in die Hooliganszene mit teilweise eigenwilliger Dramaturgie, Beschreibung und Motivation zum Einstieg in die Szene kommen ein wenig kurz.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Trümmermörder

  • Oberinspektor Frank Stave 1
  • Autor: Cay Rademacher
  • Sprecher: Burghart Klaußner
  • Spieldauer: 6 Std. und 39 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 572
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 489
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 489

Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, Hamburg liegt in Schutt und Asche. Die Bevölkerung leidet unter Hunger und einem harten Winter...

  • 5 out of 5 stars
  • Ein wirklicher Hörgenuss...

  • Von Heike Am hilfreichsten 02.04.2012

Solider Krimi mit interessanten Zeitbezügen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2017

Besonders interessant ist die gelungene Einbettung in die Zeit unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg und die historische Dimension der Handlung.
Der Krimi an sich ist eher klassisch erzählt.