PROFIL

Jessy

  • 7
  • Rezensionen
  • 81
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 137
  • Bewertungen

Sehr blutrünstig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.08.2019

Ich mag die anderen Bücher von Ilona Andrews eindeutig lieber.
Hier gibt es mir zu viele Details über Gedärme und Co, die aus den aufgeschlitzen Gestalten gequellen.

Ich habe viel gelacht

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.06.2018

Ich mag die Reihe unheimlich gerne. Die Handlung ist oft nicht vorhersehbar obwohl man denkt, man würde ahnen was passiert und der Hund ist göttlich. Ich bin sehr gespannt wie die anderen Reihen sein werden, die sich an diese Geschichte anlehnen.

Interessante Denkanstöße

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 01.02.2017

Die Geschichte des Autors ist sehr interessant und seine Übungen und Ratschläge regen die grauen Zellen an. Ich glaube dieser Lifestyle ist nicht für jeden was, aber man kann sich ja seinen Teil raus ziehen.

Ich empfehle dieses Buch Menschen, die unabhängiger und erfolgreicher werden möchten, für die die es gerne bequem mögen, ist es warscheinlich nicht das richtige.

Super Buch für hochsensible Menschen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.01.2017

Ca 1/4 der Menschen ist hochsensible. Da das Thema nicht so stark in der Öffendlichkeit Thematisiert wird, ist es nicht zu verwundern, das viele nicht wissen, das sie auch betroffen sind.
Erst seit 1990 gibt es hier zu eine Definition. Sprich im Verhältnis der Erforschung des Menschen ist dies ein junges Thema.

Ich bin selbst davon betroffen und habe mich in vielen Punkten wieder gefunden. Auch ich hatte in meiner Kindheit und Jugend das Gefühl anders zu sein und nicht in die "Norm" hinein zu passen. Ich finde es heilsam, sich besser zu verstehen. Was auch im hier und jetzt sehr hilft.
Dieses Buch hat mir einige Ah- Erlebnisse verschafft.

In dem Buch finden sich auch einige Übungen um mit den Fähigkeiten, die für Hochsensible normal (aber manchmal auch belasstent sind) besser umgehen zu können.
Für mich gab es viel Input, deswegen ist meine Empfehlung auch, das Hörbuch Etappenweise zu hören, damit man die Informationen besser verarbeiten kann.

12 Leute fanden das hilfreich

Super für die Vorbereitung, für unterwegs

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.01.2017

Über das Hörbuch:
Das Hörbuch dient zur Vorbereitung zur Überprüfung zum Heilpraktiker.
Es geht in diesem Teil um den Bewegungsapparat. Es wird strukturiert die wichtigsten Kochen, Gelenke, und deren Aufbau wieder gegeben. So wie auch der Merksatz zu den Handwurzelknochen.
Außerdem beschäftigen sich auch einige Kapitel ausführlich mit der Pathologie.
Es wird auch darauf hingewiesen, was besonders wichtig für die Prüfung ist.

Mein Fazit:
Da ich mit den Öffentlichen Verkehrsmittel pendele, nutze ich die Hörbücher zur Prüfungsvorbereitung super gerne dort, wo die Zeit und Ruhe für meine Lernkarten nicht reichen. Ich finde es ist eine klasse Ergänzung zum lernen und ich höre die Hörbücher rauf und runter. So kann ich meine Zeit optimal nutzen.

Ein Thema worüber mehr geredet werden müsste

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.01.2017

Der Inhalt:
In dem Hörbuch geht es um einen selbst und um die eignende Geschichte.
Stefanie Stahl spricht von dem "Sonnen Kind" und dem "Schatten Kind". Diese inneren Kinder werden vor allem in der Kindheit geprägt (gerade, wenn wir Zeit noch nicht richtig erfassen können). Sie bleiben uns ein Leben lang erhalten und beeinflussen uns über das Unterbewusstsein. Deswegen gibt es auch Situationen, wo wir nicht als Erwachsener reagieren, sondern wie ein verletztes Kind.
Dieses Buch gibt einen die Möglichkeit sich selbst mehr zu hinterleuchtet, in dem man sich mit seinem Schatten und Sonnenkind auseinander setzt und bewusst macht.
Dazu gibt es auch Teile wo man etwas aufmalt und aufschreibt. Deswegen habe ich das Hörbuch auch nicht in eins gehört, sondern die Sachen etwas sacken lassen.

Wichtiges:
Mann sollte sich allerdings Zeit nehmen dafür, da man auch über das ein oder andere Nachdenken muss und man sollte auch bereit sein sich selbst gegen über zu treten.

Was ich Schade finde:
Wenn man sich das Hörbuch zu schicken lässt, ist eine Schablone dabei. Die fehlt natürlich, wenn man sich das Buch downloadet. Man kommt aber auch gut ohne die Schablone aus.

Fazit:
Ich würde das Buch wieder kaufen und weiter empfehlen.

67 Leute fanden das hilfreich

Interessantes Thema

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 10.01.2017

Auf welchen Platz würden Sie Entdecke dein Selbst (Der Psychocoach - Power-Box) auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Ich würde das Hörbuch im Bereich Psychocoaching in die Top 10 setzten.

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Ich finde es gut, wie Andreas Winter einen Verhaltensmuster vors Auge führt, die man so selten betrachtet hat.

Wie hat Ihnen Andreas Winter als Sprecher gefallen? Warum?

Man muss sich erst etwas an ihn gewöhnen, aber dann geht es ganz gut.

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Da es ja kein Roman ist, sondern weil es hier um viele Informationen geht, mache ich gerne Pausen zwischen durch.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wenn man sich das Hörbuch zu schicken lässt, ist noch ein Stein in der Box mit beigefügt, der fehlt natürlich, wenn man sich das Hörbuch runter ladet. Das war mir nicht so bewusst, sonst hätte ich es mir wahrscheinlich zu schicken lassen. Deswegen ziehe ich auch einen Stern ab.

2 Leute fanden das hilfreich