PROFIL

Amazon Kunde

  • 54
  • Rezensionen
  • 120
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 115
  • Bewertungen
  • Tödlicher Tramontane (Perez 1)

  • Autor: Yann Sola
  • Sprecher: Michael Schwarzmaier
  • Spieldauer: 9 Std. und 47 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 600
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 569
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 571

Gestatten: Perez - Lebemann, Kleinganove, Hobbyermittler. Alles in dem kleinen französischen Städtchen Banyuls-sur-Mer, nur wenige Kilometer vor der spanischen Grenze, könnte so entspannt sein, wenn nicht dieser verdammte Tramontane, der von den Pyrenäen herabfallende Wind, die Menschen verrückt machte. Perez würde gern in aller Ruhe sein Restaurant und seinen florierenden Schwarzhandel mit spanischen Delikatessen betreiben. Doch dann tritt der neue Polizeichef aus dem Norden seinen Dienst in Banyuls an, und in Strandnähe explodiert eine stattliche Yacht.

  • 4 out of 5 stars
  • Sommerleichte Spannung

  • Von Martina Am hilfreichsten 20.07.2016

Muss man mögen.....

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.12.2016

....denn der Autor bricht mit einigen "Gesetzen" der Spannungsliteratur. Aber wenn man sich auf diesen leichten, aber treffenden Sprachstil und die prächtige geschilderten Personen, allen voran Perez, einläßt, dann wird ein echtes Vergnügen aus der Geschichte. Hier sind mal nicht die knallharten Profis am Werk sondern mehr oder weniger liebenswerte Provinzmenschen "aus Fleisch und Blut". Die Geschichte ist zwar nur mässig spannend aber dafür umso menschlicher mit einer Spur von südeuropäischem Feuer.
Und Herr Schwarzmaier macht einen klasse Job. Die Figuren werden durch seine Stimme zu echten Persönlichkeiten.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Shining

  • Shining-Reihe 1
  • Autor: Stephen King
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 17 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.193
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.929
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.927

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister...

  • 5 out of 5 stars
  • Tolle Geschichte, grandioser Sprecher

  • Von Philipp Am hilfreichsten 17.06.2013

Wer hören kann ist echt im Vorteil!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2016

Auf welchen Platz würden Sie Shining auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

Als Stephen King Fan kenne ich diesen Titel schon seit langem und habe ihn irgendwann im letzten Jahrtausend auch gelesen. Ich möchte mich hier auch nicht über die Geschichte an sich auslassen - Stephen Kings Bücher mag man oder man mag sie nicht - aber es ist eine "Offenbarung", die Geschichte von Dietmar Wunder vorgelesen zu bekommen.

Ich kann King-Fans nur ermuntern, dieses Hörbuch zu hören!

  • Am Ende aller Zeiten

  • Autor: Adrian J. Walker
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 12 Std. und 29 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.876
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.760
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 2.762

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer weiß er nur eins: So kann es nicht weitergehen. Als das Ende kommt, kommt es von oben: Asteroideneinschläge verwüsten die Britischen Inseln. Städte, Straßen, Internet - all das gehört plötzlich der Vergangenheit an. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Edgar wird von seiner Familie getrennt .

  • 3 out of 5 stars
  • Leider größtenteils recht langweilig.

  • Von Jens-Ole Dobberstein Am hilfreichsten 03.03.2017

War es nun "Action" oder "Psychogramm"

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.11.2016

Es war auf jeden Fall beides. Wobei es insbesondere die psychologischen "Innensichten" des Ich-Erzählers sind, die die Geschichte so fesselnd machen. Wer also Action und Thrill erwartet, kommt auf seine Kosten. Für mich persönlich waren aber die Innensichten das entscheidenede Gegengewicht. Ohne diese wäre schnell Langeweiole aufgekommen. So aber konnte man mit dem Protagonisten mitleben und mitleiden. Und das "End"? Ob es ein "happy" ist, darüber mag jeder Leser/Hörer selbst entscheiden.
Ach ja, Herr Teschner lkiefert wieder mal eine Meisterleistung ab, die das Hören perfekt macht.

  • Macbeth: Ein Epos

  • Autor: David Hewson, A. J. Hartley
  • Sprecher: Tobias Kluckert, Claudia Urbschat-Mingues, Udo Schenk, und andere
  • Spieldauer: 7 Std. und 40 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.993
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.824
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.818

Drei seltsame Gestalten ziehen durch das Dickicht des schottischen Hochlands - die Hexen sind auf der Suche nach Macbeth und Banquo. Sie wollen Duncans Kronvasallen eine folgenschwere Prophezeiung überbringen: Auf Macbeth warte die Krone, aber nur Banquo werde einen königlichen Nachkommen zeugen. Die beiden Freunde versuchen, die Prophezeiung abzutun, bis Macbeths schöne Frau Skena ihrem Gemahl einflüstert, dass er - und nur er allein - ein Anrecht auf den Thron habe.

  • 5 out of 5 stars
  • Erstklassige Qualität

  • Von Thoms Am hilfreichsten 01.05.2016

Sehr schön aber mit akustischem Mangel

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2016

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte ist ja bekannt und die hörspielartige Umsetzung gefält mit sehr, aber....

....DIE ABMISCHUNG IST NICHT GELUNGEN !
Ich höre das Buch auf einem Mobiltelefon mit Ohrhörern - zugegebenermaßen mit geringer Qualität - und hatte oft Schwierigkeiten, alles zu verstehen. Das Hörbuch ist mit tlw. aggressiver Musik unterlegt. Oft passt sie gut und fördert den Gesamteindruck des Textes. Aber immer, wenn die Protagonisten z. B. flüstern oder anderweitig leise sprechen, habe ich kaum was verstanden. Es mag an den Ohrhörern liegen, aber die Hersteller sollten auf so etwas achten.

Ansonsten voll empfehlenswert. Aus dem drögen Bühnenstück wird ein ganz neues Gesamterlebnis.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Terror

  • Autor: Dan Simmons
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 28 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.707
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 537
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 542

England im Jahr 1845: Unter dem Kommando von Sir John Franklin brechen die modernsten Schiffe ihrer Zeit - die "Terror" und die "Erebus" - auf, um die legendäre Nord-West-Passage zu finden: den Weg durch das ewige Eis der Arktis in den Pazifik. 130 Männer nehmen an der Expedition teil. Keiner von ihnen wird je zurückkehren. Dies ist ihre Geschichte.

  • 4 out of 5 stars
  • Englische Ehre, Amputationen und ein Monster

  • Von Jochen Am hilfreichsten 16.01.2009

Was für ein Fabulierer

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 31.08.2016

Mit Dan Simmons bin ich zuerst über "Hyperion & Endymion" in Berührung gekommen und habe mir auch die ersten drei Teile angehört. Schon da war ich von der Erzählweise schlichtweg begeistert. Allerdings habe ich dann aufgehört, weil ich auch mal anderen Lesestoff brauchte.
Weil ich aber den Autor so gut fand, habe ich mich mit "Terror" einem ganz anderen Plot zugewendet ..... und es nicht bereut. Atemberaubend diese Fabulierkunst des Autors, der die Fakten der tragischen Franklin-Expedition als Rahmen für eine etwas gruselige Geschichte benutzt. Die Fakten sind sicher bis ins Kleinste gründlich recheriert und bilden die Szenerie, auf der Herr Simmons dann eine fesselnde Geschichte entwickelt. Die Einführung eines "Biests" als fiktionale Komponente macht aus dem vorhersehbaren Ausgang ein immerwährendes Rätseln. Und der gewählte Schluss (nach 28 Stunden) ist überraschend aber befriedigend.

Fazit:
Eine fiktionale Geschichte basierend auf realen Fakten, die im 19. Jahrhundert spielt, voll überbordender Fabulierfreude steckt aber Bereitschaft zu unkonventionellen und auch abstrusen Gedankengängen voraussetzt.

Und Detlef Bierstedt macht das Zuhören zu einem Genuss.

  • Moorteufel

  • Moor-Trilogie 1
  • Autor: Tom Finnek
  • Sprecher: Elmar Börger
  • Spieldauer: 13 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 444
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 419
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 419

Karwoche 1814. In Europa toben die Befreiungskriege gegen Napoleon, die Welt ist in Aufruhr. Auch das Leben des westfälischen Bauernsohns Jeremias Vogelsang, der sich mit anderen geduldeten Deserteuren in seiner Heimat aufhält, gerät aus den Fugen. Vorgeblich, weil Jeremias desertiert ist, in Wahrheit jedoch, um sich des unerwünschten Liebhabers seiner Tochter zu entledigen, ruft Amtmann Boomkamp zur Hatz auf den "Verräter" auf.

  • 5 out of 5 stars
  • atmosphärisch dicht

  • Von Martin Am hilfreichsten 22.07.2016

Etwas enttäuscht

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.07.2016

Nach der London-Trilogie war ich nun von diesem Buch enttäuscht. Während mich alle drei Bücher der London-Trilogie von von Anfang bis Ende gefesselt haben, ließ beim Moorteufel das Interesse doch bald nach. Ich weiß nicht genau, wann das geschah, aber spätestens nach der Hälfte war der Druck weg. Möglicherweise war es die zunehmende Langatmigkeit der Geschichte und ein gewisses Abgleiten ins Kitschige, die der anfänglichen Faszination wich. Jedenfalls muss ich mir noch sehr überlegen, ob ich die beiden weiteren Trilogie-Geschichten konsumieren werde.
Herr Börger macht seine Sache wieder sehr gut - an ihm hat es nicht gelegen.

3 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Ernte des Bösen

  • Cormoran Strike 3
  • Autor: Robert Galbraith
  • Sprecher: Dietmar Wunder
  • Spieldauer: 18 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.062
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.954
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.945

Nachdem Robin Ellacott ein mysteriöses Paket in Empfang genommen hat, muss sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass es ein abgetrenntes Frauenbein enthält. Ihr Chef, Privatdetektiv Cormoran Strike, ist nicht überrascht. Ihm fallen vier Menschen ein, denen er eine solche Tat zutrauen würde. Während die Polizei im Dunkeln tappt, wagen sich Strike und Robin vor in eine düstere und verstörende Welt... Fesselnd von Anfang bis Ende gelesen von Dietmar Wunder, der deutschen Stimme von Daniel Craig.

  • 5 out of 5 stars
  • klassisch englisch

  • Von reusch Am hilfreichsten 01.03.2016

Aller guten Dinge sind nicht immer DREI

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2016

Die erste Cormoran-Geschichte habe ich genossen. Die beiden Hauptfiguren sind intensiv und ausführlich gezeichnet und wachsen einem irgendwie ans Herz. Das ist auch in der zweiten und in der dritten Geschichte so. Der Leser erfährt mehr und mehr Details aus dem früheren Leben der beiden Personen. Und die oft bemängelte Langatmigkeit und Betulichkeit macht mir als Leser nichts aus.
Aber bereits bei der zweiten Geschichte hatte ich Probleme mit der bösen Tat. Leider hat sich diese Unwohlsein mit der dritten Geschichte verfestigt. Müssen die heutigen Krimiautoren immer das Abseitige und Pathologische in ihren Geschichten in den Mittelpunkt stellen. Insbesondere in der letzten Geschichte haben mich die Einschübe aus der Sicht des Täters sehr unangenehm berührt. M. E. trugen die nicht wirklich zur Entwicklung der Handlung bei.
Ich bin halt ein Liebhaber klassicher Detektivromane und werde mir den nächsten Cormoran nicht mehr antun.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Vor dem Abgrund

  • Vor dem Abgrund
  • Autor: Tom Finnek
  • Sprecher: Elmar Börger
  • Spieldauer: 17 Std. und 8 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 337
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 318
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 320

Im Herbst 1888 kommen zwei junge Menschen ins Londoner East End, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die verarmte Celia Brooks versucht verzweifelt, ihren Vater zu finden. Der Hotelierssohn Rupert Ingram will hingegen seine Pflichten im sündigen Treiben vergessen. Doch im East End hat alles seinen Preis, Antworten ebenso wie das Vergessen.

  • 5 out of 5 stars
  • Wieder ein überragendes Hörerlebnis, weil....

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 17.05.2016

Wieder ein überragendes Hörerlebnis, weil....

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2016

..... die literarische Qualität der beiden ersten Trilogie-Bücher nicht nur gehalten, sondern m. E. sogar noch gesteigert wurde.
..... Elmar Börger wieder ein tolles Hörerlebnis bereitet.
..... die anfänglich so unterschiedlichen Erzählstränge vom Autor mit fortschreitender Erzählung kongenial verwoben werden.
..... m. E. die Umstände fundiert recherchiert wurden

..... ich jetzt wohl Tom Finnek- bzw. Mani Beckmann-süchtig werde.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gegen alle Zeit

  • Gegen alle Zeit
  • Autor: Tom Finnek
  • Sprecher: Elmar Börger
  • Spieldauer: 16 Std. und 23 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 514
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 481
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 482

Ein stinkender Keller voll Schlafender und ein fluchender Mann mit Dreispitz - Henry Ingram traut seinen Augen nicht, als er nach einem heftigen Rausch zu sich kommt. Nur langsam begreift er das Unglaubliche: Er wurde um dreihundert Jahre in der Zeit zurückversetzt, mitten hinein ins London des 18. Jahrhunderts, ein London der Ganoven und Diebe. Unfreiwillig hilft er beim Ausbruch des Räuberhauptmanns Jack Sheppard aus dem berüchtigten Newgate-Gefängnis - und wird so selbst zum gejagten Gesetzlosen.

  • 5 out of 5 stars
  • Ganz ausgezeichnet!

  • Von Karoline Am hilfreichsten 08.06.2015

Das war rund rum perfekt für mich

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.04.2016

Schon mein erstes Hörbuch von Tom Finnek (Unter der Asche) hat mich gefesselt, aber mit der 2.Buch der London-Trilogie hat sich der Autor nochmals gesteigert.
Die Geschichte wird mit zunehmender Dauer immer überraschender. Wenn man am Anfang noch mit einer der vielen Zeitreise-Romanen rechnet, nehmen einen sehr bald die verschiedenen Charaktere gefangen. Äußerst farbig und mit Tiefgang beschrieben, lebt man quasi unter ihnen. Und bald entwickelt sich aus einem "harmlosen" Anfang eine vielschichtige und atemraubende Geschichte. Dabei wählt Herr Finnek als zusätzliches Stilmittel in jedem Teil einen anderen "Berichterstatter", was zuätzliche Facetten zeigt und der Geschichte eine besondere Breite gibt.
Auch hatte ich eine eher triviale Erzählweise erwartet, muss aber im Nachhinein eine gewisse literarische Qualität betätigen.
Kurz vor Ende ahnt man dann schon, wie der "Hase läuft", ist aber trotzdem über das Ende verblüfft.
Ein besonderes Lob gebührt Herrn Börger, der wie schon in "Unter der Asche" wieder ein leserisches Meisterstück abliefert.

9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens

  • Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens 1
  • Autor: Sebastian Niedlich
  • Sprecher: Matthias Keller
  • Spieldauer: 9 Std. und 39 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.201
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 2.083
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.081

Freunde sind etwas Wunderbares. Und manchmal findet man sie an den ungewöhnlichsten Orten. Martin hätte allerdings darauf verzichten können, am Sterbebett seiner Großmutter die Bekanntschaft des leibhaftigen Todes zu machen. Dieser hat sich eingefunden, um die Seele der alten Dame sicher ins Jenseits zu befördern - und ist begeistert, dass ihn endlich jemand sehen und hören kann. Für ihn steht fest: Martin und er sind dazu bestimmt, beste Freunde zu werden. Schließlich ist er ein echt netter Typ!

  • 5 out of 5 stars
  • Interessante Story, sehr humorvoll geschrieben

  • Von Ute Am hilfreichsten 20.08.2015

nach vier Stunden habe ich aufgegeben....

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
2 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.03.2016

...was nicht unbedingt an der Geschichte aber bestimmt an meinem Geschmack liegt. Die Geschichte ist originell und glaubwürdig entwickelt, aber die ersten zehn Jahre des jugendlichen Erzählerlebens haben mich nicht fasziniert.
Der Vorleser macht seine Sachegut ohne hervorragend zu sein.