PROFIL

schmalhans

  • 7
  • Rezensionen
  • 17
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 28
  • Bewertungen

Alles andere als langweilig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.05.2018

Entgegen einiger Rezensionen empfand ich die Geschichte nicht langweilig oder gar zäh. Es passt meiner Meinung nach sogar zum Plot selbst, diese Geschichte der langen Reise anzupassen. Der Handlungsstrang war ebenfalls stimmig. Luise Helm hat wieder sehr gute Arbeit geleistet.

Fesselnd und berührend

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 02.06.2017

Seit längerem habe ich kein spannenderes und emotional fesselnderes Buch gehört oder gelesen. Eine schöne Geschichte mit interessantem Plot. Luise Helm selbst bleibt eine meiner bevorzugten Sprecherinnen. Moyes Geschichten werden durch Helm noch aufgewertet - eine gelungene Kombination.

Durchwachsen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 05.11.2016

Die Geschichte ist nicht schlecht. Mehr aber auch nicht. Überflüssig sind meiner Meinung nach die detaillierten Beschreibungen der Bettszenen. Hausfrauenerotik - die aber auch nur mittelmäßig. Und wenn ich noch mal "mein Engel" höre, verliere ich jegliche Geduld.

Svantje Wascher ist eine sehr angenehme Sprecherin. Ich genieße ihre Stimme, die Betonungen und Aussprache. Für sie auf jeden Fall 5 Sterne.

Michael Hansonis ist hingegen schwer als Sprecher erträglich. Er ist grundsätzlich falsch für den zu sprechenden Charakter (allein durch Gideons Alter) gecastet worden. Obendrein ist die Aussprache von M. Hansonis als Hörbuchsprecher unangenehm. Gerade "s"-Laute sind unangenehm. Es hört sich an als würde er den Unterkiefer beim Sprechen vorschieben, wodurch ständig eine Art Pfeifen zu hören ist. 1 Stern.

5 Leute fanden das hilfreich

Story mit kleineren Schwächen, sehr gut gelesen

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 30.09.2016

Die Story selbst hat einen interessanten Anfang mit unterhaltsamen Szenen. Zwischendrin etwas langatmig, das Ende wieder unterhaltsamer. Insgesamt erinnert die Storyline an "Besser geht's nicht" mit Helen Hunt und Jack Nicholson.

Sabina Godev spricht ganz hervorragend.

3 Leute fanden das hilfreich

Story Mittelmaß, Sprecherin Fehlbesetzung

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.09.2016

Das erste Mal, dass ich mir negative Rezensionen nicht durchgelesen habe. Leider! Die Story ist leichter als Kurzweilig, was dem oder der einen oder anderen gut gefallen kann. Die Sprecherin ist in ihrer Betonung und im Lesefluss leider unerträglich. Es kam oftmals vor, dass ich aufgrund der schlechten Dramaturgie den Faden verloren habe, obwohl ich hingehört habe. Sätze innerhalb von Gesprächen werden so betont als sei es das Ende eines Kapitels. Ich kann mir leider nicht vorstellen, Katja Hirsch noch einmal hören zu wollen; weder bei einem Roman noch bei einem Sachbuch. Hier hätte aber auch die Aufnahmeleitung mal eingreifen dürfen.

5 Leute fanden das hilfreich

Gute Kurzgeschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 29.02.2016

Eine interessante kurze Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Das Ende bietet viel zum Reflektieren. Der Sprecher ist sehr gut für diese Geschichte geeignet, seine Aussprache äußerst angenehm. Furchtbar ist die - glücklicherweise nur wenige Male - eingespielte Hintergrundmusik. Unpassend, sodass ich beim ersten Erklingen sämtliche andere mögliche Quellen ausschalten wollte.

4 Leute fanden das hilfreich

Sehr gute Produktion

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.12.2015

Ein sehr spannendes und hervorragend produziertes Hörspiel. Das Ende lässt leider eine Fortsetzung vermuten und ist des gesamten Plots nicht wirklich würdig, alles in allem aber 100 % hörenswert.