PROFIL

Lilly London

Kufstein
  • 21
  • Rezensionen
  • 65
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 38
  • Bewertungen
  • Göttliches Blut

  • Warrior & Peace 1
  • Autor: Stella A. Tack
  • Sprecher: Marlene Rauch
  • Spieldauer: 18 Std. und 50 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 629
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 587
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 581

Es gibt fünf Dinge, die du wissen solltest, bevor du dieses Hörbuch hörst. Mein Name ist Warrior Pandemos. Ich bin die Tochter der größenwahnsinnigen Götter Hades und Aphrodite. Ich wurde mit einem Gendefekt geboren, der sich Medusa-Effekt nennt. Soll heißen? Sieh mich an und du verlierst den Verstand! Obwohl ich im Gegensatz zu meinen Eltern menschlich bin, passieren in letzter Zeit ziemlich schräge Dinge. Ich meine, ist es normal plötzlich silbern zu bluten? Stimmen im Kopf zu hören? Oder von einem Baum aufgespießt zu werden, ohne dabei ... na ja, draufzugehen?

  • 5 out of 5 stars
  • Göttliche Stella

  • Von Lilly London Am hilfreichsten 22.12.2018

Göttliche Stella

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.12.2018

Bereits, als ich das Buch gelesen habe, habe ich mich verliebt. In die Geschichte, den Humor und die Protagonisten.

Da ich mich schon so lange auf diese Geschichte gefreut habe, hatte ich natürlich auch gewisse Erwartungen an das Buch, obwohl ich wirklich versucht habe unvoreingenommen ran zugehen. Das Buch hat diese Erwartungen nicht erfüllt, es hat sie gesprengt und um ein vielfaches übertroffen.

Ich lese prinzipell keine Klappentexte, da mir diese zu viel verraten, daher hatte ich nur eine grobe Ahnung was mich erwarten würde, aber ich fand es von der ersten Seite an Großartig. Das Buch ist mit 480 Seiten nicht unbedingt dünn, aber der grandiose Schreibstil von Stella A. Tack, lässt die Zeit wie im Fluge vergehen und macht das Buch zu einem wahren Pageturner.

Neben ihrem allgemeinen Stil und dem genialen Humor, liebe ich ihre Art die Wesen und Locations ihrer Welt zu beschreiben. Ich habe wirklich das Gefühl dort gewesen zu sein.
Auch in den zwischenmenschlichen Beziehungen lässt die Autorin ihren ganz eigenen Zauber wirken und ich stehe drauf.

Als ich damals das Buch rezensiert habe, hatte ich als Nachsatz folgendes drinnen:
„Oh und falls jemand von Audible hier lauscht, oder vielleicht Marlene Rauch? - Ich hätte das Buch so gerne als Hörbuch, das könnte ich mir einfach super vorstellen.“

Anscheinend hat Marlene Rauch, Nova MD und der Drachenmondverlag zugehört denn jetzt war es endlich soweit und das Buch ist auch als Hörbuch erschienen und wie nicht anders zu erwarten, ist es grandios. Die Sprecherin bringt eine famose Leistung und ich habe wirklich jedes Wort genossen. Ihre Interpretationen der verschiedenen Charaktere war so passend, dass ich immer wieder grinsen musste.
Das ich inzwischen ein richtiger Marlene Rauch Fan bin, kann ich wohl nicht mehr abstreiten, und auch wenn es natürlich viele tolle Sprecher und Sprecherinnnen gibt, war ich froh, das gerade Marlene dieses Buch, das definitv eines meiner absoluten Jahreshighlights ist, vertont, ich wusste einfach dass sie perfekt zu der Geschichte passen würde.
Das Hörbuch im allgemeinen das von Nova MD produziert wurde ist in einer Topqualität.

„Warrior und Peace – Göttliches Blut“ bekommt von mir eine 100%ige Empfehlung, vor allem wenn ihr Bücher wie z.B. die „Dark Elements“-Reihe von Jennifer L. Armentrout mögt seit ihr hier goldrichtig.
Mir bleibt nicht mehr zu sagen, als: „Viel Spaß beim Lesen.“ Oh und falls jemand von Audible hier lauscht, oder vielleicht Marlene Rauch? - Ich hätte das Buch so gerne als Hörbuch, das könnte ich mir einfach super vorstellen.

27 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Abandoned

  • Unfolding 2
  • Autor: Penny L. Chapman
  • Sprecher: Marlene Rauch, Kai Schulz
  • Spieldauer: 9 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 152
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 145
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 145

Tyler: Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen... Blake: Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer. "Abandoned" ist der zweite Band der Unfolding-Serie. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen.

  • 5 out of 5 stars
  • Genauso grandios umgesetzt wie 'Pretend'!

  • Von Traumtänzerin Am hilfreichsten 16.02.2019

Gewohnt brilliant und subtil Gesellschaftkritisch

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 22.12.2018

Zu aller erst möchte ich darauf hinweisen, dass Abandoned, ebenso wie die ganze Unfolding Reihe, ein New Adult Roman ist und damit erst ab 18 Jahren geeignet.

Penny L. Chapman setzt mit Abandoned ihre Debüt-Reihe Unfolding fort und hat sich meiner Meinung nach mit dem zweiten Teil selbst übertroffen.
In diesem Band geht es um Tyler, den wir ja nur allzu gut aus dem ersten Band kennen und seine Nemesis Blake, die wir auch bereits kurz kennenlernen durften. Obwohl Tyler bestimmt nicht mein Liebling in dieser Gruppe ist und ich daher diesem Band durchaus skeptisch gegenüber stand hat mich die Story zu 100% überzeugt. Der Handlungs- bzw. Spannungsbogen bleibt die ganze Geschichte über konstant und erschwert es einem die Story zur Seite zu legen.

Wie bereits im ersten Band, begnügt sich die Autorin nicht damit eine unterhaltende Liebesgeschichte zu erzählen, sondern weißt erneut auf gesellschaftliche Probleme hin. Dies geschieht jedoch so subtil dass es sich toll in die Geschichte integriert.

Dazu kommt noch der einzigartige Schreibstil von Penny Lane Chapman welcher einem einen ungebremsten Lesefluss erlaubt. Man bekommt gar nicht mit, wie die Zeit verfliegt und muss sich richtig zwingen schlafen zu gehen o.ä.

Ich habe das Buch bereits sehr geliebt, nach dem ich es gelesen hatte, aber als Hörbuch, berührte es mich nochmal auf eine ganz andere Art und Weiße. Durch die beiden grandiosen Sprecher, ging mir die Geschichte, nochmal mehr unter die Haut, als sie es ohnehin schon getan hat. Einziger Wermutstropfen meinerseits, ist dass es dieselben Sprecher sind, die bereits Farren und Kieran (Band 1) ihr Stimme geliehen haben. Doch nach kurzer Zeit konnte ich das ausblenden, was nicht zuletzt daran lag, dass es Marlene Rauch und Kai Schulze trotz allen geschafft haben, den beiden Protagonisten ihre ganz persönliche Stimme zu geben.
Das Hörbuch entspricht auch sonst dem gewohnt hohen Qualitätstandard von Miss Motte Audio Produktionen.

Die Geschichte bekommt von mir eine 100% Empfehlung jedoch mit folgenden Einschränkungen:
1. Auch wenn jeder Band in sich abgeschlossen ist, sollte man den ersten Teil "Pretend" gelesen haben.
2. Der Umgangston im Buch ist rau die Handlungen teils sehr "extrem" (wie wir das ja aus dem 1. Band bereits kennen) Wer damit nicht umgehen bzw. nichts anfangen kann, ist hier definitiv am falschen Platz.

22 von 40 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Pretend

  • Unfolding 1
  • Autor: Penny L. Chapman
  • Sprecher: Kai Schulz, Marlene Rauch
  • Spieldauer: 8 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 494
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 454
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 452

Farren: "Ich höre die falsche Musik und mache nur Ärger. Meine Mutter hasst mich, obwohl ich alles tue, um ihr zu gefallen. Sie hat mir ein Ultimatum gestellt: Entweder gehe ich für ein Jahr nach Miami, um bei einem Freund meiner Eltern Disziplin zu lernen, damit ich ihre Firma übernehmen darf, oder sie setzen mich vor die Tür. Es hätte so einfach werden können, doch dann traf ich ihn. Er lebt das Leben, von dem ich immer geträumt habe - wild, frei, respektiert. Er macht seine eigenen Regeln. Sein Name ist...Kieran."

  • 5 out of 5 stars
  • Hat mich komplett umgehauen - grandiose Sprecher!

  • Von Kristina S. Am hilfreichsten 14.06.2018

Wenn eine gradiose Autorin auf unglaubliche Stimme

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.06.2018

OHNE SPOILER!!

Pretend ist, ebenso wie die ganze Unfolding Reihe, ein New Adult Roman und damit erst ab 18 Jahren geeignet. Diese Altereinstufung würde ich auch so weiter empfehlen da in diesem Buch, neben der derben Sprache auch sexuelle Ausschweifungen stattfinden.

Ist man jedoch alt genug, macht der Roman richtig Spaß. Die Story ist nicht neu (Good Girl, dessen Horizont von einem Bad Boy erweitert wird) aber irgendwie ist sie es eben doch. Die Autorin hat ihren Debütroman eindrucksvoll bewiesen, dass auch eine bereits bekannte Storyline einen aufs neue fesseln und einen frischen Wind in ein, zur Zeit, sehr überlaufenes Genre bringt.
Das Buch hat außerdem durch teils ernste Themen auch Tiefgang. Mir persönlich ging es teilweise sehr an die Substanz.

Der Ton im Roman ist rau. Die generelle Stimmung und die angeschnittenen Themen düster. Doch trotzdem ist es eine tolle Geschichte die NICHT billig, abgedroschen oder gar abstoßend ist.

Ich habe das Buch bereits sehr geliebt, nach dem ich es gelesen hatte (innerhalb einer Nacht, da ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte) aber als Hörbuch, berührte es mich nochmal auf eine ganz andere Art und Weiße. Die Szenen die mir vorher schon nahe gingen, zerrissen mich nun komplett und dass alles wurde gekrönt von der grandiosen Leistung der beiden Sprecher. Ich musste mich zwar erst daran gewöhnen, das Farren und Kieran plötzlich anders klingen, als bisher in meinem Kopf, aber danach war es einfach nur ein Genuss. Marlene trifft für mich exakt Farrens Charakter und Kais Stimme...*seufz* ja, er wird Kieran wirklich gerecht.
*räusper – professionelle Miene zurecht rücken.
Das Hörbuch entspricht natürlich dem gewohnt hohen Qualitätstandart von Miss Motte Audio Produktionen.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Nordische Mythen und Sagen

  • Autor: Neil Gaiman
  • Sprecher: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 6 Std. und 31 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.204
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.108
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.108

Warum bebt die Erde? Wie entstanden Ebbe und Flut? Wie kam die Poesie in unsere Welt? Neil Gaiman erzählt die nordischen Sagen und Mythen neu mit Witz und Sinnlichkeit, voller Zuneigung und Neugierde. Wir machen Bekanntschaft mit dem mächtigen Odin, reisen mit Thor und seinem Hammer durch die neun nordischen Welten, sind bezaubert von den Göttern und entsetzt von mancher Skrupellosigkeit.

  • 5 out of 5 stars
  • Hörbuchspass mit tollem Erzähler

  • Von Grace Am hilfreichsten 21.01.2018

Eine Mythologie die einen mitreist

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 12.05.2018

Ich habe mir dieses Hörbuch geholt, um für mein eigenes Manuskript zu Recherchieren und ein Gefühl für die nordische Götterwelt zu erhalten und ich wurde nicht enttäuscht. Mehr noch, denn das Buch hat mich zu einem Fan von Odin, Thor und Co gemacht. Diese Mythologie mit ihren fehlbaren und teils auch tragischen Göttern faszinierte mich.

Die ausgewählten Geschichten geben einen schönen Einblick über die Götter von der Entstehung bis zum Ragnarök und auch die Charakterzüge lassen sich erahnen.
Das Hauptaugenmerk wurde bei der Auswahl der Geschichten auf Odin, Thor und Loki gelegt.

Ich kann dieses Werk von dem britischen Allroundtalent Neil Gaiman jeden Empfehlen der sich mit dieser faszinierend Mythologie auseinandersetzen will oder auch nur eine unterhaltsame Sammlung von Kurzgeschichten sucht.

Das Hörbuch ist qualitativ super gemacht und der Sprecher Stefan Kaminki ist die perfekte Besetzung für dieses Buch.

  • Die Götter von Asgard

  • Autor: Liza Grimm
  • Sprecher: Vanida Karun
  • Spieldauer: 9 Std. und 24 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 121
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 114
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 113

Für die einen ist die Prophezeiung vom goldenen Faden die größte Bedrohung für den Status quo. Andere aber sehen in der Weissagung die letzte Hoffnung, dass zwischen den Göttern von Asgard und den Menschen der Erde wieder eine fruchtbare Verbindung existieren könnte... denn andernfalls wären die Konsequenzen fatal. Als die Studentin Ray die mysteriöse Kára kennenlernt, ahnt sie nicht im Geringsten, wer Kára wirklich ist.

  • 5 out of 5 stars
  • tolles Buch und tolle Stimme!

  • Von Christian Holzmüller Am hilfreichsten 18.03.2019

Mythologisch top; emotional ausbaufähig

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2018

Ich muss zugeben, ich habe mir von diesem Buch viel erwartet, weil ich die Autorin schon seit einiger Zeit über diverse Social Media Plattformen verfolge und sie super sympathisch finde. Außerdem finde ich die Idee hinter diesem Buch wirklich sehr gelungen und da ich mich kürzlich selbst ein wenig mit der nordischen Mythologie befasst habe, war ich direkt Feuer und Flamme.
Doch leider muss ich sagen, dass das Buch meinen Erwartungen nicht ganz gerecht werden konnte. (Man sollte nie Erwartungen haben!).
Einerseits faszinierte mich die Welt die Liza Grimm erschaffen bzw. zum Teil aus der Mythologie aufgegriffen hat sehr und auch die Idee für den Plot fand ich nach wie vor packend, aber mir fehlte auch an manchen Stellen etwas.

Zwischendurch hatte ich das Gefühl, dass man sich teilweise zu sehr um die Mythologie gekümmert hat und zu wenig um den eigentlichen Plot. Denn mythologisch ist das Buch toll ausgearbeitet und wenn man sich mit eben jener Mythologie bereits beschäftigt hat muss man oftmals schmunzeln, mit welcher Liebe zum Detail Hinweise und Anspielungen eingearbeitet wurden. Auch die Meisten Götter fand ich ziemlich gut getroffen. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass dies für jemanden der sich noch nie mit der nordischen Mythologie befasst hat schwierig sein könnte.
So gut die Geschichte mythologisch ist, so sehr hat sie, für mich persönlich Defizite im emotionalen/Zwischenmenschlichen Bereich. Die beginnende Beziehung zwischen den Protagonisten, kam irgendwie bei mir emotional nicht an.
Auch die Beweggründe mancher Charaktere erschlossen sich mir nicht ganz.
Die Protagonistin macht es einen ebenfalls nicht einfach. Obwohl ich den Charakter von Ray sehr interessant finde und es auch mag, dass die keine 0815 Protagonistin ist sondern Ecken und Kanten hat, ist sie einfach niemand den man von Anfang an gern hat. Ich auf jeden Fall wurde erst mit der Zeit mit ihr warm und muss zugeben, dass es immer wieder Momente gab, wo sie mir auf den Keks ging. Was sie auch darf nicht jede Protagonistin muss ein gefälliger, fehlerloser Sympathieträger sein, nur eben macht es einem das noch schwerer emotional einzusteigen.

Außerdem wirkte die Handlung zum Teil sehr gehetzt auf mich vor allem gegen Ende des Buches hatte ich das Gefühl das die Geschichte von einem Highlight zum nächsten springt. Ich habe zum Beispiel das Ende/den „Endkampf“ gar nicht richtig verstanden. Aber darauf will ich jetzt nicht näher eingehen, um nicht zu spoilern.
Auf jeden Fall, kam das Ende dann für mich sehr aprubt und ich hatte noch einige offene Fragen. Da es aber einen zweiten Teil gibt, hoffe ich dass diese dort geklärt werden, denn versteht mich nicht falsch, trotz der Kritikpunkte finde ich die Idee hinter dem Buch immer noch toll und den Schreibstil der Autorin auch schön. Ich würde mir für den zweiten Band einfach wünschen, dass die mythologie etwas in den Hintergrund tritt und das zwischenmenschliche besser rauskommt.

Die Qualität des Hörbuchs ist gewohnt hochklassig, wie bei allen Audible Produktionen und auch die Sprecherin Vanida Karun, macht ihren Job tadellos. Sie hat eine wunderschöne Stimme die einen sofort in Liza Grimms Welt entführt.

  • Das Herz des Verräters

  • Die Chroniken der Verbliebenen 2
  • Autor: Mary E. Pearson
  • Sprecher: Ann Vielhaben, Elmar Börger
  • Spieldauer: 13 Std. und 11 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 777
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 734
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 732

Lia wird in den Palast von Venda verschleppt und muss um ihr Leben fürchten. Eine Flucht wäre der einzige Ausweg, scheint jedoch unmöglich. Stattdessen setzt sie alles daran, sich im Palastleben zurechtzufinden. Sie hat längst ihr Herz verloren und auch erfahren, wer der Mann, den sie liebt, wirklich ist. Doch Gut und Böse sind nicht eindeutig verteilt. Denn auch der Mann, der eigentlich ihr Feind sein müsste, stellt sich plötzlich ein ums andere Mal auf ihre Seite. Warum?

  • 5 out of 5 stars
  • Spannend und fesselt

  • Von SigGey Am hilfreichsten 28.06.2017

Die Macht der Sprecher

Gesamt
4 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.02.2018

Wieder tauchen wir in die Welt von Lea ein und knüpfen nahtlos an die Handlung von Band 1 an. Doch leider konnte mich dieser Teil nicht im gleichem Maße begeistern wie der Vorgänger. Dieses Mal fesselte mich die Story leider nicht, außerdem fand ich, dass sich die Geschichte zwischenzeitlich sehr zog.

Doch ich möchte festhalten, dass die Jammern auf hohem Niveau ist. Die Handlung ist trotzdem interessant, hätte aber, meiner Meinung nach, an manchen Stellen gestrafft werden könne.

Rein von der Handlung her, hätte ich nur 3 Sterne gegeben, aber das wäre der tollen Leistung der Sprecher gegenüber nicht fair. Ann Vielhaben und Elmar Börger machen erneut einen tollen Job und ich weiß nicht, ob ich ohne ihre Stimmen das Buch gelesen hätte. Das Hörbuch selbst entspricht den gewohnt hohen Standard von Audible Produktionen.

Alles in allem, empfehle ich das Buch denjenigen weiter, die von der Geschichte des ersten Buches in den Bann gezogen wurden und wissen wollen wie es weiter geht. Allen anderen empfehle ich, sich erst mit Band 1 zu befassen.

  • Dunkelherzen und Sternenstaub

  • Die Sumpfloch-Saga 2
  • Autor: Halo Summer
  • Sprecher: Anne Düe
  • Spieldauer: 8 Std. und 10 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 416
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 374
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 372

Die Festung Sumpfloch birgt mehr als ein Geheimnis in ihren Tiefen: eine vergessene Feengrotte, ein Labyrinth aus finsteren Gängen und Kanälen, ein legendäres Gefängnis und das Grab des berüchtigten Generals Kreutz-Fortmann. Als Scarlett und Gerald in diesem Winter in die Dunkelheit der Vergangenheit hinabsteigen und im Licht einer magikalischen Laterne Freundschaft schließen, ahnen sie nicht, dass hier unten ein Schatten lauert, der auf ganz Amuylett zu fallen droht.

  • 5 out of 5 stars
  • Its ab Boy-Girl Thing

  • Von Lilly London Am hilfreichsten 04.10.2017

Its ab Boy-Girl Thing

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2017

Ich habe die ersten paar Bände dieser Reihe von ein paar Jahren schon als e-Book gelesen und schon damals habe ich mir gewünscht, dass es die Reihe als Hörbuch gibt und jetzt ist es endlich soweit. Natürlich musste ich dann direkt zuschlagen, als nach Band 1 auch Band 2 rauskam. 

In Band 2 tauchen wir erneut in die Welt von Amuylett ein. Die Geschichte ist im Gegensatz zum ersten Band ein wenig "erwachsener". So dass auch typische Teenagerthemen wie die erste Liebe eine größere Liebe.

Anne Düe verleiht dem außergewöhnlichen Schreibstil von Halo Summer eine Stimme die passender nicht sein könnte. Halo Summer erzählt ihre Geschichte in der 3rd Person-Perspektive wechselt allerdings fließend den Blickwinkel, so dass das Hauptaugenmerk abwechselnd auf mehreren Personen liegt.

Die humorvoll beschriebene, triste Umgebung zaubert einen immer wieder ein Lächeln auf das Gesicht. Des weiteren ist Halo Summer eine Meisterin darin auch die abwegigsten Fakten so selbstverständlich erscheinen zu lassen, dass man deren Plausibilität niemals in Frage stellen würde.

Dieses Buch bekommt von mir eine 100%ige Kaufempfehlung für alle die Jugendfantasy lieben.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Versuchung

  • Die Wellington-Saga 1
  • Autor: Nacho Figueras, Jessica Whitman
  • Sprecher: Elmar Börger
  • Spieldauer: 9 Std. und 13 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 317
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 295
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 295

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo-Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert.

  • 3 out of 5 stars
  • Must Have für Freunde von Pferden und/oder Latinos

  • Von Lilly London Am hilfreichsten 04.10.2017

Must Have für Freunde von Pferden und/oder Latinos

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
4 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2017

OHNE SPOILER

Ich habe, wie so oft den Klappentext vorher nicht gelesen, sondern mich von dem Cover und dem Titel zum kauf verleiten lassen.

Wellington Saga - Versuchung war für mich weder gut noch schlecht sondern schlicht eine schöne Lektüre für zwischendurch.
Auch ohne den Klappentext zu lesen ist der Hauptteil der Storyline von Anfang an leicht vorauszuahnen und entspricht auch dem momentan vorherrschenden Trend der Milliardärs Romane. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und man wird dabei entspannt unterhalten (Ideal z.B. für ein relaxtes Sonnenbad)

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich wahrscheinlich die falsche Zielgruppe bin. Ich bin weder ein ausgesprochener Pferdefan noch schwärme ich besonders für Latinos. Dazu kam, dass ich mich mit dem männlichen Protagonisten recht schwer getan habe, da er mir zwar nicht wirklich unsympathisch war, aber auch nur mäßig sympathisch.

Das Buch ist für Leute die Pferde lieben oder gar selbst reiten und/oder eine Schwäche für feurige Latinos haben ein absolutes Must-Have.

Das Hörbuch ist qualitativ sehr gut und der Sprecher wirklich toll. Obwohl ich sagen muss, dass ich mir gewünscht hätte, dass es eine zusätzliche weibliche Sprecherin Georgias Part gesprochen hätte. Wobei ich natürlich die Entscheidung es so zu machen verstehen, da es so wie eine Lesung des Autors wirkt.

Ob ich mir die nächsten Teile auch noch kaufen werde, kann ich noch nicht mit Sicherheit sagen, aber ich bin auf jeden Fall nicht grundsätzlich abgeneigt.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Frostkiller

  • Mythos Academy 6
  • Autor: Jennifer Estep
  • Sprecher: Ann Vielhaben
  • Spieldauer: 10 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 550
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 520
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 520

Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes.

  • 5 out of 5 stars
  • Geniales Ende einer genialen Reihe

  • Von Kerstin Am hilfreichsten 29.11.2015

Solider Abschluss einer Reihe mit Hochs und Tiefs

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2017

Dank sei den Göttern des Pantheons! Dieser Teil ist wieder besser als der enttäuschende 5. Teil. Im Finale gibt Jennifer Estep nochmal alles und schafft es so die Enttäuschung über Band 4 und 5 etwas zu lindern. Die Story ist dieses Mal wirklich wieder ereignisreich und es gibt einige spannende Elemente.

Aber nichtsdestotrotz wurde auch in diesem Band auf Wiederholungen gesetzt. Sei es bei der Personenbeschreibung der Hauptfiguren, was ich im letzten Band der Reihe für unnötig halte da wohl keine neuen Leser mit diesem Band einsteigen, oder auch den vorangegangenen Geschehnissen. Es wird alles nochmal durchgekaut. Auch greift die Autorin bei den Handlungsschauplätzen meist auf das alt bekannte zurück. 

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass sich die Figuren teils einfach unlogisch verhalten bzw. logische Schritte nicht gemacht werden. Was die ganze Geschichte künstlich verkompliziert wirken lässt. So etwas schwächt bei mir immer ein wenig die Glaubwürdigkeit (klingt jetzt blöd bei einem fiktiven Werk) der Geschichte.

Auch bleibt die Story zum Teil recht vorhersehbar, zwar nicht mehr so extrem wie in Frostnacht aber dennoch. Vor allem wenn die Autorin pseudo-geheimnisvolle Andeutungen über einen Plan gibt der mehr als offensichtlich ist.
 
Das Finale ist natürlich für alle die Reihe soweit verfolgt haben ein absolutes Muss. Alles in allem würde ich sagen es ist ein solider, wenn auch kein epischer Abschluss der Reihe. 

Bezüglich der Qualität des Hörbuches vertrete ich weiterhin die Meinung, dass Ann Vielhaben eine grandiose Sprecherin ist. Doch beim Schneiden hat leider wer Mist gebaut. Es gibt 3 Stellen wo es zu "Wortwiederholungen" kommt und an 2 der stellen hört man sogar die Reaktion der Sprecherin auf ihre Versprecher. Das es aber in 10 Stunden nur 3 x vorkommt beeinflusst das Hörerlebnis nicht nachhaltig

  • Frostnacht

  • Mythos Academy 5
  • Autor: Jennifer Estep
  • Sprecher: Ann Vielhaben
  • Spieldauer: 9 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 565
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 534
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 532

Gerade als es scheint, das Leben an der Mythos Academy könne nicht mehr gefährlicher werden, schlagen die Schnitter des Chaos erneut zu. Denn während Gwens Schicht in der Bibliothek der Altertümer wird ein Giftattentat auf sie verübt. Sie selbst kommt haarscharf mit dem Leben davon, während der oberste Bibliothekar Nickamedes mit dem Tod ringt.

  • 5 out of 5 stars
  • ...es geht weiter!

  • Von Mivida Am hilfreichsten 27.09.2015

Runnig Gag oder nur einfallslose Wiederholungen?

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2017

OHNE SPOILER

Ich persönlich fand diesen Band eher enttäuschend. Schon der 4. Teil der Reihe konnte mich nicht richtig fesseln und leider setzte sich dieser Trend in diesem Band fort.

Dieser Band hat mich dazu gebracht mir die Frage zu stellen, was den Unterschied zwischen einem "Running Gag" und einer einfallslosen Wiederholung ausmacht.

Obwohl das grundlegende Prinzip der Storyline nicht schlecht ist, kommt diese nicht richtig zur Geltung. Dies liegt zum einen bestimmt an oben genannten Wiederholung und zum anderen daran, dass die Story recht vorhersehbar ist (in den groben Zügen). Die "Geheimnisse" und "kleine" Hinweise die die Autorin während der Geschichte andeutet, nehmen der Geschichte die Spannung.

Auch hätte ich mir von den vorletzten Band der Reihe einfach mehr erwartet. Eine Einleitung eines "epischen Finales" oder ähnliches.
Kennt ihr Animes wie Sailor Moon o.ä. Da gibt es ja auch in jeder Staffel Episoden, die einfach die Staffel füllen sollen. Diese verlaufen nach Schema F und haben keine wirkliche Bedeutung für das große Ganze. Genau dieses Gefühl hat dieser Band bei mir hinterlassen.

Zu allen Überfluss sind auch noch 2 Buchfehler (Faktenunstimmigkeiten) in diesem Band. Einmal heißt es etwas bestimmtes müsse bei Vollmond getan werden, danach ist es plötzlich Mitternacht (unabhängig vom Mondstand).

Beim zweiten erfährt Gwen etwas von Ihrer Großmutter und kurz später erhält sie die selbe Information als sie jemanden "blitz" und ist von diesem Fakt dann ganz überrascht.

Natürlich ist er dennoch Pflichtlektüre für alle die Gwen's Weg bis hier verfolgt haben und ich hoffe, dass unser Durchhaltevermögen im Finale der Mythos Academy Reihe belohnt wird.

Positiv ist jedoch die Qualität des Hörbuches. Es gibt keine Wortwiederholungen wir teils bei den Vorgängerbänden und auch Ann Vielhaben hat sich über die Bände deutlich verbessert. Ich hatte ja anfangs kritisiert, dass sie den verschiedenen Charakteren keine eigene "Stimmidentität" gibt und das hat sich komplett geändert. Kompliment dafür! Deswegen gab es auch zwei Sterne statt nur einen

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich