PROFIL

tumle45

  • 2
  • Rezensionen
  • 0
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 11
  • Bewertungen
  • Das Tribunal

  • Autor: John Katzenbach
  • Sprecher: Uve Teschner
  • Spieldauer: 20 Std. und 21 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.872
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 2.721
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 2.709

1942 wird das Flugzeug des jungen amerikanischen Navigators Thomas Hart über Italien abgeschossen. Er überlebt als einziger den Absturz und wird im bayerischen Gefangenenlager Stalag 13 inhaftiert. Als ein Mitgefangener ermordet wird, fällt der Verdacht sofort auf den schwarzen Piloten Lincoln Scott. Hart, der Jura studiert hat, wird als dessen Verteidiger vor einem provisorischen Kriegsgericht einberufen. Im harten Lageralltag muss er nicht nur gegen die Nazis, sondern auch gegen Rassisten aus seiner eigenen Truppe für Gerechtigkeit eintreten.

  • 5 out of 5 stars
  • Der Roman, der mich sprachlos macht!

  • Von Waltraut Am hilfreichsten 16.02.2015

Das Tribunal hat mich nicht losgelassen,

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 19.04.2018

Die Handlung aufregend, aufwühlend,
der Sprecher ausgezeichnet, man könnte meinen, es wären nicht nur einer gewesen!
Einen ähnlich guten Sprecher hörte ich das Buch „Schnee, der auf Zedern fällt“ vorlesen!

  • Du sollst nicht sterben

  • Roy Grace 6
  • Autor: Peter James
  • Sprecher: Hans Jürgen Stockerl
  • Spieldauer: 7 Std. und 35 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 74
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 52
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 52

Das Metropol Hotel in Brighton. Nach einem ausgelassenen Silvesterball wird eine junge Frau auf ihrem Heimweg brutal attackiert...

  • 2 out of 5 stars
  • Schade - nicht zu empfehlen -

  • Von Anja Am hilfreichsten 12.10.2012

Spannende Geschichte

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 11.01.2018

gut vorgetragen! Lustig war, dass bei jedem neuen Sprechen ein „Jetzt“ zu hören war! So etwas sollte vor Veröffentlichung beseitigt werden!