PROFIL

joelbackman

Vilsbiburg
  • 10
  • Rezensionen
  • 28
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 114
  • Bewertungen
  • The Terror

  • A Novel
  • Autor: Dan Simmons
  • Sprecher: Tom Sellwood
  • Spieldauer: 28 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 27
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 27
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 26

The men onboard HMS Terror have every expectation of finding the Northwest Passage. When the expedition's leader, Sir John Franklin, meets a terrible death, Captain Francis Crozier takes command and leads his surviving crewmen on a last, desperate attempt to flee south across the ice. But as another winter approaches, as scurvy and starvation grow more terrible, and as the Terror on the ice stalks them southward, Crozier and his men begin to fear there is no escape.

  • 5 out of 5 stars
  • Kaum zu glauben, dass das eine Fiktion ist

  • Von joelbackman Am hilfreichsten 03.01.2018

Kaum zu glauben, dass das eine Fiktion ist

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.01.2018

Ich bin immer auf der Suche, nach englischen Hörbüchern mit wenigstens 15 Stunden Dauer und da ist die Auswahl leider nicht sehr groß, schon gar nicht wenn Qualität gesucht ist.

Um so überraschter war ich, als ich auf dieses Hörbuch stieß: Spannend, ja zum Teil nervenzerfetzend, ist es wohl das, was man im gebunden Bereich als einen „Page Turner “ bezeichnet. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören.

Die Geschichte einer Expedition die nur Scheitern konnte, doch dieses Scheitern wird mit einer Liebe zum Detail und unglaublich scharf gezeichneten Charakteren erzählt, die ihres Gleichen sucht. Die arktische Kälte springt den Leser an, er leidet mit den Teilnehmern dieses irrwitzigen Vorhabens, ist wie die Protagonisten hin und her gerissen zwischen Hoffnung und Aufgeben.

Dan Simmons gelingt es über fast das gesamte Buch, diese immer weiter schwindende Hoffnung der Mannschaft auf den Leser zu übertragen, ihn mit leiden zu lassen. Nebenbei lernen wir über die Arktis, das Leben auf Segelschiffen, zu einer Zeit, wo das selbst in gemäßigtem Klima nicht lustig war. Vernunft und genialer Instinkt, die von militärischen Hierarchien nieder gerungen werden und auch die, die es besser wussten, zu Opfern der Willkür machen. Blinder Gehorsam, als falsch verstandene Disziplin.

Dass sich Simmons, das alles „nur“ ausgedacht hat, macht ihn in meinen Augen zu einem wirklich großartigen Schriftsteller.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Scarred Woman

  • Department Q, Book 7
  • Autor: Jussi Adler-Olsen
  • Sprecher: Saul Reichlin
  • Spieldauer: 17 Std. und 20 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 34
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 33
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 33

The international number one best seller returns with his most captivating and suspenseful novel yet - perfect for fans of Stieg Larsson and Jo Nesbo. In a Copenhagen park, the body of an elderly woman is discovered. Though the case bears a striking resemblance to another unsolved homicide from over a decade ago, the police cannot find any connection between the two victims. Across town a group of young women are being hunted down. The attacks seem random, but could these acts of violence be related?

  • 3 out of 5 stars
  • Bisher das schlechteste Buch aus dieser Reihe

  • Von joelbackman Am hilfreichsten 03.01.2018

Bisher das schlechteste Buch aus dieser Reihe

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.01.2018

Department Q und das Team dort gehörten immer zu meinen Favoriten und die ersten 3 Bücher waren von hohem Niveau, spannend und humorvoll zugleich. Beim Vorgänger von The scarred Woman machte der Verlag dann den Fehler das Buch nicht von Saul Reichlin lesen zu lassen, was mich vom Kauf abhielt. Vielleicht hätte ich da schon den langsamen Niedergang bemerkt.
Die Figuren um den Chef von Department Q, Karl, sind vertraut, doch stehen sie diesmal stärker im Fokus der Geschichte, als der Fall selbst, der jetzt auch nicht gerade die Geschichte des Jahres ist. Wie gesagt, alle anderen Fälle vorher waren raffinierter in Art und Ausführung. Diesmal ist es eher ein Gemetzel, mühsam von einer schwachen Story zusammen gehalten.
Das Rose und ihr mentaler Totalausfall samt ihrer Vergangenheit fast die Hälfte der Geschichte verbrauchen, macht es manchmal schwer dabei zu bleiben, durchzuhalten.
Selbst Saul Reichlin konnte dieses Buch nicht retten - schade.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • In Self-Defense

  • Autor: Sarah Gregory
  • Sprecher: Rebecca Mitchell
  • Spieldauer: 16 Std. und 15 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3 out of 5 stars 1
  • Sprecher
    3 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1

In this spine-chilling courtroom drama, beautiful 30-something defense attorney Sharon Hays takes on the case of Midge Rathermore, the teenage daughter of a Texas millionaire, who is accused of hiring a hit man to kill her father. In addition to her case, Sharon finds herself and her daughter being stalked by a savage sexual psychopath.

  • 3 out of 5 stars
  • Klassischer Gerichtsthriller mit Sprechschwächen

  • Von joelbackman Am hilfreichsten 03.08.2014

Klassischer Gerichtsthriller mit Sprechschwächen

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2014

An sich ein gut geschriebener Roman, für Freunde des Gerichtsgenres, der hier sehr spezifisch die Besonderheiten des Bundesstaates Texas in Sachen Verfahrensweisen hervorhebt. Die Figur der Sharon, die von der Anklägerseite auf die Seite der Verteidiger wechselt, nachdem sie von einem Kollegen sexuelle belästigt worden war, ist gut herausgearbeitet und zeigt Charakterstärke. Sie ist nicht durch und durch die Gute, was sie umso interessanter macht.

Der Plot selbst ist durchaus spannend und mit Rückschlägen und Wendungen für die Heldin gepflastert. Obwohl nach 2/3 des Buches klar ist, wer hier was getan hat, gilt es dafür eben vor Gericht Beweise vorzulegen.

Die größte Schwäche dieses Hörbuchs ist die offensichtlich erkältete Rebecca Mitchell, die beim Einlesen ohrenkundig schwer Luft bekam. Eben so offensichtlich wurden viele Stellen später nochmals aufgenommen (Mrs Mitchell bei besserer Gesundheit) und eingefügt, was jedoch sofort unangenehm auffällt. Plötzlich sind Stimme und Tonfall der einzelnen Figuren verändert und das mitten im Dialog. Technisch ein schlechtes Flickwerk.

  • The Killing 2

  • Autor: David Hewson
  • Sprecher: Christian Rodska
  • Spieldauer: 20 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 14
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 10
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 10

Thirty nine steps rose from the busy road of Tuborgvej into Mindelunden, with its quiet graves and abiding bitter memories. Lennart Brix, head of the Copenhagen homicide team, felt he’d been walking those most of his life. Beneath the entrance arch, sheltering from the icy rain, he couldn’t help but recall that first visit almost fifty years before. A five-year-old boy, clutching the hand of his father, barely able to imagine what he was about see…

  • 5 out of 5 stars
  • Fortsetzung auf dem hohen Niveau des ersten Buchs

  • Von joelbackman Am hilfreichsten 28.02.2013

Fortsetzung auf dem hohen Niveau des ersten Buchs

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.02.2013

Wie oft sind Fortsetzungen eines Bestsellers nur noch ein schwacher Abklatsch einer genialen Erzählung. Ganz anders bei The Killing II. Die Protagonisten aus dem ersten Fall (und da sind nur die wichtigsten wieder dabei) sind gereift. Ihr Leben, privat und beruflich hat sich entwickelt, wie das eben im richtigen Leben so ist. Sara Lund, die aus einer selbst gewählten Verbannung für diesen Fall von Briggs reaktiviert wird, ist genauso einzigartig in Ihrer Vorgehensweise, wie im Birk Larson Fall, ja sogar noch durchsetzungsstärker. Damit macht sie sich selten Freunde, was die Sache für den Hörer nur interessanter macht.

Eine Mordserie in Kopenhagen,vornehmlich an Ex-Soldaten die alle ein Afganistaneinsatz verbindet, soll aufgeklärt werden, wobei diese im Verlauf der Ermittlungen an Grausamkeit und Tempo zunimmt.

Damit verwoben wird der zweite Erzählstrang, wie im ersten Buch ist es die Politik, doch diesmal geht es um nationale Poltik und ihre unappetitlichen Seiten, die auch in diesem Fall eines der Hindernisse darstellt, mit denen sich Lund zusätzlich herum schlagen muss.

Immer wieder wird ihr ohnehin so schwer zu erringendes Vertauen in andere Menschen auf eine harte Probe gestellt, ihr Instinkt ist letztendlich immer der richtige.

Christian Rodska liest lebendig, macht die Figuren einfach unterscheidbar und dreidimensional - eine tolle Erzählstimme, gerade für einen Nordlandkrimi dieser Qualität.

Wo bleibt der dritte Teil?

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Red Storm Rising

  • Autor: Tom Clancy
  • Sprecher: Michael Prichard
  • Spieldauer: 31 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 105
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 79
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 80

When Muslim fundamentalists blow up a key Soviet oil complex, making an already critical oil shortage calamitous, the Russians figure they are going to have to take things into their own hands. They plan to seize the Persian Gulf, and more ambitiously, to neutralize NATO. Thus begins Red Storm, an audacious gamble that uses diplomatic maneuver to cloak a crash military build-up.

  • 5 out of 5 stars
  • Immer noch aktuell

  • Von fiffelgubbe Am hilfreichsten 06.06.2013

Clancys Tiefpunkt

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.02.2013

Ich schicke voraus, dass ich wirklich ein Fan von Tom Clancy bin. Die Kombination von Weltgeschichte, Politik und persönlichen Schicksalen, die darin verwoben sind, machen diese Bücher spannend auf hohem Niveau.

Red Storm Rising ist da eine unrühmliche Ausnahme. Ausgehend von dem Szenario eines 3. Weltkrieges, begonnen von einem Russland mit Ölversorgungsproblemen, entwickelt sich diese Geschichte nur sehr mühsam. Die hier präsentieretn Charaktäre sind maximal zweidiensional und vorhersagbar in Dialog und Handlungen.

Clancys wichtigster Radgeber für dieses schwache Buch scheint der umfangreichste Waffen- und Kriegsgerätekatalog aller Zeiten gewesen zu sein - eine Ausgabe aus den 1980er Jahren. Denn das ist die Zeit, in der diese Geschichte angesiedelt wurde. Clancy springt zwischen den Schauplätzen, Island, Deutschland, Russland und den USA in verschiedenen Waffengattungen, Helden und Schlachten hin und her. Das mehr oder weniger happy end, kommt so konstruiert und plötzlich, dass ich mich gefragt habe, wozu die Stunden des Hörens vorher notwendig waren. Nicht empfehlenswert.

4 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Killing

  • Autor: David Hewson
  • Sprecher: Christian Rodska
  • Spieldauer: 25 Std. und 34 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 21
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 15
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 15

Sarah Lund is looking forward to her last day as a detective with the Copenhagen Police department before moving to Sweden. But everything changes when nineteen-year-old student, Nanna Birk Larsen, is found raped and brutally murdered in the woods outside the city. Lund’s plans to relocate are put on hold as she leads the investigation along with fellow detective Jan Meyer. While Nanna’s family struggles to cope with their loss, local politician Troels Hartmann is in the middle of an election campaign to become the new mayor of Copenhagen.

  • 5 out of 5 stars
  • Bester Kriminalroman aus dem Norden

  • Von joelbackman Am hilfreichsten 06.09.2012

Bester Kriminalroman aus dem Norden

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 06.09.2012

Inteessanter Weise lief die Verflmung paralell auf Arte, doch konnten die Filmcharaktäre niemals mit der Dichte und Tiefe der Darstellung des Hörbuches mithalten. Christian Rodska gelingt es, wie kaum einem englischsprachigen Sprecher, alle Beteiligten vor dem geistigen Auge des Hörers so detailliert lebendig wirken zu lassen, wie ich das noch nie erleben durfte. Egal ob Kind, Mann, Frau - Rodska gibt klare Konturen vor und hält sie über die gesamte Dauer durch.

Die Geschichte ist wirklich bis zum letzten gesprochenen Wort extrem spannend, zeigt die Mühsal der Polizeiarbeit am Beispiel von Sara Lund und ihrem Kollegen Jan Meyer sehr klar auf. Der Fall selbst mischt sch mit den Wirren eines regionalen Wahlkampfs um das Rathaus in Kopenhagen, wobei dessen Protagonisten der Aufklärung des Falles immer wieder im Weg stehen.
Ein wirklich dichter Erzählstil, facettenreich und nah. Unbedingt zu empfehlen, wenn Sie lange, sehr lange Krimis bevorzugen.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Oktoberfest

  • Autor: Christoph Scholder
  • Sprecher: Detlef Bierstedt
  • Spieldauer: 16 Std. und 57 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 3.165
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.153
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.163

Der zweite Wiesn-Sonntag. Weiß-blau erstreckt sich der Himmel über München, Tausende strömen auf das größte Volksfest der Welt. Partystimmung, so weit das Auge reicht, ausgelassen tanzen die Leute in den riesigen Zelten. Niemand ahnt, dass dieser Nachmittag um exakt vier Minuten vor sechs in einem Höllenszenario enden wird. Denn genau zu diesem Zeitpunkt gibt Oleg Blochin, der skrupellose Kommandeur einer russischen Elite-Soldateska, seinen Männern den Befehl, das Betäubungsgas im ersten Bierzelt freizusetzen.

  • 4 out of 5 stars
  • für Nichtbayern

  • Von cavantenello Am hilfreichsten 23.08.2012

Für mich das Hörbuch des Jahres

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 23.02.2011

Solche spannenden deutschen Bücher gibt es einfach zu wenig und ich hoffe, der Autor legt weitere Bücher nach. Ja, München als Schauplatz ist ungewöhnlich, doch als Bayer kann ich natürlich Straßen und Plätze gut nach vollziehen. Der Sprecher mit variantenreicher Betonung, gibt der Geschichte zusätzliche Tiefe und zieht einen förmlich in die Szenerie - egal in welchem Jahr und an welchem Ort. Mit dem Bayerischen allerdings tut er sich hörbar schwer, was gerade die Münchner Figuren etwas schwach erscheinen läßt, zumindest nicht immer so authentisch, wie russische oder Norddeutsche Figuren. Egal - der Plot ist genial erdacht und erzählt.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Black Dahlia

  • Autor: James Ellroy
  • Sprecher: Stephen Hoye
  • Spieldauer: 13 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 9
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 4
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 4

On January 15, 1947, the tortured body of a beautiful young woman was found in a vacant lot in Hollywood. Elizabeth Short, the Black Dahlia, a young Hollywood hopeful, had been brutally murdered. Her murder sparked one of the greatest manhunts in California history.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig!

  • Von Jörg Heidig Am hilfreichsten 05.09.2007

Extrem schlecht gelesen

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.02.2010

Der Film und das Buch (deutsch) hatten mich neugierig gemacht auf das Hörbuch im Original. Was für eine Entäuschung! Der Sprecher ist sehr schlecht zu verstehen und die ausschweifenden metaphorischen Beschreibungen für alles und jedes nerven. Dabei gleitet die Sprache auch in den Slang ab, was es selbst für Muttersprachler mühsam werden lässt. So kommt die Geschichte einfach nicht in Gang. Schade.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Girl With the Dragon Tattoo

  • Autor: Stieg Larsson
  • Sprecher: Saul Reichlin
  • Spieldauer: 18 Std. und 46 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 354
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 184
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 186

Forty years ago, Harriet Vanger disappeared from a family gathering on the island owned and inhabited by the powerful Vanger clan. Her body was never found, yet her uncle is convinced it was murder - and that the killer is a member of his own tightly knit but dysfunctional family. He employs disgraced financial journalist Mikael Blomkvist and the tattooed, truculent computer hacker Lisbeth Salander to investigate.

  • 5 out of 5 stars
  • The Girl with the Dragon Tattoo (Unabridged)

  • Von knigsecker123 Am hilfreichsten 13.03.2010

Welten besser als der Film

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 07.11.2009

Obwohl ich erst durch den Trailer des Films auf Stieg Larson aufmerksam gemacht wurde, kann ich nur abraten. Das Hörbuch, mit der am Anfang etwas merkwürdigen Stimme von Saul Reichlin, die dem Buch jedoch das gewisse etwas gibt, ist wie immer detaillierter und facettenreicher als jede Verfilmung. Der Anfang ist etwas zäh (dachte ich) und doch zieht der Plot schnell in seinen Bann. Reichlin spricht hervorragendes Englisch und gibt den Protagonisten scharfe Konturen. Ich habe jede Minute der 18 Stunden genossen.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • The Judgment

  • Autor: D.W. Buffa
  • Sprecher: Dennis Predovic
  • Spieldauer: 14 Std. und 49 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 7
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1
  • Geschichte
    5 out of 5 stars 1

When Judge Calvin Jeffries is found murdered in a courthouse parking lot, the crime shocks the community, but justice is swift. Soon a second judge is stabbed to death. Attorney Joseph Antonelli agrees to defend the accused. What he discovers challenges everything he knows about crime and punishment...and himself. Also available abridged.

  • 5 out of 5 stars
  • Eine perfekte Mischung

  • Von joelbackman Am hilfreichsten 25.10.2008

Eine perfekte Mischung

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.10.2008

American justice, love and crime - vorgetragen von einer perfekten Stimme. Ich hatte noch nie etwas von D.W. Buffa, gehört oder gelesen, wünsche mir jetzt aber unbedingt weitere Hörbücher von diesem Autor. Die Geschichte ist spannend, in der Mischung der Szenen ungewöhnlich und genau das macht sie so interessant. Buffa garniert das Ganze auch noch mit philosopischen Grundansichten der besonderen Art. Wer alles von Grisham kennt und etwas Ähnlich gutes sucht, ist damit gut bedient.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich