PROFIL

Nadinella

Mannheim
  • 4
  • Rezensionen
  • 138
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 48
  • Bewertungen
  • Ein wenig Leben

  • Autor: Hanya Yanagihara
  • Sprecher: Torben Kessler
  • Spieldauer: 35 Std. und 56 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.729
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 1.633
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.633

"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe - ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Wie in ein schwarzes Loch werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten.

  • 5 out of 5 stars
  • Triggerwarnung:

  • Von Anguna Am hilfreichsten 18.08.2018

Was für ein großer Wurf!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 08.02.2017

So etwas habe ich selten gehört. Die Geschichte um die vier Freunde, in deren Mittelpunkt Jude steht, lässt einen nicht mehr los. Das immer tiefer gehende Leid von Jude ist schwer zu ertragen und die Autorin verschont den Hörer nicht. Aber genau das ist die Stärke dieses Romans. Denn man begibt sich tatsächlich an seine Grenzen und wird gleichzeitig dafür „belohnt“, weil es neben dem Schrecklichen auch immer das Schöne und Gute gibt. Der Sprecher schafft es dabei wunderbar, die Stimmungen einzufangen.
„Ein wenig Leben“ ist kein 08/15-Roman, wie es ihn tausendmal im Jahr gibt, sondern großartige Literatur, die zum Nachdenken anregt, die hängen bleibt. Man möchte sich am liebsten mit den anderen Hörern und Lesern hinsetzen und sich sofort über die Eindrücke austauschen. Von solchen Titeln – berührend und herausfordernd zugleich – sollte es mehr geben!

107 von 126 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Jonathan Strange & Mr. Norrell

  • Autor: Susanna Clarke
  • Sprecher: Peter Lontzek
  • Spieldauer: 37 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 508
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 473
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 475

Vor vielen Jahrhunderten gab es in England noch Magie. Jetzt, zu Beginn des 19. Jahrhunderts, glaubt niemand mehr an wirkliche Zauberei. Bis der zurückgezogen lebende Mr. Norrell auftaucht und die Statuen der Kathedrale von York sprechen und tanzen lässt. Die Nachricht über dieses Ereignis verbreitet sich, und Mr. Norrell geht nach London. Er nimmt den brillanten jungen Zauberer Jonathan Strange als Schüler auf und begründet mit ihm eine neue Tradition englischer Magie.

  • 5 out of 5 stars
  • Großartig!

  • Von schreibfreude Am hilfreichsten 22.08.2016

Feinsinnig und mit viel Gespür für's Detail

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 15.08.2016

Meinen Vorrezensenten kann ich mich nicht anschließen. Das ist schon erstaunlich wie die Autorin es schafft, eine ganz eigene Welt zu kreieren und dazu diese ausgezeichnete Schreibe, die Peter Lontzek gut umzusetzen weiß. Ich habe das Hörbuch genossen, all diese Details, die Atmosphäre, das Zeitpanorama, da lässt es sich wunderbar abtauchen. Sicher gibt es Längen und es braucht eine Weile, um in die Geschichte reinzukommen. Aber umso mehr wird man dafür belohnt, je weiter man sich in diese phantastische Welt begibt. Eine richtig schöne "Ergänzung" zur Serie.

11 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Eierlikörtage - Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre

  • Hendrik Groen 1
  • Autor: Hendrik Groen
  • Sprecher: Felix von Manteuffel
  • Spieldauer: 11 Std. und 55 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 527
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 502
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 496

Hendrik Groen mag alt sein (83 1/4, um genau zu sein), aber er ist noch lange nicht tot. Zugegeben, seine täglichen Spaziergänge werden kürzer, weil die Beine nicht mehr recht wollen, und er muss regelmäßig zum Arzt. Aber deshalb nur noch Kaffee trinken, die Geranien anstarren und auf das Ende warten? Kommt nicht in Frage! Ganz im Gegenteil.

  • 5 out of 5 stars
  • Super

  • Von Brigitte Schulz Am hilfreichsten 09.08.2016

Herrlich!!!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.08.2016

Was für ein Hörbuch - mal möchte man lachen, mal weinen. Die Alanitos (Alt-aber-nicht-tot) aus dem Seniorenheim in Amsterdam-Nord habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ihre Befindlichkeiten, die gegenseitigen Sticheleien und dann der wunderbare Hendrik Groen, der endlich rauslassen kann, was ihm immer schon auf der Zunge lag. Aber nicht nur die Geschichte und die Schreibe sind toll, sondern vor allem auch der Sprecher Felix von Manteuffel. Er geht so in dieser Rolle auf. Besser hätte man den Ton nicht treffen können! Deshalb: volle Punktzahl ...

19 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Willkommen in Night Vale

  • Autor: Joseph Fink, Jeffrey Cranor
  • Sprecher: Matthias Lühn, Marc-Uwe Kling, Markus Boysen, und andere
  • Spieldauer: 12 Std. und 3 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    3.5 out of 5 stars 116
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 112
  • Geschichte
    3.5 out of 5 stars 111

Night Vale, ein Städtchen in der Wüste. Irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Geister, Engel, Aliens oder ein Haus, das nachdenkt, gehören hier zum Alltag. Night Vale ist völlig anders als alle anderen Städte, die Sie kennen - und doch seltsam vertraut. Jackie Fierro betreibt schon lange das örtliche Pfandhaus in Night Vale. Eines Tages verpfändet ein Fremder einen Zettel, auf dem in Bleistift die Worte "King City" geschrieben stehen. Jackie hat sofort ein merkwürdiges Gefühl.

  • 5 out of 5 stars
  • Crazy!

  • Von Sabrina Am hilfreichsten 29.09.2016

Was für ein Spaß!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 03.08.2016

Das dieser Roman polarisiert, war klar. Ich kann nur sagen: Endlich mal eine fantastisch absurde, wendungsreiche, herrlich amüsante und großartig geschriebene Geschichte. Auf "Willkommen in Night Vale" muss man sich einlassen - auf all die skurrilen Typen, die mysteriösen Geschehnisse. Wer es wagt, wird auch dank der Sprecher belohnt. Ein wahrlich besonderes Hörbuch. Mehr davon!!!!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich