PROFIL

gabriele3108

Unnau, Deutschland
  • 21
  • Rezensionen
  • 24
  • Mal wurden Ihre Rezensionen als "hilfreich" bewertet
  • 23
  • Bewertungen
  • Die blauen Pudel des Sir Theodore

  • Tee? Kaffee? Mord! 3
  • Autor: Ellen Barksdale
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 4 Std. und 18 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.242
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.159
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.156

Folge 3: "Die blauen Pudel des Sir Theodore": Skandal auf der Hundeshow! Die drei Königspudel von Sir Theodore - bislang die unangefochtenen Champions - haben von einer Sekunde zur nächsten ein blaues Fell! Sir Theodore bezichtigt den Veranstalter Mason Mayfield lauthals der Mittäterschaft. Als Mayfield kurze Zeit später ermordet aufgefunden wird, ist Sir Theodore der Hauptverdächtige. Doch Nathalie ist fest von seiner Unschuld überzeugt und gemeinsam mit Louise und den Pudeln begibt sie sich auf die Suche nach dem wahren Mörder.

  • 5 out of 5 stars
  • Gelungene neue Reihe!

  • Von Kerstin Baden Am hilfreichsten 17.08.2018

Es geht so....

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
3 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 20.04.2019

Das Buch lässt sich einigermaßen hören. Sehr spannend ist die Geschichte zwar nicht, die Protagonisten sind hölzern und auch die Sprecherin reißt es nicht raus. Die Sprache klingt nach professionellem Vielschreiber, aber alles in allem geeignet zur Unterhaltung beim Bügeln oder Putzen.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ein Mord zu Weihnachten

  • Autor: Francis Duncan
  • Sprecher: Hans Jürgen Stockerl
  • Spieldauer: 10 Std. und 1 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 172
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 158
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 160

Alljährlich lädt Benedict Grame zum großen Weihnachtsessen auf sein Landgut im kleinen britischen Dörfchen Sherbronne ein. Im Kreise seiner Lieben inszeniert er ein großes Festtagsspektakel. Dieses Jahr steht auch Mordecai Tremaine auf der Gästeliste. Der ehemalige Tabakhändler mit einer Schwäche für romantische Liebesromane hat sich auch als Hobbydetektiv einen Namen gemacht - und ist vom Privatsekretär des Gastgebers beauftragt worden, die Geladenen im Blick zu behalten.

  • 5 out of 5 stars
  • Wenn man's klassisch mag...

  • Von Dr. Seltsam Am hilfreichsten 24.11.2017

Der Sprecher betont zu viel und sinnentstellend

Gesamt
3 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 21.12.2018

Das Buch ist eigentlich nett - ohne hier den Inhalt schildern zu wollen. Aber selbst als geübter Hörer hätte ich Mühe, zu folgen. Der Sprecher hat eine angenehme Stimme. Mehr positives gibt es nicht über ihn zu sagen.Leider setzt er mit traumwandlerischer Sicherheit immer die falschen Akzente und liest sämtliche Figuren gleich. Sofern ein Satz ein Adjektiv beinhaltet, wird dieses - und nur das! - betont, was mich als Hörer auf Dauer regelrecht aggressiv macht. Er bekommt keinen Spannungsbogen in den Text. So ungefähr muss es klingen, wenn ein Computer liest. Gerade bei einem recht stimmungsvollen Text ist das tödlich. Den Autor würde ich wieder hören. Aber sicher nicht von diesem Sprecher.

  • Die Rätsel von Badger's Drift

  • Inspector Barnaby 1
  • Autor: Caroline Graham
  • Sprecher: Frank Arnold
  • Spieldauer: 7 Std. und 13 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 129
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 117
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 116

Badger's Drift ist ein idyllisches englisches Dörfchen, das zwischen grünen Hügeln dem Sommer entgegenträumt. Dennoch: Als dort Miss Emily Simpson verstirbt und obwohl es keinerlei Anzeichen für einen unnatürlichen Tod gibt, ist ihre alte Freundin Luca Bellringer äußerst misstrauisch. Sie bittet Detective Chief Inspector Tom Barnaby, den Todesfall zu untersuchen. Schnell entdeckt er Risse in der scheinbar friedvollen Fassade des kleinen Dorfes.

  • 4 out of 5 stars
  • Obwohl ich's aus dem TV schon kannte ...

  • Von Evadne Kuchen Am hilfreichsten 27.12.2014

Schöne englische Unterhaltung

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
2 out of 5 stars
Geschichte
4 out of 5 stars

Rezensiert am: 28.10.2018

Besser als die Filme - und ganz anders. Den Sprecher mag ich nicht sehr. Er liest zwar gut, gibt seiner Stimme aber bei wörtlicher Rede ( speziell bei Frauen) immer den gleichen, nasal-quengeligen Ton. Leider geht dadurch viel vom Reiz der Geschichte verloren.

  • Mädchen aus dem Moor

  • Autor: S. K. Tremayne
  • Sprecher: Vera Teltz
  • Spieldauer: 11 Std. und 12 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 554
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 524
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 521

Kath und Mark Redway leben bescheiden, aber zufrieden mit ihrer neunjährigen Tochter Lyla auf dem Dartmoor. Für Kath bricht daher eine Welt zusammen, als sie eines Tages nach einem Autounfall aus der Ohnmacht erwacht und man ihr sagt, sie habe einen Selbstmordversuch begangen. Der Unfall und auch schon die vorangegangene Woche sind aus ihrer Erinnerung verschwunden - bis mysteriöse Flashbacks sie zu quälen beginnen. Da ist das Gesicht ihres Mannes, der sie bedroht...oder ist es das ihres Bruders? Da ist das legendäre Grab der Selbstmörderin Kitty Jay auf dem Dartmoor - was hat es mit ihr und ihrer Mutter zu tun?

  • 4 out of 5 stars
  • Gänsehaut...

  • Von Julie Am hilfreichsten 06.09.2018

Es geht so...

Gesamt
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 04.10.2018

Das Buch ist psychologisch sehr bemüht. Die Charaktere sind nicht schlüssig und die Story zieht sich sehr in die Länge. Die Moorlandschaft soll wohl gespenstisch wirken, aber so richtig kommt keine Atmosphäre auf. Für mich das absolute No-Go und immer ein Beleg für schlechte Autoren ist die Schilderung von Tierquälerei. Spannung lässt sich auch anders erzeugen und ich lasse solche Schilderungen explizit nicht in meinen Gehörgang! Davon gibt es im virliegenden Fall leider reichlich. Deshalb würde ich das Hörbuch sehr gern zurückgeben, was leider aus technischen Gründen gerade nicht geht (?????!!!).

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Ärger im Bellona-Club

  • Ein Fall für Lord Peter Wimsey 4
  • Autor: Dorothy L. Sayers
  • Sprecher: Christian Brückner
  • Spieldauer: 8 Std. und 27 Min.
  • Gekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 112
  • Sprecher
    5 out of 5 stars 99
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 101

Es bedeutet "Ärger im Bellona-Club", wenn der alte General Arthur Fentiman fast zeitgleich mit seiner Schwester stirbt und dabei ein Erbe von mehreren Hunderttausend Pfund im Spiel ist. Das kann kein Zufall sein, findet zumindest Lord Peter Wimsey, Aristokrat und Amateurdetektiv, und wirft einen Blick in die Abgründe der adeligen Familie Fentiman... Mit viel psychologischem Scharfsinn und schwarzem Humor zeichnet Dorothy L. Sayers ein Bild der englischen Aristokratie der 1920er Jahre.

  • 5 out of 5 stars
  • Die Mutter aller Kriminalschriftstellerinnen

  • Von gabriele3108 Am hilfreichsten 26.07.2018

Die Mutter aller Kriminalschriftstellerinnen

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 26.07.2018

Hervorragend gelesen, ein intelligenter Plot, sprachwitzig und kultiviert. Krimi der Spitzenklasse! Ich freue mich auf mehr von Lord Peter.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Herrentag. Anwalt Fickels erster Fall

  • Anwalt Fickel 1
  • Autor: Hans-Henner Hess
  • Sprecher: Martin Baltscheit
  • Spieldauer: 9 Std. und 33 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4 out of 5 stars 1.161
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.114
  • Geschichte
    4 out of 5 stars 1.109

Der Fickel steht als Rechtsanwalt am Meininger Gericht auf der Karriereleiter ganz unten. Er ist Terminvertreter (im Fachjargon "Terminhure") und springt in Verhandlungen ein, wenn der "richtige" Anwalt verhindert ist. Dass so einer Verteidiger in einem Mordverfahren wird, kann nur in einem Nest wie Meiningen passieren: Sylvia Kminikowski, designierte Amtsgerichtsdirektorin, wird ermordet im Englischen Garten aufgefunden.

  • 4 out of 5 stars
  • Lustiger Charakter, toller Sprecher

  • Von Amazon Kunde Am hilfreichsten 03.02.2018

Ein nervtötender Sprecher!

Gesamt
1 out of 5 stars
Sprecher
1 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 17.04.2018

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Ich gebe dieses Buch zurück, weil ich dem Sprecher nicht zuhören kann. Die Stimme ist extrem unangenehm, der Vortrag wenig akzentuiert und vor allem viel zu schnell. Der Sprecher überlagert die Geschichte, zu der ich wenig sagen kann. Vielleicht wäre sie gut gewesen.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Selfies

  • Carl Mørck 7
  • Autor: Jussi Adler-Olsen
  • Sprecher: Wolfram Koch
  • Spieldauer: 17 Std. und 17 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 5.235
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 4.906
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 4.883

Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen. Wie sich herausstellt, gibt es eine Verbindung zu einem mehrere Jahre zurückliegenden und ausgesprochen brisanten cold case. Ausgerechnet jetzt geht es Carls Assistentin Rose sehr schlecht. Sie wird von grauenhaften Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit heimgesucht. Sie kämpft mit aller Macht dagegen an - und gegen das Dunkel, in dem sie zu ertrinken droht. Und welche Rolle spielen die jungen Frauen Michelle, Jasmin und Denise, die sich zu einem starken und hochexplosiven Kleeblatt verbündet haben?

  • 5 out of 5 stars
  • Fan von Cark Mørck und dem Dezernat Q

  • Von Hannah Am hilfreichsten 17.03.2017

Sehr spannend!

Gesamt
5 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 09.10.2017

Ich bin kein Fan von kaputten Ermittlern mit verkorksten Privatleben und erst recht nicht von düsteren Milieustudien. Obwohl ich Adler-Olsen sehr mag - von seiner Neigung zur detaillierten Beschreibung diverser ekliger Körperflüssigkeits-Szenarien mal abgesehen - hätte ich mich durch verschiedene Bewertungen fast vom Kauf abhalten lassen.
Dann wäre mir ein richtig guter Krimi entgangen.
Klar ist es nicht sehr realistisch, dass Rose ausgerechnet die Nachbarin eines Mordopfers ist, dessen Enkelin nicht nur einen Überfall begangen hat, sondern auch noch versucht, ihre Arbeitsvermittlerin zu erpressen, die wiederum gerade eine Todesliste von besonders schhwer vermittelbaren Kundinnen abarbeitet auf der -zufällig! - auch eben jene Denise vermerkt ist. Da Denise von ihrem Nazi-Opa sowohl eine Knarre als auch eine Handgranate geerbt hat, säumt das eine oder andere Opfer den Weg. Schließlich meucheln sich vier Täter durch die Geschichte, Rose kämpft mit Selbstmordgedanken, wird dann aber selbst zum Opfer und muss mehrere Tage gefesselt auf dem Klo verbringen (Körperflüssigkeiten!!!) und wird zum Schluss von Carl und Assad gerettet.
"So ein Schmarrn!" könnte man denken.
Wäre da nicht immer wieder der Adler-Olsen-typische Humor und wäre die Geschichte nicht überaus spannend und tatsächlich schlüssig geschrieben. Und wäre sie nicht genial gelesen von Wolfram Koch.
Ich gebe daher voller Überzeugung die komplette Punktzahl und wenn ich wieder mal viele Stunden Unterhaltung auf Märchenniveau haben möchte, höre ich mir das Ganze garantiert noch mal an.
Und das hat nichts damit zu tun dass ich selbst mal Arbeitsvermittlerin gewesen bin.

  • Gray

  • Autor: Leonie Swann
  • Sprecher: Bjarne Mädel, Christopher Heisler
  • Spieldauer: 10 Std. und 28 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.826
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 1.716
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.712

Dr. Augustus Huff, Dozent in Cambridge, hat plötzlich einen Vogel - und ein Problem: Einer seiner Studenten ist beim Fassadenklettern in den Tod gestürzt. War es nur ein tragischer Unfall? Oder Mord? Augustus vermutet Letzteres und geht auf Spurensuche - unterstützt von Gray, dem Graupapageien des Verstorbenen. Der sprachbegabte Vogel erweist sich als vorlautes Federvieh.

  • 5 out of 5 stars
  • ...

  • Von erphschwester Am hilfreichsten 03.06.2017

Ich möchte Glenkill schon nicht ...

Gesamt
2 out of 5 stars
Sprecher
5 out of 5 stars
Geschichte
1 out of 5 stars

Rezensiert am: 25.07.2017

... ich mag Gray auch nicht. Linie Swann stolziert mit geschraubter Sprache durch eine Realität, die es nicht gibt. Skurrile Typen fallen gar nicht auf, weil es keine Normalität gibt. Die nur mäßig interessante Handlung könnten auch die starken Sprecher nicht retten. Ich habe mich durch das Buch gequält und werde es nicht nochmal hören, aber ich habe durchgehalten.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Kalte Herzen

  • Autor: Tess Gerritsen
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 14 Std. und 22 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 1.106
  • Sprecher
    4.5 out of 5 stars 319
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 324

Als junges Mädchen musste Abby hilflos miterleben, wie ihr kleiner, herzkranker Bruder seinen Kampf auf Leben und Tod verlor. Damals schwor sie, später als Ärztin andere Kinder zu retten. Jahre danach gehört sie zum Top-Transplantationsteam eines Krankenhauses in Boston.

  • 5 out of 5 stars
  • gigantisch gut

  • Von barbarafi Am hilfreichsten 22.06.2008

Dieses Buch ist wirklich spitzenklasse

Gesamt
5 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2011

Ich mag Tess Gerritsen ohnehin, weil sie Ahnung vom Sujet hat und man ihren Büchern das anmerkt. In diesem Fall ist ihr jedoch eine hochspannende Verknüpfung zwischen gesellschaftlichen, ethischen und politischen Fragestellungen gelungen, die durch die wechselnden Perspektiven zu jeder Zeit den Zuhörer fesselt und in seinen Bann zieht. Für mich eines der besten Bücher von Tess Gerritsen - wenn nicht das beste überhaupt!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Die Chirurgin

  • Maura Isles / Jane Rizzoli 1
  • Autor: Tess Gerritsen
  • Sprecher: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 14 Std. und 9 Min.
  • Ungekürztes
  • Gesamt
    4.5 out of 5 stars 2.755
  • Sprecher
    4 out of 5 stars 1.139
  • Geschichte
    4.5 out of 5 stars 1.131

Ein Serienkiller auf Frauenjagd in Boston - Detektive Jane Rizzolis 1. Fall: Ein gnadenloser Serienkiller verfolgt Chirurgin Catherine Cordell. Dabei dachte sie bereits, entkommen zu sein. Können die Detectives Rizzoli und Moore sie noch retten? Der Hörbuch-Thriller "Die Chirugin" von Tess Gerritsen ist nichts für Zartbesaitete - und doch kann man nicht weghören. Michael Hansonis versteht es, durch seine präzise Aussprache jedes grausige Detail perfekt zu inszenieren.

  • 5 out of 5 stars
  • Nichts für zartbesaitete Gemüter

  • Von msvk Am hilfreichsten 28.01.2006

So lala

Gesamt
3 out of 5 stars

Rezensiert am: 18.04.2011

Tess Gerritsen ist eine Garantin für handfeste, solide konstruierte Krimis mit hohem Gruselfaktor. Grundsätzlich mag ich das, deshalb habe ich bereits verschiedene gehört. Obwohl Michael Hansonis mich schon einige Male unwillig den Kopf schütteln ließ. Ich habe teilweise den Eindruck, dass er die Texte nicht vorbereitet, sondern einfach nur abliest, was mitunter merkwürdige, sinnverzerrende Betonungen hervorruft, an denen ich beim Hören gelegentlich hängenbleibe. Auch das kastratenhafte "Singen" der Sprache des "Chirurgen" ist - naja. Sicher eine Form der Interpretation, aber irgendwie doof. Es nervt ein bißchen. Es nervt auch, dass Hansonis den Namen der Protagonistin jedesmal in überamerikanisierender Weise gewissermaßen "gurgelt" ("Rissssorlrlrlrlrlrlri") und da der wirklich oft vorkommt, habe ich beim letzten Kauf tatsächlich gegrübelt, ob ich mir das nochmal antun will.
Aber die Bücher sind gut und Mechthild Grossmann liest noch gewöhnungsbedürftiger als Herr Hansonis. Ich werde ich wohl noch öfter an Tess Gerritsen hängenbleiben.